Angepinnt News zum Cherokee Facelift MY 2019

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Diese Werbung wird für New-Jeep-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

    Ahh, ok, vom Listenpreis ist der Stelvio schon höher, wenn man den 180 PS Diesel als Maßstab nimmt
    aber schon ein schickes SUV
    Viele Grüße
    kaemmel

    Wer für alles offen ist, kann irgendwo nicht ganz dicht sein :)
    Ich bin vielseitig desinteressiert ;)

    Mein Cherokee: EX-2014er Limited, Brilliant Black, Diesel 2.0 MultiJet 125 KW, 9-Stufen-Automatikgetriebe, AD I, Fahrerassistenz-, Winter-, Navi&Sound-Paket 8.4, Anhängerregelung

  • Allerdings würde ich beim Diesel eher den starken Diesel empfehlen, der natürlich nochmal teurer ist.

    Aber Schluss jetzt damit - wir sind zuviel OT, hier geht`s um den kommenden, neuen Indianer - sorry....!
    - seit 08/2012 SUV-Fahrer -
    - ab 06/2014 mehrere Jeeps (Cherokee und Grand Cherokee) in Folge -
    - seit Ende 06/2017 ein 280 PS-SUV von Alfa

    Mein Auto: seit 30.06.2017 - sehr sportliches SUV in Vesuv-grau, Benziner mit 280 PS

  • der cherokee wird als reinfall deklariert und als hässliges auto in manchen munden und jetzt fängt hyundai auch schon an die 3 geteilten lampen zu kopieren , und bei dennen wird das dann auch der burner und die leute sagen das sieht klasse aus wie beim kaktus :(
    da fehlen mir die worte:(

    Mein Cherokee: 2.0 L Diesel 170ps Limited Ausstattung MY15

  • Macht der Designer von Jeep Auftragsarbeiten für andere Hersteller????

    Ich glaube, dass einfach nur zu wenige Cherokees herumfahren. Bei Audi gab es auch erst viele Unkenrufe, dass dieser Riesengrill ein Reinfall wird. Inzwischen hat sich das Auge daran gewöhnt (bei der Masse mit der der Markt überschwemmt wurde, gab es ja auch keine andere Wahl) und auch VAuWeh zieht mit dem Riesengrill beim Arteon nun nach.

    Vielleicht wäre es ja gar nicht so schlecht wenn ganz viele Hyundai Konas, Cherokees und eine ganze Kaktusfarm auf den Straßen zu sehen wäre, damit sich die Leute einfach daran gewöhnen. Doof dann nur, wenn Jeep nun dem Cherokee eine 08/15-Front spendiert.

    Egal, was kommt. Mir hat bisher noch kein Auto soviel Spaß gemacht wie mein kleiner Indianer. Und gerade das eigenständige Design gefällt mir - weg von dem Audi-BMW-Mercedes Einheitsdesign, oder erkennt von Euch noch jemand ob da im Rückspiegel ein A3, A4 oder A6 wieder mal versucht Eure Zulassungsplakette zu lesen?
    seit 29.12.2017:
    Grand Cherokee Overland 3.0 Diesel MJ2017 - Diamond Black
    Hundetrenngitter Travall, Winter-/AT-Räder 18" Dezent-Felgen mit BFGoodrich AT; Rock Rails, Skid Plates

    03.01.2017 - 09.01.2019:
    Cherokee Overland 2.2 Diesel mit AD2 MJ2017 - Diamond Black
    Hundetrenngitter Travall, Webasto Thermo Top Evo 5;AHK von Westfalia; Rock Rails, Skid Plates

    Mein Grand Cherokee: Jeep Grand Cherokee Overland 3.0 Dieselwiesel Diamond Black MY17

  • bumlux schrieb:

    Egal, was kommt. Mir hat bisher noch kein Auto soviel Spaß gemacht wie mein kleiner Indianer. Und gerade das eigenständige Design gefällt mir - weg von dem Audi-BMW-Mercedes Einheitsdesign, oder erkennt von Euch noch jemand ob da im Rückspiegel ein A3, A4 oder A6 wieder mal versucht Eure Zulassungsplakette zu lesen?
    100% Zustimmung :thumbsup: Und ich hoffe dass niemand von FCA hier mitliest wenn ich beichte dass ich nach nur wenigen Wochen mit dem KL an unheilbarer Morbus Jeepus erkrankt bin und es fast egal ist wie der künftige aussieht - der jetzige riecht ja fast noch neu aber ich weiß das war nicht mein letzter Jeep :D
    2017er Cherokee Limited 2.2l - Bright White - AD1 - 9-Gang Automatik - Technologiepaket - Winterpaket - Uconnect 8.4 V. 17.09.07
    1997er Grand Cherokee Limited 5.2l - Deep Amethyst Pearl Coat - Quadra-Trac Full Time 4WD mit BFG KO2 ATs

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von jomaot ()

  • Sehe es auch so, wie bumlux. Ich hatte zwei X5 und bin noch diverse andere große BMWs (immer mit 4 WD) gefahren. Da meine Frau Audi-Fahrerin ist, sollte als nächstes (und auch weil die Kinder mittlerweile Selbstfahrerinnen wurden) ein (mittelgroßer) Q5 her.
    Aber was die dort an Preisen für relativ vollausgestattete Autos aufrufen ist schon unterirdisch. So sind wir zu Jeep gekommen. Mittlerweile liebt meine Frau den Cherokee total und der Audi steht und steht und steht ...
    Und auch ich fahre den Cherokee sehr gerne (besonders auf Langstrecken) und durchaus mit Stolz und genieße es, kein Allerweltsauto zu fahren. Und das Preis-/Leistungsverhältnis (des gezahlten, nicht des aufgerufenen Preises) kann ich beim Cherokee nur als hervorragend bezeichnen, auch wenn man sich über das eine oder andere Spaltmaß oder den Kunststoff ab Kniehöhe abwärts durchaus streiten könnte. Aber wen juckts? Wenn ich 1.000 km am Stück herrlich bequem und schmerzfrei fahren kann und danach noch frisch und ausgeruht aussteige, kann ein Auto nicht schlecht sein. Und die Sitze erst recht nicht.
    Abgesehen davon hat mir das Außendesign von Anfang an auch nicht besonders zugesagt. Ich neigte da eher zum GC. Aber meine Frau war gleich vom KL begeistert und für zwei Leute ist ein GC in der Tat unverhältnismäßig groß (und teuer). Ich habe den KL eher über seine inneren Werte schätzen und lieben gelernt und könnte mit einem veränderten (GC-ähnlichem) neuen Gesicht durchaus auch gut leben, solange die inneren Werte den Standard halten (oder gar noch verbessern). Momentan gibt es für mich jedenfalls keinen Grund, Jeep nicht treu zu bleiben, bei allen Irritationen die es anfangs als Versuchskaninchen für diese Neuproduktion gab.
    2015er Cherokee Limited, granite-crystal, 2.0 l D mit 170 PS und 9-Gang-Automatik, AD I, Winter-, Navi- & Soundpaket, alle Assistenzsysteme.
    Nebenbei fahren wir: Audi TT Roadster Quattro 8N, Handschalter mit 225 PS sowie eine Honda Shadow 1100 ACE SC32 (made in USA) Bj.1995.


    Lebensmotto: Geht nicht, gibt's nicht !

    Mein Cherokee: 2015er Cherokee Limited, granite-crystal, 170 PS Diesel, 9-Gang-Automatik, AD I, Navi-& Soundpaket, Fahrassistenz- und Winterpaket., Nappaleder in schwarz

  • bumlux schrieb:

    ...Vielleicht wäre es ja gar nicht so schlecht wenn ganz viele Hyundai Konas, Cherokees und eine ganze Kaktusfarm auf den Straßen zu sehen wäre, damit sich die Leute einfach daran gewöhnen. Doof dann nur, wenn Jeep nun dem Cherokee eine 08/15-Front spendiert.

    Egal, was kommt. Mir hat bisher noch kein Auto soviel Spaß gemacht wie mein kleiner Indianer....
    Da gebe ich Dir in beiden Punkten recht. Aus der Cherokee Front könnte man noch mehr rausholen mit 3 geteilten Scheinwerfern - also bitte Jeep vergesst den Mainstream!

    Mir hat auch kein Auto soviel Spass gemacht. Ich habe auch noch nie soviel Pläne zur Verschönerung... für ein Auto gehabt wie beim Cherokee!

    Mein Auto: Jeep Cherokee Limited 4x4, 170 PS, (wunderschönes) True Blue, Vesuvio Nappa-Leder, 9-Gang Automatik, Panorama, Navi, Assistenz...und Sitzbelüftung:-)

  • Ich gehe davon aus, dass die Überarbeitung dem KL unterm Strich gut tun wird. Wegen der Optik mache ich mir überhaupt keine Sorgen, das ist das geringste Problem. Viel mehr muss FCA für den europäischen Markt bei den Motoren reagieren. D. h. sinnvolle Benzin-Motoren werden zur absoluten Pflicht. Wenn da nichts kommt, kann sich FCA den Export gleich sparen. Und genau da sehe ich die größte Gefahr für den Cherokee. Es ist sehr gut möglich, dass sie für Europa auf den Compass setzen.

    Mein Compass: Limited 4WD MY18, 170 PS CRD, uConnect 8,4 & Beats Audio, Leder schwarz, Park-Paket, Pearl White

  • Toy4ever schrieb:

    Jeep Garage schrieb:

    Jeep Cherokee - What’s New for 2019

    Production launch: February 2018
    Order banks open: January 2018

    • Refreshed front and rear
    • New 2.0L DI "Hurricane" engine
    New 4th generation radios with Apple Car Play and Android Auto
    • More new features TBA

    und ich such mir einen Wolf :cursing: , warum mein Uconnect 8.4 nicht die 4te Generation ist. (anstatt gleich im Forum zu suchen)
    Die kam 2016 raus und wurde in 2017er Modellen bereits verbaut.
    Aber nicht in den Cherokees.
    wtf...aber gut .... also ab 02/2018... Spaßvögel, da ist wohl schon die 5th Generation kurz vor Fertigstellung

    Ich schau mir nochmal das Schweden-ding (Android) an. In youtube war auch eine Einbauanleitung. Kann ja nicht so schwer sein.
    seit 29.12.2017:
    Grand Cherokee Overland 3.0 Diesel MJ2017 - Diamond Black
    Hundetrenngitter Travall, Winter-/AT-Räder 18" Dezent-Felgen mit BFGoodrich AT; Rock Rails, Skid Plates

    03.01.2017 - 09.01.2019:
    Cherokee Overland 2.2 Diesel mit AD2 MJ2017 - Diamond Black
    Hundetrenngitter Travall, Webasto Thermo Top Evo 5;AHK von Westfalia; Rock Rails, Skid Plates

    Mein Grand Cherokee: Jeep Grand Cherokee Overland 3.0 Dieselwiesel Diamond Black MY17

  • bumlux schrieb:

    Ich schau mir nochmal das Schweden-ding (Android) an. In youtube war auch eine Einbauanleitung. Kann ja nicht so schwer sein.
    Oh würdest Du Dir das teure Ding kaufen und uns einen Erfahrungsbericht hier hinterlassen? Das wäre total nett :thumbsup:
    Bilderarchiv New Jeep Forum: Anzeigen
    YouTube Channel: Anzeigen

    Mein Cherokee: Jeep Cherokee Trailhawk 2014 mango tango mit allen Extras Spurverbreiterung H&R 40mm vorn, 60mm hinten BF Goodrich All Terrain T/A KO2 245/70R17 Gobi Roof Rack mit Rigid Industries LED Scheinwerfern und Switch Pro SP8100 zur Ansteuerung Gaspedaltuning

  • p.11 schrieb:

    bumlux schrieb:

    Ich schau mir nochmal das Schweden-ding (Android) an. In youtube war auch eine Einbauanleitung. Kann ja nicht so schwer sein.
    Oh würdest Du Dir das teure Ding kaufen und uns einen Erfahrungsbericht hier hinterlassen? Das wäre total nett :thumbsup:
    "teuer" ist relativ. Ich hab nun vorne eine Cam in den mittleren Slot eingebaut, da es doof ist, wenn man hoch fährt und nur Haube und Himmel siehst. Nun stand ich vor der Entscheidung, einen zusätzlichen Monitor irgendwo zu platzieren oder eins der vielen Zusatzteile für das Uconnet zu holen, damit ich das vordere Bild auch auf das Uconnect bekomme.
    Ich halte vom Preis-Leistungsverhältnis das Teil für gerade noch "in Ordnung".

    Gerade bestellt... Erfahrungsbericht kommt.

    (Ich schulde Dir eh noch einen Erfahrungsbericht über den Offroadpark-Bayern.
    Vorab: Nett - schnell zu erreichen ab MUC. So eine Art "Langenaltheim Light". Okay für einen halben Tag )
    seit 29.12.2017:
    Grand Cherokee Overland 3.0 Diesel MJ2017 - Diamond Black
    Hundetrenngitter Travall, Winter-/AT-Räder 18" Dezent-Felgen mit BFGoodrich AT; Rock Rails, Skid Plates

    03.01.2017 - 09.01.2019:
    Cherokee Overland 2.2 Diesel mit AD2 MJ2017 - Diamond Black
    Hundetrenngitter Travall, Webasto Thermo Top Evo 5;AHK von Westfalia; Rock Rails, Skid Plates

    Mein Grand Cherokee: Jeep Grand Cherokee Overland 3.0 Dieselwiesel Diamond Black MY17

  • bumlux schrieb:

    Vielleicht wäre es ja gar nicht so schlecht wenn ganz viele Hyundai Konas, Cherokees und eine ganze Kaktusfarm auf den Straßen zu sehen wäre, damit sich die Leute einfach daran gewöhnen. Doof dann nur, wenn Jeep nun dem Cherokee eine 08/15-Front spendiert.

    Hersteller unterziehen Fahrzeugen i.d.R. deswegen einem Facelift, um dem Fahrzeug nach einer gewissen Laufzeit wieder einen gewissen, vor allen Dingen sichtbaren "Neuigkeits-Effekt" zu verpassen.

    Dabei geht es weniger darum, dem Wagen ein "en vogue" Gesicht zu verpassen.

    Der Cherokee wird den Weg fort vom relativ einzigartigen, teils polarisierendem Gesicht zum Mainstream gehen. Das kommende Styling "tut nicht weh".

    Das Mainstream-Gesicht wird ihn vermutlich massenkompatibler machen. Die Liebhaber werden dies aber sicherlich bedauern.

    Der Kona von Hyundai ist für meinen Geschmack ein richtig schönes, relativ unkonventionelles Fahrzeug geworden. Inbes. was die Scheinwerfer-Konfiguration angeht, sind Parallelen zum Cherokee auszumachen. Vielleicht ist die Umsetzung dieser Konfiguration beim Kona sogar noch besser geglückt, als beim Cherokee.

    Ich hätte mir einen Compass im Kona-Style gewünscht. Keinen Compass, der - wenn er mal groß geworden ist - ein Grand Cherokee werden möchte.

    Leider ist mir der Kona auch ein wenig zu klein. Das gleiche Design-Thema in Tucson-Größe, dass wäre es.

    Wenn man selber eher "King-Size", wirkt man in einem subcompact auch nicht unbedingt vorteilhaft.
    ...........................................................................................

    Viele Grüße
    smokeybear


    aka: Frank

    Mein Cherokee: war mal ein 2014er Jeep Cherokee Trailhawk Pentastar 3,2l V6, 9-Stufen Automat.- Brilliant Black - Leder - Navi - BiXenon usw. - nach 2x Kia Sportage 1.6 T-GDI (2016/-17) nunmehr ein 2018er Seat Ateca 2.0 TSI

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von smokeybear ()

  • News zum Cherokee Facelift MY 2019

    Hier neue Mutmaßungen aus der Jeep Cherokee KL Gruppe (USA), die den 18/19er Cherokee zeigen sollen. Es bleibt spannend...




    >IIIIIII<
    Jeep Cherokee KL

    >|||||||<


    2014 Cherokee Trailhawk Deep Cherry Red

    Anhängerkupplung, Armystar, Thule Wingbar Edge
    sonst alles außer Memory und Sitzbelüftung.
    Das NewJeepForum auf Facebook!

    Mein Cherokee: 2014 Trailhawk, Cherry Red, most options

  • Ja, auf den Bildern sieht es so aus, als ob der "geknickte" Grill erhalten bleibt - wenigstens einer der Charakterzüge!
    Das "Lichtspiel" ist sicher nicht ganz so extravagant wie bei der derzeitigen Ausführung.

    Gruß Pete
    gesendet von Pete
    My Omaha Orange
    new-jeep-forum.de/gallery/imag…a8d2dff6faa2076904af10877
    Jeep Renegade Trailhawk 2,0 D mit 170 PS und 9 Gangstufen Automatik, Omaha Orange, ROLA Dachkorb Sandbleche + Bergegeschirr nach Lage. Trekfinder Federn (plus 3cm), Spurplatten 5mm, AT-Reifen 225/65 R 17, Zusatzscheinwerfer vorne / hinten am Dachkorb, Reserverad "on top".

    Mein Renegade: höher gelegter Jeep Renegade Trailhawk, 2,0 D, 170 PS, Omaha Orange

  • bei allen Mutmaßungen der letzten 12 Monate, ist die die Variante mit der ich am ehesten leben könnte. Beim Blinken hätten wir ja wieder 3 Lichtbereiche. Dann fahr ich halt nur noch mit Warnblinkanalage rum. Zum Spurwechsel muss dann halt wieder der Arm rausgehalten werden. :D

    Mein Auto: Jeep Cherokee Limited 4x4, 170 PS, (wunderschönes) True Blue, Vesuvio Nappa-Leder, 9-Gang Automatik, Panorama, Navi, Assistenz...und Sitzbelüftung:-)

  • Bei dem Thema "Wasserfall-Grill" ging es nun schon mehrfach hin und her. Erst hieß es, er bleibt, dann sollte er weg. Aktuell geht der Trend wieder in Richtung beibehalten. Anscheinend war man sich bei FCA lange Zeit nicht einig, was es werden soll. Spannend wird es allemal, was nun rausgekommen ist.

    Mein Compass: Limited 4WD MY18, 170 PS CRD, uConnect 8,4 & Beats Audio, Leder schwarz, Park-Paket, Pearl White