RDKS Sensoren

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • RDKS Sensoren

    Diese Werbung wird für New-Jeep-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

    So ich habe jetzt mal verschiedene mir hier vorgeschlagene Angebote eingeholt.
    Alle weichen von einander ab.Der günstigste Anbieter ist hier unser Foren Partner Augustin Group.Stück 51,14€
    Jetzt habe ich noch einmal mit denen telefoniert und die Aussage...die müssen vom Händler noch kalibriert werden?
    Ich bin jetzt überfordert, Plan war die Dinger bestelle ich und kann mir dann unabhängig davon Felgen und Reifen bestellen.
    Der Reifenhändler vor Ort baut alles zusammen und das funktioniert. ?( Das wäre dann ja nicht so ,Hilfe :whistling: wer kann mir denn da mal was gescheites zu sagen.
    Renegade Limited 4x4 weiß Benziner Mai 2017
    Gruß Nicole

    Mein Renegade:

  • Wen es die original Mopar-Sensoren sind, braucht da nichts gemacht zu werden. Die Jeeps sind in der Lage, die Sensoren selbst einzulernen (das meinen die vermutlich mit kalibrieren). Räder drauf und ein paar Minuten umher fahren, am besten mit min. 80 km/h.

    Die Werkstatt könnte das auch direkt mit dem Tester machen, dann spart man sich das umherfahren.

    Mein Compass: Limited 4WD MY18, 170 PS CRD, uConnect 8,4 & Beats Audio, Leder schwarz, Park-Paket, Pearl White - 100% unverbastelt

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Toy4ever ()

  • Original-Sensoren sind zwar nicht zwingend erforderlich, jedoch immer von Vorteil!

    Ich würde allerdings versuchen, die kompletten Räder (d.h. auch inklusive der Original-Sensoren) vom Räderlieferant Deiner Wahl zu beziehen.

    Dann bekommst Du alles aus einer Hand und einer ist dann auch dafür - das Ganze - verantwortlich.

    Habe ich so gemacht und war für meinen Räder-Lieferanten auch kein Problem.

    Kannst ihm ja damit helfen, ihm die entsprechende Teilenummer zu nennen.
    ...........................................................................................

    Viele Grüße
    smokeybear


    aka: Frank

    Mein Cherokee: war mal ein 2014er Jeep Cherokee Trailhawk Pentastar 3,2l V6, 9-Stufen Automat.- Brilliant Black - Leder - Navi - BiXenon usw. - nach 2x Kia Sportage 1.6 T-GDI (2016/-17) nunmehr ein 2018er Seat Ateca 2.0 TSI

  • Das bekommst Du ganz sicher hin, Nicole!

    Ich bin auch Landei.

    Reifenfritzen gibt's ja auch auf dem Dorf.

    Benötigen tust Du höchstens die Tele-Nummer der Original-Sensoren, nach denen der Reifenfritze dann bestellen kann.

    Mehr braucht's eigentlich nicht.
    ...........................................................................................

    Viele Grüße
    smokeybear


    aka: Frank

    Mein Cherokee: war mal ein 2014er Jeep Cherokee Trailhawk Pentastar 3,2l V6, 9-Stufen Automat.- Brilliant Black - Leder - Navi - BiXenon usw. - nach 2x Kia Sportage 1.6 T-GDI (2016/-17) nunmehr ein 2018er Seat Ateca 2.0 TSI

  • Hi @ all ,das Anlernen von Markenherstellern ist kein Problem und macht der Renni selbständig. Fertige Reifensätze (Felge,Sensor,Reifen,gewuchtet und nur noch zu montieren ) sind ebenfalls gut Online zu beziehen ( zB. Reifen Schreiber ) . Nur Mut :eb-s-pp:
    VG, GmG

    Mein Renegade: Limited Dieselwiesel, Panoramadach,Keyless,Sichtpaket,AHK,AT Bereifung,Trekfinder Federn+SPV,Uconnect 6.5,Leder,6 Gang Schalt, 6,5L/100Km

  • Ich würde mit der Anschaffung von Sensoren noch warten. So wie es aussieht, hat der neue Compass die gleichen Sensoren drin, wie der Renegade. Dementsprechend erwarte ich sinkende Preise in USA, denn die werden mit Sicherheit die Dinger jetzt vor Ort produzieren, somit entfällt der Import aus Europa. Für den Cherokee bekommt man drüben die Sensoren für 10 Dollar das Stück nachgeworfen.

    Mein Compass: Limited 4WD MY18, 170 PS CRD, uConnect 8,4 & Beats Audio, Leder schwarz, Park-Paket, Pearl White - 100% unverbastelt

  • Noch ist ja auch Sommer,aber ich habe mich durch etliche Seiten mit Kompletträdern gequält und ich habe original Sensoren , Rad und Felgen einzeln zusammen gestellt. Im Endeffekt ist es immer ein Preis um 1000€.
    Ich habe dabei allerdings immer Wert auf einen guten Winterreifen gelegt.
    Nun ja was solls der Preis ist jetzt nicht unwichtig,aber ich möchte nun mal schwarze Felgen und gute Winterreifen.

    Und noch viel wichtiger ist mir das es funktioniert und ich nicht noch zum Händler muss oder das ganze wieder getauscht,da fehlt mir die Zeit und die Lust für.
    Renegade Limited 4x4 weiß Benziner Mai 2017
    Gruß Nicole

    Mein Renegade: