Diese Werbung wird für New-Jeep-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Partikelfilter ???

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Partikelfilter ???

      Diese Werbung wird für New-Jeep-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

      Hallo aus Graz,

      mein Ghibli Diesel (gleicher Motor wie beim Grand Cherokee) ist nun 10 Monate alt und 17.500 km.
      Folgendes "Problem":
      Ich bin gestern auf der AB gefahren und unter 2000 u/min hat er geruckelt wie wild und fast kein Gas angenommen. Über 2000 Touren (musste manuell zurückschalten oder auf "Sport" schalten, um höhere Drehzahl zu erreichen), war das Ruckeln weg und er hat wieder Gas angenommen. Dieses "Problem" hat einige Minuten gedauert und für eine Strecke von ca. 20 km.
      Allerdings hatte ich das gleiche Phänomen auch bei einem Alfa GT Diesel - allerdings erst bei ca. 90.000 km.
      Ich denke, es könnte der Versuch des Partikelfilters gewesen sein, sich zu reinigen - dies "mit mehr Nachdruck" als sonst, weil bis jetzt hatte ich das noch nie bemerkt.
      Vielleicht kann mich wer aus dem Forum beruhigen . . .

      Einen Dank
      Wolfgang
      Ex Cherokee
    • Dieses Verhalten kann man wohl kaum als normal bezeichnen. Es ist unwürdig.

      Das würde für einen Fiat 500 gelten, wie für einen Jeep Grand Cherokee und erst recht natürlich für einen "Nobel-Italiener" der Marke Maserati. Schließlich fährst Du keine Land- oder Baumaschine!

      Das würde ich reklamieren. Sollte sich Deine Maserati.Werkstatt mal darum kümmern.
      ...........................................................................................

      Viele Grüße
      smokeybear


      aka: Frank

      Mein Cherokee: war mal ein 2014er Jeep Cherokee Trailhawk Pentastar 3,2l V6, 9-Stufen Automat.- Brilliant Black - Leder - Navi - BiXenon usw. - nach 2x Kia Sportage (2016/-17) nunmehr Seat Ateca 2018

    • @Frank


      muss ich mal beobachten und das Auto "beschwingter" bewegen. Ich hab bis jetzt keinen Reinigungsvorgang des Partikelfilters bemerkt (außer Momentanverbrauch kurzzeitig höher), erst jetzt dieses "Ruckeln". Kann leicht sein, dass aufgrund meiner bisherigen Fahrweise (Maserati - unwürdig, weil alles andere als sportlich - so ca. im 2000 u/min Bereich) der Partikelfilter dringend um eine Reinigung gebeten hat . . .

      Wolfgang
      Ex Cherokee
    • Schleichen (30 km/h in der Stadt, 60 km/h über Land und 90 km/Autobahn) könnte man vermutlich als Maserati-unwürdig bezeichnen, sollte aber dennoch nicht zu einem derart spürbaren Einsatz des DPF (bzw. dessen Reinigung) führen.

      Üblicherweise bemerkt man den Reinigungsprozess nur durch einen in dem Moment erhöhten Momentanverbrauch und - insbes. wenn man geöffnetem Fenster an einer Ampel steht - am Geruch. Ansonsten sollte der Prozess so ziemlich im Verborgenen stattfinden. Alles andere ist nicht Stand der Technik. Und ein Maserati sollte - vielleicht von ein paar Assistenten abgesehen - so ziemlich dem Stand der Technik entsprechen. Absolut.
      ...........................................................................................

      Viele Grüße
      smokeybear


      aka: Frank

      Mein Cherokee: war mal ein 2014er Jeep Cherokee Trailhawk Pentastar 3,2l V6, 9-Stufen Automat.- Brilliant Black - Leder - Navi - BiXenon usw. - nach 2x Kia Sportage (2016/-17) nunmehr Seat Ateca 2018

    • Ich weiß noch, dass mein GC im MFD angezeigt hat, wenn man z.B. an einer Ampel stehen geblieben ist, und der "Reinigungsprozess" lief: "Einige Minuten weiter fahren, Reinigung Partikelfilter" oder so ähnlich.
      Jeep Cherokee Ltd 2.2l MY2016 seit 31.03.2016
      Hobby Prestige 720KFU MY2016 seit 18.01.2016
      Jeep Grand Cherokee Overland 3.0l MY2014 - von 11/2013 bis 04/2016 (Spritmonitor: 9,4l)
      Jeep Grand Cherokee 5.7l Overland 2007 - verkauft 11/2013 (18,1l LPG)
      Jeep Grand Cherokee 5.2l Limited 1998 - verkauft 11/2007

      Mein Cherokee: Jeep Cherokee 2.2 Limited MY2016

    • Hatte ich auch, gerade als er vom letzten Update kam, wollte beim Auffahren auf die Autobahn "durchladen" und bei 130 kam die Ernüchterung, nichts mehr. Nach 2-3 Kilometern ging es dann ganz normal weiter.
      Ist nicht so prickelnd, wenn das beim Überholen oder auf der Kreuzung passiert.
      GC WK2 03/2016 3,0 Overland schwarz. Hansen Spurverbreiterung :023:

      Mein Grand Cherokee: Grand-Cherokee Overland Erstzulassung 03/16 3,0 Diesel/ Mitsubishi ASX Benziner, Mercedes Benz E200 W124 Cabrio aus 1995