Diese Werbung wird für New-Jeep-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Zeigt her ... Eure tollen Dach-Aufbauten

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Diese Werbung wird für New-Jeep-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

      Freizeitpirat schrieb:

      OK, nach dem Motto bei dem Preis kann man ruhig mal testen ...
      Mach für uns aber bitte auch schön eine Dashcam aufs Dach. Dann kann man die Flugrichtung verfolgen, wenn das Teil wegfliegt ! :P
      Habe mir die Halterung/Befestigung mal angeschaut, wäre mir persönlich zu Joker !
      Sieht auch nicht so stabil aus wie bei Pete, also lieber kein vollwertiges Ersatzrad drauf schrauben.
      Bei der Befestigung mit den mitgelieferten Grundträgern, war the Travellr auch nicht zufrieden und hat einen anderen Grundträger genommen. Den bräuchte ich im Zweifel eh...
      Das mit der Sascha ist ein lustiger Gedanke. :mad: Denke aber nicht, dass das so super instabil ist...

      Gesendet von meinem HTC 10 mit Tapatalk
      Grüße Alex


      P. S.
      Denkt an die Elektrolyte!

      Mein Renegade: Jeep Renegade "Upland" - MY 2017 - Command View - 4x4 Active Drive Low - 2.0 MJ - 140 PS - 9 AT - 5" Navi

    • Weiß jemand zufällig die Maße des original Mopar Dachgepäckträgers?

      Außer dem recht ambitionierten Preis (*hüstel*) finde ich nirgends eine Größenangabe...

      Nachdem ich gestern günstige ein Paar Atero Signo Grundträger geschossen habe bin ich weiter am Dachkorb. Der Korb aus Aluminium (s.o.) ist zwar schön groß, aber irgendwie habe ich da noch Zweifel.

      Ein neues Objekt der Begierde ist dieser hier. Der ist aus Stahl und mit 120cm x 96cm etwas kleiner. Deswegen wäre es interessant zu wissen, wie groß das Teil von Jeep ist. Der sieht nämlich auch nicht sooo groß aus - optisch passt das aber!

      Danke
      Grüße Alex


      P. S.
      Denkt an die Elektrolyte!

      Mein Renegade: Jeep Renegade "Upland" - MY 2017 - Command View - 4x4 Active Drive Low - 2.0 MJ - 140 PS - 9 AT - 5" Navi

    • Hatte bis gestern einen Thule Xpedition 821 bei eBay Kleinanzeigen als Favorit (1,60 x 1,0) aber mein Finanzminister hat mir mein Budget gestrichen :1f622: .
      Nachdem ich gerade eine abnehmbare AHK bekommen hatte, sind mir die Argumente ausgegangen (mein letztes war:... sieht aber geil aus :1f913: ).

      Kein Chance. Dennoch mal bei eBay Kleinanzeigen reinschauen! Da kann man mal einen Schnapper machen!

      Mein Auto: Jeep Cherokee Limited 4x4, 170 PS, (wunderschönes) True Blue, Vesuvio Nappa-Leder, 9-Gang Automatik, Panorama, Navi, Assistenz...und Sitzbelüftung:-)

    • Den Thule hab ich auch im Blick! Hadere aber auch noch mit dem Preis, weil ich den definitiv eher selten nutzen werde. ?(


      Das Argument hat nicht gezogen???? Verdammt. Das fasst doch aber alles so gut zusammen! :D
      Grüße Alex


      P. S.
      Denkt an die Elektrolyte!

      Mein Renegade: Jeep Renegade "Upland" - MY 2017 - Command View - 4x4 Active Drive Low - 2.0 MJ - 140 PS - 9 AT - 5" Navi

    • Also mein Thule Canyon hat ständig was zu schaffen.
      Und wenn ich nur zum Spaß was drauf schnalle :1f602: :1f602: :1f602:
      Alles außer Normal !

      Mein Renegade: 15er Trailhawk, commando-grün, MySky-Schiebedach, Keyless, abnehmbare AHK, 6.5"-Navi, Moab-Stoffsitze, Mopar-Fussmatten, Winter- & Parkpaket, Thule Wingbars, Thule Canyon Korb, ClimAir-SonnyBoy-Fensternetze, Hansen-Spurverbreiterungen 48 mm und General Grabber AT3 in Seriengröße :thumbsup:​​

    • Bin heute über ein Ebay Angebot gestolpert, bei dem ich nicht nein sagen konnte:

      ebay.de/itm/322669502741

      Ich bin zwar skeptisch, allerdings ist das Risiko bei 60.- durchaus überschaubar. Und wenn die Beschreibung halbwegs stimmt kann das zumindest ne Basis bilden, die nach ein paar Optimierungen dann brauchbar ist.

      Na ich schau mal und freue mich mal verhalten.
      Grüße Alex


      P. S.
      Denkt an die Elektrolyte!

      Mein Renegade: Jeep Renegade "Upland" - MY 2017 - Command View - 4x4 Active Drive Low - 2.0 MJ - 140 PS - 9 AT - 5" Navi

    • Der Preis ist ja wirklich "heiß". Ich bin gespannt auf Bilder am Renegade, denn aus den gelieferten Bildern kann man nicht allzu viel entnehmen. Könnte sich aber wirklich als "Geheimtipp" entpuppen.

      Gruß Pete
      gesendet von Pete
      My Omaha Orange
      new-jeep-forum.de/gallery/imag…b75431bc08f2c2455cf5692be
      Jeep Renegade Trailhawk 2,0 D mit 170 PS und 9 Gangstufen Automatik, Omaha Orange, ROLA Dachkorb Sandbleche + Bergegeschirr nach Lage. Trekfinder Federn (plus 3cm), Spurplatten 5mm, AT-Reifen 225/65 R 17, Zusatzscheinwerfer vorne / hinten am Dachkorb, Reserverad "on top".

      Mein Renegade: höher gelegter Jeep Renegade Trailhawk, 2,0 D, 170 PS, Omaha Orange

    • Na, wenn da als Verkäufer schon Ling Wei Long steht, dürfte es ja klar sein, dass es sich dabei um China-Ramsch handelt. Im Titel steht Aluminium, weiter unten dann doch wieder Stahl. Mir käme sowas nicht aufs Auto. Aussehen tuts für mich auch ziemlicherweise besch.....eiden.

      Mein Cherokee: Noch bis Dezember: Cherokee Limited MY15 170 PS Diesel, dann Compass Limited MY18

    • Toy4ever schrieb:

      China-Ramsch
      Hmmh, das erinnert mich ein wenig an die Zeit als wir jedes japanische Motorrad als Reiskocher und jedes japanische Auto als Reisschüssel bezeichnet haben. Japan hat sich da deutlich weiterentwickelt und auch China ist irgendwie auf einem guten Weg.
      Wenn ich mir die ganzen Extras anschaue, die hier gekauft, an- und eingebaut werden, (beispielsweise vom schnellen Ali) stelle ich fest, dass sehr vieles eben aus China kommt und teilweise von der Qualität gar nicht mal so schlecht ist. Manches wird woanders gar nicht in der Form angeboten.
      Für den Preis durchgängig "gute, angemessene" Qualität zu bekommen ist sicher etwas, was man nicht zwingend voraussetzen kann...interessanterweise aber auch nicht bei den deutlich teureren Markenprodukten.
      Daher bleibe ich für mich dabei - für den Preis kann man es getrost ausprobieren.

      Gruß Pete
      gesendet von Pete
      My Omaha Orange
      new-jeep-forum.de/gallery/imag…b75431bc08f2c2455cf5692be
      Jeep Renegade Trailhawk 2,0 D mit 170 PS und 9 Gangstufen Automatik, Omaha Orange, ROLA Dachkorb Sandbleche + Bergegeschirr nach Lage. Trekfinder Federn (plus 3cm), Spurplatten 5mm, AT-Reifen 225/65 R 17, Zusatzscheinwerfer vorne / hinten am Dachkorb, Reserverad "on top".

      Mein Renegade: höher gelegter Jeep Renegade Trailhawk, 2,0 D, 170 PS, Omaha Orange

    • Ich weiß, der Personalisierungs-Trieb löst zu meist einen grenzenlosen Optimismus aus....

      Ich sehe einen Dachkorb z.b. als sicherheitsrelevantes Bauteil, das entsprechenden Materialprüfungen unterzogen werden muss, bevor man es sich bedenkenlos ans Auto schrauben kann. Offenbar ist dem Mr. Ling Ding Dong nicht mal klar, aus welchem Material sein Teil hergestellt wird, sonst würde er nicht so einen widersprüchlichlichen Unsinn schreiben. Nach dem als Hersteller "No-Name" genannt wird, dürft es wohl ziemlich sicher sein, dass das Ding auch kein Typenschild mit CE-Kennzeichnung hat. Somit darf das Teil in der EU nicht mal in den Verkehr gebracht werden. Außerdem sehe ich als No-Go wenn in den Ebay-Anzeigen mit falschen Angaben versucht wird, so etwas wie Vertrauensseligkeit aufzubauen. Im Kopf der Anzeige schreiben Sie, der Artikel-Standort wäre Frankfurt, was wohl einen deutschen Händler vortäuschen soll. Erst ganz unten findet sich der Hinweis, neben dem äußerst schlechten Deutsch, das das Zeug aus Asien kommt.

      Sorry, da bleibe ich dabei - so ein Ramsch käme mir nicht ans Auto - no way.

      By the way: Das ich seit fast 35 Jahren eine Sympathie für eine gewisse japanische Automarke habe, dürfte hier mittlerweile auch bekannt sein. Somit liegt mir das Wort Reisschüssel fern.

      Mein Cherokee: Noch bis Dezember: Cherokee Limited MY15 170 PS Diesel, dann Compass Limited MY18

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Toy4ever ()

    • Nun ja... Ich verliere langsam die Lust. Ich bin es ja hier langsam gewohnt, dass bei Einzelnen zwischen absoluter Pingeligkeit und absoluter laissez-faire-Mentalität ("nicht so ne Wissenschaft draus machen" und "fertig ist die Laube") je nach Tageslaune gewechselt wird, aber man kann ja auch mal die Kirche im Dorf lassen.

      Ein Dachkorb ist für mich kein sicherheitsrelevantes Bauteil, wie zum Beispiel Bremsen etc. Das sieht man m.E. ja schon daran, das es für Dachkörbe keine ABE´s, Eintragungen, Genehmigungen etc. benötigt werden.

      Von dem Korb selber geht ja keine Gefährdung aus. Hingegen wichtig ist die vernünftige und stabile Verbindung mit dem Fahrzeug selber. Diese sicherzustellen obliegt mir als KFz-Führer und war hier ABSOLUT nicht das Thema.

      Das dieser Korb (von welcher tatsächlichen Qualität er auch immer sein mag) pauschal als China-Ramsch bezeichnet wird (und das bei all den anderen Anbauteilen über die hier so geschrieben wird) halte ich erstmal (bis zum Beweis des Gegenteils) für polemisch und wenig zielführend.

      Ich habe lediglich der Gemeinde mitteilen wollen, dass es dort einen sehr preiswerten Dachkorb gibt. Falls es jemanden interessiert.

      Und: Ich habe bereits auf meine Bedenken hingewiesen. Eben weil die unterschiedliche Beschreibung des Materials und auch die unterschiedlichen Produktabbildungen nicht wirklich für den Verkäufer sprechen. Was sich übrigens bei zahlreichen Angeboten aus der "Bucht" so darstellt. Leider.

      Der Artikelstandort ist mit Deutschland angegeben. Das reicht mir aus, um nicht Gefahr zu laufen Zölle und oder EUSt zu zahlen. Wo der Firmensitz sich befindet (MY = Malaysia und nicht China) ist mir deswegen ehrlich gesagt relativ wumpe.

      Ich habe einen Ebay und PayPal Käuferschutz und ein Widerrufsrecht. Übrigens ist für den Widerruf eine deutsch Adresse angegeben.

      Sollte das alles nicht greifen, habe ich 59,99 EUR in den Sand gesetzt. Mein Problem.

      Das war es jetzt erstmal von mir, habe hier grad keine Lust mehr, mich hier jedesmal für Posts und Fragen zu rechtfertigen. Auf ne konkrete und einfach Frage erwarte ich mir eine Antwort und keinen Erguss über persönliche Ansichten ob etwas sinnvoll ist oder nicht. Auf eine Mitteilung zu einem Produkt, verbunden mit der Info, dass ein endgültiger Eindruck erst nach Lieferung feststehen wird, brauch ich keine Ausführungen über persönliche Vermutungen, Deutschkenntnisse des Verkäufers etc. Einen faktischen Wert hatte das für mich nicht.

      Das entspricht nicht meinem ersten Eindruck des Miteinanders hier. Vielleicht ist auch "nur" notorisch schlechte Laune - ist mir im Moment allerdings auch egal. Ich bin hier jedenfalls erstmal raus.
      Grüße Alex


      P. S.
      Denkt an die Elektrolyte!

      Mein Renegade: Jeep Renegade "Upland" - MY 2017 - Command View - 4x4 Active Drive Low - 2.0 MJ - 140 PS - 9 AT - 5" Navi

    • Zeigt her ... Eure tollen Dach-Aufbauten

      So dann ist das geklärt .
      Zum Thema : ich habe bisweilen schon öfters gesehen dass auf den alten GC ein Dachkorb vom Citroën Berlingo oder Peugeot Partner verbaut werden kann. Hat jemand Infos diesbezüglich wie das beim Renegade aussieht? Gebraucht gibt es die Dinger ja schon recht günstig:)


      Gesendet von iPhone mit Tapatalk

      Mein Renegade:

    • Hallo Alex !

      Mich würden die ersten Fotos auch sehr interessieren. Zumal ich etwas überrascht bin, dass der nur die Hälfte kostet, wie Dein erst gezeigter.
      Von den Bildern her finde ich schon mal sehr positiv, dass hier der Korb nur aus zwei Steckverbindungen besteht. Der Korb selbst ist rundum verschweißt. :023:
      Auch die Befestigungselemente sehen stabiler aus als vo dem Roof Rack für 130,- Euro, dass Du vorher gepostet hast!
      Ich würde da aber einen soliden Grundträger drunter Schrauben.
      Da liegst Du mit dem Grundträger-System Thule Wingbar Edge wie den von Pete :thumbup:

      *** BLACK PEARL ***
      JEEP RENEGADE LTD
      2.0l MultiJet 4WD LOW 9AT
      Carbon Black mit Vollausstattung





      Mein Renegade: Jeep Renegade LTD 2.0L MultiJet 4WD LOW 9AT - Carbon Black mit Vollausstattung - ☠

    • Zeigt her ... Eure tollen Dach-Aufbauten

      Ich fände das Ergebnis auch spannend. Bitte um weitere Info.


      >IIIIIII<
      Jeep Cherokee KL

      >|||||||<


      2014 Cherokee Trailhawk Deep Cherry Red

      Anhängerkupplung, Armystar, Thule Wingbar Edge
      sonst alles außer Memory und Sitzbelüftung.
      Das NewJeepForum auf Facebook!

      Mein Cherokee: 2014 Trailhawk, Cherry Red, most options

    • Neu

      Hallo Gemeinde!

      Etliche von Euch haben ja den Wunsch geäußert, dass ich Euch berichte, wenn das Teil da ist.

      Ich habe Euch nicht vergessen - allerdings schien es so, als sollten die Skeptiker hier Recht behalten. Trotz des sofortigen Versands ist der Dachkorb, den ich am 21.9.2017 bestellt habe, nie angekommen. Es folgte eine längere Zeit der Konversation mit dem Händler, die ich der Einfachheit halber überwiegend in Englisch geführt habe.
      Eine Ersatzlieferung konnte man aus mir nicht nachvollziehbaren Gründen nicht anbieten und einfach nachbestellen wollte ich nicht, da der Preis um knapp 10.- gestiegen war. Nach einiger Schreiberei - eine Einigung. Also Geld zurück erstattet und neu bestellt. Eine Weitere Gutschrift über 9,90.- soll noch erfolgen.

      So viel der Vorrede.

      Heute war das Teil dann da.

      Ich habe Euch einige Fotos gemacht und angehängt.

      Insgesamt bin ich überaus positiv überrascht - das Material ist solide (geschweißter Stahl) und die Befestigungen wirken auch alle nicht unterdimensioniert.

      Abstriche muss man sicherlich in der Detail/Fertigungsgenauigkeit machen. Einige kleinere Bohrlöcher mussten etwas aufgebohrt werden und an einigen Schrauben standen Plastik-Spritzgussränder über, die ich entfernen musste.

      Die ganze Montage verlief allerdings problemlos und dauert knapp eine Stunde. Darin enthalten aber auch schon die Vormontage auf meinen ATERA Grundträgern, das Fotografieren und das Aufräumen.

      Dann kam noch ne knappe Viertelstunde für die Montage auf dem Dach mit ausrichten und festziehen hinzu.
      Eine erste Probefahrt verlief ohne Vorkommnisse -lediglich ein leichtes Windgeräusch ist ab 85 km/h vernehmbar.
      Das Schiebedach öffnet einwandfrei.

      Mein Fazit: Ein absolute Preis-Leistungs-Hammer. Ich wüsste nicht, was andere Körbe für 400.- bis 700.- mehr oder besser könnten. Okay sie sind vielleicht weniger grob verarbeitet, aber das rechtfertigt für mich nicht den Preisunterschied. Selbst wenn man noch hochwertige Klammern zur Befestigung am Grundträger kaufen würde läge man immer noch bei unter 100.-!

      Wer die Form mag und wem die Größe ausreicht, der sollte sich ernsthaft mit diesem Angebot auseinandersetzen.

      Ich möchte da 2 -3 Aluboxen und ggf.ein Ersatzreifen drauf transportieren - dafür reicht der allemal. Er wird auch nicht dauerhaft auf dem Dach bleiben, nur bei Bedarf.

      Hier jetzt ein paar Bilder:

      Lieferumfang




      Vormontiert:








      Und auf dem Renny:




      Grüße Alex


      P. S.
      Denkt an die Elektrolyte!

      Mein Renegade: Jeep Renegade "Upland" - MY 2017 - Command View - 4x4 Active Drive Low - 2.0 MJ - 140 PS - 9 AT - 5" Navi

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Paulator ()

    • Neu

      Danke für den Bericht und die Bilder, scheint ja eine gute Alternative darzustellen.

      Gruß Thomas
      Jeep Renegade Limited MY16 2,0 MultiJet 140PS, Automatik, Anvil/Schwarz, 6,5" uConnect, Sicht Paket, Technologie Paket plus, AHK, MySky Schiebedach

      Grüße aus dem Bergischen Land

      Mein Renegade: Jeep Renegade Limited 2,0 MultiJet Anvil/Schwarz Sicht Paket, Technologie Paket plus, AHK, MySky Schiebedach