Diese Werbung wird für New-Jeep-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Starre vs. abnehmbare AHK

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Starre vs. abnehmbare AHK

    Diese Werbung wird für New-Jeep-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

    was spricht für die eine, was für die Andere?

    Teilt mir doch mal eure Meinungen dazu mit.
    Ciao

    Manfred


    Es ist besser, Genossenes zu bereuen, als zu bereuen, daß man nichts genossen hat. (Giovanni Boccaccio)

    Mein Cherokee: Limited 2.0l Diesel, 170 PS, 9 Gang Automatik, AWD, Granite Crystal

  • ???? Die Diskussion hatten wir doch gerade mit der schwenkbaren AHK.

    Da kann man doch das Wesentliche entnehmen.
    Cherokee 2.2 Limited Multijet mit 200 PS Automatik, PBU TrueBlue Metalic; innen Blue Jeep Brown "Vesuvio": zzgl Fahrass.-Paket und Reseverad, ohne Schiebedach;

    Sonst noch Mini Cooper und BMW R1200RT

    Mein Cherokee: Bestellt ist 2.2 Multijet Limited mit 200 PS Automatik, PBU TrueBlue; innen Blue Jeep Brown "Vesuvio": zzgl Fahrass-Pkt und Reseverad, ohne Schiebdach

  • wenn du die AK nicht ständig benötigst, würde ich eine abnehmbare bevorzugen.
    Die erspart einem verschmutzte Hosenbeine und den einen oder anderen blauen Fleck
    am Schienbein beim beladen des Kofferraums.

    Gruß
    Jürgen
    Träume nicht Dein Leben, lebe Deine Träume, denn das Leben ist zu kurz um nur zu träumen.

    2016er Cherokee Limited, Brilliant Black, 2.2 l Diesel mit 200 PS

    Mein Cherokee: 2016er Cherokee Limited, Brilliant Black, 2.2 l Diesel mit 200 PS

  • Bessy schrieb:

    wenn du die AK nicht ständig benötigst, würde ich eine abnehmbare bevorzugen.
    Die erspart einem verschmutzte Hosenbeine und den einen oder anderen blauen Fleck
    am Schienbein beim beladen des Kofferraums.

    Gruß
    Jürgen


    Dem kann ich nur leiderprobt beipflichten!

    Mein Auto: Jeep Cherokee Limited 4x4, 170 PS, (wunderschönes) True Blue, Vesuvio Nappa-Leder, 9-Gang Automatik, Panorama, Navi, Assistenz...und Sitzbelüftung:-)

  • Da kann ich mich @Bessy nur anschließen, einmal nicht abgebaut und dafür blaues Schienbein bekommen. :schock:
    Die starre AHK hat den Preisvorteil aber ehrlich wenn Du sie nicht fast täglich benutzt würde ich ne abnehmbare montieren.
    Die sieht besser aus weil ja nicht zu sehen im Falle der Nichtbenutzung :thumbsup:
    Viele Grüße aus Unterfranken

    Holger

    Jeep fahren beginnt da, wo der Indianer weinend vom Pferd steigt.





    Mein Cherokee: Limited Edition, Brilliant Black, Sitze in Beige, 200 PS, Automatik, AD2, Reserverad, AHK

  • In 30 Jahren mit AHK hab ich mir das Ding 1x ans Bein gestoßen :rolleyes:
    Hab bei ATU (?) aber eine Kugelabdeckung aus Gummi gekauft ...

    • Abnehmbare AHK hat Vorteile in der Waschanlage.
    • Meine abnehmbare(n) AHK lasse ich dran, weil es in der Stadt ein super Abstandshalter gegen Extrem-Nahparker ist.
    • Bei manchen Fahrzeugen hat man einen riesen Auschnitt am Heck und die Abdeckplatte sieht meist auch bescheiden aus.
  • Schwenkbare Anhängerkupplung

    Hier hatten wir doch schon mal die Argumente, die für oder gegen die starre sprechen. Sind doch immer wieder die gleichen.

    Starre ist günstiger und bei häufigem Gebrauch praktischer

    Bei wenig Gebrauch ist die abnehmbare besser, allein schon wegen den Abstandswarnern und sieht besser aus.

    Halten tun beide.

    Grüße
    Volker
    Cherokee 2.2 Limited Multijet mit 200 PS Automatik, PBU TrueBlue Metalic; innen Blue Jeep Brown "Vesuvio": zzgl Fahrass.-Paket und Reseverad, ohne Schiebedach;

    Sonst noch Mini Cooper und BMW R1200RT

    Mein Cherokee: Bestellt ist 2.2 Multijet Limited mit 200 PS Automatik, PBU TrueBlue; innen Blue Jeep Brown "Vesuvio": zzgl Fahrass-Pkt und Reseverad, ohne Schiebdach

  • bonnietc schrieb:

    Halten tun beide.

    Hust, hust - aber nur, wenn sie richtig festgemacht sind.
    2015er Cherokee Limited, granite-crystal, 2.0 l Diesel mit 170 PS und 9-Gang-Automatik, AD I, Winter-, Navi- & Soundpaket, alle Assistenzsysteme. Sitze Nappa-Leder schwarz.
    Nebenbei fahren wir: Audi TT Roadster Quattro 8N, Handschalter mit 225 PS sowie eine Honda Shadow 1100 ACE SC32 (made in USA) Bj.1995.



    Lebensmotto: Geht nicht, gibt's nicht !

    Mein Cherokee: 2015er Cherokee Limited, granite-crystal, 170 PS Diesel, 9-Gang-Automatik, AD I, Navi-& Soundpaket, Fahrassistenz- und Winterpaket., Nappaleder in schwarz

  • Habt ihr Fotos, wie das beim Cherokee mit der starren und abnehmbaren AHK ausschaut?

    Interessieren würde mich auch, wie gut die Abdeckung die AHK vor Verschmutzung schützt, wenn der Kugelkopf abgebaut ist.
    Ciao

    Manfred


    Es ist besser, Genossenes zu bereuen, als zu bereuen, daß man nichts genossen hat. (Giovanni Boccaccio)

    Mein Cherokee: Limited 2.0l Diesel, 170 PS, 9 Gang Automatik, AWD, Granite Crystal

  • Manfred schrieb:

    Habt ihr Fotos, wie das beim Cherokee mit der starren und abnehmbaren AHK ausschaut?

    Interessieren würde mich auch, wie gut die Abdeckung die AHK vor Verschmutzung schützt, wenn der Kugelkopf abgebaut ist.


    ;( ;(

    Gibt's keine Fotos von euren AHK's?
    Ciao

    Manfred


    Es ist besser, Genossenes zu bereuen, als zu bereuen, daß man nichts genossen hat. (Giovanni Boccaccio)

    Mein Cherokee: Limited 2.0l Diesel, 170 PS, 9 Gang Automatik, AWD, Granite Crystal

  • Von mir leider auch nicht. Ist im Moment auch nicht dran ;) Was auf jeden Fall etwas unschön ist, ist das Loch, welches unten in der Abdeckung entsteht. Dies bei der Abnehmbaren genau so wie bei der starren AHK. Wobei ich mir vorstellen könnte, dass die Öffnung bei der abnehmbaren AHK größer ausfällt, weil man ja auch Platz für den schwenkbaren E-Anschluss braucht.

    @Chief. Zuerst habe ich über Deine Bemerkung geschmunzelt, aber dann ist mir eingefallen, dass ein Campingnachbar bei seiner ersten Fahrt mit AHK tatsächlich ein Problem hatte, weil die Kugel angeblich nicht richtig eingerastet ist. Dadurch hat es einen bösen Unfall gegeben. Kann ich aber eigentlich nicht nachvollziehen, denn z.B. bei der Westfalia merkt man sehr deutlich mit massivem "KLONK" dass die AHK fest sitzt. Wenn man es also richtig anstellt, sollten beide Varianten sicher festsitzen.


    Nachtrag. Die Öffnung, also das Maul der Kupplungsaufnahme ,wird sehr gut gegen Verschmutzung durch einen Blindstopfen aus Hartplastik geschützt.


    Grüße
    Volker
    Cherokee 2.2 Limited Multijet mit 200 PS Automatik, PBU TrueBlue Metalic; innen Blue Jeep Brown "Vesuvio": zzgl Fahrass.-Paket und Reseverad, ohne Schiebedach;

    Sonst noch Mini Cooper und BMW R1200RT

    Mein Cherokee: Bestellt ist 2.2 Multijet Limited mit 200 PS Automatik, PBU TrueBlue; innen Blue Jeep Brown "Vesuvio": zzgl Fahrass-Pkt und Reseverad, ohne Schiebdach

  • bonnietc schrieb:

    bei der Westfalia merkt man sehr deutlich mit massivem "KLONK" dass die AHK fest sitzt.

    Der Westfalia vertraue ich auch. Die haben wir auch am Yaris dran. Mittlerweile werden aber auch Billig-Kupplungen aus Polen angeboten, ob die auch so sicher sind?

    Mein Cherokee: Noch bis Dezember: Cherokee Limited MY15 170 PS Diesel, dann Compass Limited MY18

  • bonnietc schrieb:

    @Chief. Zuerst habe ich über Deine Bemerkung geschmunzelt,

    Mit Recht. Ich habe nämlich die Befestigung der AHK am Auto selbst gemeint, nicht die des WoWa oder Anhängers an der Kupplung.
    2015er Cherokee Limited, granite-crystal, 2.0 l Diesel mit 170 PS und 9-Gang-Automatik, AD I, Winter-, Navi- & Soundpaket, alle Assistenzsysteme. Sitze Nappa-Leder schwarz.
    Nebenbei fahren wir: Audi TT Roadster Quattro 8N, Handschalter mit 225 PS sowie eine Honda Shadow 1100 ACE SC32 (made in USA) Bj.1995.



    Lebensmotto: Geht nicht, gibt's nicht !

    Mein Cherokee: 2015er Cherokee Limited, granite-crystal, 170 PS Diesel, 9-Gang-Automatik, AD I, Navi-& Soundpaket, Fahrassistenz- und Winterpaket., Nappaleder in schwarz

  • Hatte ich auch so verstanden. Laut Aussage meines Camperkollegen, war die abnehmbare AHK nicht korrekt eingerastet, so dass der WoWa zwar super auf der Kugel ruhte, aber die komplette Kupplung sich aus der Vorrichtung am Auto verabschiedet hatte. Dies kann ich so aber nicht ganz glauben, da die AHK merkbar einrastet und auch nur abschließbar ist, wenn sie korrekt eingerastet ist. Und dann steht sie m.M. nach einer starren AHK nicht nach.

    Grüße
    Volker
    Cherokee 2.2 Limited Multijet mit 200 PS Automatik, PBU TrueBlue Metalic; innen Blue Jeep Brown "Vesuvio": zzgl Fahrass.-Paket und Reseverad, ohne Schiebedach;

    Sonst noch Mini Cooper und BMW R1200RT

    Mein Cherokee: Bestellt ist 2.2 Multijet Limited mit 200 PS Automatik, PBU TrueBlue; innen Blue Jeep Brown "Vesuvio": zzgl Fahrass-Pkt und Reseverad, ohne Schiebdach