Mautboxen Telepass (I) und Télépéage (F) wo anbringen?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Mautboxen Telepass (I) und Télépéage (F) wo anbringen?

      Diese Werbung wird für New-Jeep-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

      Moin,

      da ich mich relativ häufig im südeuropäischen Ausland aufhalte, benutze ich immer die Mautboxen von Telepass (I) und Télépéage (F). Man soll die Dinger im Bereich der "schwarz gepunkteten Fläche hinter dem Spiegel" anbringen. Das soll der Bereich sein, an dem die "Klima-Solar-sonstwas-Scheibenbeschichtung" ausgespart ist, so dass über diese Stelle die Verbindung zwischen Mautbox und "Zahlstellenempfänger" gewährleistet ist. Da ist ja beim Renegade diese Kunststoffkiste...

      Hat jemand von euch Erfahrungen mit diesen Boxen im Renegade?

      Kann man diese Spiegelkunststoffkiste problemlos demontieren? Dann könnte ich die beiden Boxen ja ggf. dahinter verstecken.

      Bei meinen Oldtimern hab ich noch nie über dieses Problem nachdenken müssen.

      --

      Warten auf Godot...

      Jeep Renegade MY17 Limited 1.4l MultiAir 4WD 9AT 125kW, Anvil, Leder, Panoramadach
    • zum Renegade kann ich nichts diesbezüglich Aussagen, denn ich habe es damit noch nicht ausprobiert. Ich hatte allerdings im Alfa 156 und im BMW E46 (beide mit Wärmeschutzglas) keinerlei Probleme. Dort hatte ich die Telepass-box (I) mit kletthalter direkt auf dem Armaturenbrett montiert... das war bis 2008. Hat immer prima funktioniert.

      Gruß Pete
      gesendet von Pete
      My Omaha Orange
      new-jeep-forum.de/gallery/imag…2f6caf790916527b6d49f27b1
      Jeep Renegade Trailhawk 2,0 D mit 170 PS und 9 Gangstufen Automatik, Omaha Orange, ROLA Dachkorb Sandbleche + Bergegeschirr nach Lage. Trekfinder Federn (plus 3cm), Spurplatten 5mm, AT-Reifen 225/65 R 17, Zusatzscheinwerfer vorne / hinten am Dachkorb, Reserverad "on top".

      Mein Renegade: höher gelegter Jeep Renegade Trailhawk, 2,0 D, 170 PS, Omaha Orange

    • parla italiano?

      Io solo un poco...

      Ciao, Pete
      gesendet von Pete
      My Omaha Orange
      new-jeep-forum.de/gallery/imag…2f6caf790916527b6d49f27b1
      Jeep Renegade Trailhawk 2,0 D mit 170 PS und 9 Gangstufen Automatik, Omaha Orange, ROLA Dachkorb Sandbleche + Bergegeschirr nach Lage. Trekfinder Federn (plus 3cm), Spurplatten 5mm, AT-Reifen 225/65 R 17, Zusatzscheinwerfer vorne / hinten am Dachkorb, Reserverad "on top".

      Mein Renegade: höher gelegter Jeep Renegade Trailhawk, 2,0 D, 170 PS, Omaha Orange

    • Ich will für eine Woche nach Frankreich dieses Jahr. Will mir dazu auch einen Badge von BIP&GO holen. Hat zufällig jemand einen Angebotscode oder einen Freundschaftswerbungscode dafür?

      Bleibt das teil danach in meinem besitz und ich muss es nur aktivieren bei erneuter Fahrt ins Frankenreich oder muss ich das zurücksenden? Was muss ich mir unter Badge vorstellen? Ist das mit Saugnapf oder wie mache ich das fest...?

      Mein Cherokee: Night Eagle, schwarz, 2.2 Diesel, höher/breiter + Renegade Lmtd. Adventure Edition, Colorado-Rot, 2WD, 1.6 Diesel, 5 " Radio/Navi

    • Krischan schrieb:

      eibt das teil danach in meinem besitz und ich muss es nur aktivieren bei erneuter Fahrt ins Frankenreich oder muss ich das zurücksenden? Was muss ich mir unter Badge vorstellen? Ist das mit Saugnapf oder wie mache ich das fest...?
      Hallo,

      Ich hab den BIP&GO. Es gib 2 Möglichkeiten : Das Abo für 15€ im Jahr für Vielfahrer in Frankreich.
      Ich habe für die Urlaubsfahrten das Abo "A la Carte" für 1,70€ pro gefahrenen Monat . Man zahlt also nur in den Monaten in denen man auf den Mautstrecken unterwegs war. Ist das volle 12Monate hintereinander nicht der Fall, zahlt man 10€ "Nichtbenutzungsgebühr". Das Gerät bleibt so lange aktiviert, bis du es an BIP&Go per Einschreiben zurücksendest und dich abmeldest. Batterie soll je nach Gebrauch 5-7Jahre halten.
      Kommt in einem Alubeutel indem man es bei Nichtgebrauch aufbewahren soll um Batterie zu schohnen.
      Man kann auch eine kleine Befestigung mitbestellen, selbstklebend, die man laut Anleitung auf Beifahrerseite neben den Rückspiegel kleben soll (in den Abgedunkelten Bereich). Die Halterung ist nicht sehr groß und stört (mich) nicht.

      Gruß

      Mein Renegade: Renegade Trailhawk (MY16 2.0 MJD 170PS 9AT) in Mojave Sand, Leder, Panorama-Dach, 40/20/40 Rücksitzlehne, UConnect 6.5, Packs : Winter, Visibility und Parking

    • Wenn du jetzt nur einmal nach Frankreich fährst, lohnt das nicht wirklich. Ich bin normalerweise mindestens 1-2 pro Jahr auf Mautstrecken in Frankreich unterwegs. Ausserdem, jenachdem wohin du fährst sind auch in Frankreichs Innenstädten Umweltzonen und du brauchst eine Umweltplakette. Kostet um die 5€.

      certificat-air.gouv.fr/de/

      Kannst ja mal da reinschauen.

      Gruß

      Mein Renegade: Renegade Trailhawk (MY16 2.0 MJD 170PS 9AT) in Mojave Sand, Leder, Panorama-Dach, 40/20/40 Rücksitzlehne, UConnect 6.5, Packs : Winter, Visibility und Parking