kurzer Rückblick nach fast eine Jahr

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • kurzer Rückblick nach fast eine Jahr

      Diese Werbung wird für New-Jeep-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

      Vorweg, ich bin immer noch von meinen TH begeistert und auch meine Frau.

      Mein Renni ist Erstzulassung Anfang März 2016, und da gingen die Probleme schon los, bei der Abholung Batterie entladen/Fremdstart X(

      OK, einen Tag gefahren und ständig Fehlermeldungen und wieder Batterie total entladen, also ab zum Freundlichen X(

      Die Werkstatt hat einige Tage gebraucht um den Fehler zu finden und das Ende vom Lied....Canbusverbindung lose oder schlecht verbunden dadurch Fehlermeldungen und Batterieentladung oder fehlerhafte Ladung.

      Im Sommer wieder ab zum Freundlichen wegen kleinen Lackschaden am Kotflügel Übergang zur Motorhaube in Nähe der Scheibe (Motorhaubenecke stand tiefer wie die Kotflügelecke/wurde zurecht gebogen X( ) und Behebung von Flugrost am Beifahrer Sitz.

      Seit November knarzen vom Unterboden aus Richtung Vorderachsen (hauptsächlich im Gelände), wahrscheinlich die Buchsen des Stabilisators und bei Mopar /Recall drei Recalls für meiner VIN.

      So glaube das reicht erst mal, mit dem Freundlichen wurden die Probleme schon besprochen, sobald der Schnee weg ist sollen sie behoben werden.

      Gruß Gerd

      Mein Renegade: 2016 TH/ Motorrad: Harley Street Bob 103

    • Schon komisch, was für Sachen es manchmal gibt. Ich bin bisher von sämtlichen Spirenzchen verschont geblieben - mal ausgenommen das kurzfristige Spinnen der Fahrzeugelektronik nach Einbau der Standheizung (beschrieben unter Standheizung für den Renegade). Ansonsten ist nur der - insbesondere im kalten Zustand - recht "ehrliche" Dieselmotorlauf anzumerken... da könnte die Aufhängung ggf. etwas weicher gestaltet werden.

      Einen (ganz) kleinen Lackschaden habe ich auch neulich gefunden - oben an der Heckklappe an der Kante zum Rest der Karosserie / dem Fahrzeugdach. Das werde ich zur nächsten Inspektion mal mit auf die Liste setzen. Touchup dürfte ausreichen, da nur die Deckschicht leicht betroffen ist.

      Gruß Pete
      gesendet von Pete
      My Omaha Orange
      new-jeep-forum.de/gallery/imag…ad7cc0eb7e7892b847a7b8df3
      Jeep Renegade Trailhawk 2,0 D mit 170 PS und 9 Gangstufen Automatik, Omaha Orange, ROLA Dachkorb Sandbleche + Bergegeschirr nach Lage. Trekfinder Federn (plus 3cm), Spurplatten 5mm, AT-Reifen 225/65 R 17, Zusatzscheinwerfer vorne / hinten am Dachkorb, Reserverad "on top".

      Mein Renegade: höher gelegter Jeep Renegade Trailhawk, 2,0 D, 170 PS, Omaha Orange

    • Bei mir ist folgendes nach einem Jahr aufgefallen.

      - Auf der Fahrerseite sind die Windgeräusche stärker als auf der Beifahrerseite. Nach zwei Besuchen in der Werkstatt hab ich es aufgegeben. Ab und zu drücke ich die Tür wieder zu recht dann ist erst mal eine weile ruhe.
      - Manchmal gebe ich Lichthupe beim blinken.
      - Beim antippen des Blinkers blinkt es manchmal nur ganz kurz.
      - LaneSense geht seit zwei Monaten bei fast jeden dritten Blinken wieder aus. Ich hab hier schon ein Reflex der sofort die Einschalttaste drückt. :thumbsup:


      Am 30.01. hab ich ein Termin wegen dem LaneSense Problem. Mal schauen was hier defekt ist. Laut den Informationen aus diesem Form liegt es wohl am Multifunktionsschalter.

      Mein Renegade: Jeep Renegade Trailhawk, Omaha Orange, Sicht-Paket, Komfort-Paket, LaneSense, 6,5 ̋-Touchscreen,

    • Knarzen hatte ich bei meinem auch. Nachdem die Werkstatt sich 2 mal versucht hat (es wurde sogar ein Stabilisator getauscht), hab ich einen Tip in dem anderen Forum dazu gelesen der super geholfen hat. Wenn es bei dir auch von vorne rechts kommt und immer nur wenn es etwas kälter ist, ist es die Motoraufhängung auf der linken Seite wenn du vor dem Motor stehst. Dort ist so ein größerer Gummipuffer in dem der Motor hängt. Den hab ich einfach mit Silikonspray eingesprüht und schon war Ruhe und das schon eine ganze Weile.

      Mein Renegade: Limited MY2015 2.0l MultiJet 4WD LOW 9AT Anvil

    • Grusel Karren schrieb:

      Knarzen hatte ich bei meinem auch. Nachdem die Werkstatt sich 2 mal versucht hat (es wurde sogar ein Stabilisator getauscht), hab ich einen Tip in dem anderen Forum dazu gelesen der super geholfen hat. Wenn es bei dir auch von vorne rechts kommt und immer nur wenn es etwas kälter ist, ist es die Motoraufhängung auf der linken Seite wenn du vor dem Motor stehst. Dort ist so ein größerer Gummipuffer in dem der Motor hängt. Den hab ich einfach mit Silikonspray eingesprüht und schon war Ruhe und das schon eine ganze Weile.
      .
      ...der Tip war von mir

      Mein Renegade: Limited 2.0 4x4 Schaltgetriebe, Trekfinder Höherlegung

    • Ja stimmt der war von dir. Vielen Dank dafür nochmal. Hätte dir im anderen Forum auch geantwortet aber ich bin da nicht mehr angemeldet. Also bei mir ist jetzt seit 3 Wochen Ruhe. Wenn es nochmal anfängt Versuch ich es mit etwas anderem oder die Werkstatt muss ran. Jetzt wissen die ja was die machen müssen ^^

      Mein Renegade: Limited MY2015 2.0l MultiJet 4WD LOW 9AT Anvil

    • ok das mit der Motoraufhängung muss ich mir mal ansehen, das Knarzen ist ja am auffälligsten wenn Minusgrade sind.

      Kann man das irgendwie provozieren in dem man am Motor wackelt? es tritt ja hauptsächlich bei Verwindungen oder bei kurz aufeinander folgende Unebenheiten auf.

      Mein Renegade: 2016 TH/ Motorrad: Harley Street Bob 103

    • Conrad schrieb:

      kusnier schrieb:

      Manchmal gebe ich Lichthupe beim blinken.
      Schau mal hier: new-jeep-forum.de/modelle/jeep…enegade/blinkhebel-t1996/
      Es gibt - für mich - eine Lösung, ich nehme nur noch den Mittelfinger... ;)
      Den Mittelfinger zum Blinken oder zum grüßen :P ???
      Wer ich bin?
      Querdenker-Genießer-Deathmetaller-Caterer-Vater-Kreativer-Freund-Feind-Sammler-Horrorfan ...

      Mein Renegade: Limited 4x2 MultiAir 1.4 140 PS Benziner mit bisschen Schnick-Schnack als Extras :-)