Diese Werbung wird für New-Jeep-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Motor (1.4er) läuft nur sehr unrund, wenn er kalt ist, Motorwarnung geht an

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Motor (1.4er) läuft nur sehr unrund, wenn er kalt ist, Motorwarnung geht an

    Diese Werbung wird für New-Jeep-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

    Hallo, ich habe seit ein paar Tagen dieses Problem:
    Der kalte Motor startet normal. Er fährt ganz normal los, auf einmal läuft er nach knapp 100 Metern unrund (wie auf drei Töpfen) und ruckelt, die Motorwarnleuchte geht an und das Start/stop schaltet sich ab. Außerdem nimmt er kein Gas an und hat keine Beschleunigung.
    Ich war noch nicht beim Händler, aber das ist nun seit ein paar Tagen so.
    Ich fahre dann rechts ran, starte den Motor neu, lass ihn weng laufen und dann geht es meist wieder.
    Sehr komisch das ganze...oder evtl. macht die Batterie schlapp und hat keine Kraft um richtig zu zünden nach dem Start und braucht etwas Zeit, bis sie wieder etwas nachgeladen hat und sich vom Kaltstart erholt hat??
    Ragazzon Edelstahlauspuffanlage, DTE PedalTuning, Novitec Powerjet3 Zusatzsteuergerät (1.4 Turbo Multiair mit 140 PS / 240 Nm: 179 PS / 273 Nm lt. squadra-sportiva.com), H&R Federn (-30mm), 19" Alus für den Sommer, 16" orig.Jeep Winterräder, smokey Seitenreflektoren,...
    new-jeep-forum.de/gallery/imag…8ccc132ceb616933bfe66840fnew-jeep-forum.de/gallery/imag…8ccc132ceb616933bfe66840fnew-jeep-forum.de/gallery/imag…8ccc132ceb616933bfe66840f

    Mein Renegade:

  • Also, meine Vermutungen als Frau, und so aus Erfahrung von meinen Vorgängerautos, hatte ich das mal als der Marder mir die Zündkabeln (also die die zur Zündkerze gehen) angeknabbert hatte. Von 4 war 1 dezent angebissen. Und 1x war ein Schlauch mit der Schelle nicht richtig angezogen gewesen, und der nette Herr vom ADAC erklärte mir, das der Motor Luft gezogen hat und deshalb ruckelte, bzw. auch einfach ausging. Allerdings nur, wenn der Weg hubbelig war und der Schlauch mit der Schelle spiel bekam

    Vlt. Ist es was ganz einfaches
    Ich pfeife auf den Prinzen, ich nehme das Pferd den Jeep


    Renegade MY16 Limited 2.0l MultiJet 4WD 6MT
    Komfort-, Plus-, Fahrasistent-, Sicht-, Technologie-, Style- Paket,Panoramadach und natürlich in Solar Yellow

    Mein Renegade: Renegade MY16 Limited 2.0l MultiJet 4WD 6MT Komfort-, Plus-, Fahrasistent-, Sicht-, Technologie-, Style- Paket, Panoramadach und natürlich in Solar Yellow

  • baci474 schrieb:

    Hallo, ich habe seit ein paar Tagen dieses Problem:
    Der kalte Motor startet normal. Er fährt ganz normal los, auf einmal läuft er nach knapp 100 Metern unrund (wie auf drei Töpfen) und ruckelt, die Motorwarnleuchte geht an und das Start/stop schaltet sich ab. Außerdem nimmt er kein Gas an und hat keine Beschleunigung.
    Ich war noch nicht beim Händler, aber das ist nun seit ein paar Tagen so.
    Ich fahre dann rechts ran, starte den Motor neu, lass ihn weng laufen und dann geht es meist wieder.
    Sehr komisch das ganze...oder evtl. macht die Batterie schlapp und hat keine Kraft um richtig zu zünden nach dem Start und braucht etwas Zeit, bis sie wieder etwas nachgeladen hat und sich vom Kaltstart erholt hat??

    Nöö ist Quatsch ... der Zündstrom kommt nicht von der Batterie sondern von der Lichtmaschine wenn der Motor läuft ...

    Check mal kurz alle Schläuche im Motorraum auf Bissspuren und festen Sitz nicht dass dir doch ein Marder nen Streich gespielt hat.
  • Hab mir mal gerade dein Diagnoseprotokoll runtergeladen ... da scheint ja bei dir einiges im Argen zu liegen ...



    *****************************************
    * Jeep Diagnostic - Vers. 08/15 - for Official Use only *
    *****************************************
    Datum: 24.01.2017
    Zeit: 6.45 Uhr,
    Temperatur: -10°C,

    *****************************************



    Fernbedienung an Zentralverriegelung: "AUFMACHEN!"



    Zentralverriegelung an Blinker: "Ich mach auf, Blinker, tut mal kurz was!"



    Schlüssel an Wegfahrsperre: "Hallöle, na wie läufts?"



    Wegfahrsperre an Schlüssel: "Ach ja, läuft ganz gut. Hier, dein neuer Code für morgen."



    Wegfahrsperre an Anlasser und Motorsteuerung: "He Jungs, aufwachen, es gibt Arbeit!"



    Anlasser: "Da muss ich erst mal bei Batterie nachfragen. He Batterie, schieb mal 70 Ampere rüber!"



    Batterie: "Hab nur noch 40, der Hirni hat gestern wieder das Licht brennen lassen und der Warnsummer war wieder eingepennt.

    Wart ma, ich schieb dir ma die 40 Ampere!"



    Anlasser: "Ich kann so nicht arbeiten, verdammter Saftladen hier! Und kalt ist es auch noch!!"



    Motorelektronik an Anlasser: "Nu zick hier nicht rum, tu was!"



    Anlasser: "Ja schon gut. Zündelektronik soll sich bereithalten!"



    Zündelektronik: "Ich bin ready, warte nur auf dich"



    Anlasser: "*keuch schnauf würg*"



    Motorelektronik: "Motor läuft bis auf Zylinder 4, wasn da los??!"



    Zylinder 4: "Hab heute keinen Bock, macht ma allene!"



    Motorelektronik an Zylinder 4: "Befehl: sofort zünden, sonst mach ich
    den ganzen Laden hier dicht und dann kommst du als erster raus.
    Protokoll ist schon in den Fehlerspeicher geschrieben"



    Zylinder 4: "Ok ok, bin ja schon bei der Arbeit..."



    Motorelektronik: "Na also. *Eintrag ins Protokoll: Zylinder 4, die faule Sau, hat heute schon wieder gestreikt*"



    Ölpumpe an alle: "Krieg ich auch mal was zu saufen hier??"



    Kupplung an alle: "Zur Info, es geht los, für genauere Angaben bitte Tacho fragen"



    Motorelektronik an Tacho: "He was geht ab?"



    Tacho an Motorelektronik: "Unterhalte mich gerade mit ESP über weiteres Vorgehen"



    Ölpumpe an alle: "Hallo!! Ich sitz auf dem Trockenen!!"



    Motorelektronik an Einspritzung: "Gebt mal mehr Dampf, damit es hier schneller etwas warm wird, ist sau kalt heute!"



    Einspritzung: "Mehr geht nicht! Der Typ ist eh schon wieder am Anschlag vom Gaspedal!"



    Drehzahlbegrenzer an alle: "ALAAAAAAAAAAAAAAARM!!"



    Motorelektronik an Tacho:

    "Dass der Begrenzer immer so einen Radau machen

    muss..."



    Zylinder 4 an Motorelektronik:

    "Ja und ihr wundert euch, wenn ich mal

    keinen Bock habe im kalten Zustand Schwerstarbeit zu

    leisten - ich verabschiede mich, kommt noch wer mit?"



    Ventile an Zylinder 4: "Jo, wir sind dabei!!"



    Motorelektronik an alle: "Schalte Notlaufprogramm ein, bitte alles nur noch auf halber Leistung arbeiten!"



    Blinker: "Wir auch?"



    Motorenelektronik: "Ne, ihr könnt nachher ca. ne halbe Stunde arbeiten"



    Hinterachse: "Ich klink mich auch aus, ciao!"



    Motorelektronik: "He, wer hat gesagt, dass du gehen kannst?"



    Hinterachse: "War ja die letzten drei Monate auch nicht da, also spielts eh keine Rolle, ESP macht das schon."



    ESP: "Bin ich jetzt für jeden ******* zuständig??"



    Alle: "JA!!"



    ESP: "Macht doch was ihr wollt, ich tu hier ab sofort nix mehr!"



    Motorelektronik: "Wie im Kindergarten hier. Wenn nicht sofort Ruhe herrscht, dreh ich euch allen den Saft ab!!"



    Zündelektronik: "Traust dich eh nicht!"



    ABS: "He, ich hätt was zu tun, soll ich?"



    Motorelektronik: "Halt dich da raus!"



    ABS: "Na dann eben nicht. Airbags, haltet euch bereit, Gurtstraffer ebenfalls"



    Airbags: "we are ready for take of!"



    Gurtstraffer: "ready"



    Motorelektronik: "hä?"



    Airbags: "3...2...1...ignition!!"



    Gurtstraffer: *klack*



    paar Sekunden später:



    ESP: "Nänänänänä! Da seht ihr, was ihr davon habt - ohne mich seid ihr verloren!!"



    Motorelektronik: "Halt den Rand, du bemerkst ja nicht mal, wenn Kollege Hinterachse auf der faulen Haut liegt!"



    ESP: "Das musst du mir sagen. Du würdest nicht mal was merken, wenn alle Räder in der Luft hängen!"



    Drehzahlbegrenzer: ""ALAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAARM!!"



    Motorelektronik: "Schon gut, der Wagen ist eh hin."



    Wegfahrsperre an Schlüssel: "Den Code für morgen kannste wegschmeißen."



    Batterie an alle: "Mir reichts, ich knipps jetzt alles aus!"
  • wow...was du alles weisst.

    Ich hab es schon ausgedruckt und bringe es meiner Werkstatt mit.

    Danke für die Hilfe!!!

    ..wenn die LIMA nicht genug Saft bringt, dann wird trotzdem Strom von der Batterie gezogen...
    Ragazzon Edelstahlauspuffanlage, DTE PedalTuning, Novitec Powerjet3 Zusatzsteuergerät (1.4 Turbo Multiair mit 140 PS / 240 Nm: 179 PS / 273 Nm lt. squadra-sportiva.com), H&R Federn (-30mm), 19" Alus für den Sommer, 16" orig.Jeep Winterräder, smokey Seitenreflektoren,...
    new-jeep-forum.de/gallery/imag…8ccc132ceb616933bfe66840fnew-jeep-forum.de/gallery/imag…8ccc132ceb616933bfe66840fnew-jeep-forum.de/gallery/imag…8ccc132ceb616933bfe66840f

    Mein Renegade:

  • oder die Batterie ist wegen der kalten Temperaturen und dem bescheuerten Lademanagement des Renegade einfach zu stark entladen ... bei Kurzstrecken unter 10 km einfach pro Tag nimmt der Kleine sich jedesmal mehr aus dem Akku als er reinlädt ... trotzdem Mal alle Kabel auf vernünftigen Sitz und Schläuche auf Schäden und Befestigung checken ... losen Torbladerschlauch hatten wir hier auch schon und die Schelle kann man auch selber anziehen ...
  • Über Nacht mal eine Ladegerät anhängen kann ja auch nicht schaden. Habe eins fürs Mopped für 20 € von Lidl und funktioniert seit Jahren einwandfrei. Beim Auto hatte ich es allerdings noch nicht im Einsatz, da nicht nötig. Will damit sagen: ein einfaches Ladegerät kostet deutlich weniger als eine Batterie und kann dauerhaft sehr hilfreich sein.
    Mein Ladegerät würde z.B. auch anzeigen, wenn die Batterie defekt und ein Ladevorgang vergebens wäre.
    2015er Cherokee Limited, granite-crystal, 2.0 l Diesel mit 170 PS und 9-Gang-Automatik, AD I, Winter-, Navi- & Soundpaket, alle Assistenzsysteme. Sitze Nappa-Leder schwarz.
    Nebenbei fahren wir: Audi TT Roadster Quattro 8N, Handschalter mit 225 PS sowie eine Honda Shadow 1100 ACE SC32 (made in USA) Bj.1995.



    Lebensmotto: Geht nicht, gibt's nicht !

    Mein Cherokee: 2015er Cherokee Limited, granite-crystal, 170 PS Diesel, 9-Gang-Automatik, AD I, Navi-& Soundpaket, Fahrassistenz- und Winterpaket., Nappaleder in schwarz

  • Gleicher meinung wie Chief

    Ich habe auch nach ca 8 Monaten mal mein Bosch c3 angeschlossen und er konnte ca 15Ah nachladen.

    Gruss
    2016 Jeep Renegade Trailhawk Granit Crystal, ohne Navi, ohne Panoramadach, ohne Leder. Ansonsten alle Packs.

    Nachfolger eines 12 Jahre alten Suzuki Ignis sports 1.5L 110PS.

    Mein Renegade: Jeep Renegade Trailhawk, Granit Crystal, 170PS

  • Chief schrieb:

    Über Nacht mal eine Ladegerät anhängen kann ja auch nicht schaden.

    Ein Auto bei täglichen Gebrauch nachladen zu müssen, sehe ich ganz klar als No Go und nicht akzeptabel an. Das darf einfach nicht sein.

    Mein Cherokee: Noch bis Dezember: Cherokee Limited MY15 170 PS Diesel, dann Compass Limited MY18

  • Ich gehe mittlerweile davon aus, dass das Ganze ein Problem zweier Ursachen ist ...

    1. Die bescheuerte Programmierung des Ladereglers, die immer erst versucht durch aufbauende Pulsladung ( beginnend ab 12V bis dann endlich 14V+) bis endlich vernünftig geladen wird bist du mit der Kiste schon über 10 km unterwegs.

    2. Die Lima ist gnadenlos unterdimensioniert, für den Stromverbrauch beim Kaltstart im Winter ... durch Licht, Heizungen und was da so alles mitläuft bis die Kiste Betriebstemperatur erreicht.

    Wenn man die Kiste nur im Stadtverkehr Kurzstrecke betreibt reicht es einmal die Woche nachzuladen und sämtliche Probleme sind weg ... im Sommer braucht es keine Zusatzladung.
    Ein weiteres Ärgerniss ist, dass die Kiste beim Systemcheck erstmal alles einschaltet was da ist, Scheinwerfer Radio etc. und dann den Motor startet. Ist schon eine Superstrategie bei -15 Grad Außentemperatur ...
  • Genau. Und ich hatte ja auch nur geschrieben, dass es zur Schadenseingrenzung (und auch einfach so, bei diesen Temperaturen) nichts schaden kann, wenn man mal die Batterie voll auflädt - besonders wenn sie bereits unter Kälte und Kurzstrecken gelitten hat.
    2015er Cherokee Limited, granite-crystal, 2.0 l Diesel mit 170 PS und 9-Gang-Automatik, AD I, Winter-, Navi- & Soundpaket, alle Assistenzsysteme. Sitze Nappa-Leder schwarz.
    Nebenbei fahren wir: Audi TT Roadster Quattro 8N, Handschalter mit 225 PS sowie eine Honda Shadow 1100 ACE SC32 (made in USA) Bj.1995.



    Lebensmotto: Geht nicht, gibt's nicht !

    Mein Cherokee: 2015er Cherokee Limited, granite-crystal, 170 PS Diesel, 9-Gang-Automatik, AD I, Navi-& Soundpaket, Fahrassistenz- und Winterpaket., Nappaleder in schwarz

  • Also das Strom Problem konnte ausgeschlossen werden von der Werkstatt.
    Defekt in der Multiair Einheit ist die Ursache.
    Mal sehen, ob das die Gebrauchtwagenanschlussgarantie übernimmt.
    Ragazzon Edelstahlauspuffanlage, DTE PedalTuning, Novitec Powerjet3 Zusatzsteuergerät (1.4 Turbo Multiair mit 140 PS / 240 Nm: 179 PS / 273 Nm lt. squadra-sportiva.com), H&R Federn (-30mm), 19" Alus für den Sommer, 16" orig.Jeep Winterräder, smokey Seitenreflektoren,...
    new-jeep-forum.de/gallery/imag…8ccc132ceb616933bfe66840fnew-jeep-forum.de/gallery/imag…8ccc132ceb616933bfe66840fnew-jeep-forum.de/gallery/imag…8ccc132ceb616933bfe66840f

    Mein Renegade:

  • Doctomo schrieb:

    Ich stehe momentan vor der Kaufentsheidung Jeep renegade Automatik Diesel oder Benziner und tendiere nur wegen der immer wiederkehrenden Probleme zum Diesel.
    Also mein 1.4 Multiair läuft tatellos, auch bei tiefen Temperaturen. Kein Ruckeln oder Stottern, er tut von der ersten Sekunde an was er soll.

    Mein Renegade: 1.4 MultiAir * 170PS * 9AT * 4x4 * Limited * Modell 2016 in Cappuccino * Stock Car *