Mein Umstieg auf den Grand Cherokee MY2015

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Mein Umstieg auf den Grand Cherokee MY2015

      Diese Werbung wird für New-Jeep-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

      Hallo liebes Forum :)

      Jetzt ist es offiziell: Ich habe es getan!

      Vielleicht hat es der eine oder andere mitbekommen, aber ich ging schon eine geraume Zeit mit dem Gedanken "schwanger" von meinem Cherokee auf einen Grand Cherokee zu wechseln. Grundsätzlich war ich mit dem JC sehr zufrieden. Er verrichtet jeden Tag seine Arbeit und macht nach wie vor sehr viel Freude. Das einzige was zunehmend "genervt" hat war der leidige "Schaltschlag" kurz vor dem stehen bleiben, welcher durch das Getriebe-Softwareupdate im Oktober 2015 verursacht wird. Im Forum hier wurde darüber ja schon ausführlich diskutiert. Trotzdem habe ich als Mitglieder der (aller)-ersten Stunde die damalige Kaufentscheidung nie (auch nicht ansatzweise) bereut. Der JC ist ein tolles Auto... ...und hat Lust auf mehr gemacht.

      Im Grunde ist/war mir der GC einfach zu teuer. Mein derzeitiger JC ist ein Limited mit Vollausstattung (außer das Schiebedach) und um "ausstattungs-technisch" in der gleichen Liga zu bleiben, sollte es dann schon ein GC Overland sein und der schlägt mit ca. 67000 Euro (3.0ltr, 250PS, 570 NM) Listenpreis zu Buche. 8|
      Somit verwarf ich dann den Gedanken in den ersten Ansätzen gleich wieder, bis anscheinend mein Händler es sich zum "Sport" gemacht hat mir unbedingt meinen Wunschtraum zu erfüllen: Das fing erst mal mit satten Rabetten auf MY2016 Lagerfahrzeuge an (inklusiv sehr guter Rücknahme meines 2 Jahre alten JC) und endete jetzt 4 Wochen Rabattschlacht später mit einem absoluten Kampfpreis für einen im März 2016 kurz zugelassenen MY2015 mit 15 Kilometer Laufleistung.

      Dabei handelt es sich um einen schwarzen Overland mit der 3 Liter Diesel Maschine und bereits Euro 6 inklusive (neuer) Winterreifen, einer Webasto Standheizung TC4, den beleuchteten Einstiegsleisten im Summit-Style und den 4 Jahren Jeep-Garantie ohne Kilometerbegrenzung. Dies alles für einen Einstandpreis unter dem damaligen Einstandspreis meines JC! Da KONNTE ich einfach nicht widerstehen - Vor allem weil mein Händler meinen JC so hervorragend in Zahlung nimmt, dass sogar da noch ein Batzen für die Anzahlung hängen bleibt.

      Am 13.12.16 ist es dann so weit - Dann kann ich ihn abholen. Derzeit wird gerade die Webasto nachgerüstet, ein Rückruf (S49) erledigt und die Winterreifen aufgezogen und ich? Ja ich freu' mich in der Hoffnung, dass dieses Fahrzeug sich genauso zuverlässig und treu erweist, wie mein jetziger (noch) JC.



      Weitere Berichte folgen!

      mcollie
      12/2016: 2015 Grand Cherokee Overland V6 3.0 Multijet; 184 KW (250PS); Webasto TC4; Brilliant Black
      11/2014: 2015 Cherokee Limited 2.0 125 KW (170PS) AT; All-In & Webasto TC4; außer das Schiebedach; True Blue
      05/2011: 2011 Compass Limited 2,4 125 KW (170PS) AT; All-In; Black

      Mein Cherokee:

    • Herzlichen Glückwunsch, was ein feines Wägelchen
      Ich pfeife auf den Prinzen, ich nehme das Pferd den Jeep


      Renegade MY16 Limited 2.0l MultiJet 4WD 6MT
      Komfort-, Plus-, Fahrasistent-, Sicht-, Technologie-, Style- Paket,Panoramadach und natürlich in Solar Yellow

      Mein Renegade: Renegade MY16 Limited 2.0l MultiJet 4WD 6MT Komfort-, Plus-, Fahrasistent-, Sicht-, Technologie-, Style- Paket, Panoramadach und natürlich in Solar Yellow

    • Hallo Toy,

      Der MVS-Schlüssel ist 604.R9H.9 und laut Händler Euro 6 - Auch den 2015er Overland den ich probe gefahren habe war auch ein Euro 6. zumindest hatte er am Tank beide Einfüllstutzen für Benzin und Adblue. Ist das unüblich, dass die Modellreihe MY2015 ein Euro 6 ist? Bin jetzt ein wenig verunsichert.... :(
      12/2016: 2015 Grand Cherokee Overland V6 3.0 Multijet; 184 KW (250PS); Webasto TC4; Brilliant Black
      11/2014: 2015 Cherokee Limited 2.0 125 KW (170PS) AT; All-In & Webasto TC4; außer das Schiebedach; True Blue
      05/2011: 2011 Compass Limited 2,4 125 KW (170PS) AT; All-In; Black

      Mein Cherokee:

    • mcollie schrieb:

      Ist das unüblich, dass die Modellreihe MY2015 ein Euro 6 ist? -(

      Eigentlich ja. Meines Wissens wurden die Diesel erst zum MY2016 auf Euro 6 umgestellt. Der 2015er von meinem Chef ist auch noch ein Euro 5.

      Mein Compass: Limited 4WD MY18, 170 PS CRD, uConnect 8,4 & Beats Audio, Leder schwarz, Park-Paket, Pearl White - 100% unverbastelt

    • Cool der GC :)

      Dann treffen wir uns mit den JC wohl nicht mal zufällig in oder um München.

      GC gibt es hier ja einige. Hab das Gefühl, dass viele GC-Fahrer/innen den JC kaum kennen oder kennen wollen. ;) Also einfach mal nach einem kleinen grauen JC Ausschau halten und anblinken.

      Viel Spass.

      Grüße
      Jürgen
    • Ich habe gerade noch ein paar Recherchen durchgeführt. In den Bedienungsanleitungen für den GC taucht Ad-Blue in der Tat im Frühjahr 2015 zu ersten Mal auf. Anscheinend hat man ähnlich wie beim Cherokee vorzeitig umgestellt. Vom Cherokee sind ja auch Euro 6 Modelle mit 2015er Kennung aufgetaucht.

      Mein Compass: Limited 4WD MY18, 170 PS CRD, uConnect 8,4 & Beats Audio, Leder schwarz, Park-Paket, Pearl White - 100% unverbastelt

    • @Jürgen: Das werde ich machen - Schließlich finde ICH zumindest den JC klasse!

      @Toy: Laut Händler wurde die Produktion gegen Ende der Produktionreihe MY2015 auf Euro 6 mit Harnstoff umgestellt.
      Laut Betriebsanleitung (für die 2015er) ist auch Euro 6 beschrieben und die ganzen Infos zu AdBlue hinterlegt. Dein
      Chef hat seinen 2015er doch schon länger, oder? Seit Ende 2014 / Anfang 2015?
      12/2016: 2015 Grand Cherokee Overland V6 3.0 Multijet; 184 KW (250PS); Webasto TC4; Brilliant Black
      11/2014: 2015 Cherokee Limited 2.0 125 KW (170PS) AT; All-In & Webasto TC4; außer das Schiebedach; True Blue
      05/2011: 2011 Compass Limited 2,4 125 KW (170PS) AT; All-In; Black

      Mein Cherokee:

    • Glückwunsch, mcollie, klingt ja wirklich toll. Gratulation zu so einem Händler. Viel Spaß und allzeit gute Fahrt mit dem GC.

      Gruß
      Chief
      2015er Cherokee Limited, granite-crystal, 2.0 l D mit 170 PS und 9-Gang-Automatik, AD I, Winter-, Navi- & Soundpaket, alle Assistenzsysteme.
      Nebenbei fahren wir: Audi TT Roadster Quattro 8N, Handschalter mit 225 PS sowie eine Honda Shadow 1100 ACE SC32 (made in USA) Bj.1995.


      Lebensmotto: Geht nicht, gibt's nicht !

      Mein Cherokee: 2015er Cherokee Limited, granite-crystal, 170 PS Diesel, 9-Gang-Automatik, AD I, Navi-& Soundpaket, Fahrassistenz- und Winterpaket., Nappaleder in schwarz

    • Hallo Olli,

      Ich beglückwünsche Dich schon mal zum neuen GC - das hört sich nach einem Super-Deal an und der GC Overland ist schon ein tolles Auto. Lass uns hoffen, dass Dein problemloser JC dann einen guten neuen Besitzer findet. Vielleicht begrüßen wir den dann ja auch hier im Forum. Ich kann mir vorstellen, dass Du dem Tag der Übergabe durchaus entgegenfieberst.

      Gruß Pete
      gesendet von Pete
      My Omaha Orange
      new-jeep-forum.de/gallery/imag…565eed986cd3cd1a650473200
      Jeep Renegade Trailhawk 2,0 D mit 170 PS und 9 Gangstufen Automatik, Omaha Orange, ROLA Dachkorb Sandbleche + Bergegeschirr nach Lage. Trekfinder Federn (plus 3cm), Spurplatten 5mm, AT-Reifen 225/65 R 17, Zusatzscheinwerfer vorne / hinten am Dachkorb, Reserverad "on top".

      Mein Renegade: höher gelegter Jeep Renegade Trailhawk, 2,0 D, 170 PS, Omaha Orange

    • Glückwunsch und viel Spaß mit dem Neuen wenn es dann soweit ist :thumbup: .
      Wer sich nicht schmutzig macht, ist nicht ganz sauber ;) :thumbsup: .

      Mein Renegade: Renegade Ltd. 2.0 D, 140 PS, AWD LOW, 9-AT, BJ 15, Carbonschwarz, 6,5" Navi (SW-Version: 16.05.32), Leder, Vollausstattung außer Panoramadach + Sommerräder auf 18" Jeepalus, Winterräder auf 16" Jeepalus + 3cm Höherlegung (Trekfinder) + 42mm Spurverbreiterung/ Achse (Trekfinder) + Unterfahrschutz + Hundekofferraumausstattung.

    • Schon abgeholt?

      Ich bin echt gespannt, ob sich Deine Erfahrungen mit meinen decken (außer Motor natürlich).
      Jeep Cherokee Ltd 2.2l MY2016 seit 31.03.2016
      Hobby Prestige 720KFU MY2016 seit 18.01.2016
      Jeep Grand Cherokee Overland 3.0l MY2014 - von 11/2013 bis 04/2016 (Spritmonitor: 9,4l)
      Jeep Grand Cherokee 5.7l Overland 2007 - verkauft 11/2013 (18,1l LPG)
      Jeep Grand Cherokee 5.2l Limited 1998 - verkauft 11/2007

      Mein Cherokee: Jeep Cherokee 2.2 Limited MY2016

    • Na klar! Und die ersten 300 Kilometer habe ich auch schon hinter mir. Ich setze mich morgen hin und werde mal was Längeres verfassen. Versprochen!
      12/2016: 2015 Grand Cherokee Overland V6 3.0 Multijet; 184 KW (250PS); Webasto TC4; Brilliant Black
      11/2014: 2015 Cherokee Limited 2.0 125 KW (170PS) AT; All-In & Webasto TC4; außer das Schiebedach; True Blue
      05/2011: 2011 Compass Limited 2,4 125 KW (170PS) AT; All-In; Black

      Mein Cherokee:

    • Hallo Olli,
      auch von mir herzlichen Glückwunsch.
      Hatte erst gestern ein Gespräch wie ich mit meinem JC so zufrieden bin. Bei mir gibt es ja nichts zu bemängeln.
      Dann meinte er, er hätte auch schon den GC gefahren und hatte da nie Probleme mit.
      Über den Autobauer aus Bayern mit den drei Buchstaben, ließ er kein gutes Haar, Kulanz nach Garantieablauf null.

      Allzeit gute Fahrt
      Jürgen
      Jeep Cherokee KL Limited mit 140 PS Schalter in granite-cryistal mit AHK und TREKFINDER Höherlegung mit AT + Jeep Wrangler JK 177 PS Automat in silber

      Mein Auto: Cherokee KL 140 PS Limited in granite chrystal + AHK

    • Walbala schrieb:

      Über den Autobauer aus Bayern mit den drei Buchstaben, ließ er kein gutes Haar, Kulanz nach Garantieablauf null.

      Kann ich aus eigener Erfahrung bestätigen.
      2015er Cherokee Limited, granite-crystal, 2.0 l D mit 170 PS und 9-Gang-Automatik, AD I, Winter-, Navi- & Soundpaket, alle Assistenzsysteme.
      Nebenbei fahren wir: Audi TT Roadster Quattro 8N, Handschalter mit 225 PS sowie eine Honda Shadow 1100 ACE SC32 (made in USA) Bj.1995.


      Lebensmotto: Geht nicht, gibt's nicht !

      Mein Cherokee: 2015er Cherokee Limited, granite-crystal, 170 PS Diesel, 9-Gang-Automatik, AD I, Navi-& Soundpaket, Fahrassistenz- und Winterpaket., Nappaleder in schwarz

    • Auch eine fetten Glückwunsch vom blauen Indianer aus Alpen!
      kannst Ihn ja auf unserem NRW treffen mal vorführen, wäre Erwin nicht so alleine mit dem GC! ;)

      Mein Auto: Jeep Cherokee Limited 4x4, 170 PS, (wunderschönes) True Blue, Vesuvio Nappa-Leder, 9-Gang Automatik, Panorama, Navi, Assistenz...und Sitzbelüftung:-)

    • ...die ersten 400 Kilometer

      Hallo liebes Forum :)

      Erst einmal möchte ich mich für die Glückwünsche bedanken. Wie versprochen möchte ich ein paar Zeile über den GC schreiben. Mittlerweile habe ich mit dem Dicken die ersten 400 Kilometer hinter mich gebracht und möchte ein erstes Fazit loswerden:

      Die Übergabe beim Händler lief reibungslos und absolut professionell. Sehr viel erklären musste er mir zum bzw. am Fahrzeug nicht. Das Uconnect kannte ich schon in und auswendig von meinem JC und hatte natürlich klare und genaue Vorstellungen, wie und was ich nach meine Präferenzen einstellen möchte. Mit der Auslieferung wurden die Navi-Karten noch auf Stand 03/2016 gehoben und die aktuelle Uconnect-Software (16.16.XX) mit Siri-Unterstützung installiert. Wirklich neu für mich war die Quadra-Luftfederung und einige wenige technische Detaildinge, wie zum Beispiel im DID die Informationen über die verschiedenen Gelände-Modi und erweiterte Informationen, die ich vom JC her nicht kannte. Als Beispiel kann man hier die Temperaturanzeige (Grandzahl) des Öles nennen.

      Wenn ich schon beim Innenraum bin: Der GC ist vom Cockpit her -nach meinem Empfinden her- äußerst aufgeräumt und klar strukturiert. Sowohl beide Sitze als auch die Lenksäule sind elektrisch verstellbar und man findet sehr schnell seine optimale Sitzposition mit dem dazugehörigen Sichtfeld. Das ist auch sehr wichtig, da man die ersten 100-200 Kilometer mit einer "gefühlten Schrankwand" unterwegs ist. Dementsprechend hat man auch enorm viel Platz - Man merkt vom Innenraum her deutlich den unterschied zum JC. Sowohl von den Platzverhältnissen als auch teilweise durch die verbauten Materialien, die beim Overland schon recht anmutig sind. Trotzdem findet man hier und da noch ganz billiges Plastik, aber dieses befindet sich zumindest nicht mehr im unmittelbaren Sichtfeld. ^^

      Die ersten Kilometer fuhr ich wie auf rohen Eiern, doch man gewöhnt sich relativ schnell an die Größe des GC. Beim ersten Tanken staunte ich nicht schlecht, wieviel Sprit doch in so einen 93 Liter Tank passt. Der 250 PS Diesel schnurrt im Fahrbetrieb recht unauffällig vor sich hin und ist recht durchzugsstark. Die 8-Gang-Automatik schaltet butterweich. Da war ich richtig erstaunt. Die Schaltvorgänge sind eine reine Freude. Ein so sanftes, so nahtloses Schalten bin ich von meinem JC nicht gewohnt gewesen und dabei hatte ich mit der 9-Gang-Automatik eher weniger Probleme mit den typischen Fehlern. Durch den permanenten Allradbetrieb bekommt der GC die Kraft ohne große Verzögerung auf die Straße. Trotz seiner 2,3 Tonnen Gewicht wird man ganz schon in den Sitz gedrückt, wenn man mal etwas fester auf das Gas tritt. Im Moment befinde ich mich noch in der "Einfahrphase", das heißt ich halte mich an die Einfahrregeln in der Betriebsanleitung, bin aber trotzdem kein "Verkehrshindernis" und mit aktivierten ECO-Modus bin ich derzeit bei einem Durchnittsverbrauch von 8,2 ltr/100km

      Die verstellbare Luftfederung schluckt wahnsinnig viel weg und sorgt für den bestmöglichen Komfort - Man fühlt sich eher wie auf einem schwebenden Teppich, weil man so hoch und so sanft durch die Gegend gleitet, dem man aber auch mal gehörig die Sporen geben kann. Ein GC Overland ist schon eine tolle Reiselimousine.

      Was mir allerdings nicht so gut gefällt ist der der "All-In-One"-Bedienhebel auf der linken Lenkradsäule. Normal ist man 2 Hebel gewohnt. Auf der linken Seite Blinker und Fernlichtsteuerung, auf der rechten Seite die Scheibenwischersteuerung. Beim GC ist das alles auf der linken Seite vereint und somit fallen technischbeding einige Funktionskombinationen weg. So muss man z.B. den Regensensor mit drehen am Hebel deaktivieren um den typischen "Nebel-Wischer" (einmaliges Betätigen der Wischer) auszulösen. Beim JC (und bei jedem Auto) ist das einfacher gelöst. Auch der Automatik-Wahlhebel ist etwas gewöhnungsbedürftig, komme aber damit gut zurecht. Trotzdem wurde dieser ab MY2016 abgeändert. Ansonsten ist das Fahrzeug TOP und das Konzept schlüssig. Ich habe den Umstieg nicht bereut.

      Zwei Mängel habe ich allerdings, über die auch gerne Informiere:

      1. Die Lüftersteuerung durch die Webasto Standheizung geht nicht, wenn der CAN-BUS sich im "Tiefschlaf" befindet. Dies passiert 30-60 Minuten nach abstellen des Fahrzeuges. Offenbar wurde im MY2015 die Programmierung durch Jeep geändert und die passt nicht zum Webasto-Modul. Bei Webasto ist das Problem bekannt und will Mitte Januar durch ein neuprogrammiertes Tool Abhilfe schaffen. Praktisch heißt dies, wenn ich in der Früh in ein Auto einsteige ist der Innenraum kalt - Der Motor allerdings warm.

      2. Wenn ich bei laufendem Motor (an der Ampel) stehe, sind doch deutliche Vibrationen zu spüren. Hier muss (laut einem anderen Forum) die Leerlaufdrehzahl angepasst werden.

      Ansonsten bin ich rundum zufrieden und das Beste ist: Ich darf weiterhin in diesem Forum bleiben.


      Viele Grüße
      mcollie
      12/2016: 2015 Grand Cherokee Overland V6 3.0 Multijet; 184 KW (250PS); Webasto TC4; Brilliant Black
      11/2014: 2015 Cherokee Limited 2.0 125 KW (170PS) AT; All-In & Webasto TC4; außer das Schiebedach; True Blue
      05/2011: 2011 Compass Limited 2,4 125 KW (170PS) AT; All-In; Black

      Mein Cherokee:

    • Danke für den Bericht :023: .

      Auf die Lösung bezüglich der Standheizung bin ich gespannt und hoffe für dich das das dann auch wie versprochen funktioniert ;) .


      Das scheint wohl tatsächlich immer wieder ein Problem zu sein das diese Dinger auch wirklich so nutzbar sind wie es der Hersteller verspricht.
      Für das Geld das die dafür nehmen kann man aus meiner Sicht schon erwarten das man die bezahlte und versprochene Leistung auch bekommt.
      Wer sich nicht schmutzig macht, ist nicht ganz sauber ;) :thumbsup: .

      Mein Renegade: Renegade Ltd. 2.0 D, 140 PS, AWD LOW, 9-AT, BJ 15, Carbonschwarz, 6,5" Navi (SW-Version: 16.05.32), Leder, Vollausstattung außer Panoramadach + Sommerräder auf 18" Jeepalus, Winterräder auf 16" Jeepalus + 3cm Höherlegung (Trekfinder) + 42mm Spurverbreiterung/ Achse (Trekfinder) + Unterfahrschutz + Hundekofferraumausstattung.

    • 4WD schrieb:

      Für das Geld das die dafür nehmen kann man aus meiner Sicht schon erwarten das man die bezahlte und versprochene Leistung auch bekommt.

      Wenn am Auto in der Serie etwas geändert wird, bekommt das Webasto oder wer auch immer natürlich nicht mit. Die können erst reagieren, wenn die Rückmeldungen kommen. Sehr schlecht ist aber, dass Webasto hier wohl nicht die Werkstätten informiert oder gar einen Verkaufstop verhängt. Das gibt doch nur Ärger, der nicht sein muss.

      Mein Compass: Limited 4WD MY18, 170 PS CRD, uConnect 8,4 & Beats Audio, Leder schwarz, Park-Paket, Pearl White - 100% unverbastelt