Diese Werbung wird für New-Jeep-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Neues zur Maut

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • 59€ für den Trailhawk-Indianer... mal sehen wie das "verrechnet" werden soll...


      >|||||||<

      >|||||||<


      2014 Cherokee Trailhawk Deep Cherry Red

      Anhängerkupplung, Armystar, Thule Wingbar Edge
      sonst alles außer Memory und Sitzbelüftung.
      Das NewJeepForum auf Facebook!

      Mein Cherokee: 2014 Trailhawk, Cherry Red, most options

    • Ist schon eine Frechheit ... was hat die Maut eigentlich mit Diesel oder Benzin zu tun ... das ist doch eher eine zusätzliche verkappte Umweltsteuer ...




      Bei Pkws wird zwischen Ottomotor und Dieselmotor unterschieden.
      Anschließend wird das Fahrzeug in drei Euro-Schadklassen (bis 3 / 4-5 /
      6) gruppiert. Je angefangene 0,1 Liter Hubraum sind nun drei
      verschiedene Preise zu entrichten.


      • Preis je angefangene 0,1l Hubraum bei Ottomotor, Euro-Schadstoffklasse 3 oder kleiner: 6,50€
      • Preis je angefangene 0,1l Hubraum bei Ottomotor, Euro-Schadstoffklasse 4 oder 5: 2€
      • Preis je angefangene 0,1l Hubraum bei Ottomotor, Euro-Schadstoffklasse 6: 1,80€


      • Preis je angefangene 0,1l Hubraum bei Dieselmotor, Euro-Schadstoffklasse 3 oder kleiner: 9,50€
      • Preis je angefangene 0,1l Hubraum bei Dieselmotor, Euro-Schadstoffklasse 4 oder 5: 5€
      • Preis je angefangene 0,1l Hubraum bei Dieselmotor, Euro-Schadstoffklasse 6: 4,80€
    • Ach Maneater, ich sehe das wie du. Es werden wieder die braven nicht rebellierenden deutschen zur Kasse gebeten. Und natürlich is das nur noch nie XXX Steuer. Egal wie du es nennst. Wir werden es nicht ändern können. Irgendwann kaufe ich ein Pferd, dann habe ic ein umweltfreundliches offroad gefahrt.

      Es gibt so viele XXX steuern, die mich zur Weißglut bringen. Nehme zum Beispiel mal die Hundesteuer, die kann jede Stadt nach Willkür ansetzen. Da gibt es keine Richtlinie. Die arme Stadt Wiesbaden gehört zu den Spitzenreiter. Was bin ich zu Demos und dergleichen. Meine Freundin war im Radio, wir waren in HR 3 und nix kannste ändern.

      Aber unsere lieben stadtoberhäupter gehen auch immer mit gutem Beispiel voran " Ironie wieder aus", die Oma kann ihren Hund nun im Tierheim abgeben.
      Ich pfeife auf den Prinzen, ich nehme das Pferd den Jeep


      Renegade MY16 Limited 2.0l MultiJet 4WD 6MT
      Komfort-, Plus-, Fahrasistent-, Sicht-, Technologie-, Style- Paket,Panoramadach und natürlich in Solar Yellow

      Mein Renegade: Renegade MY16 Limited 2.0l MultiJet 4WD 6MT Komfort-, Plus-, Fahrasistent-, Sicht-, Technologie-, Style- Paket, Panoramadach und natürlich in Solar Yellow

    • Wendy schrieb:

      Irgendwann kaufe ich ein Pferd, dann habe ic ein umweltfreundliches offroad gefahrt.

      Vorsicht! Erste Kommunen (auch in Hessen) haben bereits die Pferdesteuer eingeführt. Und liegengelassene Perdeäppel stellen einen Verstoß gegen das Abfallbeseitigungsgesetz dar. Was denkst Du, wo Du lebst? Bei uns ist nichts wirklich umweltfreundlich.
      Und damit kommen wir zum Hund.

      [OT on!]
      Ich kenne die Diskussion um die arme Omma und Ihren noch ärmeren Hund nur zu gut. Aber wieviel wirklich arme Omas kennst Du, mit Hund? Die meisten stopfen von ihrer kleinen Rente noch die Enkel wie die Weihnachtgänse und kein Tierarzt, Hundespielzeug und Futter (Cäsar, mit Petersilie dekoriert ...) ist zu teuer.
      Und die Entsorgung der Hundekacke auf Gehwegen, Spielplätzen und Feldrainen zahlt dann die Allgemeinheit?
      Ich bin selbst Hundebesitzer und in unserer kleinen Stadt mit 6 Stadteilen stehen z.Zt. insgesamt 32 Hundekottütenspender mit integriertem Abfalleimer auf. Desweiteren gibt es diese Hundekottüten in jedem unserer Supermärkte (finanziert durch die Hundesteuer der Stadt) kostenlos und können zugeknotet über jeden öffentlichen Abfalleimer entsorgt werden. Solche Leistungen gibt es nicht zum Nulltarif. Auch versteuern wir nicht per se nach Rassen, sondern die Sondersteuer für gefährliche Hunde muss jeder zahlen, dessen Hund - egal welcher Rasse - nachgewiesen im ordnungsrechtlichen Sinne auffällig geworden ist. Zur Zeit sind das bei uns, bei ca. 9.000 Ew., gerade mal 2 Hunde.
      Das Steuerfindungsrecht und die kreativen Freiheiten im Umgang damit müssen also nicht grundsätzlich negativ besetzt sein.
      Dass eine Kurstadt und Landeshauptstadt hier vielleicht etwas sensibler auf Hunde im Allgemeinen und Hundekacke im Besonderen reagiert, als ein kleines Landstädtchen im Herzen der Wetterau verwundert mich indes nicht. ;)
      [OT off!]
      2015er Cherokee Limited, granite-crystal, 2.0 l D mit 170 PS und 9-Gang-Automatik, AD I, Winter-, Navi- & Soundpaket, alle Assistenzsysteme.
      Nebenbei fahren wir: Audi TT Roadster Quattro 8N, Handschalter mit 225 PS sowie eine Honda Shadow 1100 ACE SC32 (made in USA) Bj.1995.


      Lebensmotto: Geht nicht, gibt's nicht !

      Mein Cherokee: 2015er Cherokee Limited, granite-crystal, 170 PS Diesel, 9-Gang-Automatik, AD I, Navi-& Soundpaket, Fahrassistenz- und Winterpaket., Nappaleder in schwarz

    • Ich kenne einige arme Menschen die einer fast 100% Verteuerung der Steuer weh getan haben. In Wiesbaden leben nicht nur reiche Menschen. Wir haben als kleine Gemeinschaft dies auch an die Stadt herangetragen und hatten sogar eine kleine Anhörung von Herrn L. , was außer einem kleinen Lächeln nichts gebracht hat. Von unserem Bürgermeister bin ich schwer enttäuscht. Für ihn ist eine Erhöhung von 96,- auf 195,- Euro ja peanuts. Hier ging es auch nicht um eine Erhöhung sondern um die Verdopplung, die wir alle ungeheuerlich fanden.

      Ich schaffe ihr einen Hund an und rechne mir das alles aus. Jetzt lebt der Hund 15 Jahre. Ja man rechnet auch die Steigerung der allgemeinen Kosten mit. Aber mit was man nicht rechnet ist, dass eine Stadt hingeht und eine 100% Erhöhung vornimmt. Und die Hundesteuer ist nicht zweckgebunden. Jeder Besitzer muss selbst für kotbeutel aufkommen. Und Abfalleimer dienen der Allgemeinheit und ihrem Müll und nicht nur Hundebesitzer. Allgemeine Abfalleimer vermisse ich hier in WI generell.

      Und genauso wird auch mit dem Autofahrer umgegangen.
      Wenn du es dir nicht leisten kannst, dann such dir halt Lösungen.

      Armes Deutschland. Und ganz reiche komme immer gut davon.
      Ich pfeife auf den Prinzen, ich nehme das Pferd den Jeep


      Renegade MY16 Limited 2.0l MultiJet 4WD 6MT
      Komfort-, Plus-, Fahrasistent-, Sicht-, Technologie-, Style- Paket,Panoramadach und natürlich in Solar Yellow

      Mein Renegade: Renegade MY16 Limited 2.0l MultiJet 4WD 6MT Komfort-, Plus-, Fahrasistent-, Sicht-, Technologie-, Style- Paket, Panoramadach und natürlich in Solar Yellow

    • Wendy schrieb:

      Für ihn ist eine Erhöhung von 96,- auf 195,- Euro

      Wow, das ist schon deutlich harte Kost. Wir liegen für den Ersthund immer noch deutlich unter 100 €.
      Ja, da hast Du Recht: Steuern sind grundsätzlich zweckungebundene Einnahmen. Der Steuererheber kann damit machen was er will. Die Erfahrung lehrt aber (leider nicht immer und überall in Deutschland), dass zweckentsprechende Gegenleistungen die Stimmung heben können. So hoffen wir mal, dass die Maut auch in den Straßenbau fließt, so wie die Kfz- und Mineralölsteuer dies leider nur in sehr bescheiden Umfang getan hat. Lieber hat man die Rentenkassen (oder war's die Tabaksteuer?) damit gefüllt, da sich bei uns ja Beamte, Selbstständige und Freiberufler aus der Solidargemeinschaft der gesetzlich Versicherten verabschieden dürfen.
      Ich sag's ja immer: saufen für den Regenwald und Rauchen für die Rente. Wenn das kein nachhaltiges politisches Konzept ist. ... :cursing:
      2015er Cherokee Limited, granite-crystal, 2.0 l D mit 170 PS und 9-Gang-Automatik, AD I, Winter-, Navi- & Soundpaket, alle Assistenzsysteme.
      Nebenbei fahren wir: Audi TT Roadster Quattro 8N, Handschalter mit 225 PS sowie eine Honda Shadow 1100 ACE SC32 (made in USA) Bj.1995.


      Lebensmotto: Geht nicht, gibt's nicht !

      Mein Cherokee: 2015er Cherokee Limited, granite-crystal, 170 PS Diesel, 9-Gang-Automatik, AD I, Navi-& Soundpaket, Fahrassistenz- und Winterpaket., Nappaleder in schwarz

    • Und ich bezweifle, dass durch die Erhöhung der H-Steuer die Tretmühlen eher weg gemacht werden.

      die Willkür, wie jede Stadt mt dieser Steuer umgehen kann finde ich unmöglich.

      Unser Smart hat eine kfz Steuer im Jahr von 40,-gehabt, der große Van 123,- und der Dackel in WI 195,-
      195,- die an die Stadt gehen und nicht Zweck gebunden sind. Na, davon kann man viele Abfalleimer und kotbeutelspender hinstellen. Selbst unser TH ist ein Verein und nicht von der Stadt.

      Was muss der Dackel ein Luxusgut sein, das die Stadt so zugreift.
      Die Pferde werden hier nicht besteuert solange die hotvolee hier das pfingstturnier veranstaltet.

      So, ich bin fertig und rege mich nicht mehr auf am Sonntag über steuern
      Ich pfeife auf den Prinzen, ich nehme das Pferd den Jeep


      Renegade MY16 Limited 2.0l MultiJet 4WD 6MT
      Komfort-, Plus-, Fahrasistent-, Sicht-, Technologie-, Style- Paket,Panoramadach und natürlich in Solar Yellow

      Mein Renegade: Renegade MY16 Limited 2.0l MultiJet 4WD 6MT Komfort-, Plus-, Fahrasistent-, Sicht-, Technologie-, Style- Paket, Panoramadach und natürlich in Solar Yellow

    • Meiner Auffassung nach haben wir es hier mit einem seehoferschen Wahlkampfgag zu tun, bei dem man nun auf Seiten der Obrigkeit nichtmehr weis wie aus der Nummer
      herauszukommen ist. Maut ohne Mehrbelastung der Bundesbürger geht nun mal nicht gleichzeitig. Das war bereits vor 4 Jahren klar. Nächstes Jahr sind wieder Wahlen und
      das Ding ist noch nicht wirklich durch.
      Grundsätzlich ist gegen eine Maut nichts einzuwenden. Zusätzlich werden wir über den Kraftstoffverbrauch noch ordentlich zur Kasse gebeten.
      Durch eine Abschaffung der KFZ Steuer wäre die Besteuerung nur noch an die Nutzung des KFZ gekoppelt. Da hierbei die Maut nicht direkt in gleicher Höhe kompensiert wird,
      sollte dies auch EU-rechtlich nicht angreifbar sein. Wenn ich jetzt den Medien entnehme dass die günstigste Vignette ab ca. EUR 2,50 zu haben sein soll, dann stellt sich doch
      klar heraus dass ein Verwaltungsmonster erschaffen wird dass wahscheinlich teilweise nichtmal kostendeckend arbeitet.
      Ein Trauerspiel....................... :cursing: :cursing: :cursing:
      Jeep Renegade Limited 2.0 Diesel 140 PS 4WD Anvil 6,5" NAVI Rückfahrkamera

      Mein Renegade: Jeep Renegade Limited 2.0 Diesel 140 PS 4WD Anvil 6,5" NAVI Rückfahrkamera

    • Hoschi75 schrieb:

      Ich bin mit 25 Euro dabei. 8)



      dann darfst du auch nur 6 Monate auf der Straße fahren du Steuerverweigerer. :thumbup:

      Den Rest des Jahres darfst du nur noch über unbefestigte Straßen fahren. :cursing:
      Zum Glück hast du dafür das passende Auto. :rotfl:
      Fahre den schwächsten Cherokee Trailhawk


      Mein Cherokee: Wenn mir einer Steine in den Wg legt, fahre ich einfach darüber,

    • Wenn die Knete denn zweckgebunden in die Verkehrsinfrastruktur fliessen würde, wär das ja okay. System wie in Österreich, und gut. Aber das ist für die Deutschen, die aller Welt immer zeigen müssen, daß sie alles besser können, ja zu einfach.
      Wie die Überwachung der z.B. Vignette zu 2,50 erfolgen soll, ist mir eh ein Rätsel.
      Renni räumt den Magen auf 8)
      JEEP Renegade MY 16 Limited 2.0l MultiJet 6MT (140 PS), Granite crystal metallic, Technologie-Paket, Sichtpaket, Uconnect Live 6,5", Alarmanlage, Heizdrähte Frontscheibe, Audio 9 + Subwoofer
      Rollwohnung LAIKA X595 R, Ducato MY 2013 MultiJet 130

      Mein Renegade: 2.0 MJ 140 PS, 4 WD, Limited, Granite Crystal metallic, mit allen (?) möglichen Paketen, Modelljahr 2016

    • Wendy schrieb:

      So, ich bin fertig und rege mich nicht mehr auf am Sonntag über steuern

      Sehr gut! Das ist ja ebenso, wie sich (sinnloser Weise) über schlechtes Wetter aufzuregen.
      Wenngleich, ... ich werde ja von Steuergeldern bezahlt. Einen besseren Verwendungszweck kann ich mir kaum vorstellen. ;)
      Duck und weg!
      2015er Cherokee Limited, granite-crystal, 2.0 l D mit 170 PS und 9-Gang-Automatik, AD I, Winter-, Navi- & Soundpaket, alle Assistenzsysteme.
      Nebenbei fahren wir: Audi TT Roadster Quattro 8N, Handschalter mit 225 PS sowie eine Honda Shadow 1100 ACE SC32 (made in USA) Bj.1995.


      Lebensmotto: Geht nicht, gibt's nicht !

      Mein Cherokee: 2015er Cherokee Limited, granite-crystal, 170 PS Diesel, 9-Gang-Automatik, AD I, Navi-& Soundpaket, Fahrassistenz- und Winterpaket., Nappaleder in schwarz

    • Jeder ist seines Glückes Schmied
      :rolleyes:
      "Hihihi"

      Ich kenne viele nette Menschen die von Steuergeldern bezahlt werden. Ich denke, du gehörst auch zu den Netten ;)


      manchmal geht halt mein Temperament mit mir durch :whistling:
      Ich pfeife auf den Prinzen, ich nehme das Pferd den Jeep


      Renegade MY16 Limited 2.0l MultiJet 4WD 6MT
      Komfort-, Plus-, Fahrasistent-, Sicht-, Technologie-, Style- Paket,Panoramadach und natürlich in Solar Yellow

      Mein Renegade: Renegade MY16 Limited 2.0l MultiJet 4WD 6MT Komfort-, Plus-, Fahrasistent-, Sicht-, Technologie-, Style- Paket, Panoramadach und natürlich in Solar Yellow

    • Wendy schrieb:

      manchmal geht halt mein Temperament mit mir durch

      Ist doch schön. Gibt doch nichts Schlimmeres als langweilige Frauen. Ah, doch ... dumme, langweilige Frauen.
      Zurück zum Thema: wie wir an der Mautthematik unschwer erkennen können, gibt es auch dumme langweilige Männer, denen nix besseres einfällt ...
      Aber, wie Tiger schon angedeutet hat, ist das Thema noch lange nicht durch. Erst werden mal die Bundestagswahlen abgewartet. Dann die neue Regierungskoalition. Dann erwägt Österreich und die Niederlanden (ja klar, wer sonst?) wieder mal zu klagen. Von dem Verwaltungsmonster, das es zu beherrschen gilt, einmal ganz zu schweigen.
      Wir mussten auf Druck der hess. Landesregierung im Rahmen der Haushaltskonsolidierung auch die Zweitwohnungssteuer einführen. Außer Spesen nix gewesen. Der einzig positive Effekt war eine Bereinigung der Einwohnermeldedatei ...
      2015er Cherokee Limited, granite-crystal, 2.0 l D mit 170 PS und 9-Gang-Automatik, AD I, Winter-, Navi- & Soundpaket, alle Assistenzsysteme.
      Nebenbei fahren wir: Audi TT Roadster Quattro 8N, Handschalter mit 225 PS sowie eine Honda Shadow 1100 ACE SC32 (made in USA) Bj.1995.


      Lebensmotto: Geht nicht, gibt's nicht !

      Mein Cherokee: 2015er Cherokee Limited, granite-crystal, 170 PS Diesel, 9-Gang-Automatik, AD I, Navi-& Soundpaket, Fahrassistenz- und Winterpaket., Nappaleder in schwarz

    • Was ich aber hier noch nicht (oder über-) gelesen habe, ist die Kompensatioshöhe bei der KFZ Steuer, die "versprochen" ist. Auf der anderen Seite, wenn ich bedenke, was ich in Österreich und Italien schon an Maut bezahlt habe, relativiert sich der Betrag doch ziemlich. Was mich am meisten stört, ist der gesamte Wirbel um diese Sache.

      Gruß Pete
      gesendet von Pete
      My Omaha Orange
      new-jeep-forum.de/gallery/imag…03e72eccaff88380fea01b4eb
      Jeep Renegade Trailhawk 2,0 D mit 170 PS und 9 Gangstufen Automatik, Omaha Orange, ROLA Dachkorb Sandbleche + Bergegeschirr nach Lage. Trekfinder Federn (plus 3cm), Spurplatten 5mm, AT-Reifen 225/65 R 17, Zusatzscheinwerfer vorne / hinten am Dachkorb, Reserverad "on top".

      Mein Renegade: höher gelegter Jeep Renegade Trailhawk, 2,0 D, 170 PS, Omaha Orange

    • Ich dachte die "versprochene" Kompensationshöhe soll der komplette Mautbetrag sein und entsprechend von der KFZ-Steuer abgezogen werden oder hab ich das falsch im Kopf?

      Ob das dann tatsächlich auch so kommt, darf wohl bezweifelt werden da die schon irgendwie wieder ne Möglichkeit finden werden einem doch mehr als angesagt aus der Tasche zu ziehen...

      OT:
      Über die Hundesteuer kann ich auch immer nur lachen.
      Ist bei uns (auch unabhängig von der Rasse/ was ich im übrigen sehr gut finde da die Rassendiskussion absoluter Quatsch ist, aber das sprengt hier zu sehr den Rahmen) für den ersten Hund 108€ im Jahr, für den Zweithund (so man einen hat) das Doppelte/ also 216€ für den Zweiten, macht in der Summe schon 324€ für zwei Hunde.
      Das halte ich für absolut lächerlich und überzogen und für die paar Mülltonnen in der Stadt die diese Extrahalter für Kotbeutel dran haben werden diese Summen sicher nicht benötigt....

      So ist das ja aber wie schon erwähnt wurde mit zig anderen Steuern leider auch immer wieder... naja....
      Um mich jetzt ernsthaft darüber aufzuregen ist mir der Sonntag aber auch zu schade :023: .
      Wer sich nicht schmutzig macht, ist nicht ganz sauber ;) :thumbsup: .

      Mein Renegade: Renegade Ltd. 2.0 D, 140 PS, AWD LOW, 9-AT, BJ 15, Carbonschwarz, 6,5" Navi (SW-Version: 16.05.32), Leder, Vollausstattung außer Panoramadach + Sommerräder auf 18" Jeepalus, Winterräder auf 16" Jeepalus + 3cm Höherlegung (Trekfinder) + 42mm Spurverbreiterung/ Achse (Trekfinder) + Unterfahrschutz + Hundekofferraumausstattung.

    • Pete schrieb:

      Was ich aber hier noch nicht (oder über-) gelesen habe, ist die Kompensatioshöhe bei der KFZ Steuer

      Daran wird ja jetzt gebastelt. Dank unserer österreichischen Freunde u.a. darf das ja so nicht sein, da sonst andere EU-Ausländer diskriminiert werden. Ich vertrete die Auffassung, das geht niemand etwas an, wer hier für was Steuern bezahlt. Nur Dobrinth hat das so laienhaft verkauft ... Hätten sie in einem Jahr die Steuer abgeschafft, da wir ja genug Mineralölsteuer zahlen z.B. und ein Jahr später die Maut für alle eingeführt, hätte es diesen Bohei nie geben können.
      2015er Cherokee Limited, granite-crystal, 2.0 l D mit 170 PS und 9-Gang-Automatik, AD I, Winter-, Navi- & Soundpaket, alle Assistenzsysteme.
      Nebenbei fahren wir: Audi TT Roadster Quattro 8N, Handschalter mit 225 PS sowie eine Honda Shadow 1100 ACE SC32 (made in USA) Bj.1995.


      Lebensmotto: Geht nicht, gibt's nicht !

      Mein Cherokee: 2015er Cherokee Limited, granite-crystal, 170 PS Diesel, 9-Gang-Automatik, AD I, Navi-& Soundpaket, Fahrassistenz- und Winterpaket., Nappaleder in schwarz