Empfehlung für Winterreifen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Empfehlung für Winterreifen

    Diese Werbung wird für New-Jeep-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

    Der bereits geführte thread zu diesem Thema ist als erledigt erklärt worden.

    Zum Gesamtpaket meines Renegade hat auch ein Satz Winterreifen dazu gehört, die ich bisher nicht kannte, und die ich jetzt auf den Winter anstelle der Sommerreifen habe aufziehen lassen:

    Bridgestone Blizzak LM-80

    Ich kann diesen Reifen nur loben! Trotz willkommen vieler Lamellen und Klötzen grosse Laufruhe (fast kein hör- und spürbarer Unterschied zum Sommerreifen), über den Verbrauch kann ich noch nichts aussagen. Die Leistung und Verlässlichkeit ist hervorragend. Es ist für mich der erste Bridgestone-Reifen, den ich selbst fahre.

    Wer nicht nur so im Flachland rumfährt, sondern unter wirklich erschwerten - um nicht zu sagen, gefährlichen - Bedingungen unterwegs ist, kann diesen Reifen wählen. Dazu ein Videobeweis: Hier sieht man, wie in jedem Video, nicht so deutlich, wie steil der Weg ist, aber man sieht, wie schmal der Weg an dieser Bergflanke ist, und wie diese Bergflanke auf der einen Seite steiler als 45 ° hinaufragt und auf der anderen Seite ebenso steil hinunter fällt. Da ist nicht mehr zu spassen, hier ist volle Aufmerksamkeit und sicherste Ausrüstung erforderlich. Und nicht vergessen: Rauf ist man schnell noch mal - aber wieder hinunter, in eisigen Rillen und seifigem Schnee...!!

    flickr.com/photos/149243103@N02/31006069075/

    Ich bin vor dem Renegade schon zwei Cherokees hintereinander gefahren, meistens mit Ganzjahresreifen. Das kann reichen, wenn man auf winterlich unterhaltenen Asphaltstrassen unterwegs ist. Weil der Reifen jedoch eines der allerwichtigsten Teile an einem Strassenfahrzeug ist, fährt man im Sommer mit Sommerreifen und im Winter mit guten Markenwinterreifen buchstäblich sicherer und damit auch lieber. Für Verhältnisse, wie sie im obigen Video ersichtlich sind, halte ich Ganzjahresreifen für untauglich und auch verantwortungslos.

    Ein lobendes Wort übrigens auch noch den 18er-Rädern. Diese hatte man bei den jetzt halt schon älteren Cherokees noch nicht, sie sind aber eine Wonne in Sachen Komfort, und was sie an Unebenheiten so wegstecken, gerade auch in schwierigen Verhältnissen.

    EDIT VOM MOD: FEHLER BEIM REIFENTYP KORRIGIERT
    JEEP Renegade 2.0 CRD Limited AWD Bj.2015

    Mein Renegade: JEEP Renegade 2.0 CRD Limited AWD Bj.2015

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Toy4ever ()

  • Erstmal willkommen im Forum :023: .

    Hab die Bridgestone Turanza als Sommerreifen auf meinen 18"ern und bin ebenfalls zufrieden damit.
    Wusste nicht das es die auch als Winterreifen gibt.

    Als Winterreifen hab ich Falken auf 16"ern. Sind nicht super aber auf jeden Fall ok.

    Beides hab ich so vom Händler vormontiert bekommen als wir den Reni vor einem Jahr gekauft haben.
    Wer sich nicht schmutzig macht, ist nicht ganz sauber ;) :thumbsup: .

    Mein Renegade: Renegade Ltd. 2.0 D, 140 PS, AWD LOW, 9-AT, BJ 15, Carbonschwarz, 6,5" Navi (SW-Version: 16.05.32), Leder, Vollausstattung außer Panoramadach + Sommerräder auf 18" Jeepalus, Winterräder auf 16" Jeepalus + 3cm Höherlegung (Trekfinder) + 42mm Spurverbreiterung/ Achse (Trekfinder) + Unterfahrschutz + Hundekofferraumausstattung.

  • Willkommen im Forum und allzeit Gute Fahrt.
    Auch ich habe die Bridgestone als Sommerreifen und bin damit sehr zufrieden. Beim Fahrzeugkauf hatte ich auch einen Satz Winterreifen ausgehandelt, bis jetzt bin ich mit dem Continental WinterContact 4x4 sehr zufrieden.

    Gruß Thomas
    Jeep Renegade Limited MY16 2,0 Multijet AT, Anvil/Schwarz MySky, Eibach LiftKid
    Jeep Wrangler Rubicon JLU MY18, 2,2 CRD, Schwarz mit Launch Paket und Dual Top


    Grüße aus dem Bergischen Land

    Mein Auto: Wrangler Rubicon JLU MY18, 2.2CRD black, Launch Paket, DuoTop/ Ex: Jeep Renegade Limited 2,0 MultiJet Anvil/Schwarz Sicht Paket, Technologie Paket plus, AHK, MySky Schiebedach

  • Vredestein wintrac xtreme s (warum muss man Gummis solche sperrigen Namen geben ?)
    Erste Erfahrungen im Schwarzwald positiv. Geräusch unterscheidet sich wenig vom Original-Sommerreifen, Verbrauch noch keine Änderung messbar.
    Renni räumt den Magen auf 8)
    JEEP Renegade MY 16 Limited 2.0l MultiJet 6MT (140 PS), Granite crystal metallic, Technologie-Paket, Sichtpaket, Uconnect Live 6,5", Alarmanlage, Heizdrähte Frontscheibe, Audio 9 + Subwoofer
    Rollwohnung LAIKA X595 R, Ducato MY 2013 MultiJet 130

    Mein Renegade: 2.0 MJ 140 PS, 4 WD, Limited, Granite Crystal metallic, mit allen (?) möglichen Paketen, Modelljahr 2016

  • Will der TE uns trollen oder ist er erst 12 Jahre alt?

    1. Bridgestone Turanza IST ein Sommerreifen.

    2. Ganzjahresreifen sind in Ordnung.

    3. 18 Zoll Bereifung steckt Unebenheiten sehr gut weg und ist komfortabel? Macht das 16 Zoll und 17 Zoll Bereifung nicht?

    :rotfl:

    Mein Cherokee: Night Eagle, schwarz, 2.2 Diesel, höher/breiter + Renegade Lmtd. Adventure Edition, Colorado-Rot, 2WD, 1.6 Diesel, 5 " Radio/Navi

  • Ihr habt natürlich recht, es ist der

    Bridgestone Blizzak LM-80

    Den Turanza habe ich im Sommer drauf, ich bitte um Verzeihung für diesen Verdreher. Gerne möchte ich dies im ersten post ändern, aber ich kann ihn nicht mehr editieren.

    flickr.com/photos/149243103@N02/25385350799/
    JEEP Renegade 2.0 CRD Limited AWD Bj.2015

    Mein Renegade: JEEP Renegade 2.0 CRD Limited AWD Bj.2015

  • Criss schrieb:

    Gerne möchte ich dies im ersten post ändern, aber ich kann ihn nicht mehr editieren.

    Habe ich Korrigiert


    Krischan schrieb:

    Will der TE uns trollen oder ist er erst 12 Jahre alt?


    3. 18 Zoll Bereifung steckt Unebenheiten sehr gut weg und ist komfortabel? Macht das 16 Zoll und 17 Zoll Bereifung nicht?

    Der war aber auch nicht besser.

    Mein Compass: Limited 4WD MY18, 170 PS CRD, uConnect 8,4 & Beats Audio, Leder schwarz, Park-Paket, Pearl White

  • Einfach trollig !

    Ein lächerliches Video eines verschneiten Forstweges und das wars auch schon.

    Der Blizzak hat bei mir im vergangenen Winter unter Extrembedingungen in knietiefem Schlamm-Schnee-Mix auf Steigungen und engen Kurven im Gelände total versagt.
    (Habe daraufhin von einem SUV auf den Cherokee Trailhawk gewechselt)
    Unter normalen Winterbedingungen wie im Video ist der Blizzak aber sicherlich brauchbar.

    Mein Cherokee: Trailhawk V6 Pentastar, 5/15, Mango Tango

  • Na lächerlich würd ich nicht sagen wollen, für mich wäre das schon "ne Menge Winter". Eine Ewigkeit her, das es mal so geschneit hatte. Freue mich schon auf den ersten Schnee für meine Wintersocken.

    Chr.
    Jeep Renegade Longitude 1,4 Multiair 2WD 140PS, 6-Gang-Doppelkupplungsgetr., Klimaanl., elektr. Parkbremse, 5" Touchscreen, Navi, Freisprech, Cruise Control, Ambientebeleuchtung usw.

    Mein Renegade: Renegade 1,4L Longitude Ausstattung, 6-Gang Doppelkupplungsgetriebe, Navi, elektr. Fensterheber, elektrische Parkbremse, Klima, Ambilight u.s.w.

  • Auch von mir herzlich willkommen im Forum. Zu Winterreifen kann ich nicht allzu viel sagen, denn auf meinem Trailhawk habe ich Ganzjahresreifen vom Typ Goodyear Vector 4 Season. Die sind fürs Flachland auch im Winter recht gut.

    Gruß Pete
    gesendet von Pete
    My Omaha Orange
    new-jeep-forum.de/gallery/imag…62d632166b292d43e6f30b901
    Jeep Renegade Trailhawk 2,0 D mit 170 PS und 9 Gangstufen Automatik, Omaha Orange, ROLA Dachkorb Sandbleche + Bergegeschirr nach Lage. Trekfinder Federn (plus 3cm), Spurplatten 5mm, AT-Reifen 225/65 R 17, Zusatzscheinwerfer vorne / hinten am Dachkorb, Reserverad "on top".

    Mein Renegade: höher gelegter Jeep Renegade Trailhawk, 2,0 D, 170 PS, Omaha Orange

  • Herzlich Willkommen in diesem Forum.

    Ist auch ein nettes Video, aber das ist ja schon ein gespurter Waldweg - ohne irgendwelche Schwierigkeiten. Brauch man für diesen Weg besondere Reifen?
    Es scheint als könnte der auch mit normalen Ganzjahres Reifen befahren werden - wenn man vom Filmchen ausgeht.

    Gruß aus der Mitte Deutschlands
    Renegade Trailhawk 2.0 Multijet 170 PS, K&N Luftfilter; 9 Gang AT, 4x4, PDC, Navi 6.5, Bj. 7/15, AHK, Keyless Go, Klima, Tempomat, Multi Lenkrad, 16" Alu MAK, mit AT Breifung 225/70-16, Höherlegungungs Kit

    Smart 451, Sportfahrwerk, Alu, Chip, Soundanlage Alpine, LED Tagfahrlicht

    Mein Renegade: Jeep Renegade Trailhawk 2.0 Multijet AT 4WD PDC Navi

  • Danke für den Film.
    Und ich finde es nicht lächerlich dort zu fahren.
    Für mich wäre das schon ein Erlebnis. Habe aber Allwetterreifen auf meinem Renny und hoffe hier im Taunus damit keine Probleme zu haben.
    Evtl. Muss ich auch so einen weg fahren, in meinen Wald, dachte schon du bist in meinem Wald unterwegs :rotfl:
    Ich pfeife auf den Prinzen, ich nehme das Pferd den Jeep


    Renegade MY16 Limited 2.0l MultiJet 4WD 6MT
    Komfort-, Plus-, Fahrasistent-, Sicht-, Technologie-, Style- Paket,Panoramadach und natürlich in Solar Yellow

    Mein Renegade: Renegade MY16 Limited 2.0l MultiJet 4WD 6MT Komfort-, Plus-, Fahrasistent-, Sicht-, Technologie-, Style- Paket, Panoramadach und natürlich in Solar Yellow

  • Will euch ja nicht den Spass nehmen ... aber so mit 18/19 hatten wir eine kleine Hütte im Wald für Feten, im Winter gleiche bis schlimmere Verhältnisse ... da sind wir mit VW 1600L Heckmotor mit kleinem Ablagefach drüber, hinten zwei Zementsäcke drin wegen Gewicht ... ganz ohne Allrad, mit Sommerreifen (Geld für Winterreifen hatten wir nicht) haben wir die Kisten da hingejagt ... ging auch ... also der Renegade sollte das ohne gespurte Loipe schaffen und einen Trailhawk brauchts dafür auch nicht ...

  • Das ist ja ein tolles Auto
    Ich pfeife auf den Prinzen, ich nehme das Pferd den Jeep


    Renegade MY16 Limited 2.0l MultiJet 4WD 6MT
    Komfort-, Plus-, Fahrasistent-, Sicht-, Technologie-, Style- Paket,Panoramadach und natürlich in Solar Yellow

    Mein Renegade: Renegade MY16 Limited 2.0l MultiJet 4WD 6MT Komfort-, Plus-, Fahrasistent-, Sicht-, Technologie-, Style- Paket, Panoramadach und natürlich in Solar Yellow

  • So wie ManEater es schildert haben wir es früher auch gemacht. Da kannte man den Begriff Allrad noch nicht so. Eventuell hatte man noch Spikes auf den Reifen.
    Renegade Trailhawk 2.0 Multijet 170 PS, K&N Luftfilter; 9 Gang AT, 4x4, PDC, Navi 6.5, Bj. 7/15, AHK, Keyless Go, Klima, Tempomat, Multi Lenkrad, 16" Alu MAK, mit AT Breifung 225/70-16, Höherlegungungs Kit

    Smart 451, Sportfahrwerk, Alu, Chip, Soundanlage Alpine, LED Tagfahrlicht

    Mein Renegade: Jeep Renegade Trailhawk 2.0 Multijet AT 4WD PDC Navi

  • Gute, alte Zeiten?

    Ja, das waren noch Zeiten. Alle Autos sahen unterschiedlich aus und hatten einen eigenen Charakter. Sicherheitsgurte: NEGAT, Schleuderschutz: NEGAT, Klimaanlage: NEGAT etc... Das war damals auch OK, denn es gab etw 90% weniger Autos und damit auch Verkehr - trotzdem mehr Verkehrstote. Würden wir das heute noch einmal so machen? Wahrscheinlich nein!

    Mein erstes Auto war übrigens ein Ascona B, 75 PS, Motor vorne und Antrieb hinten. Winterreifen hatte ich eigentlich im Winter immer drauf, da ich viele lange Strecken gefahren bin - und natürlich die angepasste Stahlplatte, die scön unten im Kofferraum lag. Damit hatte ich Gewicht auf der Antriebsachse und trotzdem kaum Einschränkungen beim Gepäckvolumen. Auch ein Auto, was mir (damals) viel Spaß bereitet hat.

    Gruß Pete
    gesendet von Pete
    My Omaha Orange
    new-jeep-forum.de/gallery/imag…62d632166b292d43e6f30b901
    Jeep Renegade Trailhawk 2,0 D mit 170 PS und 9 Gangstufen Automatik, Omaha Orange, ROLA Dachkorb Sandbleche + Bergegeschirr nach Lage. Trekfinder Federn (plus 3cm), Spurplatten 5mm, AT-Reifen 225/65 R 17, Zusatzscheinwerfer vorne / hinten am Dachkorb, Reserverad "on top".

    Mein Renegade: höher gelegter Jeep Renegade Trailhawk, 2,0 D, 170 PS, Omaha Orange

  • Ich kram den mal raus, bevor ich einen neuen starte.
    Werde nun auch im Oktober erste Winterreifen für den Renegade holen.

    Ich hab mal wieder vergeblich nach einem echten Winterreifen gesucht, der nach Jeep aussieht. Weiße Schrift, aggressiver look, etc
    Aber da ist nichts zu finden, zumindest von mir nicht.

    Beim aktuellen ADAC test haben ja bei den SUV Reifen die Dunlop winter sport 5 gewonnen. Gefolgt vom BF Goodrich g force Winter 2, und dem Good Year ultra grip.
    Den BF Goodrich gibt's leider nicht in einer guten Größe für den Renegade. Zumindest momentan nicht. Ich hab BF Goodrich mal auf mehreren Kanälen angeschrieben, hab aber keinerlei Antwort bekommen.

    Cooper hat einen neuen. Den Discover Winter aber da finde ich auch keinen in Renegade Größe.

    PS: Ich glaube ja gern dass AT Jahresreifen auch taugen, ich werde es nächstes Jahr probieren, aber ich hab gern ein Winterset.
    Lasst uns bei echten Winterreifen bleiben. :)

    Mein Renegade: ist bereits mein Zweiter. Ein 4x4 Limited, MY18, Automatik, 170 PS Benziner mit Alles und Scharf in Granite Chrystal. SchnickSchnack: Grabber AT3 in 215/70r16, Thule Wingbar Edge​​

  • offroadreifen.com/reifen-detai…ral-Tires-Grabber-AT3.php

    offroadreifen.com/reifen-detai…h-All-Terrain-T-A-KO2.php

    Ich weiß jetzt nicht genau, welche Größe Du suchst, aber die beiden mit dem Link haben beide die Schneeflocke und sehen schon recht offroadig aus ;)

    Der Toyo Open Country A/T plus, den ich ja auch habe, hat leider keine Schneeflocke sondern nur den M+S Krams.
    Bilderarchiv New Jeep Forum: Anzeigen
    YouTube Channel: Anzeigen

    Mein Cherokee: Jeep Cherokee Trailhawk 2014 mango tango mit allen Extras Spurverbreiterung H&R 40mm vorn, 60mm hinten BF Goodrich All Terrain T/A KO2 245/70R17 Gobi Roof Rack mit Rigid Industries LED Scheinwerfern und Switch Pro SP8100 zur Ansteuerung Gaspedaltuning