Race-Chip- Erfahrungen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Race-Chip- Erfahrungen

      Diese Werbung wird für New-Jeep-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

      Hallo!

      Hat jemand Erfahrung mit diesem Teil:

      racechip.de/shop/jeep/grand-ch…=Criteo20Launch20Campaign

      Ach so, ist für einen 2016er WK2 Diesel.
      GC WK2 03/2016 3,0 Overland schwarz. Hansen Spurverbreiterung :023:

      Mein Grand Cherokee: Grand-Cherokee Overland Erstzulassung 03/16 3,0 Diesel/ Mitsubishi ASX Benziner

    • Mit dieser konkreten Box nicht, aber mit einer von Maxchip. Der 2015er GC reagierte sehr allergisch drauf und hat jedes mal beim Beschleunigen einen Fehler gesetzt. Nur in der niedrigsten Stufe lief er, dafür war dann der Leistungsgewinn kaum mehr spürbar. Haben dann das Ding wieder ausgebaut und zurück geschickt.

      Mein Compass: Limited 4WD MY18, 170 PS CRD, uConnect 8,4 & Beats Audio, Leder schwarz, Park-Paket, Pearl White

    • Ja OK. Danke. Evtl, wenn dann doch die Box von DTE. aber die kostet das Dreifache. Hatte sie schon in einem Outlander und muss sagen: keine Probleme. Nur war das der PSA-Diesel und der ist sehr robust. Beim VM hat man noch keine Erfahrungwerte, obwohl der baugleich Motor im Levante oder Ghibli auch 25PS mehr verknusert und das wird auch nur Software sein.
      GC WK2 03/2016 3,0 Overland schwarz. Hansen Spurverbreiterung :023:

      Mein Grand Cherokee: Grand-Cherokee Overland Erstzulassung 03/16 3,0 Diesel/ Mitsubishi ASX Benziner

    • Es ist ja heutzutage prinzipiell ein Leichtes, mit entsprechender Programmierung die Tuning-Box zu erkennen und einen Fehler zu setzen. Spätestens am Drehmomentsensor des Automatikgetriebes fällt die Mehrleistung auf.

      Mein Compass: Limited 4WD MY18, 170 PS CRD, uConnect 8,4 & Beats Audio, Leder schwarz, Park-Paket, Pearl White

    • Ganz unabhängig und ganz wertfrei möchte ich folgenden Link weitergeben. Ich finde das sehr interessant, da ich mich auch eine zeitlang mit Chip-Tuning beschäftigt habe.
      Chiptuning

      Grüße
      mcollie
      12/2016: 2015 Grand Cherokee Overland V6 3.0 Multijet; 184 KW (250PS); Webasto TC4; Brilliant Black
      11/2014: 2015 Cherokee Limited 2.0 125 KW (170PS) AT; All-In & Webasto TC4; außer das Schiebedach; True Blue
      05/2011: 2011 Compass Limited 2,4 125 KW (170PS) AT; All-In; Black

      Mein Cherokee:

    • Das heutzutage keinerlei Reserven mehr in Autos verbaut werden, ist definitiv so, nicht nur beim Motor. Langlebigkeit ist kein Attribut mehr, dass man den Konstrukteuren ins Lastenheft schreibt....

      Mein Compass: Limited 4WD MY18, 170 PS CRD, uConnect 8,4 & Beats Audio, Leder schwarz, Park-Paket, Pearl White

    • Auch ich danke für´s teilen.

      Bei den "kleinen" AMG´s (A45 etc) ist es nach meiner Kenntnis beispielsweise so dass nach 20 sec. Vollast die "Luft rausgelassen wird" aus Gründen der Haltbarkeit. Natürlich kann man das auch elektronisch umgehen. Aber sinnig ist es allein schon aus Gründen der thermischen Belastung nicht. Wenn die Maschine aber nur 60 tkm halten soll... so what?

      Grüßle
      Jeep Cherokee Trailhawk , Mercedes Benz E 200 T, Mercedes Benz CLK 320, Mercedes Benz 190E

      Mein Cherokee: Ex Cherokee Trailhawk

    • mcollie schrieb:

      Ganz unabhängig und ganz wertfrei möchte ich folgenden Link weitergeben. Ich finde das sehr interessant, da ich mich auch eine zeitlang mit Chip-Tuning beschäftigt habe.
      Chiptuning

      Grüße
      mcollie
      Absolut plausibel, was die Vielfalt der BMW-Motoren angeht! Aber bei dem 3,0 VM-"Schiffsdiesel" kann ich mir nicht vorstellen, dass er bei Maserati, wo er gut 25-30 PS mehr erzeugt, auch andere Materialen in den Brennräumen verbaut werden, oder weiss da jemand etwas Genaueres. Mein Gedanke ist der, die schlappe Phase ab ca 170km/h etwas zu kompensieren, wenn man da durchstarten will, wird es manchmal sehr zähflüssig und da wären die 30 PS von DTE das einzige was in Frage käme, zumal die 2 Jahre Garantie auf Schäden geben, die aus dem Tuning resultieren. Wobei dann wieder die Frage des Beweisantrittes gestellt wird, war es das Tuning oder nicht? Chiptuning ist auf jeden Fall raus, glaube kaum, dass die Leistung einhalten, die sie versprechen und der geringe Preis macht ich etwas stutzig.
      GC WK2 03/2016 3,0 Overland schwarz. Hansen Spurverbreiterung :023:

      Mein Grand Cherokee: Grand-Cherokee Overland Erstzulassung 03/16 3,0 Diesel/ Mitsubishi ASX Benziner