Diese Werbung wird für New-Jeep-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

"wo finde ich einen Massepunkt im Innenraum" und "wie komme ich durch die Spritzwand?"

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • "wo finde ich einen Massepunkt im Innenraum" und "wie komme ich durch die Spritzwand?"

    Diese Werbung wird für New-Jeep-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

    Hallo,

    nach reiflicher Überlegung werde ich mir einen Subwoofer im Auto einsetzen. Hintergrund sind die schlechten Klangqualitäten der Beats-Anlage. So werde ich also den Mac Audio Ice Cube GP 108f unter einem Sitz installieren. Ist zwar auch nicht die ideale Lösung, aber es ist kompakt und mit meinen Fähigkeiten machbar. Ein netter User hier hat mir die Verkabelung des Radios gesendet. Insofern werde ich die Lautsprecheranschlüsse am Radio abgreifen.
    Zuerst baue ich ein Pappkarton in gleicher Größe, um nachzusehen, ob die elektrischen Sitze in tiefster Position anstoßen. Dann gehts los.

    Meine Fragen:
    1. Kann ich eine Sitzschraube als Massepunkt benutzen???
    1. Wie komme ich durch die Spritzwand?


    Früher waren in meinen alten Autos Stopfen an der Spritzwand. Die werden bei einem gedämmten Diesel nicht mehr sichtbar sein. Gibt es eine Empfehlung? Ich hatte leider schon im Forum gelesen, dass einer unserer Burschen seine Spritzwand angebohrt hat. :whistling: Wäre jetzt nicht meine Absicht, aber wenn es nicht anders geht???

    Vielleicht hat jemand Vorschläge, wie ich das Auto "misshandeln" kann. Die Flex wollte ich ausnahmsweise nicht einsetzen. :D
    Grüße,
    der Vampir
    Renegade Trailhawk ---no road, no problem---

    O|||||||O

    Mein Renegade: 1,4l, 125kw, Limited

  • Kommt drauf an, was du für ein Kabel brauchst (Querschnitt) wenn 12V und 10A reichen, dann würde ich mir den Strom vom Zigarettenanzünder im Kofferraum holen und das Kabel dann unter den Kunststoffverkleidungen der Einstiege nach vorne zum Sitz legen ... laut Datenblatt reicht das ... alternativ mal schauen, was im Sicherungskasten links unter dem Lenkrad alles Zündungsgeschaltet anliegt, evtl. Kannst du da direkt an der Sicherung was abgreifen, es gibt Stromdiebe für Flachsicherungen die sogar eine extra Sicherung haben können ...

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von ManEater ()

  • Ja, das könnte durchaus hinhauen. In der Anleitung stehen 10A Sicherung. Mal sehen, wie die Kabel aussehen. Nun höre ich nicht mit Maximum... es ist eine Unterstützung des Bassbereiches bei niedriger Lautstärke.

    Mit über 50 schüttel ich nicht mehr den Kopf im Auto, drehe nicht die Scheiben runter, um die Passanten in den Genuss meiner Musik zu bringen und möchte auch nicht, dass die Scheiben Bersten. Das überlasse ich den ewig jung Gebliebenen... :)
    Mit den tollen Vorurteilen bedanke ich mich für den Hinweis und warte auf die Antworten... ;)

    Grüße
    der Vampir
    Renegade Trailhawk ---no road, no problem---

    O|||||||O

    Mein Renegade: 1,4l, 125kw, Limited

  • Ich würde mir den Strom vom hinteren Zigarettenanzünder holen ... da kannst du +12V (Zündungsgeschaltet) und Masse mittels Stromdieben abgreifen und dazwischen noch eine zusätzliche Sicherung einbauen ... einfach den linken Seitendeckel im Kofferraum rausnehmen und du kannst bequem an alles ran ... ich hab mir von da den Strom für eine Kamera geholt und auch nach vorne (Kamera+Stromlabel) unter den Einstiegsleisten nach vorne gelegt ... ist in 15 Minuten erledigt und nahezu spurlos wieder zurückzubauen ...

    Ansonsten ... Mut zur Lücke ... ran an die Spritzwand und ...




    ... Sempre Flex !!!
  • Ich fand die Lösung mit dem Sicherungs-Stromräuber auch sehr charmant, zumal ich dann schon im Bereich des Armaturenbretts bin. Das verkürzt die Wege.

    Folgende Sicherungen habe ich im Fahrgastraum:
    1. Scheibenheber vorne (Beifahrerseite) F33 20A
    2. Scheibenheber vorne (Fahrerseite) F34 20A
    3. Versorgung des Systems Uconnect, Klimaanlage, Diebstahlsicherung, elektrisches Einklappen der Seitenspiegel, EOBD-System, USB-Port F36 15A
    4. Safe Lock Vorrichtung (Entriegelung der Fahrertür - wo vorhanden)/Entriegelung der Tür/Zentralverriegelung/elektrische Entriegelung der Kofferraumklappe F38 20A
    5. Fenster-/Heckscheibenwaschpumpe F43 20A
    6. Linker hinterer elektrischer Fensterheber F47 20A
    7. Rechter hinterer elektrischer Fensterheber F48 20A

    Ich denke, ich bediene mich mit einem Räuber an den hinteren Fensterhebern (Nr. 6). Ich greife die F47 ab und sichere mein Kabel mit 10A. Das dürfte nichts überlasten.
    Die Sicherungsstromräuber habe ich auch hier gefunden.

    Danke für den Hinweis...
    Renegade Trailhawk ---no road, no problem---

    O|||||||O

    Mein Renegade: 1,4l, 125kw, Limited

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Kariesvampir ()

  • So, ich war fleißig und habe mir einen Pappkameraden gebaut, um zu sehen, ob mein Wunschgerät passt.


    Natürlich nicht. Elektrische Sitzhöhenverstellung und Sitzheizung haben eine Führung unter dem Sitz, so dass der Woofer nicht runtergeschoben werden kann. Jetzt bleibt nur noch der Kofferraum.
    Also kann ich auch ein anderes Fabrikat nehmen. Zum Beispiel den Pioneer TS WX 710A. Den nagel ich mir hinter die Rücksitzbank. Irgendwie hatte ich mir das leichter vorgestellt. Vielleicht fange ich doch erst mit einer Dashcam an??? :wacko:

    Ich bitte bei meinem Pappkameraden die kunstvolle Linie des Lautsprechers zu beachten. An der Stirnseite sind noch Knöpfe aufgemalt. Wenn sie jemand sehen möchte, mache ich auch gerne noch ein Foto davon. :D

    Schöne Frustgrüße,

    der Vampir
    Renegade Trailhawk ---no road, no problem---

    O|||||||O

    Mein Renegade: 1,4l, 125kw, Limited

  • Na, Du warst wenigstens so schlau und hast Dir erst mal einen labormäßigen Attrappenaufbau gemacht. Lieber jetzt geärgert, als nach dem Kauf. Der jetzige Ärger verfliegt schneller.
    2015er Cherokee Limited, granite-crystal, 2.0 l D mit 170 PS und 9-Gang-Automatik, AD I, Winter-, Navi- & Soundpaket, alle Assistenzsysteme.
    Nebenbei fahren wir: Audi TT Roadster Quattro 8N, Handschalter mit 225 PS sowie eine Honda Shadow 1100 ACE SC32 (made in USA) Bj.1995.


    Lebensmotto: Geht nicht, gibt's nicht !

    Mein Cherokee: 2015er Cherokee Limited, granite-crystal, 170 PS Diesel, 9-Gang-Automatik, AD I, Navi-& Soundpaket, Fahrassistenz- und Winterpaket., Nappaleder in schwarz

  • Allerdings, da muss man Chief recht geben :023: .

    Hat die Beatsanlage ordiginal denn nicht einen Subwoofer im Kofferraum verbaut?
    Den müsste man dann doch enfach tauschen können (technische Parameter und Außenmaße mal passend vorausgesetzt) oder nicht?
    Renegade Ltd. 2.0 D, 140 PS, AWD LOW, 9-AT, BJ 15, Carbonschwarz, 6,5" Navi (SW-Version: 16.05.32), Leder, Vollausstattung außer Panoramadach + Sommerräder auf 18" Jeepalus, Winterräder auf 16" Jeepalus + 3cm Höherlegung (Trekfinder) + 42mm Spurverbreiterung/ Achse (Trekfinder) + Hundekofferraumausstattung.

    Mein Renegade: Renegade Ltd. 2.0 D, 140 PS, AWD LOW, 9-AT, BJ 15, Carbonschwarz, 6,5" Navi (SW-Version: 16.05.32), Leder, Vollausstattung außer Panoramadach + Sommerräder auf 18" Jeepalus, Winterräder auf 16" Jeepalus + 3cm Höherlegung (Trekfinder) + 42mm Spurverbreiterung/ Achse (Trekfinder) + Hundekofferraumausstattung.

  • Zu diesem Thema gibt es schon lange Ausführungen. Ein Tausch hilft nicht, weil er schon mit verändertem Frequenzgang angesteuert wird. Außerdem ist der Sub so groß wie ein Toast und steckt in einem Billigplastik-Gehäuse. Für 1600€ eine Frechheit.
    Aber mit der Anlage muss jeder nach seiner Fasson klar kommen. Ansich bin ich vom Klang enttäuscht. So hörte sich vor 30 Jahren in meinem Scirocco I der Breitbandlautsprecher an. :(
    Und hier wurde auch bereits ausführlich über diese Problematik geschrieben.
    Renegade Trailhawk ---no road, no problem---

    O|||||||O

    Mein Renegade: 1,4l, 125kw, Limited

  • Ich glaube Scar war es, der dann entnervt sogar das Auto gewechselt hat, weil er sich so über die Beats geärgert hat. Und alle Verbesserungs- und Umbauversuche waren für die Katz. Darüber gibt's hier wirklich seitenweise Abhandlungen. Einfach mal unter Beats hier im Forum suchen. Ich glaube es gibt nichts, was Scar (sofern er es denn war) nicht versucht hat.
    Da lobe ich mir doch die Alpine in meinem Indianer. Im Limited sogar ohne Aufpreis. Mit der bin ich restlos zufrieden. Nutzt leider unseren beatsgeschädigten Abtrünnigen hier gar nix. ;(
    2015er Cherokee Limited, granite-crystal, 2.0 l D mit 170 PS und 9-Gang-Automatik, AD I, Winter-, Navi- & Soundpaket, alle Assistenzsysteme.
    Nebenbei fahren wir: Audi TT Roadster Quattro 8N, Handschalter mit 225 PS sowie eine Honda Shadow 1100 ACE SC32 (made in USA) Bj.1995.


    Lebensmotto: Geht nicht, gibt's nicht !

    Mein Cherokee: 2015er Cherokee Limited, granite-crystal, 170 PS Diesel, 9-Gang-Automatik, AD I, Navi-& Soundpaket, Fahrassistenz- und Winterpaket., Nappaleder in schwarz

  • Der Klang wurde doch scar mit dem Beats-Update deutlich verbessert. Letztendlich waren es dann andere Macken im uConnect, die für das Abstoßen verantwortlich waren.

    Vielleicht ist beim Vampir das Update noch gar nicht drauf.

    Mein Cherokee: Noch bis Dezember: Cherokee Limited MY15 170 PS Diesel, dann Compass Limited MY18

  • Naja, die Anlage funktioniert ja und ich werde deshalb nicht das Fahrzeug tauschen. Ein Update? Ich bin regelmäßig auf der Uconnect Seite und gucke mit meiner FIN nach. Ein Update gibts da leider nicht für mich. Oder wird das in einer Herzoperation beim Händler aufgespielt???
    Renegade Trailhawk ---no road, no problem---

    O|||||||O

    Mein Renegade: 1,4l, 125kw, Limited

  • Das mit Scars unzähligen Versuchen und Umbauten weiß ich schon (hab seine ganzen Berichte damals mitgelesen) :023:.

    Allerdings hab ich wohl nicht richtig verstanden was an deinem möglichen Versuch anders ist bzw. sein soll (bis af die Platzwahl für den Woofer)...
    Nur weil die Kiste unter den Sitz kommen soll, ändert das doch auch nichts daran wie sie angesteuert wird oder hast du dazu einen Alternativplan den ich überlesen habe?
    Daher meiner Überlegung den Platz des Originalwoofers zu nutzen (wie groß dieser ist weiß allerdings nicht da ich die Beatsanlage nicht habe) wenn unter dem Sitz nicht genug Platz ist ;) .
    Renegade Ltd. 2.0 D, 140 PS, AWD LOW, 9-AT, BJ 15, Carbonschwarz, 6,5" Navi (SW-Version: 16.05.32), Leder, Vollausstattung außer Panoramadach + Sommerräder auf 18" Jeepalus, Winterräder auf 16" Jeepalus + 3cm Höherlegung (Trekfinder) + 42mm Spurverbreiterung/ Achse (Trekfinder) + Hundekofferraumausstattung.

    Mein Renegade: Renegade Ltd. 2.0 D, 140 PS, AWD LOW, 9-AT, BJ 15, Carbonschwarz, 6,5" Navi (SW-Version: 16.05.32), Leder, Vollausstattung außer Panoramadach + Sommerräder auf 18" Jeepalus, Winterräder auf 16" Jeepalus + 3cm Höherlegung (Trekfinder) + 42mm Spurverbreiterung/ Achse (Trekfinder) + Hundekofferraumausstattung.

  • Ich hatte vor, das Signal direkt hinten am Radio abzugreifen, bevor es zum Verstärker geht. Die Pläne hatte ich oben gelinkt. Es gibt jemanden, der diese Konfiguration ausprobiert hat und vom Klang begeistert war (ist ja immer relativ). Leider geht der Sub bei mir nicht unter den Sitz. Das war bei ihm möglich.
    Mir ist nicht bewusst, wo der Sound "vermanscht" wird. Im Verstärker im Heckbereich links oder bereits im Radio???
    Ich möchte wenigstens ein paar Bässe hören. Herumprobieren tun wir leider alle nur. Aber im Netz gabs ein positives Feedback für diesen Sub. Mitten und Höhen habe ich ohne Ende... Eben nur keinen Bass.
    Ich probiere weiter...
    Renegade Trailhawk ---no road, no problem---

    O|||||||O

    Mein Renegade: 1,4l, 125kw, Limited

  • Kariesvampir schrieb:

    So, ich war fleißig und habe mir einen Pappkameraden gebaut, um zu sehen, ob mein Wunschgerät passt.


    Natürlich nicht. Elektrische Sitzhöhenverstellung und Sitzheizung haben eine Führung unter dem Sitz, so dass der Woofer nicht runtergeschoben werden kann. Jetzt bleibt nur noch der Kofferraum.
    Also kann ich auch ein anderes Fabrikat nehmen. Zum Beispiel den Pioneer TS WX 710A. Den nagel ich mir hinter die Rücksitzbank. Irgendwie hatte ich mir das leichter vorgestellt. Vielleicht fange ich doch erst mit einer Dashcam an??? :wacko:

    Ich bitte bei meinem Pappkameraden die kunstvolle Linie des Lautsprechers zu beachten. An der Stirnseite sind noch Knöpfe aufgemalt. Wenn sie jemand sehen möchte, mache ich auch gerne noch ein Foto davon. :D

    Schöne Frustgrüße,

    der Vampir


    Vor allem hängt bei der elektrischen Sitzverstellung ein Kabel samt Steckverbindung nach unten, das sollte wohl besser nirgendwo anhängen bei verstellen des Sitzes.
    Renegade Trailhawk mit Panoramadach, Sitze Leder + Elektr., VP4 + DAB, Kamera + Totwinkel, Pack Function, 40/20/40 Rücksitzlehne, iTracker mini 0806pro

    Nachfolge vom Jeep KJ Cherokee Limited 3.7L 2004-2015

    Mein Renegade: Renegade Trailhawk mit Panoramadach, Sitze Leder + Elektr., VP4 + DAB, Kamera + Totwinkel, Pack Function, 40/20/40 Rücksitzlehne

  • Moin ! Beats-Update wird automatisch mit aufgespielt.
    Bei mir ist es seit der 1. Inspektion im Oktober auch drauf ... und funktioniert Prima.
    Bass ist wesentlich satter und die Anlage klingt super. Ich bin zufrieden ....

    *** BLACK PEARL ***
    JEEP RENEGADE LTD
    2.0l MultiJet 4WD LOW 9AT
    Carbon Black mit Vollausstattung





    Mein Renegade: Jeep Renegade LTD 2.0L MultiJet 4WD LOW 9AT - Carbon Black mit Vollausstattung - ☠