Batterie, Stromverbrauch und Start/Stop Automatik

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Batterie, Stromverbrauch und Start/Stop Automatik

    Diese Werbung wird für New-Jeep-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

    Das Thema wurde an anderer Stelle schon ähnlich behandelt. Aber wegen der Aktualität hier noch einmal ein Erfahrungsbericht:
    In den letzten vier Wochen täglich zwischen 25 und 50 km gefahren. Die üblichen Verbraucher wie A/C, Licht ect. auf Automatik. Radio immer aus, Navi öfters ein. Aber zuätzlich lief immer während der Fahrt eine kleine Kompressorkühlbox mit (die sehr wenig Strom verbraucht. Im Schnitt ein Drittel weniger als Radio und A/C zusammen).
    Vor ein paar Tagen schaltete dann die S/S Automatik nicht mehr.
    Kontrolle der Ladeanzeige: Lädt dauernd mit 14 V.
    Also vier Tage alle überflüssigen Verbraucher (auch Kompressor-Kühlbox) ausgeschaltet...die Ladeanzeige zeigt konstant 14V und S/S bleibt weiterhin aus...
    12 Stunden ans Ladegerät und S/S funktioniert wieder wie üblich, Ladeanzeige geht runter bis 12,2V
    Also alles wieder im grünen Bereich!
    Mein persönliches Fazit: Bei der Menge an Elektronik und Schnickschnack von Verbraucher lohnt es sich, die Batterie immer im Blick zu haben. Und das nicht nur im Winter!! Die Batterie oder die LM scheint so ziemlich am Limit ausgelastet zu sein.
    Renegade Trailhawk, fast alle Paks inkl. AHK, Rückfahrkamera,Glaspanoramadach aber ohne Einparkhilfe, Beats und Leder. Farbe: Anvil.

    Mein Renegade: Renegade Trailhawk, fast alle Paks inkl. AHK, Glaspanoramadach aber ohne Beats und Leder. Farbe: Anvil

  • Ich nehme an, dass die Leistungsfähigkeit von der Kombination Lichtmaschine und Batterie nicht nur von den Verbrauchern abhängig ist. Ob und durch welche Umstände die Batterie mal einen "Knax" bekommen hat, ist hinterher oft kaum noch nachvollziehbar. Mein System hat bisher trotz Einbau der Standheizung noch keine Macken gehabt. SSA funktioniert (fast) immer zuverlässig und wenn sie mal nicht anspringt, ist dieses anhand der elektrischen Verbraucher, der Temperatur oder der Motorwerte nachvollziehbar. Wenn ich echten Stop and Go Verkehr habe, schalte ich das System sowieso ab, weil mich das ständige An und Aus nervt.

    Ich hoffe, mein Rennie bleibt auch weiterhin für mich sorgenfrei.

    Gruß Pete.
    gesendet von Pete
    My Omaha Orange
    new-jeep-forum.de/gallery/imag…518e077b4f7160972a55b636d
    Jeep Renegade Trailhawk 2,0 D mit 170 PS und 9 Gangstufen Automatik, Omaha Orange, ROLA Dachkorb Sandbleche + Bergegeschirr nach Lage. Trekfinder Federn (plus 3cm), Spurplatten 5mm, AT-Reifen 225/65 R 17, Zusatzscheinwerfer vorne / hinten am Dachkorb, Reserverad "on top".

    Mein Renegade: höher gelegter Jeep Renegade Trailhawk, 2,0 D, 170 PS, Omaha Orange

  • Das kann ich für den Cherokee ebenso bestätigen. Die SSA ist hier ein guter Indikator. Wenn ich einige Tage nur extreme Kurzstrecken fahre, streikt die SSA auch, mit dem Hinweis, dass die Batterie geladen wird. Die Karren ziehen schon ordentlich Saft. Wenn dann noch Kühlboxen oder Espressomaschinen dazu kommen ...
    Der Hinweis von Roland ist absolut empfehlenswert.
    2015er Cherokee Limited, granite-crystal, 2.0 l D mit 170 PS und 9-Gang-Automatik, AD I, Winter-, Navi- & Soundpaket, alle Assistenzsysteme.
    Nebenbei fahren wir: Audi TT Roadster Quattro 8N, Handschalter mit 225 PS sowie eine Honda Shadow 1100 ACE SC32 (made in USA) Bj.1995.


    Lebensmotto: Geht nicht, gibt's nicht !

    Mein Cherokee: 2015er Cherokee Limited, granite-crystal, 170 PS Diesel, 9-Gang-Automatik, AD I, Navi-& Soundpaket, Fahrassistenz- und Winterpaket., Nappaleder in schwarz

  • Pete schrieb:

    Wenn ich echten Stop and Go Verkehr habe, schalte ich das System sowieso ab, weil mich das ständige An und Aus nervt.

    Dito!
    2015er Cherokee Limited, granite-crystal, 2.0 l D mit 170 PS und 9-Gang-Automatik, AD I, Winter-, Navi- & Soundpaket, alle Assistenzsysteme.
    Nebenbei fahren wir: Audi TT Roadster Quattro 8N, Handschalter mit 225 PS sowie eine Honda Shadow 1100 ACE SC32 (made in USA) Bj.1995.


    Lebensmotto: Geht nicht, gibt's nicht !

    Mein Cherokee: 2015er Cherokee Limited, granite-crystal, 170 PS Diesel, 9-Gang-Automatik, AD I, Navi-& Soundpaket, Fahrassistenz- und Winterpaket., Nappaleder in schwarz

  • Chief schrieb:

    Pete schrieb:

    Wenn ich echten Stop and Go Verkehr habe, schalte ich das System sowieso ab, weil mich das ständige An und Aus nervt.

    Dito!


    Die S/S A ist bestimmt nicht für den dichten Verkehr konstruiert...die mechanische Belastung der einzelnen Baugruppen (inkl. Batterie) ist dabei enorm! Nur schon der Turbolader dürfte eine derartige Belastung auf Dauer kaum goutieren! Könnte es vielleicht sein, dass die Konstrukteure deshalb einen Ein/Aus Knopf an leicht zugänglicher Stelle platziert haben? ?(
    Renegade Trailhawk, fast alle Paks inkl. AHK, Rückfahrkamera,Glaspanoramadach aber ohne Einparkhilfe, Beats und Leder. Farbe: Anvil.

    Mein Renegade: Renegade Trailhawk, fast alle Paks inkl. AHK, Glaspanoramadach aber ohne Beats und Leder. Farbe: Anvil

  • Den ich als erste Handlung nach der Fahrzeugübernahme betätigt habe und seither nie mehr angefasst habe!!
    Mich nervt, dass wenn man beim Stopp kurz anhält und gleich wieder losfährt genau dann der Motor abstellt und gleich wieder starten muss.

    Ich kann einfach nicht glauben, dass mit der SSA die Treibstoffeinsparung so gross ist, dass dadurch der Mehrverbrauch beim starten Wettgemacht wird.
    Die unnötige Belastung der Batterie ist ja wohl unbestreitbar.

    Auch ich halte das Voltmeter regelmässig im Auge. Am häufigsten wird 13.2 oder 14.0 Volt angezeigt.
    Ab und zu Zykelt er kurz auf 14.8, um dann gleich wieder auf 13.2 Volt zu sinken.
    Sehr selten ist die Anzeige auch mal auf 12.4 Volt.

    Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von pfuederi ()

  • pfuederi schrieb:

    Auch ich halte das Voltmeter regelmässig im Auge. Am häufigsten wird 13.2 oder 14.0 Volt angezeigt.
    Ab und zu Zykelt er kurz auf 14.8, um dann gleich wieder auf 13.2 Volt zu sinken.
    Sehr selten ist die Anzeige auch mal auf 12.4 Volt.
    Ist bei mir ähnlich und ich hab die SSA auch fast immer ausgeschaltet.
    Wer sich nicht schmutzig macht, ist nicht ganz sauber ;) :thumbsup: .

    Mein Compass: Trailhawk MY 19: Granite Crystal​, "volle Hütte", AHK, 'Cooper Discoverer AT3 4S' in 235/60 r17, Hundegitter. Mein Ex: Renegade Limited MY15

  • Ich finde die SSA genial.

    Meiner Meinung nach ist jedes g CO2 (ich glaube nicht daran, dass der gesamte PKW Verkehr überhaupt viel ausmacht), was dadurch an Ampeln, usw. gespart wird, klasse.
    Schade, dass Viele so gegen die SSA sind.
    Ich freue mich immer, wenn der Cherokee an der Ampel aus geht. Es ist ruhig im Auto, Nichts wackelt..
    Jeep Cherokee Ltd 2.2l MY2016 seit 31.03.2016
    Hobby Prestige 720KFU MY2016 seit 18.01.2016
    Jeep Grand Cherokee Overland 3.0l MY2014 - von 11/2013 bis 04/2016 (Spritmonitor: 9,4l)
    Jeep Grand Cherokee 5.7l Overland 2007 - verkauft 11/2013 (18,1l LPG)
    Jeep Grand Cherokee 5.2l Limited 1998 - verkauft 11/2007

    Mein Cherokee: Jeep Cherokee 2.2 Limited MY2016

  • Selbstverständlich ist die Einspaarung von Treibstoff und die Reduzierung von CO2 mit S/S A wesentlich und enorm...auf dem Prüfstand unter idealen Bedingungen. Nicht zu vergessen: Auch der Aufwand zur Programmierung der Software zur Manipulation der Abgaswerte verringert sich dadurch!
    Weitere Vorteile: Hübsches Verkaufsargument für Leichtgläubige, Beweismittel für blinden Aktionismus bei Politiker, Beruhigungspille für Pseudo-Umweltschützer und ein "nice to have" für uns... :roll:

    Letztendlich denke ich, alle diese elektronischen Futures sind Vorboten für künftige selbstfahrende, vernetzte und autonome Fahrzeuge.
    Renegade Trailhawk, fast alle Paks inkl. AHK, Rückfahrkamera,Glaspanoramadach aber ohne Einparkhilfe, Beats und Leder. Farbe: Anvil.

    Mein Renegade: Renegade Trailhawk, fast alle Paks inkl. AHK, Glaspanoramadach aber ohne Beats und Leder. Farbe: Anvil

  • Hallo zusammen
    Meine SSA hat das letzte Mal vor 8 Wochen gearbeitet. Fahre Kurz / sowie Langstrecken. Habe normalerweise die Klima sehr wenig an, das Fahrlicht leuchtet nur abends, Tagsüber nur Tagfahrlicht. Radio ist immer
    an, gehört ja so zum Standard. Aber die SSA möchte irgendwie nicht arbeiten. Für was ist so etwas verbaut, wenn es dann doch nur mit Abstrichen funktioniert? Irgendwie habe ich das Gefühl, das dies eine unnütze Technik ist.
    Bei unserem Dienstwagen funktioniert die SSA immer, egal ob Klima, Radio, Licht und andere Verbraucher arbeiten. Hier könnte man meinen das Flottenfahrzeuge andere Einstellungen bekommen. Diese Fahrzeuge laufen aber über die gleiche Fertigungslinie wie Fahrzeuge für Normalverbraucher.
    Beim nächsten Besuch des freundlichen AH´s werde ich mal dieses Thema ansprechen.

    Gruß ins Forum aus der Mitte Deutschlands :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup:
    Renegade Trailhawk 2.0 Multijet 170 PS, K&N Luftfilter; 9 Gang AT, 4x4, PDC, Navi 6.5, Bj. 7/15, AHK, Keyless Go, Klima, Tempomat, Multi Lenkrad, 16" Alu MAK, mit AT Breifung 225/70-16, Höherlegungungs Kit

    Smart 451, Sportfahrwerk, Alu, Chip, Soundanlage Alpine, LED Tagfahrlicht

    Mein Renegade: Jeep Renegade Trailhawk 2.0 Multijet AT 4WD PDC Navi

  • War bei mir genauso, in der Werkstatt haben sie 3 Updates aufgespielt. Der Meister hat Probefahrt gemacht, ging immer noch nicht. Also habe ich ihn wieder mitgenommen.
    Ab dem nächsten Tag ging es dann, und bis jetzt zuverlässig.

    Mein Renegade: Jeep Renegade Limited (Mj19)1.3 GDI Automatik Limited,150PS,Granitgrau,Uconnect 8.4,Komfort/Leder Panoramadach

  • Bei mir funktioniert sie schon auch so wie sie soll und im Prinzip finde ich eine SSA auch keine schlechte Sache, allerdings geht mir das ständige an/ aus (wenn ich zwischendurch viel in der Innenstadt unterwegs bin) auf die Nerven und deswegen schalte ich sie aus.
    Wer sich nicht schmutzig macht, ist nicht ganz sauber ;) :thumbsup: .

    Mein Compass: Trailhawk MY 19: Granite Crystal​, "volle Hütte", AHK, 'Cooper Discoverer AT3 4S' in 235/60 r17, Hundegitter. Mein Ex: Renegade Limited MY15

  • Es müssen laut Handbuch einfach verschiedene Parameter erfüllt sein, damit die SSA wirklich aktiv wird. Kann man dort genau nachlesen. Diverse Temperaturen müssen erreicht sein, die Batterie ziemlich voll usw. Dies dient natürlich auch der Schadensprävention, weil ein Startvorgang natürlich immer ein relativ belastendes elektrisches wie mechanisches Ereignis ist. Wie Roland schon schrieb, hat man den Abschaltknopf deshalb bewusst exponiert platziert, um das System schnell und bequem ausschalten zu können, wenn es nervt oder ein ökologischer Vorteil (z.B. bei Stopp'n'go-Verkehr oder einer hohen Ampeldichte) nicht mehr vermutet werden darf.
    Für mich nach wie vor logisch, schlüssig und sinnvoll (inkl. Ausschalter) - auch wenn das aktive System im Stillstand ein paar Sekunden später ansprechen dürfte. Wenn nämlich alle Parameter erfüllt sind, geht der Motor manchmal schon recht ehrgeizig schnell aus, kaum dass das Auto steht. Aber auch damit lässt es sich leben.
    2015er Cherokee Limited, granite-crystal, 2.0 l D mit 170 PS und 9-Gang-Automatik, AD I, Winter-, Navi- & Soundpaket, alle Assistenzsysteme.
    Nebenbei fahren wir: Audi TT Roadster Quattro 8N, Handschalter mit 225 PS sowie eine Honda Shadow 1100 ACE SC32 (made in USA) Bj.1995.


    Lebensmotto: Geht nicht, gibt's nicht !

    Mein Cherokee: 2015er Cherokee Limited, granite-crystal, 170 PS Diesel, 9-Gang-Automatik, AD I, Navi-& Soundpaket, Fahrassistenz- und Winterpaket., Nappaleder in schwarz

  • Genau, SSA ist schon eine der halbwegs sinnvollen Neuerungen im Automobilbau - inklusive des Ausschalters! :thumbsup:

    Gruß Pete
    gesendet von Pete
    My Omaha Orange
    new-jeep-forum.de/gallery/imag…518e077b4f7160972a55b636d
    Jeep Renegade Trailhawk 2,0 D mit 170 PS und 9 Gangstufen Automatik, Omaha Orange, ROLA Dachkorb Sandbleche + Bergegeschirr nach Lage. Trekfinder Federn (plus 3cm), Spurplatten 5mm, AT-Reifen 225/65 R 17, Zusatzscheinwerfer vorne / hinten am Dachkorb, Reserverad "on top".

    Mein Renegade: höher gelegter Jeep Renegade Trailhawk, 2,0 D, 170 PS, Omaha Orange

  • Bei einem Auto mit Schaltgetriebe finde ich die SSA gut. Da kann ich das Abschalten mit dem Schalthebel/Kupplungsfuß steuern. Bei der Automatik finde ich die SSA nur blöd. Wenn ich gerade wieder Gas geben will, trete ich ins Leere weil der Motor ausgegangen ist. Starten tut er dann erst wieder beim 2ten Gas geben. Daher habe ich die SSA deaktiviert. Ohne SSA geht mein Verbrauch bis auf 4,8l runter. Dann fahre ich aber sehrrrrr piano. Nach dem deaktivieren habe ich keinen Mehrverbrauch festgestellt. Über den Gasfuß habe ich also viel mehr Einsparpotenzial.
    Bei Euren Batterieproblemen, habt Ihr die Updates für das Bateriemanagement eingespielt? Ich hatte da letztes Jahr auch große Probleme, bis zum Fremdstarten. Danach ist alles Easy
    Mfg Frank
    Verkauft:[/u] Renegade Trailhawk , rot, Lichtpaket, Panorama-Schiebedach, AHK- Westfalia, Winterpaket. , Nachgerüstet: Zusatzbateriesystem 34AH über Trennrelays mit Bordsystem gekoppelt, Treckfinder Federn (+3 cm), 225/65 R17 AT-Reifen, 5mm Spurplatten, CB-Funk, MY15

    Mein Renegade: Winterreifen 215/65 R17 auf Proline 7x17 ET38

  • Wieso 2 Mal Gas geben? Der Motor geht aus, bei Fuß auf der Bremse und wenn der Wagen dann steht. Nimmt man den Fuß von der Bremse, geht der Motor an, schon bevor man Gas gibt.
    Was ich schreibe ist meine Meinung, mein Eindruck. Ich bin kein Fachmann für Autos und Software!
    bis 09/2016 Renegade Limited 140 PS 2.0 D, 4WD LOW 9AT, Sichtpaket (Xenon), Sound & Navipaket (BEATS & 6.5" Navi),
    Zulassung Juni 2015, Software uconnect 16.10.35

    Mein Renegade: 4x4, Diesel, 140 PS, Limited, 9-Stufenautomatik, Xenon, BEATS-Audio

  • Genau richtig, so soll es auch funktionieren. Die Verzögerung bis man beschleunigen kann ist sehr gering.
    gesendet von Pete
    My Omaha Orange
    new-jeep-forum.de/gallery/imag…518e077b4f7160972a55b636d
    Jeep Renegade Trailhawk 2,0 D mit 170 PS und 9 Gangstufen Automatik, Omaha Orange, ROLA Dachkorb Sandbleche + Bergegeschirr nach Lage. Trekfinder Federn (plus 3cm), Spurplatten 5mm, AT-Reifen 225/65 R 17, Zusatzscheinwerfer vorne / hinten am Dachkorb, Reserverad "on top".

    Mein Renegade: höher gelegter Jeep Renegade Trailhawk, 2,0 D, 170 PS, Omaha Orange

  • Ich hatte des öfteren den Fall, daß der Motor genau dann ausging, wenn ich wieder losfahren wollte. Und wenn die Elektronik der Meinung ist, daß sie Abschaltert gibt es eine Zeitverzögerung bis er wieder anspringt. Und das nervt. Manchmal war die Verzögerung so lang, daß die nachfolgenden Fahrer gehupt haben.
    Verkauft:[/u] Renegade Trailhawk , rot, Lichtpaket, Panorama-Schiebedach, AHK- Westfalia, Winterpaket. , Nachgerüstet: Zusatzbateriesystem 34AH über Trennrelays mit Bordsystem gekoppelt, Treckfinder Federn (+3 cm), 225/65 R17 AT-Reifen, 5mm Spurplatten, CB-Funk, MY15

    Mein Renegade: Winterreifen 215/65 R17 auf Proline 7x17 ET38

  • Wegen all dieser "komischen" Bedingungen habe ich Start/Stop nach kurzer Kennenlernphase ausgemacht.
    Ist richtig, manchmal stand man schon eine Weile an der roten Ampel und Start/Stop war noch nicht der Meinung auszugehen, als dann Gelb kam wirds auf einmal ruhig im Auto. Irritierend. Andererseits ist das Auto sofort aus, wenn man an der Einmündung kurz steht.
    Was ich schreibe ist meine Meinung, mein Eindruck. Ich bin kein Fachmann für Autos und Software!
    bis 09/2016 Renegade Limited 140 PS 2.0 D, 4WD LOW 9AT, Sichtpaket (Xenon), Sound & Navipaket (BEATS & 6.5" Navi),
    Zulassung Juni 2015, Software uconnect 16.10.35

    Mein Renegade: 4x4, Diesel, 140 PS, Limited, 9-Stufenautomatik, Xenon, BEATS-Audio

  • Ich habe derartige Probleme mit der SSA nicht.
    Sobald der Fuß von der Bremse geht, geht er an. Vorausschauend muss man dafür natürlich schon sein.

    Aber ich muss auch sagen, dass die SSA beim Volvo XC90 etwas besser war. Da geht der Wagen schon aus, wenn man zur Ampel rollt. Finde ich auch nicht schlecht.
    Jeep Cherokee Ltd 2.2l MY2016 seit 31.03.2016
    Hobby Prestige 720KFU MY2016 seit 18.01.2016
    Jeep Grand Cherokee Overland 3.0l MY2014 - von 11/2013 bis 04/2016 (Spritmonitor: 9,4l)
    Jeep Grand Cherokee 5.7l Overland 2007 - verkauft 11/2013 (18,1l LPG)
    Jeep Grand Cherokee 5.2l Limited 1998 - verkauft 11/2007

    Mein Cherokee: Jeep Cherokee 2.2 Limited MY2016