Ich habs getan... Tuningbox von DTE System für Cherokee KL 2,2 Ltr Diesel

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ich habs getan... Tuningbox von DTE System für Cherokee KL 2,2 Ltr Diesel

      Diese Werbung wird für New-Jeep-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

      Ein viel diskutiertes Thema,
      ich habe lange gewartet, aber nun habe ich mir für meinen Cherokee KL 2,2 Ltr Diesel eine Tuning-Box von DTM Systems bestellt und eingebaut.
      Ich bin begeistert, ein deutlich besseres Drehmoment, da muss man inzwischen aufpassen, dass die Reifen nicht durchdrehen wenn man losfährt und in der Stadt beim durchtreten wenn man volle Leitung abfrägt, gerade wenn der Automat runterschaltet. In Sport Stellung wird mein KL zum Tier....
      Ich habe das getan da ich von allen anderen Dingen u.a. wie Gas-Pedal Tuning absulut nix halte, und diese Lösung selbst einbaubar ist und sofort wieder entfernt werden kann, für die Werkstatt gbt es einen Null-Stecker. Bei meinem letzten Ausflug nach Brixen in Tirol habe ich etwas gesehen was ich noch nie gesehen habe...
      Bei der Heimfahrt nach ca 500 km zeigte er noch eine Reichweite von weiteren 510 km an. Verbrauch nach Neu Volltanken errechnet, 5,3 Liter/100 km.
      Er war ja schon immer sparsam aber hier habe ich durch die Box noch einmal eine guten halben Liter weniger verbraucht das gilt auch für die Stadt vormals 9,2 jetzt 8,5 Liter auf 100 km. Ganz nebenbei habe ich auf der Autobahn die Höchstgeschwindigkeit mal abends zwischen den Abstandspfoten gestoppt mehrfach... 215 km/h.
      Ned Schlecht...
      Also wenn Ihr Interesse habt stehe ich Euch gerne Rede und Antwort...
      Grüsse aus München :)

      Mein Cherokee: Cherokee KL 2.2 Multijet, 200 PS Vollausstattung ohne SD mit AHK

    • Dies ist doch ein Thema für das Unterforum Bewertungen

      Vielleicht kann ein Mod diesen Beitrag mal verschieben und @ringo57 vervollständigt und ergänzt dann
      Viele Grüße
      kaemmel

      Wer für alles offen ist, kann irgendwo nicht ganz dicht sein :)
      Ich bin vielseitig desinteressiert ;)

      Mein Cherokee: EX-2014er Limited, Brilliant Black, Diesel 2.0 MultiJet 125 KW, 9-Stufen-Automatikgetriebe, AD I, Fahrerassistenz-, Winter-, Navi&Sound-Paket 8.4, Anhängerregelung

    • Wie wird sich das Tuning auf den Materialverschleiß auswirken?

      Ich schieb noch eine Frage nach: Wie schaut's aus mit der Garantie? Ich nehme an, man muss warten, bis die Garantie abgelaufen ist?

      Und noch zwei Fragen: Hast du den TÜV draufschauen lassen und die zusätzlichen PS bei der Versicherung gemeldet?

      Mein Auto: 2016 Cherokee Limited, Deep Cherry Red, 200 PS, AD1, Technologie-Paket

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Jan ()

    • Wenn die zusätzlichen PS nicht eingetragen sind, erlischt die Zulassung. Wenn die Zusatzleistung eingetragen ist, muß man das auch noch der Versicherung mitteilen, weil das Fahrzeug nicht mehr der versicherten Serien-Typklasse entspricht.

      Ist aber alles mehrmals durchgekaut.
      rp_BOT hofft das nichts passiert, vorm TÜV wird ausgebaut und freut sich ansonsten über den Fahrspass. Ich gönne ihm den Spass und wünsche unfallfreie Fahrt.
      Was ich schreibe ist meine Meinung, mein Eindruck. Ich bin kein Fachmann für Autos und Software!
      bis 09/2016 Renegade Limited 140 PS 2.0 D, 4WD LOW 9AT, Sichtpaket (Xenon), Sound & Navipaket (BEATS & 6.5" Navi),
      Zulassung Juni 2015, Software uconnect 16.10.35

      Mein Renegade: 4x4, Diesel, 140 PS, Limited, 9-Stufenautomatik, Xenon, BEATS-Audio

    • Wer soll das denn überprüfen ...
      Die einzigen die das mitbekommen ist die Werkstatt und der TüV ! Und da macht man das vorher raus ... fertig !

      Jeep Renegade LTD
       Der Abtrünnige 
      2.0l MultiJet 4WD LOW 9AT
      Carbon Black mit Vollausstattung

      Mein Renegade: Jeep Renegade Limited 2,0l MultiJet 4WD LOW 9AT Carbon Schwarz mit Vollausstattung

    • Jan hat nach legaler Nutzung gefragt.
      Die meisten nutzen sowas illegal, ohne Eintragungen.
      Die Antwort, das es die Versicherung nicht interessiert ist leider falsch.

      Kritisch wird es bei einem größeren Unfall, wenn der Fahrer es vor der Sicherstellung des Fahrzeugs nicht mehr rausnehmen kann.
      Was ich schreibe ist meine Meinung, mein Eindruck. Ich bin kein Fachmann für Autos und Software!
      bis 09/2016 Renegade Limited 140 PS 2.0 D, 4WD LOW 9AT, Sichtpaket (Xenon), Sound & Navipaket (BEATS & 6.5" Navi),
      Zulassung Juni 2015, Software uconnect 16.10.35

      Mein Renegade: 4x4, Diesel, 140 PS, Limited, 9-Stufenautomatik, Xenon, BEATS-Audio

    • scar2 schrieb:

      Jan hat nach legaler Nutzung gefragt.
      Die meisten nutzen sowas illegal, ohne Eintragungen.
      Die Antwort, das es die Versicherung nicht interessiert ist leider falsch.

      Kritisch wird es bei einem größeren Unfall, wenn der Fahrer es vor der Sicherstellung des Fahrzeugs nicht mehr rausnehmen kann.


      Ich habe bei vorherigen Fahrzeugen, die chipgetunt waren, jedesmal die Versicherung informiert und jedesmal die Antwort erhalten, dass es keine Auswirkung auf den Vertrag hat.

      Die Zusatzboxen sind nach Ausbau nicht mehr nachzuweisen und hätten somit keine Auswirkungen auf die Garantie, zumal der Hersteller nachweisen muss, dass mögliche Schäden aus dem Betrieb der Box herrühren. Alternativ, gibt es bei DTE eine Zusatzgarantie, die diese Schäden abdeckt.

      Auch bei einem Unfall ist es nur dann relevant, wenn die Unfallursache im Betrieb der Box zu begründen ist und da fällt mir im Augenblich nicht ein Grund ein.

      Der TÜV bestätigt nur den orgnungsgemäßen Einbau der BOX, schaut ob alle Stecker richtig drauf sind und ob die Box richtig befestigt ist.

      Er übernimmt auch nur die Daten aus dem Gutachten und erstellt eine Bestätigung über den sachgemäßen Einbau. Ob bei neueren Gutachten die Leistungssteigerungen angegeben sind, weiss ich nicht.

      Um es korrekt durchzuführen, müsste der Wagen auf den Leistungsprüfstand, aber das macht kein TÜV.

      Genaugenommen müsste dann die Pedalbox auch eingetragen werden, ist nämlich vom Prinzip her auch nichts anders.

      Das gilt jetzt für Zusatzboxen, wie das bei Eingriffen ins Steuergerät ist, entzieht sich meiner Kenntnis.
      GC WK2 03/2016 3,0 Overland schwarz.

      Mein Grand Cherokee: Grand-Cherokee Overland Erstzulassung 03/16 3,0 Diesel

    • Pedalbox = keine Leistungsänderung, darum eintragungsfrei.
      Tuningbox = mehr Leistung als im Fahrzeugschein steht, darum für legale Nutzung eintragungspflichtig.

      Wenn der TÜV die Eintragung nach Sichtprüfung erteilt ist es doch gut und sollte nicht so teuer sein. Die Boxen von DTE und Co. sind ja auch gut und "Massenware", dem TÜV also nicht fremd.
      Wenn die Versicherung nach Information schriftlich bestätigt das alles im Vertrag trotz Tuningbox so bleibt ist es ja auch gut.
      Was ich schreibe ist meine Meinung, mein Eindruck. Ich bin kein Fachmann für Autos und Software!
      bis 09/2016 Renegade Limited 140 PS 2.0 D, 4WD LOW 9AT, Sichtpaket (Xenon), Sound & Navipaket (BEATS & 6.5" Navi),
      Zulassung Juni 2015, Software uconnect 16.10.35

      Mein Renegade: 4x4, Diesel, 140 PS, Limited, 9-Stufenautomatik, Xenon, BEATS-Audio

    • rp_BOT schrieb:

      Die Zusatzboxen sind nach Ausbau nicht mehr nachzuweisen und hätten somit keine Auswirkungen auf die Garantie,
      Das ist eine Mähr, die schon seit langem nicht mehr wahr ist. Die Fahrzeughersteller haben dafür reichlich investiert, um den Einbau einer Tuning-Box nachweisen zu können. Davon wird im Falle eines Motorschadens in der Garantiezeit auch Gebrauch gemacht. In Nachweis, dass eine Box eingebaut war, ist heute in wenigen Sekunden durch die Diagnose-Software möglich.

      Mein Compass: Limited 4WD MY18, 170 PS CRD, uConnect 8,4 & Beats Audio, Leder schwarz, Park-Paket, Pearl White

    • Glaube es, oder nicht.
      Jedes Fahrzeug hat heutzutage einen Data Event Recorder, dazu findet sich sogar ein Hinweis in der Bedienungsanleitung. Im Falle eines Unfalls oder Schadens können der Hersteller und die Ermittlungsbehörden die Daten auslesen und auswerten. Jegliche abnormale Betriebszustände werden dort protokolliert und gespeichert. Erkennt die Elektronik die Manipulation, wird dort dauerhaft ein Flag gesetzt und das war es dann mit der Garantie.

      Mein Compass: Limited 4WD MY18, 170 PS CRD, uConnect 8,4 & Beats Audio, Leder schwarz, Park-Paket, Pearl White

    • Toy4ever schrieb:

      Glaube es, oder nicht.
      Jedes Fahrzeug hat heutzutage einen Data Event Recorder, dazu findet sich sogar ein Hinweis in der Bedienungsanleitung. Im Falle eines Unfalls oder Schadens können der Hersteller und die Ermittlungsbehörden die Daten auslesen und auswerten. Jegliche abnormale Betriebszustände werden dort protokolliert und gespeichert. Erkennt die Elektronik die Manipulation, wird dort dauerhaft ein Flag gesetzt und das war es dann mit der Garantie.
      Und wenn ich die Box nur einen Tag verbaut hatte und wieder ausbaue, aus welchen Gründen auch immer?

      Oder ich kaufe ein z.B. zwei Jahre altes Fahrzeug, dass "geboxt" war, mit zwei Jahren Restgarantie, der Motor verreckt und der Hersteller liest aus und ist aus dem Schneider.

      Warum nicht gleich vor Auslieferung ein entsprechendes Merkmal ins Steuergerät pflanzen und man ist raus aus der Nummer.

      Bei google findet man zu diesem Thema keine 100%ige Aussagen sondern auch nur Mutmaßungen, sowohl pro als auch contra.

      Das mit dem Recorder höre ich auch zum ersten Mal. Es war mal angedacht, Fahrzeuge damit auszurüsten, aber ist es denn schon "Serie"???
      GC WK2 03/2016 3,0 Overland schwarz.

      Mein Grand Cherokee: Grand-Cherokee Overland Erstzulassung 03/16 3,0 Diesel

    • ringo57 schrieb:

      Ein viel diskutiertes Thema,
      ich habe lange gewartet, aber nun habe ich mir für meinen Cherokee KL 2,2 Ltr Diesel eine Tuning-Box von DTM Systems bestellt und eingebaut.
      Ich bin begeistert, ein deutlich besseres Drehmoment, da muss man inzwischen aufpassen, dass die Reifen nicht durchdrehen wenn man losfährt und in der Stadt beim durchtreten wenn man volle Leitung abfrägt, gerade wenn der Automat runterschaltet. In Sport Stellung wird mein KL zum Tier....
      Ich habe das getan da ich von allen anderen Dingen u.a. wie Gas-Pedal Tuning absulut nix halte, und diese Lösung selbst einbaubar ist und sofort wieder entfernt werden kann, für die Werkstatt gbt es einen Null-Stecker. Bei meinem letzten Ausflug nach Brixen in Tirol habe ich etwas gesehen was ich noch nie gesehen habe...
      Bei der Heimfahrt nach ca 500 km zeigte er noch eine Reichweite von weiteren 510 km an. Verbrauch nach Neu Volltanken errechnet, 5,3 Liter/100 km.
      Er war ja schon immer sparsam aber hier habe ich durch die Box noch einmal eine guten halben Liter weniger verbraucht das gilt auch für die Stadt vormals 9,2 jetzt 8,5 Liter auf 100 km. Ganz nebenbei habe ich auf der Autobahn die Höchstgeschwindigkeit mal abends zwischen den Abstandspfoten gestoppt mehrfach... 215 km/h.
      Ned Schlecht...
      Also wenn Ihr Interesse habt stehe ich Euch gerne Rede und Antwort...
      Grüsse aus München :)
      Die DTE-BOX hatte ich in meinem Outlander. Da DTE bei mir um die Ecke ist, habe ich sie dort einbauen lassen. Ist dann kostenlos.

      Die Box ist sehr gut. Nur etwas zu teuer.

      Beim Hersteller Raceship kostet sie deutlich weniger als die Hälfte und leistet das Gleiche, zumindest die Stufe 2, auch bei einem Jahr zusätzlicher Motorgarantie.

      Trotzdem keine schlechte Wahl! :023: :023:

      Und nicht verrückt machen lassen ;) :023:

      Wird alles nicht so heiss gegegessen............................
      GC WK2 03/2016 3,0 Overland schwarz.

      Mein Grand Cherokee: Grand-Cherokee Overland Erstzulassung 03/16 3,0 Diesel

    • Ja, der Data Recorder ist Serie. Wie gesagt, beim Cherokee wird in der Bedienungsanleitung auch darauf hingewiesen.

      Das die Hersteller sich wehren, ist doch mehr als verständlich. Die Leute haben keine Skrupel, einen neuen Motor auf Garntie zu fordern, obwohl er evtl. Tuning zerstört wurde. Beim Geld hört der Spaß bekanntlich auf.

      Mein Compass: Limited 4WD MY18, 170 PS CRD, uConnect 8,4 & Beats Audio, Leder schwarz, Park-Paket, Pearl White

    • Suchwort: Ereignisdatenspeicher EDR

      Bei der Ausgabe, die ich grade hier habe, Seite 154/155
      Bilder
      • Seite 154.JPG

        238,54 kB, 799×499, 61 mal angesehen
      • Seite 155.JPG

        241,75 kB, 800×497, 68 mal angesehen
      • Supported Vehicles.JPG

        109,99 kB, 384×600, 56 mal angesehen

      Mein Compass: Limited 4WD MY18, 170 PS CRD, uConnect 8,4 & Beats Audio, Leder schwarz, Park-Paket, Pearl White

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Toy4ever ()

    • HINWEIS: EDR-Daten werden von Ihrem Fahrzeug nur im Fall einer nicht trivialen Unfallsituation aufgezeichnet. Vom Ereignisdatenspeicher werden unter normalen Fahrbedingungen keine Daten aufgezeichnet...

      hm

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Tina ()