Höherlegung Renegade Trailhawk

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Höherlegung Renegade Trailhawk

      Diese Werbung wird für New-Jeep-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

      Es passiert anscheinend (unerwarteterweise) ziemlich wenig in Bezug auf marktverfügbare Kits zur weiteren Verbesserung der Geländetauglichkeit des Renegade Trailhawk. Deshalb hier die Frage, auch an unsere Nachbarn in Österreich, der Schweiz und gegebenenfalls Italien ( falls z.B. in Südtirol jemand mitliest), ob schon jemand Erfahrungen mit einer "simplen" Höherlegung mittels Spacer gemacht hat. Auch wenn das natürlich nicht zu besserer Verschränkung führt, kann es ja als ein Anfang gesehen werden.

      Irgendwie ist das Warten auf "richtige" Lösungen etwas frustrierend....

      Gruß Pete
      gesendet von Pete
      My Omaha Orange
      new-jeep-forum.de/gallery/imag…bd45a0ea0d61479d5d14f2e04
      Jeep Renegade Trailhawk 2,0 D mit 170 PS und 9 Gangstufen Automatik, Omaha Orange, ROLA Dachkorb Sandbleche + Bergegeschirr nach Lage. Trekfinder Federn (plus 3cm), Spurplatten 5mm, AT-Reifen 225/65 R 17, Zusatzscheinwerfer vorne / hinten am Dachkorb, Reserverad "on top".

      Mein Renegade: höher gelegter Jeep Renegade Trailhawk, 2,0 D, 170 PS, Omaha Orange

    • Pete schrieb:

      Irgendwie ist das Warten auf "richtige" Lösungen etwas frustrierend....

      Ehrlich gesagt, was soll da noch groß kommen? Die New-Jeeps haben nun mal keine Starrachsen. Eine Konstruktion mit Querlenkern und Gelenkwellen lässt einfach nicht mehr zu. An solche Verschränkungen, wie sie bei den Starrachsen möglich sind, ist gar nicht zu denken.

      Mein Compass: Limited 4WD MY18, 170 PS CRD, uConnect 8,4 & Beats Audio, Leder schwarz, Park-Paket, Pearl White

    • Hallo Toy, das meinte ich auch gar nicht, aber statt Zwischenringen an den Federzeichnungen wäre mir eigentlich eine Lösung mit anderen Federn schon lieber. Dass der Verschränkung bauartbedingt Grenzen gesetzt sind, ist klar. Auf der anderen Seite werden auf der anderen Seite des Atlantiks anscheinend mehr Ideen verfolgt als hier. Ohne. Federn ist da z.B der Daystar Satz, aber der wird in Europa ja nicht angeboten.
      Auch von den Preisen ist das zzt. bedrückend Ein Satz mit zwei Spaniern und einem Gummi-Mittelstück kostet um die 770 €. Das komplette Daystar Liftkit habe ich für 399 $ gesehen.

      Mal sehen was noch kommt

      Gruß Pete .
      gesendet von Pete
      My Omaha Orange
      new-jeep-forum.de/gallery/imag…bd45a0ea0d61479d5d14f2e04
      Jeep Renegade Trailhawk 2,0 D mit 170 PS und 9 Gangstufen Automatik, Omaha Orange, ROLA Dachkorb Sandbleche + Bergegeschirr nach Lage. Trekfinder Federn (plus 3cm), Spurplatten 5mm, AT-Reifen 225/65 R 17, Zusatzscheinwerfer vorne / hinten am Dachkorb, Reserverad "on top".

      Mein Renegade: höher gelegter Jeep Renegade Trailhawk, 2,0 D, 170 PS, Omaha Orange

    • Das mit dem Kit von DayStar ist aber auch irgendwie merkwürdig. Auf dem Vergleichst-Bild ist die Serien-Version ein Trailhawk und der Geliftete ein Longitude. Der Trailhawk steht zudem ungewöhnlich tief, als ob er tiefergehelegt wäre. Im Text findet sich der Hinweis, die Höhe kann variieren, je nach Modell. Wieviel davon also beim Trailhawk noch übrig bleibt, weiß man wieder nicht.

      Mein Compass: Limited 4WD MY18, 170 PS CRD, uConnect 8,4 & Beats Audio, Leder schwarz, Park-Paket, Pearl White

    • :D Hallo Pete

      leider haben wir keine Starachsen - aber damit müssen wir alle leben. Es gibt Federn die angeblich eine Höherlegung bewirken sollen - das stelle ich mal so hin. Glauben kann ich es nicht wirklich.
      Bei dem Preis von Spaccer spaccer.com/de_DE/bestellen.html?m=5714&h=78 ca. 1600 Euro ohne Einbau ist das schon ein Wort.
      Dann gibt es noch diesen Satz, Jeep Renegade BU Lift Kit Komplettsatz 1,5" Höherlegung Daystar 15-16 bei renegade-station.de/product_in…legung-daystar-15-16.html - der soll 38 mm bringen ist aber ohne TÜV
      Mein Fahrwerk wurde von der Firma Taubenreuther / Kulmbach zusammengestellt. Die Montage und der TÜV Eintrag war Bestandteil der Bestellung.

      Gruß Frank :023:
      Renegade Trailhawk 2.0 Multijet 170 PS, K&N Luftfilter; 9 Gang AT, 4x4, PDC, Navi 6.5, Bj. 7/15, AHK, Keyless Go, Klima, Tempomat, Multi Lenkrad, 16" Alu MAK, mit AT Breifung 225/70-16, Höherlegungungs Kit

      Smart 451, Sportfahrwerk, Alu, Chip, Soundanlage Alpine, LED Tagfahrlicht

      Mein Renegade: Jeep Renegade Trailhawk 2.0 Multijet AT 4WD PDC Navi

    • @ Toy: die Höherlegung mit "Zwischenstücken dürfte immer gleich (bezogen auf das Grundmaß, also vor dem Einbau) sein. Die "Zentimeter mehr" gibt es eigentlich immer, weil das Auto ja einfach "hochgebockt" wird.

      @Sixpack KS: Die 1600 € verstehen sich dann aber wohl für alle 4 Spaccer pro Radaufhängung. Ich hatte mal grob den Preis für 2 Ringe plus Kunstoff / Gummi Mittelstück nennen lassen, und das lag unter 800 € (aber immer noch ein sehr stolzer Preis). Mit dem allgemeinen Geländeverhalten bin ich ja eigentlich auch zufrieden, aber etwas mehr Bodenfreiheit wäre ab und zu schon schön. Kannst Du mir - gerne auch als PN - mal erklären, was Taubenreuther bei Dir genau gemacht hat und wo dafür in etwa die Kosten liegen?
      Ich nehme an, dass Du einen anderen Satz Feder Dämpfer und eventuell einige kleinere Anpassungen am Achswerk hast. Auch wenn Kulmbach von hier seeeehr weit entfernt ist, vielleicht kann man da ja auch etwas mit Fernunterstützung machen.

      Gruß Pete
      gesendet von Pete
      My Omaha Orange
      new-jeep-forum.de/gallery/imag…bd45a0ea0d61479d5d14f2e04
      Jeep Renegade Trailhawk 2,0 D mit 170 PS und 9 Gangstufen Automatik, Omaha Orange, ROLA Dachkorb Sandbleche + Bergegeschirr nach Lage. Trekfinder Federn (plus 3cm), Spurplatten 5mm, AT-Reifen 225/65 R 17, Zusatzscheinwerfer vorne / hinten am Dachkorb, Reserverad "on top".

      Mein Renegade: höher gelegter Jeep Renegade Trailhawk, 2,0 D, 170 PS, Omaha Orange

    • Jo ... aber beim Anblick der Papiere vom Spaccer haben die beim TÜV herzlich gelacht und gesagt, dass sie den Quatsch nicht eintragen ..
      Längere Federn (in gewissen Grenzen) wie von Eibach mi entsprechendem Gutachten wären kein Problem meinte der Herr Inschenör
    • :D Männer´s, fangt doch nicht an wie die ganzen tiefer gelegten Folienbleche hier in Old Germany. Die Jungs mit ihren aufgeknallten Lederhosen, die niedersächsischbayrische Fraktion mit den vier Ringen und dem Etikett des Russes, die Fuchsschwanzelite - das passt doch nicht zu Euch.
      Wenn dann soll man es gescheit und richtig machen, denn wir fahren mit unseren Spielzeugen durch das Ländle. Wenn das eine mit dem anderen nicht passt, dann schraubt ihr nur noch. Also mal bei den einschlägigen Dealern, die das Geschäft schon länger betreiben reinschauen und man bekommt das was man möchte zu einem fairen Preis mit Garantie und die Freigabe für die Rennleitung. Die Rennleitung soll sich bei den Folienblechen austoben und nicht bei uns.

      @Pete: ok kann ich machen

      Gruß ins Netz, aus der Mitte von Deutschland :023:
      Renegade Trailhawk 2.0 Multijet 170 PS, K&N Luftfilter; 9 Gang AT, 4x4, PDC, Navi 6.5, Bj. 7/15, AHK, Keyless Go, Klima, Tempomat, Multi Lenkrad, 16" Alu MAK, mit AT Breifung 225/70-16, Höherlegungungs Kit

      Smart 451, Sportfahrwerk, Alu, Chip, Soundanlage Alpine, LED Tagfahrlicht

      Mein Renegade: Jeep Renegade Trailhawk 2.0 Multijet AT 4WD PDC Navi

    • Ich hatte eine längeren Schriftwechsel mit Treckfinder. Die sind der Meinung, daß die Federn beim Longitude und dem Trailhwk die gleiche Erhöhung bringen. Wodurch kommt dann die unterschiedliche Höhe bei beiden Modellen? Das konnten die mir nicht erklären. In der Offroad 8/2016 war von Taubenreuter ein Umbau beschrieben mit Federn und Spacern (ca 2,5cm) für ca 900 Euronen
      Renegade Trailhawk , rot, Lichtpaket, Panorama-Schiebedach, AHK- Westfalia, Winterpaket. , Nachgerüstet: Rückfahrkamera mit Bild im Innenspiegel, Zusatzbateriesystem 34AH über Trennrelays mit Bordsystem gekoppelt, Treckfinder Federn (+3 cm), 225/65 R17 AT-Reifen, 5mm Spurplatten, CB-Funk, MY15

      Mein Renegade: Winterreifen 215/65 R17 auf Proline 7x17 ET38

    • Ab Werk sind die Feder-Dämpfer Einheiten für Limited und Trailhawk unterschiedlich. Die Aufnahmen am Auto sind aber soweit ich weiß (zumindest fast) gleich. Wenn ich also in zwei Fahrzeuge die gleichen Einheiten einbaue würde sich trotz unterschiedlicher Badges doch wohl dieselbe Höhe ergeben. Die Aussage von Treckfinder hört sich nicht sonderlich recherchiert an und scheint eher aus der Hüfte geschossen zu sein.
      gesendet von Pete
      My Omaha Orange
      new-jeep-forum.de/gallery/imag…bd45a0ea0d61479d5d14f2e04
      Jeep Renegade Trailhawk 2,0 D mit 170 PS und 9 Gangstufen Automatik, Omaha Orange, ROLA Dachkorb Sandbleche + Bergegeschirr nach Lage. Trekfinder Federn (plus 3cm), Spurplatten 5mm, AT-Reifen 225/65 R 17, Zusatzscheinwerfer vorne / hinten am Dachkorb, Reserverad "on top".

      Mein Renegade: höher gelegter Jeep Renegade Trailhawk, 2,0 D, 170 PS, Omaha Orange

    • Dass die beim Trailhawk passen, glaube ich denen sogar, ich bezweifle nur, dass der Trailhawk dann höher liegt.
      gesendet von Pete
      My Omaha Orange
      new-jeep-forum.de/gallery/imag…bd45a0ea0d61479d5d14f2e04
      Jeep Renegade Trailhawk 2,0 D mit 170 PS und 9 Gangstufen Automatik, Omaha Orange, ROLA Dachkorb Sandbleche + Bergegeschirr nach Lage. Trekfinder Federn (plus 3cm), Spurplatten 5mm, AT-Reifen 225/65 R 17, Zusatzscheinwerfer vorne / hinten am Dachkorb, Reserverad "on top".

      Mein Renegade: höher gelegter Jeep Renegade Trailhawk, 2,0 D, 170 PS, Omaha Orange

    • Ich hab ja seinerzeit wegen der Federn für den Cherokee bei Trekfinder angefragt.

      Offizielle Antwort war, dass die Federn beim Trailhawk nur 15 mm bringen, da die Serienfedern des Trailhawks gegenüber den Serienfedern des Limited die Karosserie schon 25 mm höher gelet haben.

      Mir persönlich war das ganze dann für 15mm zu teuer.

      Ich bin mir ziemlich sicher, das es beim Renegade vom Prinzip gleich aussieht.
      Bilderarchiv New Jeep Forum: Anzeigen
      YouTube Channel: Anzeigen

      Mein Cherokee: Jeep Cherokee Trailhawk 2014 mango tango mit allen Extras Spurverbreiterung H&R 40mm vorn, 60mm hinten BF Goodrich All Terrain T/A KO2 245/70R17 Gobi Roof Rack mit Rigid Industries LED Scheinwerfern und Switch Pro SP8100 zur Ansteuerung Gaspedaltuning

    • Genau! Was ich noch nicht herausgefunden habe, ist ob auch die Dämpfer anders sind. Als ich auf dem Hof, wo mehrere Rennies standen, nachgeschaut habe, sahen die beim Trailhawk schon etwas anders aus, was aber auch daran liegen kann, dass sie etwas weiter "draußen" waren, wegen der höheren Federn. Auf jeden Fall sind beim Renegade Trailhawk wohl zum ersten Mal für Jeep Koni's verbaut.

      Gruß Pete
      gesendet von Pete
      My Omaha Orange
      new-jeep-forum.de/gallery/imag…bd45a0ea0d61479d5d14f2e04
      Jeep Renegade Trailhawk 2,0 D mit 170 PS und 9 Gangstufen Automatik, Omaha Orange, ROLA Dachkorb Sandbleche + Bergegeschirr nach Lage. Trekfinder Federn (plus 3cm), Spurplatten 5mm, AT-Reifen 225/65 R 17, Zusatzscheinwerfer vorne / hinten am Dachkorb, Reserverad "on top".

      Mein Renegade: höher gelegter Jeep Renegade Trailhawk, 2,0 D, 170 PS, Omaha Orange

    • Hey, pfuederi, vielen Dank! Sehr interessante Zusammenstellung.
      gesendet von Pete
      My Omaha Orange
      new-jeep-forum.de/gallery/imag…bd45a0ea0d61479d5d14f2e04
      Jeep Renegade Trailhawk 2,0 D mit 170 PS und 9 Gangstufen Automatik, Omaha Orange, ROLA Dachkorb Sandbleche + Bergegeschirr nach Lage. Trekfinder Federn (plus 3cm), Spurplatten 5mm, AT-Reifen 225/65 R 17, Zusatzscheinwerfer vorne / hinten am Dachkorb, Reserverad "on top".

      Mein Renegade: höher gelegter Jeep Renegade Trailhawk, 2,0 D, 170 PS, Omaha Orange