Warum habe ich mich für einen Renegade entschieden

    • Hallo Leute
      auch wenn ich keinen Renegade, sondern den Cherokee fahre, muss ich schon sagen, dass mich das Teil emotional total anmacht. Der sieht so urwüchsig und eigenständig aus, wie kaum ein anderes modernes Auto. Und vom Innenraum, ist er auch echt toll. Auch der Kofferraum ist voll ok, da gerade geschnitten.Wenn wir uns einen Drittwagen oder eine Ablösung für den Mini zulegen, wird es sicher ein Renegade Trailhawk.

      Grüße
      Volker
      Cherokee 2.2 Limited Multijet mit 200 PS Automatik, PBU TrueBlue Metalic; innen Blue Jeep Brown "Vesuvio": zzgl Fahrass.-Paket und Reseverad, ohne Schiebedach;

      Sonst noch Mini Cooper und BMW R1200RT

      Mein Cherokee: 2.2 Multijet Limited mit 200 PS Automatik, PBU TrueBlue; innen Blue Jeep Brown "Vesuvio": zzgl Fahrass-Pkt und Reseverad, ohne Schiebdach; demnächst Skoda Kodiaq RS

    • Ich muss noch was hinter schieben.

      Gerade weil es zur Zeit einige mit Problemen getroffen hat.
      Ich hätte bestimmt einen anderen SUV für diesen Preis bekommen. Auch mit Allrad, mit Schaltung, mit Diesel, mit gleichem Kofferraumvolumen (fahre ja nicht andauernd im Gelände)
      Der Kia Sportage, Renault Kadjar, Mazda cx5, Seat ateca, tiguan, hunday, Nissan. Usw.....

      Warum wurde es ein Jeep. Ich frage es mich gerade wirklich, gerade weil einige hier Probleme haben. Ich habe ja vorher auch rum gefragt, wie zufrieden die Renegade Fahrer sind.

      Letztendlich hat nicht der Kopf entschieden. Sondern das Herz.

      Er polarisiert, er ist selten, er ist bequem und ich kann mich bonnietc nur anschließen, er ist urwüchsig.

      Ihn gesehen und Herzchen in den Augen gehabt.

      So, das müsste mal raus, nach so vielen schlechten Neuigkeiten.
    • Das sahen wir ja genauso, deswegen habe ich in der Umfrage ja auch Exterieur ausgewählt. All die technischen Daten und Ausstattungsdetails findet man auch woanders. Aber die Erscheinung des Renegades im äußeren Eindruck und das sofort Wohlfühlgefühl beim reinsetzen war kaufentscheidend.
      Wir tun uns jetzt auch sehr schwer etwas uns so ansprechendes wie den Renegade zu finden. Aber in den 15 Monaten, die wir den Renegade haben, war er zwei davon in der Werkstatt (morgen ist es ja auch schon wieder der 6.Tag am Stück). JEEP/FCA sieht kein Stück ein, sich dafür zu entschuldigen, geschweige denn, mindestens die verloren gegangene Garantiezeit zu verlängern. Wenn meine 2 Jahre Garantie vorbei sind, soll ich für 4 Werkstatttage die Stundensätze zahlen, obwohl am Ende nur ein Update aufgespielt wurde? Nach bisherigen Erfahrungen kann ich bei JEEP/FCA wohl kaum auf Kulanz hoffen, höchstens mit Anwalt einfordern.
      Ich mag mir das für die Zukunft nicht vorstellen. JEEP hat bei mir nicht das Vertrauen geschaffen, unser Montagsauto abzugeben und den Renegade mit 4 Jahren Garantie nochmal neu zu kaufen. Morgen werde ich diese Variante zwar nochmal im Autohaus ansprechen, aber ich bezweifel eine Lösung.
      Danach werden 2 weitere Favoriten intensiver geprüft.
      Was ich schreibe ist meine Meinung, mein Eindruck. Ich bin kein Fachmann für Autos und Software!
      bis 09/2016 Renegade Limited 140 PS 2.0 D, 4WD LOW 9AT, Sichtpaket (Xenon), Sound & Navipaket (BEATS & 6.5" Navi),
      Zulassung Juni 2015, Software uconnect 16.10.35

      Mein Renegade: 4x4, Diesel, 140 PS, Limited, 9-Stufenautomatik, Xenon, BEATS-Audio

    • Vor 15 Jahren hing bei den Alfa-Händlern ein großes Plakat mit einem Slogan in großen Lettern: "Beauty is not enough " Die Plakate wurden nach wenigen Wochen wieder entfernt. Irgendwie bezeichnend für die Vorgehensweise bei Fiat.
      4xe - weil ich nicht nur noch auf der Kirmes Auto fahren will.

      Mein Compass: Trailhawk 4xe MY20

    • ManEater schrieb:

      vielleicht hätten sie bei den bewährten 8Gang getrieben bleiben oder die Originale von ZF beziehen sollen ...

      Leider auch keine Lösungen. Das 8-Gang ist nur für längs eingebaute Motoren tauglich, passt also nur in den GC. Honda kauft das 9-Gang direkt bei ZF und hat damit auch die Seuche eingekauft.
      4xe - weil ich nicht nur noch auf der Kirmes Auto fahren will.

      Mein Compass: Trailhawk 4xe MY20

    • Automatik....bisher 26000 km ......auch nix Probleme
      gesendet von Pete
      My Omaha Orange
      new-jeep-forum.de/gallery/imag…eb2665f9e6928590311f72b7d
      Jeep Renegade Trailhawk 2,0 D mit 170 PS und 9 Gangstufen Automatik, Omaha Orange, ROLA Dachkorb Sandbleche + Bergegeschirr nach Lage. Trekfinder Federn (plus 3cm), Spurplatten 5mm, AT-Reifen 225/65 R 17, Zusatzscheinwerfer vorne / hinten am Dachkorb, Reserverad "on top".

      Mein Renegade: höher gelegter Jeep Renegade Trailhawk, 2,0 D, 170 PS, Omaha Orange

    • ManEater schrieb:

      Nix Automatic ... nix Probleme ...

      Kann man bei den Renis leider auch nicht verallgemeinern, wie in einem anderen Thread hier deutlich wird. Es gibt bedauerlicher Weise auch faule Schaltgetriebe.
      2015er Cherokee Limited, Vollausstattung, PRIVAT VERKAUFT am 7.11.2021!
      Ich war immer top-zufrieden mit unserem Indianer und bin ausschließlich aus Vernunftsgründen (extrem viele Kurzstrecken) auf ein 4-WD-E-Mobil umgestiegen, zumal ich nur Euro V hatte und nicht mehr in jede größere Stadt fahren durfte.

      Unser Neuer: Škoda Enyaq iV 80x Sportline (Voll-Elektrisch mit 4WD, 265 PS)
      Wallbox 11 kW von Elvi (NL), gespeist von einer eigenen PV-Anlage mit 10 kWp

      Mein Cherokee: 2015er Cherokee Limited, granite-crystal, 170 PS Diesel, 9-Gang-Automatik, AD I, Navi-& Soundpaket, Fahrassistenz- und Winterpaket., Nappaleder in schwarz

    • Hier in Hamburg fahren inzwischen deutlich mehr Renegade herum als Cherokee. Einen Cherokee sehe ich nach wie vor sehr selten, vielleicht alle 2-3 Wochen mal einen, Renegades sehe ich fast täglich.

      Der Renegade scheint also sehr beliebt zu sein, ist ja auch deutlich günstiger als ein Cherokee und die Zielgruppe damit viel größer. Die Verkaufszahlen sind vermutlich deutlich besser als beim Cherokee.

      Ich persönlich finde den Renegade auch ganz schön. Meine LAGin möchte aber keinen, zu teuer, zu ausgefallen.

      Gruß n8flight
      1) 2014 Cherokee Limited, BBlack, 170 PS, 9-Gang Aut., ADI, AHK, neues Getriebe 11/2015 (Alltagsauto)
      2) 2008 Wrangler JK Rubicon 2-Türer, Schwarz, 3,5 Zoll AEV FW, BF Goodrich TA KO2 315/70R17, AEV Frontbumper, Warrior Sumarai Winde 9500HS, Bestop High Rock Rear Bumper+ Tire Carrier + Frontrunner Dachträger + Tembo Dachzelt (Funcar)

      Mein Cherokee: 2014 Cherokee Limited, Brilliant Black, 170 PS, 9-Gang Aut., Active Drive I, Navi & Sound Paket, Fahrassistenz-Paket, Command-View Panorama-Glasdach, abnehmbare AHK, neues Getriebe 11/2015