Standheizung: Einbindung in Can-Bus?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Standheizung: Einbindung in Can-Bus?

    Diese Werbung wird für New-Jeep-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

    Ich will mir eine Standheizung einbauen lassen und habe dazu einige Fragen.

    - Wir die Heizungssteuerung in den CAN-Bus eingebunden und stellt die Fz-Heizung selber ein, oder muß man weiterhin abends die Klappen auf Frontscheibe und die Gebläsedrehzahl einstellen?

    - Ich habe einen Einbaupreis von 2000,-€ für die Webasto ThermoTop EVO 5+ mit Fernbedienung und einer zusätzlichen Schaltuhr. Aktzeptabel?

    - wie lange lasst ihr die Heizung morgens vorwärmen?



    Eigentlich wollte ich auf eine Standheizung verzichten, aber mein bessere Hälfte war der Meinung, das sie auf diesen Komfort nicht mehr verzichten wolle :thumbsup:

    Mein Cherokee: 2,2l Limited, 200PS, 9 AT, Technikpaket, AHK, Standheizung, Spurplatten

  • Bei mir war das so:
    Webasto EVO TT 5+ mit ThermoCall (APP) Ansteuerung (SIM KArte notwendig)

    - die Klappen, Temperatur und Gebläsedrehzahl abends manuell einstellen, ist blöd aber wohl nicht änderbar
    habe es auch auf Automatik laufen lassen, dann wird die Windschutzscheibe aber nicht bevorzugt angeblasen :)
    fand ich aber nicht so schlimm, Hauptsache warm

    - Der Preis ist soweit in Ordnung

    - Da der Arbeitsweg ca. 20 Minuten dauert, maximal 25 minütige Vorheizphase
    eigentlich nicht länger heizen als der Fahrweg dauert, ist die Faustregel

    Meine bessere Hälfte hätte darauf verzichtet, aber ich nicht :D
    Viele Grüße
    kaemmel

    Wer für alles offen ist, kann irgendwo nicht ganz dicht sein :)
    Ich bin vielseitig desinteressiert ;)

    Mein Cherokee: EX-2014er Cherokee Limited, Brilliant Black, Diesel 2.0 MultiJet 125 KW, 9-Stufen-Automatikgetriebe, AD I, Fahrerassistenz-, Winter-, Navi&Sound-Paket 8.4, Anhängerregelung

  • Der Preis geht in Ordnung für Webasto. Eberspächer ist etwas günstiger (1850). Hatte ich beim Kauf mal angefragt, war mir dann aber zu teuer. Derzeit wäre ich froh über eine Standheizung. Aber das sind nur wenige Tage im Jahr.
    1) 2014 Cherokee Limited, BBlack, 170 PS, 9-Gang Aut., ADI, AHK, neues Getriebe 11/2015 (Alltagsauto)
    2) 2008 Wrangler JK Rubicon 2-Türer, Schwarz, 3,5 Zoll AEV FW, BF Goodrich TA KO2 315/70R17, AEV Frontbumper, Warrior Sumarai Winde 9500HS, Bestop High Rock Rear Bumper+ Tire Carrier + Frontrunner Dachträger + Tembo Dachzelt (Funcar)

    Mein Cherokee: 2014 Cherokee Limited, Brilliant Black, 170 PS, 9-Gang Aut., Active Drive I, Navi & Sound Paket, Fahrassistenz-Paket, Command-View Panorama-Glasdach, abnehmbare AHK, neues Getriebe 11/2015

  • Gleiches Prinzip auch beim Renegade - Abends einstellen nicht vergessen. Wenn man das vergessen hat, ist es aber auch nicht schlimm, weil der gesamte Kühlkreislauf (auch im Motorblock) dann vorgeheizt ist und man mit vollem Gebläse und der Wärme sehr schnell den Innenraum warmkriegt. Nur die Scheibe ist bei Gebläsestufe 2 nur etwa 1/4 frei gewesen. Wenn man das einmal gehabt hat, vergisst man es eigentlich nicht wieder - bis zum nächsten Winter.
    Preislich lag es bei mir mit der programmierbaren Fernbedienung (auch Belüftung im Sommer) auch ähnlich.

    Gruß Pete
    gesendet von Pete
    My Omaha Orange
    new-jeep-forum.de/gallery/imag…7fb740346038b24463179975b
    Jeep Renegade Trailhawk 2,0 D mit 170 PS und 9 Gangstufen Automatik, Omaha Orange, ROLA Dachkorb Sandbleche + Bergegeschirr nach Lage. Trekfinder Federn (plus 3cm), Spurplatten 5mm, AT-Reifen 225/65 R 17, Zusatzscheinwerfer vorne / hinten am Dachkorb, Reserverad "on top".

    Mein Renegade: höher gelegter Jeep Renegade Trailhawk, 2,0 D, 170 PS, Omaha Orange

  • kaemmel schrieb:

    Webasto EVO TT 5+ mit ThermoCall (APP) Ansteuerung (SIM KArte notwendig)


    Habe ich auch drin und würde ich immer wieder favorisieren. Mit der APP bzw. mit der SMS Steuerung ist man weit aus flexibler, als mit festen Schaltzeiten und Fernbedienung, besonders
    wenn das Fahrzeug etwas "weiter" entfernt ist.

    Grüße
    mcollie
    12/2016: 2015 Grand Cherokee Overland V6 3.0 Multijet; 184 KW (250PS); Webasto TC4; Brilliant Black
    11/2014: 2015 Cherokee Limited 2.0 125 KW (170PS) AT; All-In & Webasto TC4; außer das Schiebedach; True Blue
    05/2011: 2011 Compass Limited 2,4 125 KW (170PS) AT; All-In; Black

    Mein Cherokee:

  • Habe mir damals noch IndividualSelect gegönnt,
    weil man damit drei Modi steuern kann:
    1. klassisch, Motor und Innenraum gleichzeitig
    2. nur Innenraum, was vom Hersteller montierte SH nur noch machen
    3. erst Innenraum und dann zeitverzögert Motor

    Habe anhand der Außentemperatur bei sehr kalten Temperaturen Modus 2 gewählt, damit die Batterie etwas geschont wurde
    und ansonsten Modus 1 und hatte nie Probleme mit der Batterie
    Mit der APP Steuerung wunderbar einfach!
    Viele Grüße
    kaemmel

    Wer für alles offen ist, kann irgendwo nicht ganz dicht sein :)
    Ich bin vielseitig desinteressiert ;)

    Mein Cherokee: EX-2014er Cherokee Limited, Brilliant Black, Diesel 2.0 MultiJet 125 KW, 9-Stufen-Automatikgetriebe, AD I, Fahrerassistenz-, Winter-, Navi&Sound-Paket 8.4, Anhängerregelung

  • Bei mir ist seit heute auch eine Webasto drin 8o und wenn die läuft blinkt die Tacho Hintergrund Beleuchtung auf . Das ist doch normal , oder? Laut Webasto heisst es nur Hintergrundbeleuchtung Instrumententafel aktiv. Nehmt Ihr Gebläsestufe 2 ? Höhere Stufen soll man ja wegen dem Stromverbrauch nicht einstellen. Komfortmodus geht bei Webasto von 1-5. Habe es mal auf 4 eingestellt ? Etwas schade dass die Lüftungseinstellung Abends eingestellt werden muss und ich dachte das geht automatisch gesteuert über den CAN Bus. Ich habe mich klassisch für die kleine Fernbedienung mit Zeitvorwahl entschieden. Gerne lese ich von Erfahrungen und Einstellungen. Ich hoffe es hatte damit noch keiner eine leere Batterie morgens.
    Jeep Cherokee 2.0 multijet Automatik Limited, Navi & Soundpaket, AHK abnehmbar, granite crystal

    Mein Cherokee: Cherokee Limited 2.0, granite crystal,Navi & Soundpaket, Webasto Standheizung, AHK Mopar/Westfalia, Mike Sanders Hohlraum- und Unterbodenkonservierung, Brock 18Zoll Sommer Felgen schwarz matt, auf LED umgerüstet: Kofferraumbel.

  • Seven schrieb:

    Etwas schade dass die Lüftungseinstellung Abends eingestellt werden muss und ich dachte das geht automatisch gesteuert über den CAN Bus.
    Hallo Seven,

    Ich habe die Webasto in meinem Renegade verbaut. Auch dort müssen die Heizungs / Gebläseeinstellungen am Abend vorher (bzw. vor dem Einschalten der Standheizung) vorgenommen werden. Eine volle Einbindung in den CAN-BUS erfolgt meines Erachtens nicht sondern es wird lediglich der Stromfluss zum Instrumentenboard (Mittelkonsole?!) hergestellt. Das scheint aber, zumindest beim Renegade, zu einigen "Herausforderungen" zu führen, denn es kann zu Fehlermeldungen und damit Warnanzeigen bezüglich des Motormanagements führen.
    Mein Renegade war daher ja für ein paar Tage bei Webasto und die haben das in meinem Fall gut hingekriegt. Alles funktioniert wie es soll, sowohl die Motorvorwärmung als auch die Innenraumheizung. Soweit mir bekannt, wird ansonsten nur das Modul für die Innenraumheizung verbaut und somit scheint mein Rennie der einzige zu sein, wo das Komplettsystem funktioniert.

    Leider ist wohl die versprochene neue Einbauanweisung (wohl mit einem / ein paar zusätzlichen Temperaturfühlern) nicht wie versprochen bei Webasto weitergegeben worden, denn soweit mir bekannt ist, existiert das "Problem" noch immer und mein Rennie ist diesbezüglich "one of a Kind".

    Wie Du die Gebläseeinstellungen wählst, ist abhängig davon, was Du erreichen möchtest. Soll das Auto abgetaut werden, sollte das Gebläse voll an und die Temperatur hochgesetzt werden. Wenn Du mehr Wert darauf legst, dass der Motor vorgewärmt ist, dann reicht auch eine normale vorgewählte Temperatur um die 20°C und eine kleine oder mittlere Gebläsestufe. Das wurde in meiner Webasto Bedienungsanleitung (die sehr klein und übersichtlich ist) auch so in etwa beschrieben.

    Ich persönlich lege Wert auf die Motor-Vorwärmung und somit ist meine Einstellung im Normalfall: Temperatur 19,5 °C, Gebläsestufe 3-4 (also etwa 40-50%). Für den Cherokee muss das natürlich gegebenenfalls "übersetzt" werden.

    Gruß Pete
    gesendet von Pete
    My Omaha Orange
    new-jeep-forum.de/gallery/imag…7fb740346038b24463179975b
    Jeep Renegade Trailhawk 2,0 D mit 170 PS und 9 Gangstufen Automatik, Omaha Orange, ROLA Dachkorb Sandbleche + Bergegeschirr nach Lage. Trekfinder Federn (plus 3cm), Spurplatten 5mm, AT-Reifen 225/65 R 17, Zusatzscheinwerfer vorne / hinten am Dachkorb, Reserverad "on top".

    Mein Renegade: höher gelegter Jeep Renegade Trailhawk, 2,0 D, 170 PS, Omaha Orange

  • Seven schrieb:

    Etwas schade dass die Lüftungseinstellung Abends eingestellt werden muss und ich dachte das geht automatisch gesteuert über den CAN Bus.
    Ja - Wundert mich, dass Webasto das bis heute beim JC nicht hinbekommen hat. Das war bei mir 2014/2015 auch schon so. Beim GC hat Webasto eine bessere Intergration: Hier ist es egal was am Vorabend eingestellt wurde. Wenn die Standheizung startet, dann werden Temperatur und die Klappensteuerung automatisch auf die richtigen Werte eingestellt. Das ist sehr komfortabel!
    12/2016: 2015 Grand Cherokee Overland V6 3.0 Multijet; 184 KW (250PS); Webasto TC4; Brilliant Black
    11/2014: 2015 Cherokee Limited 2.0 125 KW (170PS) AT; All-In & Webasto TC4; außer das Schiebedach; True Blue
    05/2011: 2011 Compass Limited 2,4 125 KW (170PS) AT; All-In; Black

    Mein Cherokee: