Diese Werbung wird für New-Jeep-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

geeignete Pflege für das Touchfeld vom Radio?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Diese Werbung wird für New-Jeep-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

      Blackhawk schrieb:

      Brillenputztuch.

      Langfristig empfiehlt sich eine Displayschutzfolie. Die gibts auch in kratzfest und entspiegelt. :023:


      Das wäre ws nicht so schlecht. Bin mal aus vershene (ja blöd) mit dem plastikaufsatz des staubsaugers an der tankstelle am display angekommen und habe seither einen schönen kratzer über das display drüber. In wahrheitvabercauch nicht so schlimm. Scheint die sonne nicht direkt drauf, merkt mans nicht so. Ich nehme meistens einen swiffer staubfänger und putze snschließend mit ein bisschen fensterreiniger und nem microfasertuch drüber. Meist reicht aber der staubfänger.
      MY 2015 Jeep Cherokee Longitude, 170 PS


      Mein Cherokee: Jeep Cherokee Longitude, 170 PS Automatik mit Vollausstattung

    • Also ich hasse ja schon Displayschutzfolien fürs Handy. Die benutze ich niemals. Aber ein Handy ist eh nach 2-3 Jahren reif für die Tonne. Das ist großartige Pflege nun wirklich überflüssig. Ich putze das Armaturenbrett und das Display einfach immer mal mit einem Microfasertuch, dass im Fach unter der Armlehne liegt. Morgendlicher Stadtverkehr eignet sich am besten für Putzaktionen im Auto. Aber großartig Gedanken würde ich mir da nicht machen. Putzmittel auf Touchscreens am besten vermeiden.
      1) 2014 Cherokee Limited, BBlack, 170 PS, 9-Gang Aut., ADI, AHK, neues Getriebe 11/2015 (Alltagsauto)
      2) 2008 Wrangler JK Rubicon 2-Türer, Schwarz, 3,5 Zoll AEV FW, BF Goodrich TA KO2 315/70R17, AEV Frontbumper, Warrior Sumarai Winde 9500HS, Bestop High Rock Rear Bumper+ Tire Carrier + Frontrunner Dachträger + Tembo Dachzelt (Funcar)

      Mein Cherokee: 2014 Cherokee Limited, Brilliant Black, 170 PS, 9-Gang Aut., Active Drive I, Navi & Sound Paket, Fahrassistenz-Paket, Command-View Panorama-Glasdach, abnehmbare AHK, neues Getriebe 11/2015

    • Meiner Meinung nach macht es auch nicht übermäßig viel Sinn, zu viel Gehirnschmalz in das Thema zu investieren.

      Gelegentlich mal sachte mit einem Mikrofasertuch drüber. Das muß langen.

      Es ist nunmal so, dass ein Touchscreen "getoucht" werden will, um zu funktionieren.

      Da Finger mal mehr, mal weniger fettig sind, liegt es in der Natur der Sache, dass sich Fingerabdrücke auf dem Screen zeigen.

      "Helfen" würde von daher vielleicht die Bedienung mit Handschuhen.

      Von Schutzfolien halte ich wenig. Zumeist halten die nicht ewig, sind fummelig aufzubringen und hinterher hat man womöglich noch Luftblasen, bei deren Anblick man sich permanent ärgert.
      ..............................................................

      Viele Grüße
      smokeybear


      aka: Frank

      Mein Cherokee: war mal ein 2014er Jeep Cherokee Trailhawk Pentastar 3,2l V6, 9-Stufen Automat.- Brilliant Black - Leder - Navi - BiXenon usw.

    • Blackhawk schrieb:

      Mit diesen Plastik screens hatte ich seinerzeit schon bei den Händies immer Kratzer-Probleme. Deswegen war eines der ersten Zubehöre für den JC die Schutzfolie. :)

      Kratzer bekommt man keine, wenn man vor dem eigentlichen Reinigen mal mit einem Swiffer alle Staubpartikel aufnimmt. So reinige ich auch das Armaturenbrett. Swiffer - und gut iss.
      Vor der Verwendung chemischer Reinigungsmittel wird ausdrücklich gewarnt, da man damit die relativ blendfreie Mattigkeit mit der Zeit in einen Spiegel verwandelt.
      Wie mehrfach gesagt, ein leicht feuchtes Mikrofasertuch (und vorher swiffern) reicht vollkommen aus.
      2015er Cherokee Limited, granite-crystal, 2.0 l D mit 170 PS und 9-Gang-Automatik, AD I, Winter-, Navi- & Soundpaket, alle Assistenzsysteme.
      Nebenbei fahren wir: Audi TT Roadster Quattro 8N, Handschalter mit 225 PS sowie eine Honda Shadow 1100 ACE SC32 (made in USA) Bj.1995.


      Lebensmotto: Geht nicht, gibt's nicht !

      Mein Cherokee: 2015er Cherokee Limited, granite-crystal, 170 PS Diesel, 9-Gang-Automatik, AD I, Navi-& Soundpaket, Fahrassistenz- und Winterpaket., Nappaleder in schwarz