Diese Werbung wird für New-Jeep-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Transmission problems in den usa - andauernd gehört, wie sieht es bei uns aus?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Transmission problems in den usa - andauernd gehört, wie sieht es bei uns aus?

    Diese Werbung wird für New-Jeep-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

    Egal wo man über den cherokee liest, ist stets die rede von problemen mit der zf automatik. Manche haben schon mehrere getriebe hinter sich. Auch in englischsprachigen testvideos wird das oft angeführt.

    Kann es sein, dass das problem hauptsächlich in den staaten besteht und der JC mehr mit den dieselmotoren als mit dem multiair harmoniert? Wie siehts bei den V6 benzinern aus? Vielleicht weiß ja jemand mehr, hoffe insbesondere auf toy ^^
    MY 2015 Jeep Cherokee Longitude, 170 PS, Navi und Sound - Paket, Komfortpaket, Winterpaket


    Mein Cherokee: Jeep Cherokee Longitude, 170 PS Automatik mit Vollausstattung

  • Ich schlage vor, die Suchen-Funktion des Forums zu nutzen.

    Beiträge zur Thematik gibt es bereits einige. Man kann Sie duchaus finden.

    Ohne besonderes, neues "Getriebe-Ereignis" ist eine weiterer Getriebe-Thread unnötig.
    ..............................................................

    Viele Grüße
    smokeybear


    aka: Frank

    Mein Cherokee: war mal ein 2014er Jeep Cherokee Trailhawk Pentastar 3,2l V6, 9-Stufen Automat.- Brilliant Black - Leder - Navi - BiXenon usw.

  • Bei mir kam beim Service ein neues Update drauf.
    Und das Getriebe schaltet, wie vorher auch schon, so perfekt!

    MY2016... 2,2l. :023:
    Jeep Cherokee Ltd 2.2l MY2016 seit 31.03.2016
    Hobby Prestige 720KFU MY2016 seit 18.01.2016
    Jeep Grand Cherokee Overland 3.0l MY2014 - von 11/2013 bis 04/2016 (Spritmonitor: 9,4l)
    Jeep Grand Cherokee 5.7l Overland 2007 - verkauft 11/2013 (18,1l LPG)
    Jeep Grand Cherokee 5.2l Limited 1998 - verkauft 11/2007

    Mein Cherokee: Jeep Cherokee 2.2 Limited MY2016

  • Dann nehme ich mir mal wieder die zeit, schon wieder auf dein gemecker, ähm kritik, zu antworten.
    Ich habe 5 seiten mittels suchfunktion zum schlagwort getriebe durchgesehen (mehr gab es auch gar nicht) und sogar zwischengelesen. genau zu meiner frage oder exakt diese thematik gab es nicht wirklich etwas. Ein thread zu nem getriebeschaden, in dem etwas darüber gesprochen wurde, aber doch mehr anderes.
    MY 2015 Jeep Cherokee Longitude, 170 PS, Navi und Sound - Paket, Komfortpaket, Winterpaket


    Mein Cherokee: Jeep Cherokee Longitude, 170 PS Automatik mit Vollausstattung

  • Sequoia schrieb:

    Bei mir kam beim Service ein neues Update drauf.
    Und das Getriebe schaltet, wie vorher auch schon, so perfekt!

    MY2016... 2,2l. :023:

    Meines ebenso. Lt den vielen berichten im us-raum sollte man aber glauben, jeder hätte einen getriebeschaden so hochgepusht wurde und wird das ganze.
    In europa hingegen nahezu überall zufriedene kunden, wenn von kleineren problemchen abgesehen wird. Was ich in erfahrung beingen konnte, ist, dass wir im forum genau einen getriebeschaden hatten..
    MY 2015 Jeep Cherokee Longitude, 170 PS, Navi und Sound - Paket, Komfortpaket, Winterpaket


    Mein Cherokee: Jeep Cherokee Longitude, 170 PS Automatik mit Vollausstattung

  • Ich denke, es geht eher um die schlechten Schaltvorgänge bei den 2.0l.

    Die sind, nach meiner Erfahrung, bei meinem noch nie vorhanden gewesen.
    Jeep Cherokee Ltd 2.2l MY2016 seit 31.03.2016
    Hobby Prestige 720KFU MY2016 seit 18.01.2016
    Jeep Grand Cherokee Overland 3.0l MY2014 - von 11/2013 bis 04/2016 (Spritmonitor: 9,4l)
    Jeep Grand Cherokee 5.7l Overland 2007 - verkauft 11/2013 (18,1l LPG)
    Jeep Grand Cherokee 5.2l Limited 1998 - verkauft 11/2007

    Mein Cherokee: Jeep Cherokee 2.2 Limited MY2016

  • Meiner schaltet manchmal vom 2 auf den 3 gang etwas ruppig, ansonsten butterweich schön durch. Wenn man mit etwas mehr schmackes ins pedal drückt, passt auch der schaltvorgang von 2 auf 3.

    Habe einige videos zu der thematik angesehen und da wurde den leuten u.a. wegen schäden mehrmals das getriebe getauscht.
    Es wäre interessant, was wirklich dahinter ist. Viele schlimme einzelfälle medial zusammengetragen oder nur die gröbsten gezeigt und die meisten sind wie von dir vermutet einfach nur durch ungenaues schalten bedingt.
    MY 2015 Jeep Cherokee Longitude, 170 PS, Navi und Sound - Paket, Komfortpaket, Winterpaket


    Mein Cherokee: Jeep Cherokee Longitude, 170 PS Automatik mit Vollausstattung

  • Der V6 im Trailhawk scheint gut mit dem Getriebe zu harmonieren. Ich habe zwar schon einige Leihwagen unterschiedlicher Marken gehabt, bei denen das deutlich harmonischer abläuft, aber wir fahren ja Jeep, da nehme ich das etwas ruppigere Schaltverhalten hin. Ausser dem einen Totalausfall mit anschließendem Werkstattaufenthalt (Probleme durch Softwareupdate umgehend gelöst!) läuft er gut (MY2014).
    Bilderarchiv New Jeep Forum: Anzeigen
    YouTube Channel: Anzeigen

    Jetzt schon anmelden zum Forums Treffen 2018 in Paderborn: Großes Forums Treffen 2018 Paderborn

    Mein Cherokee: Jeep Cherokee Trailhawk 2014 mango tango mit allen Extras Spurverbreiterung H&R 40mm vorn, 60mm hinten Toyo Open Country A/T+ 245/70R17 Gobi Roof Rack mit Rigid Industries LED Scheinwerfern und Switch Pro SP8100 zur Ansteuerung Gaspedaltuning

  • Das Thema mit dem Getrieb sollte eigentlich bekannt sein, da gebe ich den Vorrednern schon recht.

    Noch einmal in einem Satz zusammengefasst:
    Bei den 2014er und 2015er gab es sehr viele Nieten, egal mit welchem Motor verbaut. Das ist nicht zu leugnen und da kommt der berechtigte Unmut bei den Betroffenen her. Es gab auf der anderen Seite auch Getriebe, die gut und akzeptabel funktionieren. Zum MY 2016 gab es ein Redesign, seit dem ist es ruhig geworden.

    Mein Cherokee: Noch bis Dezember: Cherokee Limited MY15 170 PS Diesel, dann Compass Limited MY18

  • matn8 schrieb:

    Dann nehme ich mir mal wieder die zeit, schon wieder auf dein gemecker, ähm kritik, zu antworten.
    Ich habe 5 seiten mittels suchfunktion zum schlagwort getriebe durchgesehen (mehr gab es auch gar nicht) und sogar zwischengelesen. genau zu meiner frage oder exakt diese thematik gab es nicht wirklich etwas. Ein thread zu nem getriebeschaden, in dem etwas darüber gesprochen wurde, aber doch mehr anderes.


    Entschuldige. Ich versuche, sachlich zu bleiben. Bitter unterstelle mir wenigstens den Versuch.

    Das Thema Automatik-Getriebe war bereits mehrfach intensives Thema hier in diesem Forum. In unterschiedlichen "Schattierungen". Toy hat auch darauf hingewiesen.

    Toy4ever schrieb:

    Das Thema mit dem Getrieb sollte eigentlich bekannt sein, da gebe ich den Vorrednern schon recht.


    Anscheinend ist das Thema aber an Dir vorbeigerauscht oder Du hast Dich bisher nicht sonderlich dafür interessiert.

    Dennoch ist es - meiner eigenen,persönlichen Meinung nach - unnütz, speziell Dir diese bekannte und auffindbare Thematik erneut in einem eigenen Thread nahezubringen. Das macht es nämlich Nachfolgenden nicht einfacher, sich aus noch einen weiteren Thread zusätzlich eine Quintessenz an Information herauszufiltern.

    Im Grunde - aber das ist selbstverständlich Sache der Moderation - gehört ein Thread wie dieser - unter Verweis auf die bereits existierenden Threads (an die die Du Dich anhängende könntest) - geschlossen.
    ..............................................................

    Viele Grüße
    smokeybear


    aka: Frank

    Mein Cherokee: war mal ein 2014er Jeep Cherokee Trailhawk Pentastar 3,2l V6, 9-Stufen Automat.- Brilliant Black - Leder - Navi - BiXenon usw.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von smokeybear ()

  • Das Thema ist seit 2014 da und bereits vor den ersten Auslieferungen gewesen, 2014er und 2015er Modelle sind von defekten prozentual mehr betroffen als 2016er, Das kann man auch unter carcomplaints.com/ sehen. Ich habe mich auch mit dem Thema lange befasst da ich ein 2014er Modell gekauft habe und diverse etwas rauhe Geräusche beim bremsen/internes herunterschalten unter 50km/h vorhanden sind,Bis jetzt hat er 44.000km und läuft ziemlich unauffällig ohne technische Probleme, Ich habe den Eindruck dass in den USA prozentual mehr defekte waren als bei Uns und einige 10.000 getauscht wurden, In den USA gab es glaube ich auch mit dem Dog Clutch Ring? Probleme und bei Uns nicht, Auch von zu wenig Automatiköl habe ich schon gehört auch bei Renegades, Die Schaltvorgänge sind meistens gut, Lediglich die Cruise Control könnte harmonischer sein bei einem grossen Beschleunigungsunterschied d.h. wenn man z.B.80km/h fährt und 130 eingestellt hat, Dann dreht der Motor zu arg hoch und das Getriebe schaltet seltsam hoch und runter. Mittlerweile mache ich mir keine Sorgen um die Geräusche und das Getriebe mehr, Alles läuft :023:
    Jeep Cherokee 2.0 multijet Automatik Limited, Navi & Soundpaket, AHK abnehmbar, granite crystal

    Mein Cherokee: Cherokee Limited 2.0, granite crystal,Navi & Soundpaket, Webasto Standheizung, AHK Mopar/Westfalia, Mike Sanders Hohlraum- und Unterbodenkonservierung, Brock 18Zoll Sommer Felgen schwarz matt, auf LED umgerüstet: Kofferraumbel.