Diese Werbung wird für New-Jeep-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Klackern

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Diese Werbung wird für New-Jeep-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

    Hallo zusammen
    Habe nun nach einer langen Woche endlich meinen Renegade in Empfang nehmen dürfen. Bin dann die 40KM nach Hause gefahren und dort ist mir aufgefallen, dass irgendwas im Motorraum unregelmäßig im Stillstand klackert?!? Es ist kein Gang eingelegt. Der Wagen hat 8600KM runter und kommt aus einem Autohaus. Große Inspektion wurde mitgemacht. Hat da wer eine Idee? Wäre unschön, direkt eine Werkstatt anzusteuern...
    VG
    Olli

    Mein Renegade: 1.6 E-TORQ 2WD 5MT 110 LONGITUDE

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Ollisson ()

  • Hi, was für einen Renny fährst du denn ?
    Diesel, Benzin, Allrad usw.
    Ich pfeife auf den Prinzen, ich nehme das Pferd den Jeep


    Renegade MY16 Limited 2.0l MultiJet 4WD 6MT
    Komfort-, Plus-, Fahrasistent-, Sicht-, Technologie-, Style- Paket,Panoramadach und natürlich in Solar Yellow

    Mein Renegade: Renegade MY16 Limited 2.0l MultiJet 4WD 6MT Komfort-, Plus-, Fahrasistent-, Sicht-, Technologie-, Style- Paket, Panoramadach und natürlich in Solar Yellow

  • Hochfrequentes klickendes Geräusch im Innenraum beim Beschleunigen im 4-6 Gang

    Schau mal hier, was dabei rauskam.
    Vlt ist es das selbe
    Ich pfeife auf den Prinzen, ich nehme das Pferd den Jeep


    Renegade MY16 Limited 2.0l MultiJet 4WD 6MT
    Komfort-, Plus-, Fahrasistent-, Sicht-, Technologie-, Style- Paket,Panoramadach und natürlich in Solar Yellow

    Mein Renegade: Renegade MY16 Limited 2.0l MultiJet 4WD 6MT Komfort-, Plus-, Fahrasistent-, Sicht-, Technologie-, Style- Paket, Panoramadach und natürlich in Solar Yellow

  • Ist die Klimaanlage eingeschaltet? Der Kompressor wird getaktet Ein- und Ausgeschalten, um Sprit zu sparen. Das Einrasten der Kupplung am Kompressor ist von außen mit einem deutlichen Klacken hörbar.

    Mein Compass: Limited 4WD MY18, 170 PS CRD, uConnect 8,4 & Beats Audio, Leder schwarz, Park-Paket, Pearl White - 100% unverbastelt

  • Ja, da klackert was. Aber was. Vlt, sind es wirklich irgendwelche Kabel die nicht richtig befestigt sind.
    Bzw. am Luftfilter der Deckel nicht feste wäre.
    Ich pfeife auf den Prinzen, ich nehme das Pferd den Jeep


    Renegade MY16 Limited 2.0l MultiJet 4WD 6MT
    Komfort-, Plus-, Fahrasistent-, Sicht-, Technologie-, Style- Paket,Panoramadach und natürlich in Solar Yellow

    Mein Renegade: Renegade MY16 Limited 2.0l MultiJet 4WD 6MT Komfort-, Plus-, Fahrasistent-, Sicht-, Technologie-, Style- Paket, Panoramadach und natürlich in Solar Yellow

  • Kleines Update...

    War heute beim Autohaus und der Meister sagte, das Geräusch im Leerlauf kommt vom Getriebe und sei normal. Wenn man die Kupplung betätigt ist das Geräusch weg. Ich habe ihm dann gesagt, dass das Geräusch auch sehr intensiv im ersten und zweiten Gang bei der Beschleunigung zu hören ist. Nun habe ich direkt einen Werkstattermin für Anfang Juni und es wurde gesagt, dass im schlimmsten Fall das Getriebe auf Werksgarantie gewechselt wird. Nun stellt sich die Frage, ob es rechtlich eine Grundlage gibt vom Kaufvertrag zurückzutreten?
    Andererseits gefällt mir das Auto sehr gut und ich würde auch die Reparatur abwarten, in der Hoffnung, dass es damit dann auch erledigt ist. Bin da im Moment sehr hin und her gerissen...

    VG

    Mein Renegade: 1.6 E-TORQ 2WD 5MT 110 LONGITUDE

  • Du musst der Werkstatt 3 Versuche zugestehen, den Mangel zu beseitigen. Erst dann kann man eine Rückabwicklung in Betracht ziehen. Sollte das Getriebe eindeutig als Fehler-Ursache ermittelt und ausgetauscht werden, ist die Welt eigentlich wieder in Ordnung.

    Mein Compass: Limited 4WD MY18, 170 PS CRD, uConnect 8,4 & Beats Audio, Leder schwarz, Park-Paket, Pearl White - 100% unverbastelt

  • Moin,
    ich fahre selber den 1.6er und empfinde die Geräuschkulisse beim fahren
    und schalten als "flüsterleise". Ich hoffe, dass Du nach dem Getriebetausch
    auch ein entspanntes Fahrerlebniss hast !
    Renegade 1.6 e-torq (m) Nitro 2017 Special Edition (Alpine white)
    Klimaautomatik, Komfort Paket, uConnect Smartouch VP, Keyless Entry, Seitenleisten
    :!: Powered by the Dark Side :!:

    Mein Renegade: Renegade 1.6 e-toq (m) Nitro Special Edition (Alpine white)

  • Ich habe da auch ein komisches Rasseln seitens meines Rennis, es klingt als ob eine Steurekette lose ist, (hat aber keine der Trailhwak)

    Dies allerdings nur wen der Motor nur unter sehr kleiner Last ist also leichtes gas geben. Erstaunlicherweise auch nicht immer.
    2016 Jeep Renegade Trailhawk Granit Crystal, ohne Navi, ohne Panoramadach, ohne Leder. Ansonsten alle Packs.

    Nachfolger eines 12 Jahre alten Suzuki Ignis sports 1.5L 110PS.

    Mein Renegade: Jeep Renegade Trailhawk, Granit Crystal, 170PS

  • Ich habe derzeit auch ein "klackern" in meinem Trailhawk, allerdings weiß ich recht genau, woher das kommt. Im Kofferraum habe ich in einer Tasche nämlich ein paar Plastikboxen. In einer sind Radmuttern drin, in einer anderen sind Schäkel drin und dann ist da noch eine weitere mit ungedämmtem Kleinkram. Selbst wenn man weiß woher es kommt kann es schon nervig sein.

    Gruß Pete
    gesendet von Pete
    My Omaha Orange
    new-jeep-forum.de/gallery/imag…c40583ef01d3033ba8269d8a9
    Jeep Renegade Trailhawk 2,0 D mit 170 PS und 9 Gangstufen Automatik, Omaha Orange, ROLA Dachkorb Sandbleche + Bergegeschirr nach Lage. Trekfinder Federn (plus 3cm), Spurplatten 5mm, AT-Reifen 225/65 R 17, Zusatzscheinwerfer vorne / hinten am Dachkorb, Reserverad "on top".

    Mein Renegade: höher gelegter Jeep Renegade Trailhawk, 2,0 D, 170 PS, Omaha Orange

  • Hallo zusammen

    Wollte mich mal wieder bzgl. meine Problematik melden und ein kleines Update in den Raum werfen:

    Habe den Wagen nun am Pfingstdienstag in die Werkstatt gebracht und auf Basis der Mobilitätsgarantie einen Leihwagen erhalten. Am 09.06 dann der erste Rückruf, das noch nichts gefunden wurde und der Wagen sich noch in der Diagnose befindet.

    10 Tage später dann der nächste Anruf. Es wurden Probleme mit einem Lager im Getriebe festgestellt. Man warte nun auf die Ersatzteile und baut das Ganze dann wieder zusammen.

    Am 21.06.2017 hatte die Werkstatt den Wagen zusammengebaut, aber das Problem war nicht behoben. Nun hatte das Autohaus die Freigabe für ein neues Getriebe was verbaut werden soll. Aktuell warte ich auf weitere Informationen.

    Eine sehr ärgerliche Situation im Moment, da der Wagen nun länger in der Werkstatt steht, als dass ich ihn nach Kauf in Benutzung hatte. Es ist zwar immerhin schon positiv, dass nun ein neues Getriebe verbaut wird, als ein auseinander und wieder zusammengeschraubtes Teil verbaut wird.

    Gibt es irgendeine rechtliche Grundlage bzgl. Schadensersatz? Das ich vllt. einen Teil des Verkaufspreises erstattet bekomme? Man hat mir ja schließlich einen defekten Wagen verkauft. Kenne mich in dieser Sparte leider überhaupt nicht aus. Das sind alles böhmische Dörfer für mich.

    Erstmal vielen Dank fürs Lesen und im Voraus schon mal für Infos

    VG
    Olli

    Mein Renegade: 1.6 E-TORQ 2WD 5MT 110 LONGITUDE

  • Sicher nicht, das kann leider vorkommen, dafür gibts die Garantie und du bekommst den Wagen ja hoffentlich Fehlerfrei zurück.

    Nur wenn sie den Fehler nicht beseitigen können bzw. es zu lange dauert kannst du Mängelminderungsansprüche oder bei gravierenden Fehlern Wandlung bis zur Rückgabe beanspruchen.
    Die Werkstatt hat in der Regel bis zu 3 Beseitigungsversuche. Wenn's dir zulange dauert mußt du zunächst wirksam eine Frist (wenigstens 10 Arbeitstage) setzen.
    Was ich schreibe ist meine Meinung, mein Eindruck. Ich bin kein Fachmann für Autos und Software!
    bis 09/2016 Renegade Limited 140 PS 2.0 D, 4WD LOW 9AT, Sichtpaket (Xenon), Sound & Navipaket (BEATS & 6.5" Navi),
    Zulassung Juni 2015, Software uconnect 16.10.35

    Mein Renegade: 4x4, Diesel, 140 PS, Limited, 9-Stufenautomatik, Xenon, BEATS-Audio