Materialqualität im Cherokee KL

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Materialqualität im Cherokee KL

    Diese Werbung wird für New-Jeep-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

    Gestern hatte ich wieder mal eine Transportaufgabe zu lösen. Einen alten versifften Hängeschrank aus der alten Waschküche entsorgen. War, wie immer, kein Problem.
    Danach war ich in der Waschanlage um die Ecke, um das Salz der letzten Tage, was man wieder großzügig an neuralgischen Punkten gestreut hatte, abspülen zu lassen. Gestern schien schön die Sonne bei uns und das granitkristall unseres Wagens "pfungelt" um so schöner in der Sonne, je sauberer das Auto ist.
    Danach habe ich "mein" Werk mit Genugtuung betrachtet und für mich konstatiert, dass der Indianer auch noch nach zwei Jahren und knapp 21.000 gefahrenen Kilometern wie neu aussieht. Und das, als Dauer-Laternenparker.
    Keine Kratzer, keine Dellen (tock, tock, tock - drei Mal auf Holz geklopft), kein Flugrost oder sonstige erkennbare Roststellen (soweit das Auge reicht), kein verblasster Kunststoff und keine Steinschläge. Auch Innen ist alles fast noch wie neu. Dafür dass ich gelochte (weiche) Nappaledersitze habe, sehen sie besser aus, als das härtere billigere Leder in meinen BMWs nach einem Jahr (was Abrieb und Faltenbildung anbelangt). Teppichböden, Verkleidungen (außer dem Billigplastik im Kofferraum) alles noch absolut neuwertig. Lediglich das Hartplastik im Kofferraum zeigt erste Gebrauchsspuren, da das hinsichtlich Kratzern sehr empfindlich ist. What shall's? Sehe ich ja sonst nicht.
    Man könnte jetzt noch über das eine oder andere Spaltmaß philosophieren, wobei ich hier auch nicht die geringste Kritik habe - mit Ausnahme des Plastiktankdeckels, der nie ganz plan zur Karosserie steht.

    Alles in allem bin ich sehr zufrieden, wenn ich mir mein Auto so nach zwei Jahren betrachte und habe den Wechsel von BMW zu Jeep immer noch keine Sekunde bereut. Im Gegenteil, auch nach zwei Jahren macht mir jede Fahrt in meinem Cherokee immer noch Freude. Bei BMW ist die immer wesentlich schneller dem alltäglichen gewichen.
    2015er Cherokee Limited, granite-crystal, 2.0 l D mit 170 PS und 9-Gang-Automatik, AD I, Winter-, Navi- & Soundpaket, alle Assistenzsysteme.
    Nebenbei fahren wir: Audi TT Roadster Quattro 8N, Handschalter mit 225 PS sowie eine Honda Shadow 1100 ACE SC32 (made in USA) Bj.1995.


    Lebensmotto: Geht nicht, gibt's nicht !

    Mein Cherokee: 2015er Cherokee Limited, granite-crystal, 170 PS Diesel, 9-Gang-Automatik, AD I, Navi-& Soundpaket, Fahrassistenz- und Winterpaket., Nappaleder in schwarz

  • Chief schrieb:

    Gestern hatte ich wieder mal eine Transportaufgabe zu lösen. Einen alten versifften Hängeschrank aus der alten Waschküche entsorgen. War, wie immer, kein Problem.
    Danach war ich in der Waschanlage um die Ecke, um das Salz der letzten Tage, was man wieder großzügig an neuralgischen Punkten gestreut hatte, abspülen zu lassen. Gestern schien schön die Sonne bei uns und das granitkristall unseres Wagens "pfungelt" um so schöner in der Sonne, je sauberer das Auto ist.
    Herbert ... Du schreibst immer so schön :023:

    - Habt Ihr keinen Speermüll ? Versiffte Schränke hab ich zwar keine, aber transportieren möchte ich den ausschließlich in meinem alten verrosteten Hänger (muss ich damit eigentlich auch zum TüV ? Gute Frage gleich mal googeln 8o )
    - Waschen wird total überschätzt. Ich geb mir solche Mühe das Jeepilein außen immer schön schmutzig zu halten ...
    Wenn es regnet muss er in der Garage stehen ... sonst läuft ja der ganze schöne Schmutz runter
    :thumbsup:

    Jeep Renegade LTD
    * Black Pearl *
    2.0l MultiJet 4WD LOW 9AT
    Carbon Black mit Vollausstattung

    Mein Renegade: Jeep Renegade Limited 2,0l MultiJet 4WD LOW 9AT Carbon Schwarz mit Vollausstattung

  • Klar haben wir auch Sperrmüll. Aber schon lange keine festen Einsammeltermine mehr. Da hatten wir immer mehr Gerümpel aus den Nachbargemeinden in den Straßen stehen ...
    Nein, bei uns wird der Abholwunsch bei der Stadt telefonisch angemeldet und dann bekommt man einen Termin zum Herausstellen genannt. Das hätte meiner Holden aber zu lange gedauert. Wir sind nämlich gerade dabei, diese alte Waschküche (mit neuem Direktzugang zu unserer Terrasse/Pool) zur Sommerküche/Poolhouse mit Dusche usw. umzubauen. Zum Poolstart im April soll das alles fertig sein.
    Also bringt man das Sperrmüllgeraffel samstags (alle 14 Tage geöffnet) zu unserem städtischen Bauhof oder den umliegenden Recyclinghöfen des Kreises (die täglich geöffnet haben), wenn man mobil ist und über die erforderlichen Transportmöglichkeiten verfügt. Ist billiger und man ist seinen alten Schmodder schneller los.
    Natürlich habe ich den Hängeschrank vorher entstaubt und ich habe auf meiner Jeep-Wendematte immer noch eine alte Gummi-Antirutschmatte liegen, die sogar noch die umgeklappten Sitze teilweise mit abdeckt. Ansonsten liegt sie gefaltet hinten drin und deckt 100% des normalen Kofferraums ab.
    Zur Vorbereitung eines Beetes, das jetzt im Frühjahr im japanischen Gartenstil gestaltet werden soll, habe ich kurz vor Weihnachten sogar (Matsch)Erde in einer Speißwanne in unseren Schrebergarten gefahren. Die Gummi-Matte (und ich) sahen hinterher aus wie die Sau. Und das Auto außen auch. So ab und zu darf mein Indianer auch mal nach Jeep aussehen. Aber nur, wenn es sich nicht vermeiden lässt. Zu Weihnachten stand er natürlich wieder blitzblank und nanoversiegelt in der Einfahrt.
    2015er Cherokee Limited, granite-crystal, 2.0 l D mit 170 PS und 9-Gang-Automatik, AD I, Winter-, Navi- & Soundpaket, alle Assistenzsysteme.
    Nebenbei fahren wir: Audi TT Roadster Quattro 8N, Handschalter mit 225 PS sowie eine Honda Shadow 1100 ACE SC32 (made in USA) Bj.1995.


    Lebensmotto: Geht nicht, gibt's nicht !

    Mein Cherokee: 2015er Cherokee Limited, granite-crystal, 170 PS Diesel, 9-Gang-Automatik, AD I, Navi-& Soundpaket, Fahrassistenz- und Winterpaket., Nappaleder in schwarz

  • Freizeitpirat schrieb:

    Herbert ... Du schreibst immer so schön

    Danke! Ich schreibe auch gerne (wenn ich Zeit dafür habe). Ich liebe unsere vielfältige Sprache, was vielleicht auch ein Grund dafür ist, dass ich angesichts unserer eingeschränkten Themenwelt hier gerne mal zu schwadronieren beginne. Man(n) möge es mir nachsehen. Wenn ich mal so am Schreiben bin ...

    PS. ManEater hat natürlich Recht. Wo leben wir denn? In Deutschland natürlich. Da muss fast alles zum TÜV. Im Übrigen habe ich auch einen kleinen Einachshänger mit Plane und Spriegel - und TÜV !!!
    Der steht aber bei Tochter und Schwiegersohn, da isch gar keine An'ängekupplung 'abe. Für noch größere und siffigere Transportangelegenheiten muss dann der Schwiegersohn ran, was diesen Herbst auch schon oft genug der Fall war. Schließlich haben wir ja unseren alten Nutz- und Ziergarten am Haus vollkommen platt gemacht (u.a. zwei Bäume gefällt) und komplett zum Wellnessgartens umgebaut. Wegen so einem Schränkchen wäre der Aufriss mit dem Hänger unverhältnismäßig gewesen.
    2015er Cherokee Limited, granite-crystal, 2.0 l D mit 170 PS und 9-Gang-Automatik, AD I, Winter-, Navi- & Soundpaket, alle Assistenzsysteme.
    Nebenbei fahren wir: Audi TT Roadster Quattro 8N, Handschalter mit 225 PS sowie eine Honda Shadow 1100 ACE SC32 (made in USA) Bj.1995.


    Lebensmotto: Geht nicht, gibt's nicht !

    Mein Cherokee: 2015er Cherokee Limited, granite-crystal, 170 PS Diesel, 9-Gang-Automatik, AD I, Navi-& Soundpaket, Fahrassistenz- und Winterpaket., Nappaleder in schwarz

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Chief ()

  • Bei mir ist noch das alte Nummernschild vom ursprünglichen Besitzer drauf ... der läuft nicht mal auf meinen Namen ...

    Liegt wohl daran, dass ich den nur 1x im Jahr zum Holz holen genutzt wird. ;(

    Jeep Renegade LTD
    * Black Pearl *
    2.0l MultiJet 4WD LOW 9AT
    Carbon Black mit Vollausstattung

    Mein Renegade: Jeep Renegade Limited 2,0l MultiJet 4WD LOW 9AT Carbon Schwarz mit Vollausstattung

  • Das wird genau so teuer wie wenn du den TÜV beim Renegade überschreitest wenn sie dich erwischen ...

    Wenn die Fristen bei TÜV, HU & AU überschritten werden

    Tüv-Untersuchung unter dem Fahrzeug
    Je nachdem, um wie viel die für die fällige Hauptuntersuchung geltenden Fristen überschritten werden, droht gleich doppeltes Ungemach:
    Zum einen schlägt der Bußgeldkatalog
    zu. So ist für ein Überschreiten des Termins der HU für Pkw und
    Motorrädern von 2 bis 4 Monaten ein Verwarnungsgeld in Höhe von 15 Euro
    fällig. Beträgt die Überschreitung 4 bis 8 Monate, fällt ein Bußgeld in
    Höhe von 25 Euro an. Wird die fällige TÜV-Prüfung um mehr als 8 Monate
    überzogen, droht ein Bußgeldbescheid über 60 Euro nebst 1 Punkt in der
    Flensburger Punktekartei. Und auch, wenn die Nachprüfung versäumt wurde,
    muss gezahlt werden: Hier fallen 40 Euro an. Ein Fahrverbot ist für
    sämtliche Verstöße nach der StVO indes nicht vorgesehen.
  • Freizeitpirat schrieb:

    Bei mir ist noch das alte Nummernschild vom ursprünglichen Besitzer drauf ... der läuft nicht mal auf meinen Namen ...

    Liegt wohl daran, dass ich den nur 1x im Jahr zum Holz holen genutzt wird. ;(


    Musst Du jetzt drei mal in Folge zum TÜV, weil man ja die zwei Jahre immer ab Ablaufdatum des letzten Zeitraumes bekommt? :D :D :D
    Bilderarchiv New Jeep Forum: Anzeigen
    YouTube Channel: Anzeigen



    Infos und Anmeldung zum Nächstes Berlin / Brandenburg Treffen hier

    Mein Cherokee: Jeep Cherokee Trailhawk 2014 mango tango mit allen Extras Spurverbreiterung H&R 40mm vorn, 60mm hinten BF Goodrich All Terrain T/A KO2 245/70R17 Gobi Roof Rack mit Rigid Industries LED Scheinwerfern und Switch Pro SP8100 zur Ansteuerung Gaspedaltuning

  • ... ich lass den dann lieber im Garten stehen und setze da paar Blümeleins rein !
    Der ist so verrostet, da brauch ich gar nicht mehr beim TüV mit erscheinen.
    Ich will ja sowieso einen Hänger mit Zelt ...
    Wenn ich zwischendurch einen brauche ... Bauhaus :thumbup:

    Jeep Renegade LTD
    * Black Pearl *
    2.0l MultiJet 4WD LOW 9AT
    Carbon Black mit Vollausstattung

    Mein Renegade: Jeep Renegade Limited 2,0l MultiJet 4WD LOW 9AT Carbon Schwarz mit Vollausstattung

  • Freizeitpirat schrieb:


    ... ich lass den dann lieber im Garten stehen und setze da paar Blümeleins rein !
    Der ist so verrostet, da brauch ich gar nicht mehr beim TüV mit erscheinen.
    Ich will ja sowieso einen Hänger mit Zelt ...
    Wenn ich zwischendurch einen brauche ... Bauhaus
    Scheint mir auch die schlauere Lösung zu sein :023: .
    Bloß keine schlafenden Hunde wecken wie man so schön sagt ;) . Wenn der Hänger durch ist, weg damit bzw. umfunktionieren (in deinem Fall eben als Pflanzkübel :D ) und für Ersatz sorgen.
    Ansonsten wärst du ja schön blöd dir wegen dem alten Teil (wenns denn so ist) nachträglich noch Ärger einzuhandeln :rolleyes: .
    Wer sich nicht schmutzig macht, ist nicht ganz sauber ;) :thumbsup: .

    Mein Renegade: Renegade Ltd. 2.0 D, 140 PS, AWD LOW, 9-AT, BJ 15, Carbonschwarz, 6,5" Navi (SW-Version: 16.05.32), Leder, Vollausstattung außer Panoramadach + Sommerräder auf 18" Jeepalus, Winterräder auf 16" Jeepalus + 3cm Höherlegung (Trekfinder) + 42mm Spurverbreiterung/ Achse (Trekfinder) + Unterfahrschutz + Hundekofferraumausstattung.

  • Freizeitpirat schrieb:

    ... ich lass den dann lieber im Garten stehen und setze da paar Blümeleins rein !

    Hochbeete sind zur Zeit schwer angesagt. Ohne Blödsinn.
    2015er Cherokee Limited, granite-crystal, 2.0 l D mit 170 PS und 9-Gang-Automatik, AD I, Winter-, Navi- & Soundpaket, alle Assistenzsysteme.
    Nebenbei fahren wir: Audi TT Roadster Quattro 8N, Handschalter mit 225 PS sowie eine Honda Shadow 1100 ACE SC32 (made in USA) Bj.1995.


    Lebensmotto: Geht nicht, gibt's nicht !

    Mein Cherokee: 2015er Cherokee Limited, granite-crystal, 170 PS Diesel, 9-Gang-Automatik, AD I, Navi-& Soundpaket, Fahrassistenz- und Winterpaket., Nappaleder in schwarz

  • Na dann wird es zum Hochbeet umfunktioniert. Das braucht ja dann keinen TüV :thumbup:
    Jetzt haben wir das ursprüngliche Thema ja schon wieder völlig durcheinander gebabbelt ! Schlimm die Hessen ... :D 8) :P

    Jeep Renegade LTD
    * Black Pearl *
    2.0l MultiJet 4WD LOW 9AT
    Carbon Black mit Vollausstattung

    Mein Renegade: Jeep Renegade Limited 2,0l MultiJet 4WD LOW 9AT Carbon Schwarz mit Vollausstattung

  • So simmer halt. Macht aber nix, ist ja mein Thread. Vielleicht hat ja noch jemand etwas zum Usprungsthema beizutragen?
    2015er Cherokee Limited, granite-crystal, 2.0 l D mit 170 PS und 9-Gang-Automatik, AD I, Winter-, Navi- & Soundpaket, alle Assistenzsysteme.
    Nebenbei fahren wir: Audi TT Roadster Quattro 8N, Handschalter mit 225 PS sowie eine Honda Shadow 1100 ACE SC32 (made in USA) Bj.1995.


    Lebensmotto: Geht nicht, gibt's nicht !

    Mein Cherokee: 2015er Cherokee Limited, granite-crystal, 170 PS Diesel, 9-Gang-Automatik, AD I, Navi-& Soundpaket, Fahrassistenz- und Winterpaket., Nappaleder in schwarz

  • Ursprungsthema ...

    Da kann man nur beipflichten.
    Innen und außen macht der KL eine gute Figur.

    - Das Plastik am Armaturenbrett übersieht man irgendwann. Zudem ist es pflegeleicht.
    - Im Fußraum auf der Beifahrerseite kann man die Abdeckung mit dem Fuß anheben. Macht einen leicht windigen Eindruck.
    - Die Verkleidung der A-Säule (links) ist ein gewisses Sorgenkind. Zweigeteilt und offenbar mal abmontiert gewesen. Das sieht man (passt unsauber).

    Im Koffereraum muss man echt aufpassen. Habe aber neuerdings immer ein paar Pappen in der Garage, um im Zweifelsfall die Seitenteile zu schützen. Leider kam ich auf diese Idee nicht, als ich Randsteine vom Baumarkt holte. Kratz.

    Außen trübt am Grill einer der vercromten Einfassungen das Bild. Da ist wohl was hinten abgebrochen und eine Einfassung steht "etwas" raus. Merkt man nur, wenn man es weiß, aber da ich es weiß ...
  • Isartaler schrieb:

    Außen trübt am Grill einer der vercromten Einfassungen das Bild. Da ist wohl was hinten abgebrochen und eine Einfassung steht "etwas" raus.

    War bei mir das Gleiche, Verbindung vom Chrom-Teil zum Waben-Teil an einer Stelle gebrochen. Ich habe einen neuen Einsatz auf Garantie einbauen lassen.

    Mein Compass: Limited 4WD MY18, 170 PS CRD, uConnect 8,4 & Beats Audio, Leder schwarz, Park-Paket, Pearl White

  • Danke für den Hinweis. Werde ich vor Garantieablauf noch mal explizit checken.

    "Wer das "r" von meinem Usprungsthema findet, darf es gerne behalten. Weiß ja jeder, was gemeint war."
    2015er Cherokee Limited, granite-crystal, 2.0 l D mit 170 PS und 9-Gang-Automatik, AD I, Winter-, Navi- & Soundpaket, alle Assistenzsysteme.
    Nebenbei fahren wir: Audi TT Roadster Quattro 8N, Handschalter mit 225 PS sowie eine Honda Shadow 1100 ACE SC32 (made in USA) Bj.1995.


    Lebensmotto: Geht nicht, gibt's nicht !

    Mein Cherokee: 2015er Cherokee Limited, granite-crystal, 170 PS Diesel, 9-Gang-Automatik, AD I, Navi-& Soundpaket, Fahrassistenz- und Winterpaket., Nappaleder in schwarz

  • Chief schrieb:

    Alles in allem bin ich sehr zufrieden, wenn ich mir mein Auto so nach zwei Jahren betrachte und habe den Wechsel von BMW zu Jeep immer noch keine Sekunde bereut. Im Gegenteil, auch nach zwei Jahren macht mir jede Fahrt in meinem Cherokee immer noch Freude. Bei BMW ist die immer wesentlich schneller dem alltäglichen gewichen.


    Hi Chief,
    sehe ich nach 37.000 km genauso. Nach einer Woche Baku und Abholung in einem älteren Skoda Taxi erhellte sich mein Blick deutlich als ich zu Hause ankam und mein blauer Indianer vor dem Haus auf mich wartete und mich angrinste :D

    Obwohl ich schon ein dämliche Kratzer im Lack habe. Die fallen aber nicht so auf. Werde im Frühjahr mal ein bisschen daran arbeiten lassen.
    Innen Liebe ich ihn immer noch. Sieht auch aus wie neu. Lederpflege wird auch beim Frühjahrsputzt gemacht. Kofferraum ist so ein Ding. Auch ich habe schon Kantsteine etc. gefahren, selbst mit improvisiertem Seitenschutz kann man hier deutlich die Gebrauchsspuren sehen.

    Vielleicht sollte man nach einem passenden Teppich suchen und Ihn an den Seiten verkleben (Lautspreche können ja noch ausgeschnitten und anders geschützt werden.

    Gruß D.

    Mein Auto: Jeep Cherokee Limited 4x4, 170 PS, (wunderschönes) True Blue, Vesuvio Nappa-Leder, 9-Gang Automatik, Panorama, Navi, Assistenz...und Sitzbelüftung:-)

  • Kann ich alles bestätigen. Materialqualität passt. Auch nach 2,5 Jahren noch alles ok. Die Plastik-Seitenverkleidungen im Kofferraum haben auch bei mir leichte Kratzer. Obwohl ich nix scharfkantiges transportiert habe. Das Plastik scheint sehr empfindlich zu sein. Sonst alles ok.

    Optisch nervt sonst eigentlich nur der ständige Bremsstaub auf den Felgen. Besonders mit den verchromten Limited Sommerfelgen. Hatte ich bisher noch bei keinem Auto so schlimm.

    Sobald es wärmer ist gibt es mal wieder Frühjahrsputz samt Lederpflege.
    1) 2014 Cherokee Limited, BBlack, 170 PS, 9-Gang Aut., ADI, AHK, neues Getriebe 11/2015 (Alltagsauto)
    2) 2008 Wrangler JK Rubicon 2-Türer, Schwarz, 3,5 Zoll AEV FW, BF Goodrich TA KO2 315/70R17, AEV Frontbumper, Warrior Sumarai Winde 9500HS, Bestop High Rock Rear Bumper+ Tire Carrier + Frontrunner Dachträger + Tembo Dachzelt (Funcar)

    Mein Cherokee: 2014 Cherokee Limited, Brilliant Black, 170 PS, 9-Gang Aut., Active Drive I, Navi & Sound Paket, Fahrassistenz-Paket, Command-View Panorama-Glasdach, abnehmbare AHK, neues Getriebe 11/2015