Die Dieselfrage

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Die Dieselfrage

      Diese Werbung wird für New-Jeep-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

      Ich habe jetzt ein paarmal die teuren Premiumdiesel von Aral, Shell und Total getankt.
      Ich bilde mir ein, dass er dann besser und "satter" läuft.
      Habt ihr auch schon derartige Erfahrungen oder ist das Empfinden eher subjektiv.
      GC WK2 03/2016 3,0 Overland schwarz. Hansen Spurverbreiterung :023:

      Mein Grand Cherokee: Grand-Cherokee Overland Erstzulassung 03/16 3,0 Diesel/ Mitsubishi ASX Benziner

    • Definitiv ... wenn ich das billig gemixe getankt habe, ist der schneller wieder leer und fährt nicht so geschmeidig wie auf schienen ! Kommt mir auch viel flotter vor ...

      Ich tanke seitdem nur noch Shell und Aral und die Pearl geht ab wie Lumpi :023:

      Jeep Renegade LTD
      * Black Pearl *
      2.0l MultiJet 4WD LOW 9AT
      Carbon Black mit Vollausstattung

      Mein Renegade: Jeep Renegade Limited 2,0l MultiJet 4WD LOW 9AT Carbon Schwarz mit Vollausstattung

    • Ich bin zwar nur sehr selten mit dem ADAC einer Meinung, in diesem Fall aber schon. Die Winter-Eigenschaften mögen durchaus besser sein und auch dem "Versiffen" des Motors kann mit Zusätzen vorgebeugt werden, beim Thema mehr Leistung ist da wohl ein sehr großer Placebo-Effekt mit im Spiel. Da gilt vermutlich das Gleiche, wie bei den Sport-Luftfiltern: Der Glaube daran bringt schon 10 PS.

      t-online.de/auto/news/id_64313…iesel-einen-mehrwert.html

      Mein Compass: Limited 4WD MY18, 170 PS CRD, uConnect 8,4 & Beats Audio, Leder schwarz, Park-Paket, Pearl White

    • Noch ein Aspekt, der so eigentlich noch nirgends in Betracht gezogen wurde: Die Fahrzeug-Hersteller drohen ja immer mit Verlust der Garantie bei jeglicher Form von Leistungs-Steigerung. Würde über den Sprit eine Steigerung in dem Maße möglich sein, wie es der Pirat beschrieben hat, wären sie bei FCA die Ersten, die einen entsprechenden Passus in Ihre Garantiebedingungen schreiben würden. 3-5% halte ich für realistisch, mehr aber keinesfalls.

      Mein Compass: Limited 4WD MY18, 170 PS CRD, uConnect 8,4 & Beats Audio, Leder schwarz, Park-Paket, Pearl White

    • Im Winter tanke ich den teuren Diesel von OMV, da dieser rein rechnerisch bis -40 Grad beständig ist. Dies mache ich aber nur zur sicherheit, damit mir das Auto in den Bergen nicht liegen bleibt. Mehr Leistung oder besseren Motorlauf konnte ich bisher nicht feststellen. Meint Ihr wirklich man tut seinem Auto "etwas Gutes" wenn man den teuren Kraftstoff tankt?
      12/2016: 2015 Grand Cherokee Overland V6 3.0 Multijet; 184 KW (250PS); Webasto TC4; Brilliant Black
      11/2014: 2015 Cherokee Limited 2.0 125 KW (170PS) AT; All-In & Webasto TC4; außer das Schiebedach; True Blue
      05/2011: 2011 Compass Limited 2,4 125 KW (170PS) AT; All-In; Black

      Mein Cherokee:

    • Wie schon oft geschrieben und auch beim Treffen drüben gequatscht, tanke ich ja schon seit Jahren den premium-Diesel.
      Und jetzt seit einem Jahr nur noch (fast ausschließlich) bei Shell, da ich dort ja den Smart-Deal abgeschlossen habe = V-Power minus 19 Ct/Liter, also zum Preis des normaler Diesels. Kostet mir allerdings auch pro Jahr 99 € an Gebühr.

      Trotzdem - ich bin fest der Meinung, dass der Motor hörbar ruhiger läuft und vielleicht eine Nuance mehr Power bringt.....!?
      Bei Letzterem kann aber auch etwas Placebo dabei sein.
      Auf jeden Fall merkt man bei kalten bzw. winterlichen Temperaturen einen Unterschied - der Diesel nagelt nach Kaltstart etwas weniger.

      ......und wenn ich dann in Kürze auf einen Benzin-Motor umsteige, werde ich auch den teuren Power-Shell-Benzin reintanken...!
      Bin dann gespannt, was ich da mental empfinden werde.
      - seit 08/2012 SUV-Fahrer -
      - ab 06/2014 mehrere Jeeps (Cherokee und Grand Cherokee) in Folge -
      - seit Ende 06/2017 ein 280 PS-SUV von Alfa

      Mein Auto: seit 30.06.2017 - sehr sportliches SUV in Vesuv-grau, Benziner mit 280 PS

    • Naja, falls es "Hallus" sind, stehe ich zumindest nicht alleine da. :023:

      @Erwin, und welcher ist dein Nächster? Dacia Duster? :S :rolleyes: :D :D

      Und, was hat das zu bedeuten???:
      04/2017 bis 05/2017 - Jeep Grand Cherokee Summit 3,0 Diesel in Diamond Black - zur Nutzung -;
      05/2017 bis 06/2017 - Jeep Grand Cherokee Summit 3,0 Diesel in weiß - zur Nutzung -;
      GC WK2 03/2016 3,0 Overland schwarz. Hansen Spurverbreiterung :023:

      Mein Grand Cherokee: Grand-Cherokee Overland Erstzulassung 03/16 3,0 Diesel/ Mitsubishi ASX Benziner

    • Bei mir kommen 200 ml Monzol5c auf 40 Liter Diesel dazu. Ist ein knapper Euro mehr pro Tankfüllung. Vom Start weg kaum Nageln, auch nicht immWinter, etwas schmierende und reinigende Wirkung. Mache ich jetzt seit knapp 2 Jahren, seit ich Diesel fahre.
      Was ich schreibe ist meine Meinung, mein Eindruck. Ich bin kein Fachmann für Autos und Software!
      bis 09/2016 Renegade Limited 140 PS 2.0 D, 4WD LOW 9AT, Sichtpaket (Xenon), Sound & Navipaket (BEATS & 6.5" Navi),
      Zulassung Juni 2015, Software uconnect 16.10.35

      Mein Renegade: 4x4, Diesel, 140 PS, Limited, 9-Stufenautomatik, Xenon, BEATS-Audio

    • Scar2, was ist das?
      Hattest du das auch beim Renny schon gemacht?
      Darf man das so einfach, oder geht die Garantie flöten wenn der Motor wegen was anderem die krätsche macht?
      Ich pfeife auf den Prinzen, ich nehme das Pferd den Jeep


      Renegade MY16 Limited 2.0l MultiJet 4WD 6MT
      Komfort-, Plus-, Fahrasistent-, Sicht-, Technologie-, Style- Paket,Panoramadach und natürlich in Solar Yellow

      Mein Renegade: Renegade MY16 Limited 2.0l MultiJet 4WD 6MT Komfort-, Plus-, Fahrasistent-, Sicht-, Technologie-, Style- Paket, Panoramadach und natürlich in Solar Yellow

    • Hab' ich beim Renegade gemacht, der war mein erster Diesel.
      Nach Garantie darf man da nicht fragen, bei jedem Kraftstoffzusatz, der nicht von JEEP genehmigt ist ist die Garantie in Gefahr. Aber bei weniger als 0,5 Prozent Zusatz wird man wohl lange nach suchen müßen.

      Monzol 5c zählt zu dem Thema Diesel panschen (Zusatz von Zweitaktöl). Das Thema kam mit der Schmierreduzierung durch Wegfall von Schwefel im Kraftstoff auf.
      Spätestens seit Euro 4 und den Dieselpartikelfiltern kann man aber nicht einfach jedes beliebige Zweitaktöl nehmen. Schwefelarmut und geringe Rußbildung sind wichtig.
      Was ich schreibe ist meine Meinung, mein Eindruck. Ich bin kein Fachmann für Autos und Software!
      bis 09/2016 Renegade Limited 140 PS 2.0 D, 4WD LOW 9AT, Sichtpaket (Xenon), Sound & Navipaket (BEATS & 6.5" Navi),
      Zulassung Juni 2015, Software uconnect 16.10.35

      Mein Renegade: 4x4, Diesel, 140 PS, Limited, 9-Stufenautomatik, Xenon, BEATS-Audio

    • ... allein, mir fehlt der Glaube...
      Ich hab es schon öfter mal kurzzeitig probiert (beim JC noch nicht), aber ich bemerkte absolut keinen Unterschied.
      Daher kommt bei mir nur 08/15 Diesel rein. Die Motoren sind auch für den Normaldiesel konzipiert, d.h. selbst wenn das Diesel mit Vitamin E angereicht besser wäre, der Normaldiesel ist zumindest nicht schädlich.
      Und beim Verkauf, bekommt man auch keinen Cent mehr, wenn man den Motor geschont hat. Das würdigt leider keiner.
      This is the black Jeep of the family
      seit 29.12.2017: Jeep Grand Cherokee Overland 3.0 Diesel MJ2017 - Diamond Black
      Hundetrenngitter Travall, Winter-/AT-Räder 18" Dezent-Felgen mit BFGoodrich AT; Rock Rails, Skid Plates
      seit 03.01.2017: Jeep Cherokee Overland 2.2 Diesel mit AD2 MJ2017 - Diamond Black
      Hundetrenngitter Travall, Webasto Thermo Top Evo 5;AHK von Westfalia; Rock Rails, Skid Plates

      Mein Cherokee: Jeep Grand Cherokee Overland 3.0 Dieselwiesel Diamond Black MY17

    • Von den Eindrücken her empfinde ich da wie Erwin, also z.B. weniger Nageln, ruhigerer Kaltstartlauf.
      Allerdings tanke ich das Premiumdiesel nicht regelmäßig. Um es bei Langstrecken auf der Autobahn zu verblasen ist es mir zu teuer. Aber gerade im Winterhalbjahr mit vielen kalten Kurzstrecken und längeren Standzeiten tanke ich es öfter und bilde mir auch dadurch einen geringeren Verbrauch ein.
      Ein Shell-Mitarbeiter hat mir mal erzählt, man müsse den Premiumsprit (gilt auch für Benzin) nicht regelmäßig tanken, um eine innerer Motorenreinigung zu erzielen. Die zusätzlichen Additive würden auch ihre Wirkung entfalten, wenn man mal gelegentlich den teureren Sprit tankt. Und so mache ich es. Auch im Motorrad und beim TT wird ab und zu mal Shell V-Power gesüffelt.
      2015er Cherokee Limited, granite-crystal, 2.0 l D mit 170 PS und 9-Gang-Automatik, AD I, Winter-, Navi- & Soundpaket, alle Assistenzsysteme.
      Nebenbei fahren wir: Audi TT Roadster Quattro 8N, Handschalter mit 225 PS sowie eine Honda Shadow 1100 ACE SC32 (made in USA) Bj.1995.


      Lebensmotto: Geht nicht, gibt's nicht !

      Mein Cherokee: 2015er Cherokee Limited, granite-crystal, 170 PS Diesel, 9-Gang-Automatik, AD I, Navi-& Soundpaket, Fahrassistenz- und Winterpaket., Nappaleder in schwarz

    • rp_BOT schrieb:

      @Erwin, und welcher ist dein Nächster? Dacia Duster? :S :rolleyes: :D :D

      Und, was hat das zu bedeuten???:
      04/2017 bis 05/2017 - Jeep Grand Cherokee Summit 3,0 Diesel in Diamond Black - zur Nutzung -;
      05/2017 bis 06/2017 - Jeep Grand Cherokee Summit 3,0 Diesel in weiß - zur Nutzung -;

      Unterer Avatartext bedeutete, dass ich seit 04/2017 keinen Indianer mehr habe und bis zum Eintreffen des "Nächsten" halt diese beiden GC`s nutzen darf/durfte...........!

      Und vor 30 Jahren hatte ich die Gelegenheit, auch eine Weile mal Dacia zu fahren......eine Wiederholung ist z.Z. kein Thema.
      - seit 08/2012 SUV-Fahrer -
      - ab 06/2014 mehrere Jeeps (Cherokee und Grand Cherokee) in Folge -
      - seit Ende 06/2017 ein 280 PS-SUV von Alfa

      Mein Auto: seit 30.06.2017 - sehr sportliches SUV in Vesuv-grau, Benziner mit 280 PS

    • Chief schrieb:

      Von den Eindrücken her empfinde ich da wie Erwin, also z.B. weniger Nageln, ruhigerer Kaltstartlauf.
      Allerdings tanke ich das Premiumdiesel nicht regelmäßig. Um es bei Langstrecken auf der Autobahn zu verblasen ist es mir zu teuer. Aber gerade im Winterhalbjahr mit vielen kalten Kurzstrecken und längeren Standzeiten tanke ich es öfter und bilde mir auch dadurch einen geringeren Verbrauch ein.
      Ein Shell-Mitarbeiter hat mir mal erzählt, man müsse den Premiumsprit (gilt auch für Benzin) nicht regelmäßig tanken, um eine innerer Motorenreinigung zu erzielen. Die zusätzlichen Additive würden auch ihre Wirkung entfalten, wenn man mal gelegentlich den teureren Sprit tankt. Und so mache ich es. Auch im Motorrad und beim TT wird ab und zu mal Shell V-Power gesüffelt.
      ich halte es im Winter auch wie unserer Chief. Bei starken Minustemperaturen bringt der Premium Kraftstoff meines Erachtens wirklich etwas. Im “Normalbetrieb " bringt der aber gefühlt sehr wenig.

      Gruß Pete
      gesendet von Pete
      My Omaha Orange
      new-jeep-forum.de/gallery/imag…f34876a52c615d8eb13dabcee
      Jeep Renegade Trailhawk 2,0 D mit 170 PS und 9 Gangstufen Automatik, Omaha Orange, ROLA Dachkorb Sandbleche + Bergegeschirr nach Lage. Trekfinder Federn (plus 3cm), Spurplatten 5mm, AT-Reifen 225/65 R 17, Zusatzscheinwerfer vorne / hinten am Dachkorb, Reserverad "on top".

      Mein Renegade: höher gelegter Jeep Renegade Trailhawk, 2,0 D, 170 PS, Omaha Orange

    • Erwin schrieb:

      Unterer Avatartext bedeutete, dass ich seit 04/2017 keinen Indianer mehr habe und bis zum Eintreffen des "Nächsten" halt diese beiden GC`s nutzen darf/durfte...........!

      Und vor 30 Jahren hatte ich die Gelegenheit, auch eine Weile mal Dacia zu fahren......eine Wiederholung ist z.Z. kein Thema.
      Und der nächste ist dann kein Diesel mehr , sondern ein Feuerwasserindianer?
      GC WK2 03/2016 3,0 Overland schwarz. Hansen Spurverbreiterung :023:

      Mein Grand Cherokee: Grand-Cherokee Overland Erstzulassung 03/16 3,0 Diesel/ Mitsubishi ASX Benziner

    • ...wegem dem Thread hier habe ich jetzt zweimal den Premiumstoff getankt...
      12/2016: 2015 Grand Cherokee Overland V6 3.0 Multijet; 184 KW (250PS); Webasto TC4; Brilliant Black
      11/2014: 2015 Cherokee Limited 2.0 125 KW (170PS) AT; All-In & Webasto TC4; außer das Schiebedach; True Blue
      05/2011: 2011 Compass Limited 2,4 125 KW (170PS) AT; All-In; Black

      Mein Cherokee: