Angepinnt Preisliste Renegade

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Preisliste Renegade

      Diese Werbung wird für New-Jeep-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

      Hier findet ihr die Preisliste des Jeep Renegade.

      Quelle: Jeep Europe (FCA Deutschland)
      Dateien

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Toy4ever ()

    • Hallo, zurzeit ist die Preisliste 6/2016 gültig. Leider fiel mein bestelltes Renegade Multiair Fahrzeug dem Produktionsrotstift zum Opfer. Aufgrund der Dieseldebatte wollte ich den 1,4l Benziner mit 125kw und allen Paketen. Leider gibt es diese Version nicht mehr mit Technologiepaket und Automatik.
      Also musste ich umdisponieren. Jetzt wird's ein Trailhawk. Mal sehen, ob mir wieder Pakete gestrichen werden, die auf der alten Jeep-Homepage-Konfiguration möglich sind, aber von den Händlern nicht bestätigt werden.

      Nu muss ich erstmal meine Signatur ändern. Sonst schreibe ich hier unter falscher Flagge...

      Der Vampir...
      Renegade Trailhawk ---no road, no problem---

      O|||||||O

      Mein Renegade: 2,0l Diesel, 125kw, Trailhawk

    • Es gibt immer wieder Punkte, da hinterläßt FCA keinen vertrauenswürdigen Eindruck.
      Vielleicht handelt es sich auch nur um einen kurzfristigen Stop für Bestellungen bestimmter Ausstattungen, das wäre ja nicht das erste Mal. Trotzdem nicht schön! :cursing:
      Was ich schreibe ist meine Meinung, mein Eindruck. Ich bin kein Fachmann für Autos und Software!
      bis 09/2016 Renegade Limited 140 PS 2.0 D, 4WD LOW 9AT, Sichtpaket (Xenon), Sound & Navipaket (BEATS & 6.5" Navi),
      Zulassung Juni 2015, Software uconnect 16.10.35

      Mein Renegade: 4x4, Diesel, 140 PS, Limited, 9-Stufenautomatik, Xenon, BEATS-Audio

    • An Informationen vom Renegade ranzukommen, ist immer etwas schwierig. Was ich auf die Schnelle in Erfahrung bringen konnte, ist der Cut-Off für die 2016er Serie. Demnach war am 20.05.2016 der letzte Bestell-Tag. Der offizielle Start-Schuss für 2017er steht immer noch auf "TBD", ist also noch nicht festgelegt. Letztes Jahr war die Bestellung auch erst wieder ab 1. September möglich. Der Trailhawk könnte evtl. ein vorbestelltes Auto gewesen sein, dass sonst auf Halde gelandet wäre.

      Ich würde auch darauf tippen, dass die Verweigerung der Bestellung einfach mit dem Modell-Jahr-Wechsel zu tun hat. Vom Cherokee kennen wir das ja auch schon. Man sollte aber annehmen können, dass ein seriöser Händler den Kunden aufklärt.

      Mein Compass: Limited 4WD MY18, 170 PS CRD, uConnect 8,4 & Beats Audio, Leder schwarz, Park-Paket, Pearl White

    • Dann gibt es tatsächlich ca. 3 Monate in denen man nicht nach Prospekt bestellen, sondern nur bereits produzierte Ausstattungen abrufen kann?
      Für den interessierten Kunden nicht toll und schlecht, wenn der Verkäufer diese Info so nicht weiter gibt.
      Bestätigt aber meine schon lange durchgeführte Praxis. Seit über 20 Jahren bestelle ich kein Auto mehr, das dann erst für mich produziert werden muß.
      Ich sage dem Händler was ich möchte und er soll sehen wie er das kurzfristig besorgt kriegt. 8 von 10 Händlern lassen nichts mehr von sich hören, 1 sagt noch das es kurzfristig nicht klappt aber ich könnte bestellen aber einer bemüht sich auch wirklich, muß dann aber vielleicht sagen, das die Wunschfarbe nicht klappt oder 1-2 Austattungswünsche nicht klappen.
      Denn Renegade hatte ich auch so innerhalb von 2 Wochen, mußte auf das Commando Green und die Rückfahrkamera verzichten. Geholt hat der Verkäufer persönlich aus Bayern, war wirklich einer der engagierten Verkäufer.
      Was ich schreibe ist meine Meinung, mein Eindruck. Ich bin kein Fachmann für Autos und Software!
      bis 09/2016 Renegade Limited 140 PS 2.0 D, 4WD LOW 9AT, Sichtpaket (Xenon), Sound & Navipaket (BEATS & 6.5" Navi),
      Zulassung Juni 2015, Software uconnect 16.10.35

      Mein Renegade: 4x4, Diesel, 140 PS, Limited, 9-Stufenautomatik, Xenon, BEATS-Audio

    • Dito, die Eckpunkte fixieren und dann Händler Haldenfahrzeug anbieten lassen, wenn ich was will, dann sofort, soviel Kind darf ich ja wohl sein! Wollte Logitude mit Fkt.Paket 1 und 4x4 Diesel. Sollte erst Mojave Sand sein (der Angebotene), Farbe ist mir ja normal wurscht, außer Rot und Schwarz, naja nur zum Vertrag stand der dann halt da und die Farbe fand ich echt "gewöhnungsbedürftig" für mich. Dann kam die Info, nen Weißen hat er auch noch, gleiche Ausstattung, also kurz um die Ecke, joar passt alles, nehm ich. Zulassen, Kohle aufn Tisch und Abfahrt.
      Jeep Renegade 2015 2.0 Multijet 4x4 85 KW Logitude mit Funktionspaket 1
      Mercedes Benz W251 R350 4matic mit Standheizung (Chefins Panzer)

      Mein Renegade: Jeep Renegade 2015 2.0 Multijet 4x4 85 KW Logitude mit Funktionspaket 1

    • scar2 schrieb:

      Für den interessierten Kunden nicht toll und schlecht, wenn der Verkäufer diese Info so nicht weiter gibt.

      Die Händler denken da nur an ihr Geschäft, weil der Kunde sich dann womöglich für ein anderes Auto entscheidet. Dann versucht man natürlich, einen Deal mit einem vorproduzierten Modell einzutüten. Am besten noch einen Wagen, der eigentlich teurer ist, als der den der Kunde ursprünglich haben wollte.

      Mein Compass: Limited 4WD MY18, 170 PS CRD, uConnect 8,4 & Beats Audio, Leder schwarz, Park-Paket, Pearl White

    • Wenn du die Auftragsbestätigung hast, sollte es schon nach Rücksprache mit JEEP sein. Es kann ja sein, daß es sich bei dem Fahrzeug um ein bereits frisch produziertes oder noch in Produktion befindliches handelt.
      Was ich schreibe ist meine Meinung, mein Eindruck. Ich bin kein Fachmann für Autos und Software!
      bis 09/2016 Renegade Limited 140 PS 2.0 D, 4WD LOW 9AT, Sichtpaket (Xenon), Sound & Navipaket (BEATS & 6.5" Navi),
      Zulassung Juni 2015, Software uconnect 16.10.35

      Mein Renegade: 4x4, Diesel, 140 PS, Limited, 9-Stufenautomatik, Xenon, BEATS-Audio

    • scar2 schrieb:

      Seit über 20 Jahren bestelle ich kein Auto mehr, das dann erst für mich produziert werden muß.
      Ich sage dem Händler was ich möchte und er soll sehen wie er das kurzfristig besorgt kriegt ... mußte auf das Commando Green und die Rückfahrkamera verzichten.
      Also wenn ich mich für einen Wagen entschieden habe, will ich ihn auch so haben, wie ich ihn konfiguriert habe. Da gehe ich keinen Kompromiss ein und warte lieber so lange, bis er extra für mich produziert wird.
      Deshalb durfte ich auch 4 Monate länger auf den Renni warten, die Front-Sensoren waren erst mit Modelljahr 2016 lieferbar.

      Mein Renegade: 1.4 MultiAir * 170PS * 9AT * 4x4 * Limited * Modell 2016 * EZ 11/15

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Conrad ()

    • Bei so einer langen Wartezeit hätte ich zwischenzeitlich schon wieder an drei anderen Autos Interesse entdeckt. :schock:
      Was ich schreibe ist meine Meinung, mein Eindruck. Ich bin kein Fachmann für Autos und Software!
      bis 09/2016 Renegade Limited 140 PS 2.0 D, 4WD LOW 9AT, Sichtpaket (Xenon), Sound & Navipaket (BEATS & 6.5" Navi),
      Zulassung Juni 2015, Software uconnect 16.10.35

      Mein Renegade: 4x4, Diesel, 140 PS, Limited, 9-Stufenautomatik, Xenon, BEATS-Audio

    • scar2 schrieb:

      Wenn du die Auftragsbestätigung hast, sollte es schon nach Rücksprache mit JEEP sein. Es kann ja sein, daß es sich bei dem Fahrzeug um ein bereits frisch produziertes oder noch in Produktion befindliches handelt.

      Was da mit der Bestellerei im Hintergrund abläuft, ist für einen Außenstehenden überhaupt nicht nachvollziehbar. Es kann genauso gut sein, dass der Händler freiwillig oder unfreiwillig schon Autos vorbestellt hat. Da wird soviel gemauschelt, das glaubt man nicht.

      Mein Compass: Limited 4WD MY18, 170 PS CRD, uConnect 8,4 & Beats Audio, Leder schwarz, Park-Paket, Pearl White

    • Jo ... ich kaufe auch immer nur "toGo" ... nicht einpacken, gleich essen ... dieser ganze Konfigurationsquatsch ist nur gut für den Hersteller ... mit dieser suggerierten "Spezialanfertigung" die es eigentlich gar nicht gibt wird das wirtschaftliche Risiko und die Lagerhaltung nur auf den Kunden übertragen.

      Die Kiste ist trotz allem ein Fliesbandprodukt aber anscheinend finden es alle toll 5 Monate "warten aufs Christkind" zu spielen ... kann ich wie so vieles was man den Kunden heutzutage so andreht nicht nachvollziehen. Da werden Assistenzsysteme oder Premiumsoundanlagen geordert, die man vorher nicht probegehört hat und wundert sich dann wenn der Sound nicht gefällt.

      Individualisieren kann ich hinterher selber und die s.g. Zusatzpakete sind nur ein Trick um dem Kunden mehr Kohle aus der Jacke zu holen als der eigentlich ausgeben wollte ...
    • ManEater schrieb:

      Da werden Assistenzsysteme oder Premiumsoundanlagen geordert, die man vorher nicht probegehört hat und wundert sich dann wenn der Sound nicht gefällt

      :cursing: Es war mir eine Lehre, ich werde zukünftig auch die Soundanlage ausgiebig Probe hören. :thumbup:
      Zum Glück hat JEEP das Problem ja schon nach einem Jahr fast gelöst.
      Was ich schreibe ist meine Meinung, mein Eindruck. Ich bin kein Fachmann für Autos und Software!
      bis 09/2016 Renegade Limited 140 PS 2.0 D, 4WD LOW 9AT, Sichtpaket (Xenon), Sound & Navipaket (BEATS & 6.5" Navi),
      Zulassung Juni 2015, Software uconnect 16.10.35

      Mein Renegade: 4x4, Diesel, 140 PS, Limited, 9-Stufenautomatik, Xenon, BEATS-Audio