Zubehör/ Tuning Teil die ihr euch für den KL wüschen würdet.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Diese Werbung wird für New-Jeep-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

    Ok, streichen wir den bigblock. Der Motor (8-Zylinder) vom Camaro oder Mustang würde mir schon reichen ;)

    Habe den Camaro mal zur Probe gefahren. War echt super und der Sound einfach göttlich.
    Cherokee 2.2 Limited Multijet mit 200 PS Automatik, PBU TrueBlue Metalic; innen Blue Jeep Brown "Vesuvio": zzgl Fahrass.-Paket und Reseverad, ohne Schiebedach;

    Sonst noch Mini Cooper und BMW R1200RT

    Mein Cherokee: 2.2 Multijet Limited mit 200 PS Automatik, PBU TrueBlue; innen Blue Jeep Brown "Vesuvio": zzgl Fahrass-Pkt und Reseverad, ohne Schiebdach

  • Seufz... hier werden Wunden aufgerissen. Mit 4,6L war er zwar nur ein small block, aber Gott was trauere ich dem Schätzchen hinterher... :(



    >IIIIIII<

    >|||||||<


    2014 Cherokee Trailhawk Deep Cherry Red

    Anhängerkupplung, Armystar, Thule Wingbar Edge
    sonst alles außer Memory und Sitzbelüftung.
    Das NewJeepForum auf Facebook!

    Mein Cherokee: 2014 Trailhawk, Cherry Red, most options

  • Schöne Farbe. :thumbsup:

    Der ist aber verdellert an der Seite ;(
    Ich pfeife auf den Prinzen, ich nehme das Pferd den Jeep


    Renegade MY16 Limited 2.0l MultiJet 4WD 6MT
    Komfort-, Plus-, Fahrasistent-, Sicht-, Technologie-, Style- Paket,Panoramadach und natürlich in Solar Yellow

    Mein Renegade: Renegade MY16 Limited 2.0l MultiJet 4WD 6MT Komfort-, Plus-, Fahrasistent-, Sicht-, Technologie-, Style- Paket, Panoramadach und natürlich in Solar Yellow

  • Nein, das sind Lichtreflexe. Die Farbe hieß bei Ford 'Grabber Orange' und hatte tatsächlich einen Orangeton, der aber stark ins Gelbe ging. Kommt hier etwas besser raus.



    >IIIIIII<

    >|||||||<


    2014 Cherokee Trailhawk Deep Cherry Red

    Anhängerkupplung, Armystar, Thule Wingbar Edge
    sonst alles außer Memory und Sitzbelüftung.
    Das NewJeepForum auf Facebook!

    Mein Cherokee: 2014 Trailhawk, Cherry Red, most options

  • Stimmt. Geht ins Orange - schönes Auto
    Mein Sohn möchte mal einen gelben Camaro fahren. Zu viel Transformers geschaut :rotfl:
    Er soll schon mal sparen
    Ich pfeife auf den Prinzen, ich nehme das Pferd den Jeep


    Renegade MY16 Limited 2.0l MultiJet 4WD 6MT
    Komfort-, Plus-, Fahrasistent-, Sicht-, Technologie-, Style- Paket,Panoramadach und natürlich in Solar Yellow

    Mein Renegade: Renegade MY16 Limited 2.0l MultiJet 4WD 6MT Komfort-, Plus-, Fahrasistent-, Sicht-, Technologie-, Style- Paket, Panoramadach und natürlich in Solar Yellow

  • Hallo Toy,
    Soweit ich weiß hast Du Recht mit dem Verweis auf diese "Ausnahme". Die Echten Big-Blocks waren allerdings meist wirklich große Motoren, die man heute nur noch in LKW / large Trucks findet. Diese Dinger haben in den späten 50ern und 60ern aber meist nur in die Straßenkreuzer mit gefühlten 2 Metern Motorhaube gepasst, weil sie viel weniger kompakt gebaut waren, als die heute üblichen Small Blocks, die ja auch schon bis zu 6,2 Liter Hubraum haben (Corvette / Camaro Z).


    Wikipedia sagt dazu folgendes:

    The first version of the "Big Block" V8 Chevrolet engine, known as the W-series, was introduced in 1958. Chevrolet designed this engine for use in passenger cars and light trucks. This engine had an overhead valve design with offset valves and uniquely scalloped rocker covers, giving it a distinctive appearance. The W-series was produced from 1958 to 1965, and had three displacement options:

    348 cubic inches (5.7 L), available from 1958 to 1961 in cars, and in light trucks through 1964;
    409 cubic inches (6.702 L), available from 1961 to 1965; and
    427 cubic inches (6.9973 L), available in 1962 and 1963.

    The W-series engine was made of cast iron.


    Der größte wurde durch Tuner dann wohl öfters auf 7,4 liter aufgebohrt, was dann wohl so ziemlich das Maximum war. Dass einige vom Hubraum nicht größer waren, als die heutigen Small Blocks, war mir allerdings auch entfallen. Das muss ich also berichtigen - der Hubraum war also nicht das (alleinig) ausschlaggebende, sondern vielmehr die massive, große Bauart des Motors.

    Gruß Pete
    gesendet von Pete
    My Omaha Orange
    new-jeep-forum.de/gallery/imag…b9b6c72c28e61aaadeec3f36c
    Jeep Renegade Trailhawk 2,0 D mit 170 PS und 9 Gangstufen Automatik, Omaha Orange, ROLA Dachkorb Sandbleche + Bergegeschirr nach Lage. Trekfinder Federn (plus 3cm), Spurplatten 5mm, AT-Reifen 225/65 R 17, Zusatzscheinwerfer vorne / hinten am Dachkorb, Reserverad "on top".

    Mein Renegade: höher gelegter Jeep Renegade Trailhawk, 2,0 D, 170 PS, Omaha Orange

  • @Mike: das war die Sonderserie "Pony", oder..... da bin ich auch fast mal schwach geworden - Klasse Auto. Der erste "Retro-Mustang" hatte meines Erachtens am Meisten von dem "Original".

    Gruß Pete
    gesendet von Pete
    My Omaha Orange
    new-jeep-forum.de/gallery/imag…b9b6c72c28e61aaadeec3f36c
    Jeep Renegade Trailhawk 2,0 D mit 170 PS und 9 Gangstufen Automatik, Omaha Orange, ROLA Dachkorb Sandbleche + Bergegeschirr nach Lage. Trekfinder Federn (plus 3cm), Spurplatten 5mm, AT-Reifen 225/65 R 17, Zusatzscheinwerfer vorne / hinten am Dachkorb, Reserverad "on top".

    Mein Renegade: höher gelegter Jeep Renegade Trailhawk, 2,0 D, 170 PS, Omaha Orange

  • Da bin ich bei dir. Ich wollte damals eigentlich den Klassiker haben, aber da ich ihn damals eigentlich mit zurück nach Deutschland nehmen wollte, habe ich mich dann für einen aus 2007 entschieden. Meiner war ein GT Cabrio (V8), zu erkennen an den großen Nebelscheinwerfern (Bei mir noch das untere Bild) Die "kleinen" V6 hatten keine Nebelscheinwerfer. In der Zusatzoption 'Pony Package' war dann ein Kühlergrill mit kleineren Nebelscheinwerfern und einem umrahmten Pony enthalten. Wie ich finde ein sehr schöner Mustang. Das gab es für den GT nicht. Für den gab es das Sondermodell GT/CS (California Special) und (der Hammer) 2007 das Sondermodell 'Bullit'. Der war (natürlich) tiefgrün und hatte eine ander Auspuffanlage und 319 statt 300 PS. Ich habe meinen u.a. mit einem anderen Grill (oberes Bild) und der Lufthutze, offenem Luftfilter sowie einem anderen Auspuff ausgerüstet. Und ein paar individualisierten Kennzeichen :) Schlußendlich haben wir uns dann 2013 beim Rückumzug doch entschieden, in drüben zu lassen. War im Nachhinein eine gute Entscheidung, schmerzt aber noch immer :D


    >IIIIIII<

    >|||||||<


    2014 Cherokee Trailhawk Deep Cherry Red

    Anhängerkupplung, Armystar, Thule Wingbar Edge
    sonst alles außer Memory und Sitzbelüftung.
    Das NewJeepForum auf Facebook!

    Mein Cherokee: 2014 Trailhawk, Cherry Red, most options

  • ...kann ich sehr gut nachvollziehen!
    gesendet von Pete
    My Omaha Orange
    new-jeep-forum.de/gallery/imag…b9b6c72c28e61aaadeec3f36c
    Jeep Renegade Trailhawk 2,0 D mit 170 PS und 9 Gangstufen Automatik, Omaha Orange, ROLA Dachkorb Sandbleche + Bergegeschirr nach Lage. Trekfinder Federn (plus 3cm), Spurplatten 5mm, AT-Reifen 225/65 R 17, Zusatzscheinwerfer vorne / hinten am Dachkorb, Reserverad "on top".

    Mein Renegade: höher gelegter Jeep Renegade Trailhawk, 2,0 D, 170 PS, Omaha Orange