Diese Werbung wird für New-Jeep-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Außerplanmäßiger Service heute.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Außerplanmäßiger Service heute.

    Diese Werbung wird für New-Jeep-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

    So, heute ist mein Jeep seit 8 Uhr außerplanmäßig zum Freundlichen.

    Folgende Sachen sollen gemacht werden, die ich beanstandet habe:

    - Bremsscheiben tauschen, da Unwucht (seit ca. km 3.900)
    - Spur / Lenkradschiefstand (wird wahrscheinlich nicht über die Garantie gehen, und somit dann auch nicht behoben). Hatte das im anderen Thread ja schon ausführlich geschrieben
    - B-Säulenverkleidung rechte Seite ist so verformt, dass ca. 1cm zwischen Türgummi und Verkleidung platz ist
    - Scheibenwischer wischt von Anfang an nicht richtig
    - Heckklappe ist etwas schief
    - TSB: Klimaanlage, Lenkradheizung, usw.

    Ich bin gespannt, was bei rum kommt. Um 15 Uhr soll ich mich telefonisch melden. Ich rechne stark damit, dass er heute noch fertig wird. :rolleyes:
    Jeep Cherokee Ltd 2.2l MY2016 seit 31.03.2016
    Hobby Prestige 720KFU MY2016 seit 18.01.2016
    Jeep Grand Cherokee Overland 3.0l MY2014 - von 11/2013 bis 04/2016 (Spritmonitor: 9,4l)
    Jeep Grand Cherokee 5.7l Overland 2007 - verkauft 11/2013 (18,1l LPG)
    Jeep Grand Cherokee 5.2l Limited 1998 - verkauft 11/2007

    Mein Cherokee: Jeep Cherokee 2.2 Limited MY2016

  • Na dann, viel Erfolg! Und Glück. Gehört bei vielen :) ja leider auch mit dazu.
    2015er Cherokee Limited, granite-crystal, 2.0 l Diesel mit 170 PS und 9-Gang-Automatik, AD I, Winter-, Navi- & Soundpaket, alle Assistenzsysteme. Sitze Nappa-Leder schwarz.
    Nebenbei fahren wir: Audi TT Roadster Quattro 8N, Handschalter mit 225 PS sowie eine Honda Shadow 1100 ACE SC32 (made in USA) Bj.1995.



    Lebensmotto: Geht nicht, gibt's nicht !

    Mein Cherokee: 2015er Cherokee Limited, granite-crystal, 170 PS Diesel, 9-Gang-Automatik, AD I, Navi-& Soundpaket, Fahrassistenz- und Winterpaket., Nappaleder in schwarz

  • Das scheint mir auch alles recht viel, was es da zu bemängeln gibt.... bei einem fast neuen Fahrzeug. Ich hoffe, dass zumindest die wichtigsten Sachen problemlos und schnell gerichtet werden. Mein Freundlicher hat übrigens meine A-Säulenverkleidung, die sich auch verzogen hatte, während der ersten Inspektion einfach durch eine neue ersetzt, weil ich während der Terminabsprache für die Inspektion vor zwei Wochen angesprochen hatte, dass sich an dieser Verkleidung etwas verzieht.

    Gruß Pete
    gesendet von Pete
    My Omaha Orange
    new-jeep-forum.de/gallery/imag…1404aa73d0006f4b22fa6f118
    Jeep Renegade Trailhawk 2,0 D mit 170 PS und 9 Gangstufen Automatik, Omaha Orange, ROLA Dachkorb Sandbleche + Bergegeschirr nach Lage. Trekfinder Federn (plus 3cm), Spurplatten 5mm, AT-Reifen 225/65 R 17, Zusatzscheinwerfer vorne / hinten am Dachkorb, Reserverad "on top".

    Mein Renegade: höher gelegter Jeep Renegade Trailhawk, 2,0 D, 170 PS, Omaha Orange

  • Ich bin mal gespannt, was der Freundliche zum Thema schiefe Heckklappe sagt. Ich nehme an, da ist auch ein Versatz am linken Rücklicht zu sehen. Das Thema hatte ich mit dem Flying Doc neulich, da er auch schon festgestellt hat, dass der Versatz zunehmend größer wird. Für mich als Konstrukteur ist das eindeutig der Ausführung mit nur einem Motor und einer Gasfeder geschuldet. Beim Schließen drückt die Gasfeder nach oben und der Motor zieht nach unten. Dadurch kommt es zu einer Verwindung der Heckklappe, die natürlich immer schlimmer wird, je öfter die Klappe betätigt wird.

    Mein Cherokee: Noch bis Dezember: Cherokee Limited MY15 170 PS Diesel, dann Compass Limited MY18

  • Bei mir ist der Versatz auf der rechten Seite. Das ist das gleiche, wie ich beim GC hatte. Wurde eingestellt, und damit war's behoben.

    Jetzt hat jedoch die Werkstatt vorhin angerufen, die Bremsscheiben wurden nachgemessen, und sie sind in der Toleranz. Das schlagende Geräusch beim bremsen und das zappeln, soll angeblich woanders herkommen.
    Jeep Cherokee Ltd 2.2l MY2016 seit 31.03.2016
    Hobby Prestige 720KFU MY2016 seit 18.01.2016
    Jeep Grand Cherokee Overland 3.0l MY2014 - von 11/2013 bis 04/2016 (Spritmonitor: 9,4l)
    Jeep Grand Cherokee 5.7l Overland 2007 - verkauft 11/2013 (18,1l LPG)
    Jeep Grand Cherokee 5.2l Limited 1998 - verkauft 11/2007

    Mein Cherokee: Jeep Cherokee 2.2 Limited MY2016

  • Na dann, viel Erfolg! und Glück, dass die Werkstatt bzw. der :D sauber und gut arbeitet :!:
    2016 er oIIIIIIIo Renegade Trailhawk in Carbon - Black mit Panoramadach, Ledersitze, Lichtpaket, Komfort Paket, Plus Paket, Rückfahrkamera, Totwinkelassistent, Navi 6,5" usw.

    Mein Renegade: oIIIIIIIo Renegade Trailhawk in Carbon - Black mit Panoramadach, Ledersitze, Lichtpaket, Rückfahrkamera, Totwinkelassistent, Navi und .............................................

  • Kurz OT:
    Gibt`s eigentlich schon "Bewegung" bei Deinem eigenen, anderen Problem ?

    Denn ich musste gestern auch hin, ein Reifendrucksensor spinnt rum.
    Habe zuerst ein Update für irgendein Steuergerät bekommen, danach blieb immer noch die fehlerhafte Anzeige.
    Jetzt wird der Sensor getauscht!

    Ende OT.
    - seit 08/2012 SUV-Fahrer -
    Davon folgende Jeeps gefahren:
    Anfang 06/2014 - Ende 03/2015 Cherokee 2,0 Limited Diesel MY14 in brilliantschwarz;
    Ende 03/2015 - Anfang 04/2017 Cherokee 2,0 Limited Diesel MY15 in granit crystal;
    Anfang 04/2017 - Mitte 05/2017 Grand Cherokee Summit 3,0 Diesel MY16 in schwarz;
    Mitte 05/2017 - Ende 06/2017 Grand Cherokee Summit 3,0 Diesel MY16 in weiß.
    Das war`s vorerst - später vielleicht auf ein Neues !

    Mein Auto: seit 30.06.2017 - sehr sportliches SUV in Vesuv-grau, Benziner mit 280 PS

  • Erwin schrieb:

    Gibt`s eigentlich schon "Bewegung" bei Deinem eigenen, anderen Problem ?

    Bewegung nein, eher Stillstand. Heute habe ich um 17 Uhr einen Termin beim Inhaber des Autohauses, da wird es ordentlich zur Sache gehen. Vielleicht kann ich heute abend was vermelden. Ich gehe aber schon davon aus, dass es nichts Positives sein wird.

    Mein Cherokee: Noch bis Dezember: Cherokee Limited MY15 170 PS Diesel, dann Compass Limited MY18

  • Na dann viel Glück - ich drücke die Daumen....!!!

    OT:
    Ach so, ich traue es mir gar nicht zu sagen:
    Nächsten Freitag bekomme ich ja den neuen Sensor rein und darf bei dieser Gelegenheit mal für 4 Tage das Modell tauschen........und mit einem nigel nagel neuen Overland-Vorführmodell aus MY 2016 für einige hundert km den Firmenhof verlassen.....!
    Aber egal, wie`s kommt - ich bleibe diesem Forum hier treu....! :023:
    Ende OT.
    - seit 08/2012 SUV-Fahrer -
    Davon folgende Jeeps gefahren:
    Anfang 06/2014 - Ende 03/2015 Cherokee 2,0 Limited Diesel MY14 in brilliantschwarz;
    Ende 03/2015 - Anfang 04/2017 Cherokee 2,0 Limited Diesel MY15 in granit crystal;
    Anfang 04/2017 - Mitte 05/2017 Grand Cherokee Summit 3,0 Diesel MY16 in schwarz;
    Mitte 05/2017 - Ende 06/2017 Grand Cherokee Summit 3,0 Diesel MY16 in weiß.
    Das war`s vorerst - später vielleicht auf ein Neues !

    Mein Auto: seit 30.06.2017 - sehr sportliches SUV in Vesuv-grau, Benziner mit 280 PS

  • ... und das sicherlich nicht unerhebliche Delta zu überbrücken?
    2015er Cherokee Limited, granite-crystal, 2.0 l Diesel mit 170 PS und 9-Gang-Automatik, AD I, Winter-, Navi- & Soundpaket, alle Assistenzsysteme. Sitze Nappa-Leder schwarz.
    Nebenbei fahren wir: Audi TT Roadster Quattro 8N, Handschalter mit 225 PS sowie eine Honda Shadow 1100 ACE SC32 (made in USA) Bj.1995.



    Lebensmotto: Geht nicht, gibt's nicht !

    Mein Cherokee: 2015er Cherokee Limited, granite-crystal, 170 PS Diesel, 9-Gang-Automatik, AD I, Navi-& Soundpaket, Fahrassistenz- und Winterpaket., Nappaleder in schwarz

  • Toy4ever schrieb:


    By the way:
    Wie stellt man sich bei dir dazu, den Leasing-Vertrag vorzeitig aufzulösen?


    Sorry für OT:

    Nach augenblicklichem Stand sehr positiv gewillt, quasi verlustlos.
    Aber es ist doch nicht so, dass ich zum gleichen Preis wechseln kann....!
    Sind schon ein paar Scheine mehr an Euronen und natürlich auch so höhere Kosten
    Andererseits im Blick auf den Preis dieses Panzers schon sehr gut, und es würde ein MY 2017 werden.

    Meine Probetage nächstes Wochenende werden sich weniger um das Fahren an sich drehen, sondern um das Beladen bzw. Nutzung des Kofferraumes.
    Dann auch noch wie`s mit dem Reinfahren in die Garage klappt - könnte sehr eng werden!

    Ende OT
    - seit 08/2012 SUV-Fahrer -
    Davon folgende Jeeps gefahren:
    Anfang 06/2014 - Ende 03/2015 Cherokee 2,0 Limited Diesel MY14 in brilliantschwarz;
    Ende 03/2015 - Anfang 04/2017 Cherokee 2,0 Limited Diesel MY15 in granit crystal;
    Anfang 04/2017 - Mitte 05/2017 Grand Cherokee Summit 3,0 Diesel MY16 in schwarz;
    Mitte 05/2017 - Ende 06/2017 Grand Cherokee Summit 3,0 Diesel MY16 in weiß.
    Das war`s vorerst - später vielleicht auf ein Neues !

    Mein Auto: seit 30.06.2017 - sehr sportliches SUV in Vesuv-grau, Benziner mit 280 PS

  • Ich würde aber mehr aufs Fahren schauen, denn glaub mir, der Cherokee fährt schöner! ;)
    Jeep Cherokee Ltd 2.2l MY2016 seit 31.03.2016
    Hobby Prestige 720KFU MY2016 seit 18.01.2016
    Jeep Grand Cherokee Overland 3.0l MY2014 - von 11/2013 bis 04/2016 (Spritmonitor: 9,4l)
    Jeep Grand Cherokee 5.7l Overland 2007 - verkauft 11/2013 (18,1l LPG)
    Jeep Grand Cherokee 5.2l Limited 1998 - verkauft 11/2007

    Mein Cherokee: Jeep Cherokee 2.2 Limited MY2016

  • Chief schrieb:

    ... und das sicherlich nicht unerhebliche Delta zu überbrücken?


    .....wenn Du damit die Höhe der monatlichen Raten meinst, klar, da muss ich mich schon etwas strecken....!

    Wo ich allerdings gestaunt hatte, ist meine Versicherung - gerade mal rund 50 €/Jahr mehr als jetzt.
    Steuer o.k., die ist natürlich auch etwas höher.
    Und der Service alle 20 Tsd. km kostet natürlich auch mehr an Öl etc.
    Was den Verbrauch angeht - naja, wenn ich da im Schnitt bei 10 l bleibe, würde das rund 2 l mehr als jetzt bedeuten.....!
    Würde aber aus meiner Sicht noch akzeptabel sein, natürlich immer gesehen zum "Mehrwert" und meine bessere Nutzungsmöglichkeit.

    Ganz wichtig auch, dass es jetzt die 4 Jahre Garantie dazu gibt.
    Die müsste (und würde) zu Beginn nächsten Jahres noch dazu kaufen - also um 2 Jahre verlängern.
    Da bin ich bestimmt mit 600/700 Euro dabei.
    - seit 08/2012 SUV-Fahrer -
    Davon folgende Jeeps gefahren:
    Anfang 06/2014 - Ende 03/2015 Cherokee 2,0 Limited Diesel MY14 in brilliantschwarz;
    Ende 03/2015 - Anfang 04/2017 Cherokee 2,0 Limited Diesel MY15 in granit crystal;
    Anfang 04/2017 - Mitte 05/2017 Grand Cherokee Summit 3,0 Diesel MY16 in schwarz;
    Mitte 05/2017 - Ende 06/2017 Grand Cherokee Summit 3,0 Diesel MY16 in weiß.
    Das war`s vorerst - später vielleicht auf ein Neues !

    Mein Auto: seit 30.06.2017 - sehr sportliches SUV in Vesuv-grau, Benziner mit 280 PS

  • Sequoia schrieb:

    Ich würde aber mehr aufs Fahren schauen, denn glaub mir, der Cherokee fährt schöner! ;)


    Natürlich schaue ich auch auf`s Fahren.
    Einen idealen Mix werde ich haben = Autobahn/Landstraße und auch ein kleines, kurvenreiches Gebirge überqueren (Kyffhäuser).....!
    Stamme ja aus dieser Gegend, wo ich im Haus meiner alten (und leider jetzt sehr schwererkrankten) Eltern ein kleines Zwischenlager habe.
    Und da durch diese Situation ich jetzt sehr oft dort bin, wird mein Cherokee immer mehr zum "Transportfahrzeug" mit umgelegter Rückbank....daher diese Überlegungen.
    Aber vielleicht werde ich auch von des Ladegegebenheiten des GC enttäuscht ?
    - seit 08/2012 SUV-Fahrer -
    Davon folgende Jeeps gefahren:
    Anfang 06/2014 - Ende 03/2015 Cherokee 2,0 Limited Diesel MY14 in brilliantschwarz;
    Ende 03/2015 - Anfang 04/2017 Cherokee 2,0 Limited Diesel MY15 in granit crystal;
    Anfang 04/2017 - Mitte 05/2017 Grand Cherokee Summit 3,0 Diesel MY16 in schwarz;
    Mitte 05/2017 - Ende 06/2017 Grand Cherokee Summit 3,0 Diesel MY16 in weiß.
    Das war`s vorerst - später vielleicht auf ein Neues !

    Mein Auto: seit 30.06.2017 - sehr sportliches SUV in Vesuv-grau, Benziner mit 280 PS

  • Erwin schrieb:

    .....wenn Du damit die Höhe der monatlichen Raten meinst, klar, da muss ich mich schon etwas strecken....!

    Nein, wir meinten die Differenz von Zeitwert des Cherokee zur Ablösesumme beim Leasing-Geber. Da klafft ja bei vorzeitigem Ende immer eine Lücke. Ist man dir da entgegengekommen?

    Mein Cherokee: Noch bis Dezember: Cherokee Limited MY15 170 PS Diesel, dann Compass Limited MY18

  • Ja....!
    Und zwar so, dass ich aus diesem laufenden Vertrag keinen Verlust haben werde....! Allerdings liege ich z.Z. auch unter der vereinbarten Laufleistung, da macht der Händler sicher gut.
    Wie so was aber dann in einem halben Jahr aussieht - keine Ahnung.
    Und es ist auch klar - sollte ich denn einen neuen Vertrag abschließen, hat man mich natürlich wieder über 4 Jahre an sich gebunden.
    Regelmäßige Inspektionen etc. bringen ja auch ordentlich Umsatz, zumal ich als normalerweise sehr treuer Kunde bekannt bin und im Normalfall auch nicht wechsele, z.B. in freie Werkstätten oder so.
    - seit 08/2012 SUV-Fahrer -
    Davon folgende Jeeps gefahren:
    Anfang 06/2014 - Ende 03/2015 Cherokee 2,0 Limited Diesel MY14 in brilliantschwarz;
    Ende 03/2015 - Anfang 04/2017 Cherokee 2,0 Limited Diesel MY15 in granit crystal;
    Anfang 04/2017 - Mitte 05/2017 Grand Cherokee Summit 3,0 Diesel MY16 in schwarz;
    Mitte 05/2017 - Ende 06/2017 Grand Cherokee Summit 3,0 Diesel MY16 in weiß.
    Das war`s vorerst - später vielleicht auf ein Neues !

    Mein Auto: seit 30.06.2017 - sehr sportliches SUV in Vesuv-grau, Benziner mit 280 PS

  • Ich kann Dir kurz meine Rechnung geben, bzw. meine Zusammenfassung.

    Ich fahre 35.000km im Jahr.
    Der Cherokee ist für mich, alles eingerechnet (Steuer, Versicherung, Diesel, Wartung,...) 159€ / Monat günstiger.

    Der erste Service beim GC (20.000km) kostete mich 480€, der 40.000er 920€, 60.000er 420€, 80.000er 800€, und hier wären die Scheiben vorne fällig gewesen.

    Bei gleicher Strecke fahre ich den Cherokee, wenn ich die Wohnwagentouren raus rechne, ziemlich genau 3l / 100km weniger.

    Dazu kommt, dass die Luftfederung im GC NICHT zu vergleichen ist, mit einer im Benz oder BMW. Sie kennt nämlich nur eine Härte, und zwar unkomfortabel hart. Leider.
    Alles in allem ist der Cherokee deutlich günstiger und angenehmer zu fahren.

    Meine Meinung.
    Jeep Cherokee Ltd 2.2l MY2016 seit 31.03.2016
    Hobby Prestige 720KFU MY2016 seit 18.01.2016
    Jeep Grand Cherokee Overland 3.0l MY2014 - von 11/2013 bis 04/2016 (Spritmonitor: 9,4l)
    Jeep Grand Cherokee 5.7l Overland 2007 - verkauft 11/2013 (18,1l LPG)
    Jeep Grand Cherokee 5.2l Limited 1998 - verkauft 11/2007

    Mein Cherokee: Jeep Cherokee 2.2 Limited MY2016