Diese Werbung wird für New-Jeep-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Seitenscheiben...

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Seitenscheiben...

    Diese Werbung wird für New-Jeep-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

    Nach Regenwetter hab ich das schon öfter beobachtet, heute habe ich bewußt drauf geachtet: und richtig - nach dem Senken und Heben der Seitenscheiben verbleibt Wasser auf den Außenseiten der Seitenscheiben. Irgendwie ist mir das schon öfter untergekommen, hab aber nie drüber nachgedacht. Die Dichtungen, in denen die Seitenscheiben verschwinden und die auf der Oberseite aus einem aufgerauten Gewebe bestehen, scheinen die Feuchtigkeit geradezu zu sammeln. Sie machen auf mich nich den Eindruck, als wenn sie das Wasser vom Türinnern weghalten würden :( . Die Dinger sind recht locker verbaut und ich hab die Befürchtung, das das Wasser irgendwann tiefer in die Tür eindringt (falls das nich schon passiert ist). Was meint Ihr dazu?

    Christian
    Jeep Renegade Longitude 1,4 Multiair 2WD 140PS, 6-Gang-Doppelkupplungsgetr., Klimaanl., elektr. Parkbremse, 5" Touchscreen, Navi, Freisprech, Cruise Control, Ambientebeleuchtung usw.

    Mein Renegade: Renegade 1,4L Longitude Ausstattung, 6-Gang Doppelkupplungsgetriebe, Navi, elektr. Fensterheber, elektrische Parkbremse, Klima, Ambilight u.s.w.

  • Noch nicht ausprobiert
    Bei regen bleiben die Scheiben oben und zu
    Ich pfeife auf den Prinzen, ich nehme das Pferd den Jeep


    Renegade MY16 Limited 2.0l MultiJet 4WD 6MT
    Komfort-, Plus-, Fahrasistent-, Sicht-, Technologie-, Style- Paket,Panoramadach und natürlich in Solar Yellow

    Mein Renegade: Renegade MY16 Limited 2.0l MultiJet 4WD 6MT Komfort-, Plus-, Fahrasistent-, Sicht-, Technologie-, Style- Paket, Panoramadach und natürlich in Solar Yellow

  • Es wird so sein, das der Luftzug die Wassertropfen oben an die Ecken des Scheiben hält.
    Dieses Problem haben die meisten Fahrzeuge, die ich bis jetzt gefahren habe .
    Die Luft zieht an den Fenstern vorbei, ein Wirbel entsteht an der Kante zwischen Scheibe und Fahrzeug (die Scheibe ist einige Millimeter weiter innen) und zieht somit das Wasser in Richtung Scheibe.

    darum habe ich beinen allen gefahrenen Firmenwagen immer Wasser an der Innenseite auf der Tür.
    Bei meinem Cherokee habe ich, wie bei allen privaten Fahrzeugen einen Windabweiser montiert.
    Natürlich wie bei allen ohne CE Zulassung.
    Aber, ich kann die Scheibe ca. 3 CM aufmachen, ohne das Wasser eindringt, und evtl. die Schalter in der Tür beschädigt. :thumbsup:
    Fahre den schwächsten Cherokee Trailhawk


    Mein Cherokee: Wenn mir einer Steine in den Wg legt, fahre ich einfach darüber,

  • In Bezug auf die Innenseite der Türen sollen keine allzu großen Sorgen angebracht sein. Unten in der Tür sind Ablauföffnungen, die es gilt, hin und wieder zu kontollieren. Hier kann Wasser, was in die Türen hineingelangt ist, abfließen. Das hat jedes Auto und Korrrosion in den Türen ist heutzutage recht selten - vorausgesetzt, die Ablauflöcher sind nicht verstopft und sorgen so durch Stauwasser für Gammel in den Türen. (dasselbe gilt übrigens für die Ablauflöcher in den "Scheibenwischer-Wannen" (der "Graben" vor der Windschutzscheibe).

    Gruß Pete
    gesendet von Pete
    My Omaha Orange
    new-jeep-forum.de/gallery/imag…e2fe786e2e199c70cbb63fcc7
    Jeep Renegade Trailhawk 2,0 D mit 170 PS und 9 Gangstufen Automatik, Omaha Orange, ROLA Dachkorb Sandbleche + Bergegeschirr nach Lage. Trekfinder Federn (plus 3cm), Spurplatten 5mm, AT-Reifen 225/65 R 17, Zusatzscheinwerfer vorne / hinten am Dachkorb, Reserverad "on top".

    Mein Renegade: höher gelegter Jeep Renegade Trailhawk, 2,0 D, 170 PS, Omaha Orange

  • Kam mir merkwürdig vor, weil ich so einen Wasserschleier (nach dem Senken/Heben der Scheiben) bei meinen früheren Autos nicht kenne. Werde morgen mal in die stabile Seitenlage gehen und die Drainage suchen , dabei kann ich noch den Rest Hirschtalg an den Türgummis verarbeiten. Hatte gestern ganz vergessen, das mein Auto ja ne Heckklappe mit Gummi dran hat :D ...
    Hab mir gerade die Internetseite der Fa. Climair angesehen. Ich denke diese Windabweiser werd ich dem kleinen weißen Riesen mal verpassen. Sehen cool aus und dienen dem guten Zweck :rolleyes: .

    Danke dafür
    Christian
    Jeep Renegade Longitude 1,4 Multiair 2WD 140PS, 6-Gang-Doppelkupplungsgetr., Klimaanl., elektr. Parkbremse, 5" Touchscreen, Navi, Freisprech, Cruise Control, Ambientebeleuchtung usw.

    Mein Renegade: Renegade 1,4L Longitude Ausstattung, 6-Gang Doppelkupplungsgetriebe, Navi, elektr. Fensterheber, elektrische Parkbremse, Klima, Ambilight u.s.w.

  • Habe meine mal genauer angeschaut. Bei mir sind aber alle Gummies glatt ... nix aufgeraut wie bei Dir ! :schock:
    Kann aber bestätigen, dass sich einiges an Wasser oben auf der kante sammelt. Wenn dann das Fenster etwas runter gelassen wird und eine Kurvenfahrt erfolgt, gelangt auch einiges ins Auto.

    Da ich das bei BMW und Peugeot auch hatte, mache ich mir darüber keinen Kopf mehr. Aber über Feuchtigkeitsansammlung in der Tür brauchste Dir keine Sorgen machen ...

    *** BLACK PEARL ***
    JEEP RENEGADE LTD
    2.0l MultiJet 4WD LOW 9AT
    Carbon Black mit Vollausstattung





    Mein Renegade: Jeep Renegade LTD 2.0L MultiJet 4WD LOW 9AT - Carbon Black mit Vollausstattung - ☠

  • @Chris: Sei nicht enttäuscht wenn die Climairs bei Dir ankommen. Auf den meisten Fotos sehen die aus wie alle Windabweiser. Die für den Renny hergestellten sehen eher aus wie ein Dach. Da ist kein Bogen Richtung Spiegel. Ich hab sie wieder ausgebaut, zumindest vorn. Weil nur Schutz vor Wasser von oben nicht reicht wenn man in Fahrt ist...

    Mein Renegade: Renegade Limited Adventure Edition, Colorado-Rot, 2WD, 1.6 Diesel, 5 " Radio/Navi + Renegade Limited 2.0 Diesel 4x4 in CarbonBlack.

  • Hmmm...
    Hab mal bei MOPAR nachgesehen, die sind auch nur halb entwickelt.

    Christian
    Jeep Renegade Longitude 1,4 Multiair 2WD 140PS, 6-Gang-Doppelkupplungsgetr., Klimaanl., elektr. Parkbremse, 5" Touchscreen, Navi, Freisprech, Cruise Control, Ambientebeleuchtung usw.

    Mein Renegade: Renegade 1,4L Longitude Ausstattung, 6-Gang Doppelkupplungsgetriebe, Navi, elektr. Fensterheber, elektrische Parkbremse, Klima, Ambilight u.s.w.

  • Danke für den Hinweis auf den Windabweiser-Thread, der Reni wird auf alle Fälle solche bekommen. Wenn schon keine Wassertropfen mehr auf die Türinnenseite (bei leicht geöffneten Scheiben) gelangen ist da schon was gewonnen.
    Ihr habt ja meine Bedenken wegen des eindringenden Wassers zerstreut, vielen Dank für die Hilfestellung :) .

    Chr.
    Jeep Renegade Longitude 1,4 Multiair 2WD 140PS, 6-Gang-Doppelkupplungsgetr., Klimaanl., elektr. Parkbremse, 5" Touchscreen, Navi, Freisprech, Cruise Control, Ambientebeleuchtung usw.

    Mein Renegade: Renegade 1,4L Longitude Ausstattung, 6-Gang Doppelkupplungsgetriebe, Navi, elektr. Fensterheber, elektrische Parkbremse, Klima, Ambilight u.s.w.

  • Ich hatte dieses lästige Phänomen auch nach der Wagenwäsche. Vermutlich sind in der Türverkleidung die Führungsfilze mit Wasser getränkt.
    JEEP® RENEGADE 1.6L E-torQ SPORT. Handgeschaltet. Alpine-White/Black. Alu-Felgen. UconnectLive. Allied Stars.

    Mein Renegade: JEEP® RENEGADE 1.6L E-torQ SPORT. 2WD. Handgeschaltet. Alpine-White/Black. Alu-Felgen. UconnectLive. Allied Stars.