Diese Werbung wird für New-Jeep-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Getriebeschaden im Cherokee KL?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Getriebeschaden im Cherokee KL?

    Diese Werbung wird für New-Jeep-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

    Hallo Forum,

    da ich hier im Forum neu bin, möchte ich erst einmal alle Mitglieder herzlich grüßen.
    Ferner hoffe ich, hier bei Problemen Hilfe und Rat zu erfahren.

    Nach gut zwei Jahren zufriedenem fahren mit unserem Cherokee fangen jetzt die Probleme an. Ich muss vorausschicken, dass ich ca. 20 Mal im Jahr einen Anhänger zwischen 300 und 700 Kilometer weit ziehe, der so um die 2,2 Tonnen wiegt und dass der Cherokee beim Anfahren an Steigungen bspw. doch schon zu schaffen hat.
    Jetzt stelle ich seit zwei drei Wochen so ein schruppendes Rauschen fest, was immer deutlicher, ja schon unangenehm wird. Da die Scheiben und Klötze runter waren, habe ich in der Werkstatt (ich selber bin kein Schrauber) bei der Gelegenheit mal nach den Radlagern (Problem meines letzten Wagen und hörte sich genauso an) schauen lassen, die sind aber laut Werkstatt ok.
    Ich befürchte jetzt, dass es evtl. von irgendeinem Getriebe kommen könnte und dass der Anhänger zu schwer für den Cherokee ist, obwohl er laut Spezifikation bis 2,4 Tonnen ziehen darf.
    Jetzt bin ich gestern wieder in der Werkstatt gewesen und habe einen Termin für Montag gemacht, die wollen mit Mikrofonen lokalisieren woher das Geräusch kommt, welches der Meister nun auch hört.
    Hat jemand schon Probleme mit Getriebe gehabt, ist das ein Garantiefall, die läuft nämlich im Februar ab... ;(

    Viele Grüße
    Louie
    Aktuell: 2015er Cherokee Limited, Brilliant Black, 2.0 l Diesel mit 170 PS und 9-Gang-Automatik, AD I, Winter-, Navi- & Soundpaket, alle Assistenzsysteme, Panoramaglasdach, abnehmbare AHK. Sitze Nappa-Leder schwarz

    Ab März: 2015er Grand Cherokee Overland 3.0 Multijet V6, 184 KW (250PS), abnehmbare AHK, Brilliant Black

    Mein Cherokee:

  • Erst mal Hallo und willkommen hier bei uns im Forum.

    Die Cherokee der Modelljahre 2014 und 2015 sind ja, was Getriebeprobleme angeht, wahrlich kein unbeschriebenes Blatt. Wegen des Anhängers kann dir da keiner einen Strick drehen, m. W. sind sogar 2,5t zugelassen. Insofern, sollte es sich tatsächlich um einen Getriebeschaden handeln, ist das ein klarer Garantie-Fall. Reklamiert hast du ja schon, dann kann wegen der Garantie-Laufzeit nichts mehr anbrennen. Sollte am Montag aber noch kein Ergebnis zustande kommen, würde ich das aber zur Sicherheit die Reklamation vor Ablauf der Garantie schriftlich fixieren.

    Mein Cherokee: Noch bis Dezember: Cherokee Limited MY15 170 PS Diesel, dann Compass Limited MY18

  • Hallo Toy4ever,

    danke für das herzliche Willkommen!
    >Die Cherokee der Modelljahre 2014 und 2015 sind ja, was Getriebeprobleme angeht, wahrlich kein unbeschriebenes Blatt.<
    Das erfährt man leider immer zu spät, das habe ich nicht mitbekommen. Aber wenn du der Meinung bist dass es sich hier um einen Garantiefall handeln könnte, bin ich schon mal ein wenig beruhigt. Danke auch für den Tipp am Montag, ich bin gespannt was dabei rauskommt und werde es hier posten.

    Herzliche Grüße
    Rainer
    Aktuell: 2015er Cherokee Limited, Brilliant Black, 2.0 l Diesel mit 170 PS und 9-Gang-Automatik, AD I, Winter-, Navi- & Soundpaket, alle Assistenzsysteme, Panoramaglasdach, abnehmbare AHK. Sitze Nappa-Leder schwarz

    Ab März: 2015er Grand Cherokee Overland 3.0 Multijet V6, 184 KW (250PS), abnehmbare AHK, Brilliant Black

    Mein Cherokee:

  • Auch von mir, ein herzliches Willkommen aus der Wetterau in Hessen - und toi, toi, toi, dass sich das Problem zu Deiner Zufriedenheit und auf Garantie lösen lässt.

    Grüße
    Chief
    2015er Cherokee Limited, granite-crystal, 2.0 l Diesel mit 170 PS und 9-Gang-Automatik, AD I, Winter-, Navi- & Soundpaket, alle Assistenzsysteme. Sitze Nappa-Leder schwarz.
    Nebenbei fahren wir: Audi TT Roadster Quattro 8N, Handschalter mit 225 PS sowie eine Honda Shadow 1100 ACE SC32 (made in USA) Bj.1995.



    Lebensmotto: Geht nicht, gibt's nicht !

    Mein Cherokee: 2015er Cherokee Limited, granite-crystal, 170 PS Diesel, 9-Gang-Automatik, AD I, Navi-& Soundpaket, Fahrassistenz- und Winterpaket., Nappaleder in schwarz

  • Wann hast Du das Geräusch mit dem schruppenden Rauschen ? Dass die 2014er und 2015er Modelle mehr Probleme haben ist bekannt. Es muss aber nicht ein unbedingt Getriebeschaden sein und zum Glück hast Du noch Garantie drauf. Ich hatte mir das 2014 Modell nur gekauft mit der Beigabe der 2 Jahre Premium Garantieerweiterung da ich damals schon kritisch war beim Kauf und mich mit der 9Gang Automatik beschäftigt hatte. 2016er und 2017er Modelle sind aber auch nicht immer mängelfrei.
    Jeep Cherokee 2.0 multijet Automatik Limited, Navi & Soundpaket, AHK abnehmbar, granite crystal

    Mein Cherokee: Cherokee Limited 2.0, granite crystal,Navi & Soundpaket, AHK Mopar/Westfalia, Mike Sanders Hohlraum- und Unterbodenkonservierung, Brock 18Zoll Sommer Felgen schwarz matt, auf LED umgerüstet: Kofferraumbel.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Seven ()

  • Willkommen im Forum :023: und alles Gute für deinen Werkstatttermin.
    Renegade Ltd. 2.0 D, 140 PS, AWD LOW, 9-AT, BJ 15, Carbonschwarz, 6,5" Navi (SW-Version: 16.05.32), Leder, alle Standartpakete/ Limited + Sichtpaket + Sensorpaket + Stylepaket + Funktionspaket 1 + Sitz- und Lenkradheizung + Parksensoren hinten + Rückfahrkamera + Sommerräder auf 18" Jeepalus, Winterräder auf 16" Jeepalus + Hundekofferraumausstattung (Trenngitter, Laderaumteiler, Kofferraumverkleidung + Stoßstangenschutz, Antirutschmatte, Hunderampe)

    Mein Renegade: Renegade Ltd. 2.0 D, 140 PS, AWD LOW, 9-AT, BJ 15, Carbonschwarz, 6,5" Navi (SW-Version: 16.05.32), Leder, alle Standartpakete/ Limited + Sichtpaket + Sensorpaket + Stylepaket + Funktionspaket 1 + Sitz- und Lenkradheizung + Parksensoren hinten + Rückfahrkamera + Sommerräder auf 18" Jeepalus, Winterräder auf 16" Jeepalus + Hundekofferraumausstattung (Trenngitter, Laderaumteiler, Kofferraumverkleidung + Stoßstangenschutz, Antirutschmatte, Hunderampe)

  • Von mir auch ein herzliches Willkommen im Forum. Hoffentlich können alle Problemchen zeitnah und zur vollen Zufriedenheit behoben werden.

    Gruß Pete
    gesendet von Pete
    My Omaha Orange
    new-jeep-forum.de/gallery/imag…6f158d8dc5b7f97249e1dc364
    Jeep Renegade Trailhawk 2,0 D mit 170 PS und 9 Gangstufen Automatik, Omaha Orange, ROLA Dachkorb Sandbleche + Bergegeschirr nach Lage. Trekfinder Federn (plus 3cm), Spurplatten 5mm, AT-Reifen 225/65 R 17, Zusatzscheinwerfer vorne / hinten am Dachkorb, Reserverad "on top".

    Mein Renegade: höher gelegter Jeep Renegade Trailhawk, 2,0 D, 170 PS, Omaha Orange

  • Hallo Forum,

    vielen Dank für das nette Willkommen und die Anteilnahme!!

    Ich möchte euch informieren was der Werkstatttermin ergeben hat. Es war nicht das Getriebe sondern die Kadarnwelle ist defekt. Und zwar im Übergang der vorderen Kardanwelle in die mittelere Aufhängung/Getriebe. Das ist wohl so selten, dass nicht einmal das Hauptlager in Deutschland die Kardanwelle hat, sie muss extra aus Italien kommen... Sie soll am Mittwoch da sein und dann oder am Donnerstag eingebaut werden.
    Gut an der Sache ist, dass die Reparatur noch auf Garantie läuft, aber auch nur, weil ich eine Woche zuvor schon einmal wegen den Geräuschen in der Werkstatt war und das auf dem Werkstattauftrag vermerkt war.

    Beste Grüße
    Louie
    Aktuell: 2015er Cherokee Limited, Brilliant Black, 2.0 l Diesel mit 170 PS und 9-Gang-Automatik, AD I, Winter-, Navi- & Soundpaket, alle Assistenzsysteme, Panoramaglasdach, abnehmbare AHK. Sitze Nappa-Leder schwarz

    Ab März: 2015er Grand Cherokee Overland 3.0 Multijet V6, 184 KW (250PS), abnehmbare AHK, Brilliant Black

    Mein Cherokee:

  • Louie schrieb:

    Hallo Forum,

    vielen Dank für das nette Willkommen und die Anteilnahme!!

    Ich möchte euch informieren was der Werkstatttermin ergeben hat. Es war nicht das Getriebe sondern die Kadarnwelle ist defekt. Und zwar im Übergang der vorderen Kardanwelle in die mittelere Aufhängung/Getriebe. Das ist wohl so selten, dass nicht einmal das Hauptlager in Deutschland die Kardanwelle hat, sie muss extra aus Italien kommen... Sie soll am Mittwoch da sein und dann oder am Donnerstag eingebaut werden.
    Gut an der Sache ist, dass die Reparatur noch auf Garantie läuft, aber auch nur, weil ich eine Woche zuvor schon einmal wegen den Geräuschen in der Werkstatt war und das auf dem Werkstattauftrag vermerkt war.

    Beste Grüße
    Louie


    Na gottseidank :) wäre interessant, was die reparatur gekostet hätte. Hat die werkstatt hierzu auskunft gegeben?
    MY 2015 Jeep Cherokee Longitude, 170 PS, Navi und Sound - Paket, Komfortpaket, Winterpaket


    Mein Cherokee: Jeep Cherokee Longitude, 170 PS Automatik mit Vollausstattung

  • matn8 schrieb:

    Hat die werkstatt hierzu auskunft gegeben?

    Also ich musste bei meinem (Garantie-)Wechsel der Antriebswellen einen Auftragszettel unterschreiben. Da konnte man den fiktiven Rechnungsbetrag sehen.
    2015er Cherokee Limited, granite-crystal, 2.0 l Diesel mit 170 PS und 9-Gang-Automatik, AD I, Winter-, Navi- & Soundpaket, alle Assistenzsysteme. Sitze Nappa-Leder schwarz.
    Nebenbei fahren wir: Audi TT Roadster Quattro 8N, Handschalter mit 225 PS sowie eine Honda Shadow 1100 ACE SC32 (made in USA) Bj.1995.



    Lebensmotto: Geht nicht, gibt's nicht !

    Mein Cherokee: 2015er Cherokee Limited, granite-crystal, 170 PS Diesel, 9-Gang-Automatik, AD I, Navi-& Soundpaket, Fahrassistenz- und Winterpaket., Nappaleder in schwarz

  • Heute kommt erst die Welle und je nachdem wann sie kommt kann ich den Indianer erst morgen abholen. Ich frage dann nach was mich die Reparatur normalerweise gekostet hätte - interessiert mich ja auch.

    @Chief Hattest auch die Welle kaputt? Beim Cherokee und wenn ja bei wie viel Kilometer?

    Gruß Louie
    Aktuell: 2015er Cherokee Limited, Brilliant Black, 2.0 l Diesel mit 170 PS und 9-Gang-Automatik, AD I, Winter-, Navi- & Soundpaket, alle Assistenzsysteme, Panoramaglasdach, abnehmbare AHK. Sitze Nappa-Leder schwarz

    Ab März: 2015er Grand Cherokee Overland 3.0 Multijet V6, 184 KW (250PS), abnehmbare AHK, Brilliant Black

    Mein Cherokee:

  • Louie schrieb:

    @Chief Hattest auch die Welle kaputt? Beim Cherokee und wenn ja bei wie viel Kilometer?

    Nein, ich habe zu den "Wobbel-Geschädigten" gehört. Vom ersten Tag an. Das " Wobbeln" war eine (nur beim Anfahren) deutlich spürbare Unwucht im Bereich des Vorderwagens. Ursache waren (wohl nur bei einigen 2.0 D mit AD1) die Antriebswellen, die auf Kundenwunsch (kein Rückruf!!!) auf Garantie ausgetauscht wurden. Kostenpunkt damals (November 2015) fast 10.000 €. Das Problem war damit in der Tat sofort erledigt und das Auto fühlte sich gleich viel viel besser an. Betroffene Fachleute hier im Forum haben festgestellt, dass die neu eingebauten Antriebswellen insgesamt wohl dicker sein sollen, als die ursprünglich eingebauten.
    Alle Betroffenen hier im Forum waren sich darüber einig, dass man den Wechsel unbedingt machen lassen sollte, da durch diese Vibrationen mit Sicherheit Folgeschäden zu erwarten wären. Vom Komfortgewinn ganz zu schweigen.
    2015er Cherokee Limited, granite-crystal, 2.0 l Diesel mit 170 PS und 9-Gang-Automatik, AD I, Winter-, Navi- & Soundpaket, alle Assistenzsysteme. Sitze Nappa-Leder schwarz.
    Nebenbei fahren wir: Audi TT Roadster Quattro 8N, Handschalter mit 225 PS sowie eine Honda Shadow 1100 ACE SC32 (made in USA) Bj.1995.



    Lebensmotto: Geht nicht, gibt's nicht !

    Mein Cherokee: 2015er Cherokee Limited, granite-crystal, 170 PS Diesel, 9-Gang-Automatik, AD I, Navi-& Soundpaket, Fahrassistenz- und Winterpaket., Nappaleder in schwarz

  • ok, danke für eure Ausführungen! Ich werde das Modell aber trotzdem wechseln, aus Angst, dass der Hänger zu schwer für den Indianer ist und auf die Dauer mehr Reparaturen auf die eigene Tasche anfallen. Meiner Frau ist das gar nicht recht, sie liebt den Cherokee. Aber es bleibt ja in der Familie, es wird dann der Grand Cherokee, der hat dann mit der Zuglast noch ein wenig Luft nach oben.
    Aktuell: 2015er Cherokee Limited, Brilliant Black, 2.0 l Diesel mit 170 PS und 9-Gang-Automatik, AD I, Winter-, Navi- & Soundpaket, alle Assistenzsysteme, Panoramaglasdach, abnehmbare AHK. Sitze Nappa-Leder schwarz

    Ab März: 2015er Grand Cherokee Overland 3.0 Multijet V6, 184 KW (250PS), abnehmbare AHK, Brilliant Black

    Mein Cherokee:

  • Schöne Grüße aus der Ortenau !
    Lass dir auf jeden Fall den Auftragszettel aushändigen, damit der Garantiefall für (evtl.) später dokumentiert ist.
    Renni räumt den Magen auf 8)
    JEEP Renegade MY 16 Limited 2.0l MultiJet 6MT (140 PS), Granite crystal metallic, Technologie-Paket, Sichtpaket, Uconnect Live 6,5", Alarmanlage, Heizdrähte Frontscheibe, Audio 9 + Subwoofer
    Rollwohnung LAIKA X595 R, Ducato MY 2013 MultiJet 130

    Mein Renegade: 2.0 MJ 140 PS, 4 WD, Limited, Granite Crystal metallic, mit allen (?) möglichen Paketen, Modelljahr 2016

  • Danke für den Tipp! Werd' ich machen. Ich fahre z.Z. als Leihwagen den Renegade - auch nicht schlecht das Fahrzeug...
    Aktuell: 2015er Cherokee Limited, Brilliant Black, 2.0 l Diesel mit 170 PS und 9-Gang-Automatik, AD I, Winter-, Navi- & Soundpaket, alle Assistenzsysteme, Panoramaglasdach, abnehmbare AHK. Sitze Nappa-Leder schwarz

    Ab März: 2015er Grand Cherokee Overland 3.0 Multijet V6, 184 KW (250PS), abnehmbare AHK, Brilliant Black

    Mein Cherokee:

  • als Mitglied wär das vielleicht nicht passiert

    Zu den Kosten bei Getriebeschaden nach der Garantie kann ich was beitragen. Mir ist Folgendes passiert: Letzten November hatte meinCherokee Kl Bj 2014 einen Getriebeschaden. Die Werkstatt brauchte dank Fiat-Ticket-System 4Wochen, um das heraus zu finden. Nochmal zwei Wochen später hatte ich meinen Wagen mit einem neuen Getriebe zurück. Kosten: Ca. € 13.000. Zum Glück gab es eine Kulanzregelung: 75% Fiat, 20% Händler, 5% ich. Ich hatte den Wagen erst 5 Monate vorher gebraucht gekauft und dachte, die Lösung sei fair, weil eine Lösung bei Gericht oder Schiedsstelle wahrscheinlich nur irgend einen 50:50-Vergleich ergeben hätte. Nach Lesen der Beiträge hier ahne ich, warum Fiat so schnell mit einer so scheinbar großzügigen Kulanzregelung da war.

    PS: Muss bei der ganzen doofen Sache aber den Händler loben (Dürkop in Hannover). Ich hatte für die gesamte Dauer von fast 6 Wochen einen gleichwertigen Vorführwagen kostenfrei zur Verfügung!
    Jeep Cherokee Kl, EZ 6/2014, 170 PS, True Blue, Limited, Automatik, Panoramadach, abnehmbare AHK,
    alles drin außer Lenkradheizung
    neues Getriebe 12/2016