Hart Gefedert?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hart Gefedert?

      Diese Werbung wird für New-Jeep-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

      8| Also ich fahre meinen Renegade ja schon ein paar Wochen, was mir dabei auffällt ist folgendes: Ich finde er ist ziemlich "hart" gefedert! Oder bilde ich mir das ein? Jedenfalls im Vergleich zu meinem vorherigen (Dacia Duster, Ford Maverick, PT Cruiser)

      Klar die Kurvenlage ist für einen SUV echt gut und er "schwankt" auch kaum und ist nicht "schwammig" aber doch relativ straff gefedert oder?

      Ich hab die 17" Limited Standard Felgen drauf mit 2.5 -2.7 bar sollte eigentlich alles gut sein oder? Jetzt bin ich irgendwie froh, dass ich die 18" nicht drauf hab :/

      Ist es normal, dass der Renegade so "sportlich" gefedert ist?
      Jeep Renegade Limited 1.4 in Executive Blue MY 2016 mit Sichtpaket, Stylepaket, Komfortpaket, uconnect 6.5 und Lederausstattung, Chiptuning und Gaspedaltuning
    • Hart Gefedert?

      Geht mir ziemlich gleich. Erst ist recht straff. Jedenfalls für einen Ami. Dafür kann man Ihn aber auch mal zügig um nen Kreisel wuppen. Im Verhältnis zu meinem Colt CZT ist er allerdings eine senfte. Ich habe das Gefühl das die Schaukelpferde wie ich es gerne hätte nicht mehr gewünscht sind.


      Gesendet von iPhone mit Tapatalk
      Gruß,
      Lars

      Jeep Renagade 1,4 (140 PS) Limited FWD, Handgerissen :D

      Mein Renegade: 1.4 Limited FWD

    • lofromla schrieb:

      Geht mir ziemlich gleich. Erst ist recht straff. Jedenfalls für einen Ami. Dafür kann man Ihn aber auch mal zügig um nen Kreisel wuppen. Im Verhältnis zu meinem Colt CZT ist er allerdings eine senfte. Ich habe das Gefühl das die Schaukelpferde wie ich es gerne hätte nicht mehr gewünscht sind.


      Gesendet von iPhone mit Tapatalk
      Er muss ja auch nicht "schwammig" sein ^^ Aber ich finde er könnte kleine "Hubbel" und Schlaglöcher besser "schlucken" Ich hab zwar keinen 4WD aber ich mach mir Sorgen um meine Bandscheiben wenn ich mal nen Feldweg langmüsste :S
      Jeep Renegade Limited 1.4 in Executive Blue MY 2016 mit Sichtpaket, Stylepaket, Komfortpaket, uconnect 6.5 und Lederausstattung, Chiptuning und Gaspedaltuning
    • Wie wäre es mit mehr Gummi? 16" und A/T drauf und das Problem ist entschärft
      8)
      Bilderarchiv New Jeep Forum: Anzeigen
      YouTube Channel: Anzeigen



      Infos und Anmeldung zum Nächstes Berlin / Brandenburg Treffen hier

      Mein Cherokee: Jeep Cherokee Trailhawk 2014 mango tango mit allen Extras Spurverbreiterung H&R 40mm vorn, 60mm hinten BF Goodrich All Terrain T/A KO2 245/70R17 Gobi Roof Rack mit Rigid Industries LED Scheinwerfern und Switch Pro SP8100 zur Ansteuerung Gaspedaltuning

    • ... oder einfach höher legen und größere Gummis drauf - natürlich mit TÜV gerechter Eintragung.

      Gruß Pete
      gesendet von Pete
      My Omaha Orange
      new-jeep-forum.de/gallery/imag…75cff24b3bf946db9b4d5ee38
      Jeep Renegade Trailhawk 2,0 D mit 170 PS und 9 Gangstufen Automatik, Omaha Orange, ROLA Dachkorb Sandbleche + Bergegeschirr nach Lage. Trekfinder Federn (plus 3cm), Spurplatten 5mm, AT-Reifen 225/65 R 17, Zusatzscheinwerfer vorne / hinten am Dachkorb, Reserverad "on top".

      Mein Renegade: höher gelegter Jeep Renegade Trailhawk, 2,0 D, 170 PS, Omaha Orange

    • Oder den Trailhawk kaufen, der durch die etwas längeren Federwege sowie den 65er Reifenquerschnitt etwas "weicher" wirkt als der Limited.
      Den Limited bin ich 1 Monat als Leihwagen vor dem Trailhawk gefahren und der wirkte, wohl nicht zuletzt wegen den 18" Felgen und dem 55er Querschnitt, deutlich straffer.
      Renegade Trailhawk BJ7/15 mit Panoramadach, Sitze Leder + Elektr., VP4 + DAB, Kamera + Totwinkel, Pack Function, 40/20/40 Rücksitzlehne, iTracker mini 0806pro

      Mein Renegade: Renegade Trailhawk 7/15 mit Panoramadach, Sitze Leder + Elektr., VP4 + DAB, Kamera + Totwinkel, Pack Function, 40/20/40 Rücksitzlehne

    • pfuederi schrieb:

      Oder den Trailhawk kaufen, der durch die etwas längeren Federwege sowie den 65er Reifenquerschnitt etwas "weicher" wirkt als der Limited.
      Den Limited bin ich 1 Monat als Leihwagen vor dem Trailhawk gefahren und der wirkte, wohl nicht zuletzt wegen den 18" Felgen und dem 55er Querschnitt, deutlich straffer.
      8| Ich arbeite im Öffentlichen Dienst :cursing: da kauft man nicht mal "schnell" nen Trailhawk weil einem der Limited zu hart gefedert ist! :whistling:

      Und kleiner Felgen? Ich weiß ja nicht, die sehen jetzt schon ziemlich klein in den Radkästen aus! :rolleyes:

      Höher legen? bringt das was? also nur die Federn? und vor allem was kostet der Spaß ?( Der Kauf des Renegades hat meine Geldreserven ziemlich aufgebraucht (ist ne Tageszulassung)
      Jeep Renegade Limited 1.4 in Executive Blue MY 2016 mit Sichtpaket, Stylepaket, Komfortpaket, uconnect 6.5 und Lederausstattung, Chiptuning und Gaspedaltuning
    • Mein LIMITED war bei einer Abnahme bei der DEKRA auf der Bühne. Der Mitarbeiter hat erst gestaunt und dann mit den Worten: "Ein typischer Jeep" kommentiert, dass er den Fahrzeugbody ewig hochheben musste ehe die Räder den Bodenkontakt verloren haben. Soviel länger kann der Federweg beim Trailhawk also eigentlich nicht sein...

      Mein Cherokee: Night Eagle, schwarz, 2.2 Diesel, höher/breiter + Renegade Lmtd. Adventure Edition, Colorado-Rot, 2WD, 1.6 Diesel, 5 " Radio/Navi

    • Hart Gefedert?

      Krischan schrieb:

      Mein LIMITED war bei einer Abnahme bei der DEKRA auf der Bühne. Der Mitarbeiter hat erst gestaunt und dann mit den Worten: "Ein typischer Jeep" kommentiert, dass er den Fahrzeugbody ewig hochheben musste ehe die Räder den Bodenkontakt verloren haben. Soviel länger kann der Federweg beim Trailhawk also eigentlich nicht sein...


      Ja das hab ich auch beim Reifenwechsel gemerkt ;)


      Gesendet von iPhone mit Tapatalk
      Gruß,
      Lars

      Jeep Renagade 1,4 (140 PS) Limited FWD, Handgerissen :D

      Mein Renegade: 1.4 Limited FWD

    • Der Trailhawk ist im Serienzustand 3 cm höhe wenn ichs richtig im Kopf habe.
      Ein Satz Federn liegt bei ca. 500€ (z.B. bei Vmaxx) + Einbaukosten.

      Eine Höherlegung mit Federn bringt sowohl dem Trailhawk als auch den anderen Modellen ca. weitere 3 cm (je nach Federsatz, manche auch etwas weniger) an Höhe.

      Pete hier aus dem Forum hat das bei seinem Trailhawk machen lassen und hier ausführlich in seinem Thread dokumentiert.

      Bei kleineren Felgen kannst du den Radkasten halt mit mehr Gummi (also dickeren Reifen) füllen und so ebenfalls eine besser Dämpfung erreichen.
      Wer sich nicht schmutzig macht, ist nicht ganz sauber ;) :thumbsup: .

      Mein Renegade: Renegade Ltd. 2.0 D, 140 PS, AWD LOW, 9-AT, BJ 15, Carbonschwarz, 6,5" Navi (SW-Version: 16.05.32), Leder, Vollausstattung außer Panoramadach + Sommerräder auf 18" Jeepalus, Winterräder auf 16" Jeepalus + 3cm Höherlegung (Trekfinder) + 42mm Spurverbreiterung/ Achse (Trekfinder) + Unterfahrschutz + Hundekofferraumausstattung.

    • MR111 schrieb:

      Und kleiner Felgen? Ich weiß ja nicht, die sehen jetzt schon ziemlich klein in den Radkästen aus! :rolleyes:
      Nicht nur einfach kleinere Felgen, sondern dann natürlich Reifen mit mehr Gummi, sonst bringt es ja nix :)

      Mehr Gummi = mehr Komfort
      Bilderarchiv New Jeep Forum: Anzeigen
      YouTube Channel: Anzeigen



      Infos und Anmeldung zum Nächstes Berlin / Brandenburg Treffen hier

      Mein Cherokee: Jeep Cherokee Trailhawk 2014 mango tango mit allen Extras Spurverbreiterung H&R 40mm vorn, 60mm hinten BF Goodrich All Terrain T/A KO2 245/70R17 Gobi Roof Rack mit Rigid Industries LED Scheinwerfern und Switch Pro SP8100 zur Ansteuerung Gaspedaltuning

    • bei 16 Zoll sollte bis 215/70 gehen, bei 15 Zoll sollten sogar 215/75er gehen, wenn es die denn gibt :)
      Bilderarchiv New Jeep Forum: Anzeigen
      YouTube Channel: Anzeigen



      Infos und Anmeldung zum Nächstes Berlin / Brandenburg Treffen hier

      Mein Cherokee: Jeep Cherokee Trailhawk 2014 mango tango mit allen Extras Spurverbreiterung H&R 40mm vorn, 60mm hinten BF Goodrich All Terrain T/A KO2 245/70R17 Gobi Roof Rack mit Rigid Industries LED Scheinwerfern und Switch Pro SP8100 zur Ansteuerung Gaspedaltuning

    • 15" dürfte für die vorderen Scheiben vom Limited zu klein sein.

      Ich hab ja meine Winterreifen auf 16" Jeepalus und die passen gerade noch gut, allerdings nur wenn die Wuchtgewichte richtig verklebt sind (hatten hier schon Leute im Forum bei denen die falsch verklebt waren und deswegen haben sie an der Bremse geschliffen und die Felge innen zerkratzt).
      Wer sich nicht schmutzig macht, ist nicht ganz sauber ;) :thumbsup: .

      Mein Renegade: Renegade Ltd. 2.0 D, 140 PS, AWD LOW, 9-AT, BJ 15, Carbonschwarz, 6,5" Navi (SW-Version: 16.05.32), Leder, Vollausstattung außer Panoramadach + Sommerräder auf 18" Jeepalus, Winterräder auf 16" Jeepalus + 3cm Höherlegung (Trekfinder) + 42mm Spurverbreiterung/ Achse (Trekfinder) + Unterfahrschutz + Hundekofferraumausstattung.

    • Stimmt! 16 Zoll ist nach unten das kleinste, was man als Felge nehmen kann und die Erfahrungen mit den Wuchtgewichten hat es wohl schon öfter gegeben.
      Bezüglich der "Ausfederung" kann gesagt werden, dass diese für das Komfortgefühl nicht ausschlaggebend ist, sondern eher die Einfederung. Nach einer Höherlegung habe ich im Radkasten einen theoretisch wie praktisch größeren möglichen Einfederweg. Wie hart oder weich die Federn sind ist aber durch die Höherlegung nicht ausgesagt. Ich habe -trotz größerer Felgen-Reifen-Räder Kombination über meinen AT´s noch eine sehr gute Faust Platz bis die Karosserie anfängt. :thumbup:

      Ein wenig ist der mögliche Komfort aber auch durch den relativ kurzen Radstand eingeschränkt, was jedoch Vorteile für die Wendigkeit mit sich bringt. Persönlich steige ich auch nach 700 km am Stück noch recht entspannt aus dem Auto wieder aus und der jüngste bin ich ja nun auch nicht mehr.... ;(

      Gruß Pete
      gesendet von Pete
      My Omaha Orange
      new-jeep-forum.de/gallery/imag…75cff24b3bf946db9b4d5ee38
      Jeep Renegade Trailhawk 2,0 D mit 170 PS und 9 Gangstufen Automatik, Omaha Orange, ROLA Dachkorb Sandbleche + Bergegeschirr nach Lage. Trekfinder Federn (plus 3cm), Spurplatten 5mm, AT-Reifen 225/65 R 17, Zusatzscheinwerfer vorne / hinten am Dachkorb, Reserverad "on top".

      Mein Renegade: höher gelegter Jeep Renegade Trailhawk, 2,0 D, 170 PS, Omaha Orange

    • Hi, ich weiß nicht ob ich die Standard Limited Felgen drauf habe, finde die Federung aber gut.

      Das einzigste was mir echt gefallen würde wäre, wenn ich auf den jetzigen Felgen ein paar AT mit Schneeflocken (also allwetterreifen ALl Terrain) wenn es das gibt, aufziehen dürfte.
      Dann würde ich das beim nächsten reifenkauf machen.
      Ich pfeife auf den Prinzen, ich nehme das Pferd den Jeep


      Renegade MY16 Limited 2.0l MultiJet 4WD 6MT
      Komfort-, Plus-, Fahrasistent-, Sicht-, Technologie-, Style- Paket,Panoramadach und natürlich in Solar Yellow

      Mein Renegade: Renegade MY16 Limited 2.0l MultiJet 4WD 6MT Komfort-, Plus-, Fahrasistent-, Sicht-, Technologie-, Style- Paket, Panoramadach und natürlich in Solar Yellow