Heckzelt

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Diese Werbung wird für New-Jeep-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

      Servus zusammen,

      immer wieder mal durchsuche ich das Internet nach einem Heckzelt für den Renegade. So richtig fündig wird man nicht, das Zelt von Mopar finde ich etwas überteuert und ich habe immer noch nicht rausgefunden ob es auch eine "Stand alone"-Funktion besitzt wenn man mal mit dem Jeep wegfahren will.
      Für mich wäre wichtig das man das Zelt mit der Heckklappe verbinden kann, das es abzutrennen ist und man das Zelt auch so stehen lassen kann und das es aus 2 Bereichen besteht (Schlafen und Wohnen)

      Gibt's von Euch wen der damit schon Erfahrung hat, einen Anbieter weis usw.....

      Gruß Marcus
      Renegade Limited Edition Baujahr 3/2015
      Coloradorot
      140 PS Diesel, 4x4
      9 Stufen-Automatik
      kein Leder, kein Navi, kein Beats aber ansonsten volle Hütte
      Türen und Haube mit Army-Sternen beklebt
      Folienbeklebung auf dem Dach mit USA Flagge
      Original 17-Zoll Limited Felgen schwarz-matt foliert.
      Kühlergrill schwarz matt verbaut
      :!: Anstehendes Projekt: Spiegelkappen schwarz-matt folieren :!:

      Mein Renegade: Renegade Limited Edition, Coloradorot, 140 PS Diesel, 9 Stufen-Automatik, kein Leder, kein Navi, kein Beats aber ansonsten volle Hütte. Türen und Haube mit Army-Sternen beklebt.

    • Außer dem von Mopar würden mit nur Dachzelte (hier in unserer Linkliste in einem Offroadshop zu finden) einfallen, was aber glaube ich nicht dein Interesse war/ ist und ob man diese oder auch das von Mopar "alleine" aufstellen kann weiß ich leider nicht.
      Wer sich nicht schmutzig macht, ist nicht ganz sauber ;) :thumbsup: .

      Mein Wrangler: JLU Sahara/ Overland MY 20, 2 L Benziner, T-GDI, Vollausstattung, matt schwarz foliert, SkyOne, AHK, BFG KO2 285/70 r17 auf Bawarrions; Meine Ex Jeeps: Compass Trailhawk MY 19; Renegade Limited MY15

    • also wenn ich mir das Teil auf diesen Bildern so ansehe, dann sollte das Zelt auch ohne Renegade stehen ... die Kreuzstreben in der Mitte halten das Zelt, der Teil in dem der Renegade steht, hängt dann einfach senkrecht runter und kann mit Heringen gesichert werden ...




    • Der Schalter für die Innenraumbeleuchtung sollte auch das Licht im Kofferraum abschalten.
      Wer sich nicht schmutzig macht, ist nicht ganz sauber ;) :thumbsup: .

      Mein Wrangler: JLU Sahara/ Overland MY 20, 2 L Benziner, T-GDI, Vollausstattung, matt schwarz foliert, SkyOne, AHK, BFG KO2 285/70 r17 auf Bawarrions; Meine Ex Jeeps: Compass Trailhawk MY 19; Renegade Limited MY15

    • Also getestet hab ichs auch noch nicht aber ich gehe davon aus das es so ist.
      Wenn nicht wärs ja Quatsch 8| .
      Wer sich nicht schmutzig macht, ist nicht ganz sauber ;) :thumbsup: .

      Mein Wrangler: JLU Sahara/ Overland MY 20, 2 L Benziner, T-GDI, Vollausstattung, matt schwarz foliert, SkyOne, AHK, BFG KO2 285/70 r17 auf Bawarrions; Meine Ex Jeeps: Compass Trailhawk MY 19; Renegade Limited MY15

    • Kofferraumbeleuchtung geht beim Renegade nicht aus, wenn die Heckklappe offen ist. Ob sie über die "Schutzschaltung" nach 10-20 Minuten irgendwann ausgeht, habe ich noch nicht abgewartet.
      Was ich schreibe ist meine Meinung, mein Eindruck. Ich bin kein Fachmann für Autos und Software!
      bis 09/2016 Renegade Limited 140 PS 2.0 D, 4WD LOW 9AT, Sichtpaket (Xenon), Sound & Navipaket (BEATS & 6.5" Navi),
      Zulassung Juni 2015, Software uconnect 16.10.35

      Mein Renegade: 4x4, Diesel, 140 PS, Limited, 9-Stufenautomatik, Xenon, BEATS-Audio

    • Keine Angst die geht dann schon auch aus nach ein paar Stunden ... Ich finde die Kiste insgesamt etwas zweifelhaft ... Wenn einer aus welchem Grund auch immer den Renegade startet, dann ist das im Zelt bestimmt gschmackig ... Auch mit Partikelfilter ... Irgendwie gefährlich das Teil ... möchte nicht wissen, wie viele Intelligenzbestien sich in Amiland vergiften, weil sie mit dem Jeep das Zelt heizen ...
    • :rotfl:
      Stimmt und dann wird der Zelthersteller verklagt weils nich groß in Rot drauf steht :023: .
      Wer sich nicht schmutzig macht, ist nicht ganz sauber ;) :thumbsup: .

      Mein Wrangler: JLU Sahara/ Overland MY 20, 2 L Benziner, T-GDI, Vollausstattung, matt schwarz foliert, SkyOne, AHK, BFG KO2 285/70 r17 auf Bawarrions; Meine Ex Jeeps: Compass Trailhawk MY 19; Renegade Limited MY15

    • wenn der Schriftzug "Jeep" nicht zwingend auf der Zeltwand stehen muss, würde ich das mit einem konventionellen, freistehenden 2-Raum-Zelt machen. Eine Seitenwand als "Schleuse" mit 2 Reißverschlüssen umarbeiten, ist eigentlich nicht so aufwändig, 2 Seitenschürzen dran auch nicht. Hab ich letztes Jahr mal auf einem Stellplatz gesehen, mit einem Duster.
      Was die Beheizung angeht - Jeep-Fahrer kommen auch ohne aus.
      Renni räumt den Magen auf 8)
      JEEP Renegade MY 16 Limited 2.0l MultiJet 6MT (140 PS), Granite crystal metallic, Technologie-Paket, Sichtpaket, Uconnect Live 6,5", Alarmanlage, Heizdrähte Frontscheibe, Audio 9 + Subwoofer
      Rollwohnung LAIKA X595 R, Ducato MY 2013 MultiJet 130

      Mein Renegade: 2.0 MJ 140 PS, 4 WD, Limited, Granite Crystal metallic, mit allen (?) möglichen Paketen, Modelljahr 2016

    • laikus schrieb:

      ...
      Was die Beheizung angeht - Jeep-Fahrer kommen auch ohne aus.
      Der "echte" Jeeper braucht nicht mal ein Zelt ... ;) :D :whistling:

      Der "echte" Jeeper erlegt einen Bären mit blossen Händen, zieht ihm das Fell ab und macht sich mit dem Überlebensmesser einen Schlafsack draus ... das Fleisch wird blutig warm gefressen verzehrt wie es ist ... :rotfl: :rotfl: :rotfl:

      @Chief halt bloss deine schmutzigen Gedanken zurück ...









      (anm. der Red.: don´t try this at home ... your wife will beat the shit out of you, when you even touch her bear ...)
    • Der "echte" Jeeper erlegt einen Bären mit blossen Händen, zieht ihm das Fell ab und macht sich mit dem Überlebensmesser einen Schlafsack draus ... das Fleisch wird blutig warm gefressen verzehrt wie es ist

      Das Problem der brennenden Kofferraumleuchten hat er damit aber immer noch nicht gelöst :S
      Renni räumt den Magen auf 8)
      JEEP Renegade MY 16 Limited 2.0l MultiJet 6MT (140 PS), Granite crystal metallic, Technologie-Paket, Sichtpaket, Uconnect Live 6,5", Alarmanlage, Heizdrähte Frontscheibe, Audio 9 + Subwoofer
      Rollwohnung LAIKA X595 R, Ducato MY 2013 MultiJet 130

      Mein Renegade: 2.0 MJ 140 PS, 4 WD, Limited, Granite Crystal metallic, mit allen (?) möglichen Paketen, Modelljahr 2016

    • Doch hat er, kein Zelt - Bärenschlafsack rules! Nur find mal auf die Schnelle in Europa noch nen Bären, dem nicht die Ökos hinterher krauchen, damit dem ja kein haar gekrümmt wird! :thumbsup:

      Und zum Thema Kofferaumleute, mal ganz banal, irgendwann ist sie aus, spätestens, wenn Batterie leer! Oder alternative, wenn man die Birne demontiert. Ich finde bei dem Heckzelt eine Sache viel diskutierbarer...den Spalt unter dem Auto, der für zügige Luftzufuhr in Bodennähe sorgt. Damit ist die Heizungsthematik eh adAbsurdum geführt! :D
      Jeep Renegade 2015 2.0 Multijet 4x4 85 KW Logitude mit Funktionspaket 1
      Mercedes Benz W251 R350 4matic mit Standheizung (Chefins Panzer)

      Mein Renegade: Jeep Renegade 2015 2.0 Multijet 4x4 85 KW Logitude mit Funktionspaket 1

    • ich denke, da ist ein Abschluss zwischen dem Heckklappenüberwurf und dem Wohn-/Schlafteil vorgesehen. Ist auf dem Bild so nicht erkennbar, aber wahrscheinlich.
      Und die Frage der Beheizung gilt ja bei Zelten generell. Das stellt halt Ansprüche an den Schlafsack, sofern die Bärenpopulation nicht ausreicht.
      Renni räumt den Magen auf 8)
      JEEP Renegade MY 16 Limited 2.0l MultiJet 6MT (140 PS), Granite crystal metallic, Technologie-Paket, Sichtpaket, Uconnect Live 6,5", Alarmanlage, Heizdrähte Frontscheibe, Audio 9 + Subwoofer
      Rollwohnung LAIKA X595 R, Ducato MY 2013 MultiJet 130

      Mein Renegade: 2.0 MJ 140 PS, 4 WD, Limited, Granite Crystal metallic, mit allen (?) möglichen Paketen, Modelljahr 2016

    • ManEater schrieb:

      @Chief halt bloss deine schmutzigen Gedanken zurück ...

      Keine Sorge. Bei Begriffen wie "blutiges Fleisch" kommen bei mir keine anregenden Assoziationen auf. Turnt mich eher ab. Hab's lieber schön braun und (k)nackig.
      2015er Cherokee Limited, granite-crystal, 2.0 l D mit 170 PS und 9-Gang-Automatik, AD I, Winter-, Navi- & Soundpaket, alle Assistenzsysteme.
      ZU VERKAUFEN !!!
      Nebenbei fahren wir: Audi TT Roadster Quattro und Honda Shadow 1100 ACE SC32 (Made in USA)
      Voraussichtlich ab Nov. 21: Škoda Enyaq iV 80x Sportline (Voll-Elektrisch mit Allrad)
      Wallbox 11 kW von Elvi (NL), gespeist von einer eigenen PV-Anlage mit 10 kWp

      Mein Cherokee: 2015er Cherokee Limited, granite-crystal, 170 PS Diesel, 9-Gang-Automatik, AD I, Navi-& Soundpaket, Fahrassistenz- und Winterpaket., Nappaleder in schwarz