Diese Werbung wird für New-Jeep-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

elektrische sitzverstellung

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • elektrische sitzverstellung

    Diese Werbung wird für New-Jeep-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

    Hallo

    Was meint Ihr ,ist es möglich die elektrische Sitzverstellung nur für den Fahrersitz nachzurüsten ?
    Meiner Madam nervt ,da wir öfters mal das Fahrzeug wechseln ,diese manuelle Sitzeinstellung .
    Jeep Renegade Limited 1.4 Multiair 2 WD 6MT ,140 PS,Weiß/Schwarz,Uconnect 6,5,Komfort/Sicht-Paket

    Mein Renegade: Jeep Renegade Limited 1.4 Multiair 2 WD 6MT ,140 PS,Weiß/Schwarz,Uconnect 6,5 ,Frontbügel,Vorn 42 mm,Hinten 50 mm pro Achse

  • Normalerweise ist die Sitzverstellung vor-zurück / hoch-runter an dem Sitzgestell verbaut, kommt auf den Hersteller (Faurecia baut so etwas) an. Bei der Rückenlehne und Lordose weiß ich es nicht genau. Da müßte ich bei meinem erst mal schauen, da ich Lordose elektrisch habe - aber nicht nutze.
    Die Schalter sind ja meistens am Sitz montiert, es sollte also mit der Zuleitung vom Sicherungskasten zum Sitzbereich genügen. Aber meistens wird so etwas recht teuer. Die Sitzgestelle sind nicht billig. Wenn man überlegt wie oft der Sitz verstellt wird, lohnt es sich so eine Umrüstung in Kauf zu nehmen? Bedenke hierbei das Preis/Leistungsverhältnis. Ist das sinnvoll?

    Gruß aus der Mitte Deutschlands / Frank
    Renegade Trailhawk 2.0 Multijet 170 PS, K&N Luftfilter; 9 Gang AT, 4x4, PDC, Navi 6.5, Bj. 7/15, AHK, Keyless Go, Klima, Tempomat, Multi Lenkrad, 16" Alu MAK, mit AT Breifung 225/70-16, Höherlegungungs Kit

    Smart 451, Sportfahrwerk, Alu, Chip, Soundanlage Alpine, LED Tagfahrlicht

    Mein Renegade: Jeep Renegade Trailhawk 2.0 Multijet AT 4WD PDC Navi

  • ManEater schrieb:

    Am einfachsten tauschst du Madam gegen eine, die genauso groß ist wie du


    Das wäre die billigste Lösung :thumbsup: ,aber im Ernst ,ich fand die elektrische Sitzverstellung in meinem Vorgängerfahrzeug sehr angenehm .
    Hier ist die Lehnenverstellung doch sehr grob mit dem Hebel ,ein Stellrad wäre zu mindestens besser gewesen.
    Meiner ist gerade in der Werkstatt ,wenn ich ihn abhole werde ich mal nachfragen, was das kosten würde.
    Jeep Renegade Limited 1.4 Multiair 2 WD 6MT ,140 PS,Weiß/Schwarz,Uconnect 6,5,Komfort/Sicht-Paket

    Mein Renegade: Jeep Renegade Limited 1.4 Multiair 2 WD 6MT ,140 PS,Weiß/Schwarz,Uconnect 6,5 ,Frontbügel,Vorn 42 mm,Hinten 50 mm pro Achse

  • mazeza schrieb:

    Das wäre die billigste Lösung

    Sicher ? Ich wäre mir da nicht so sicher, es sei denn, Du lebst in "wilder Ehe". :D
    2015er Cherokee Limited, granite-crystal, 2.0 l D mit 170 PS und 9-Gang-Automatik, AD I, Winter-, Navi- & Soundpaket, alle Assistenzsysteme.
    Nebenbei fahren wir: Audi TT Roadster Quattro 8N, Handschalter mit 225 PS sowie eine Honda Shadow 1100 ACE SC32 (made in USA) Bj.1995.


    Lebensmotto: Geht nicht, gibt's nicht !

    Mein Cherokee: 2015er Cherokee Limited, granite-crystal, 170 PS Diesel, 9-Gang-Automatik, AD I, Navi-& Soundpaket, Fahrassistenz- und Winterpaket., Nappaleder in schwarz

  • es sei denn, Du lebst in "wilder Ehe".
    So ist es. Habe in 30 Jahren noch keine Zeit gefunden, das zu ändern.
    Jeep Renegade Limited 1.4 Multiair 2 WD 6MT ,140 PS,Weiß/Schwarz,Uconnect 6,5,Komfort/Sicht-Paket

    Mein Renegade: Jeep Renegade Limited 1.4 Multiair 2 WD 6MT ,140 PS,Weiß/Schwarz,Uconnect 6,5 ,Frontbügel,Vorn 42 mm,Hinten 50 mm pro Achse

  • Ojeh, nach 30 Jahren kann es selbst ohne Trauschein teuer werden.
    Mein Tipp: Frau behalten (wenn sonst alles ok), den faulen Kompromiss mit der manuellen Sitzverstellung aussitzen und spätestens beim nächsten Auto nicht an der falschen Stelle sparen und mit Sitzmemory (zumindest auf der Fahrerseite) ordern. Ich weiß wovon ich rede, da wir bei unseren Vorgängerautos Memory sogar auf beiden Seiten hatten, aber das ist entbehrlich. Auf der Fahrer/innenseite mittlerweile ein "Basic" für uns und herrlicher Luxus, da damit nicht nur die Sitze, sondern auch das Klima, Radiosender und Außenspiegel mit gespeichert sind und somit automatisch verstellt werden, wenn der jeweils zugeteilte "Schlüssel" das Auto öffnet. Geile Sache.
    Eine elektr. Sitzverstellung ist nur die halbe Seite der Medaille.

    Gruß
    Chief
    2015er Cherokee Limited, granite-crystal, 2.0 l D mit 170 PS und 9-Gang-Automatik, AD I, Winter-, Navi- & Soundpaket, alle Assistenzsysteme.
    Nebenbei fahren wir: Audi TT Roadster Quattro 8N, Handschalter mit 225 PS sowie eine Honda Shadow 1100 ACE SC32 (made in USA) Bj.1995.


    Lebensmotto: Geht nicht, gibt's nicht !

    Mein Cherokee: 2015er Cherokee Limited, granite-crystal, 170 PS Diesel, 9-Gang-Automatik, AD I, Navi-& Soundpaket, Fahrassistenz- und Winterpaket., Nappaleder in schwarz

  • Genau ... spätestens beim nächsten Auto wird dann per Schnick, schnack und schnukel entschieden :023:
    Also neues Auto mit elektr. Sitzen und neue Frau oder nur ein neues Auto :rotfl:

    *** BLACK PEARL ***
    JEEP RENEGADE LTD
    2.0l MultiJet 4WD LOW 9AT
    Carbon Black mit Vollausstattung





    Mein Renegade: Jeep Renegade LTD 2.0L MultiJet 4WD LOW 9AT - Carbon Black mit Vollausstattung - ☠

  • Chief schrieb:

    Ojeh, nach 30 Jahren kann es selbst ohne Trauschein teuer werden.
    Mein Tipp: Frau behalten (wenn sonst alles ok), den faulen Kompromiss mit der manuellen Sitzverstellung aussitzen und spätestens beim nächsten Auto nicht an der falschen Stelle sparen und mit Sitzmemory (zumindest auf der Fahrerseite) ordern. Ich weiß wovon ich rede, da wir bei unseren Vorgängerautos Memory sogar auf beiden Seiten hatten, aber das ist entbehrlich. Auf der Fahrer/innenseite mittlerweile ein "Basic" für uns und herrlicher Luxus, da damit nicht nur die Sitze, sondern auch das Klima, Radiosender und Außenspiegel mit gespeichert sind und somit automatisch verstellt werden, wenn der jeweils zugeteilte "Schlüssel" das Auto öffnet. Geile Sache.
    Eine elektr. Sitzverstellung ist nur die halbe Seite der Medaille.
    Gibt's nur leider für den Renegade nicht. Und auch ansonsten nicht für allzuviele Modelle in der ähnlichen Größen- und Preisklasse, wird hatten das auch in der Abteilung nice-to-have auf der Liste.
    Renegade 2.0 Multijet 6MT Limited Jetset Blue mit Anhänger-, Park&Safety- und Sicht-Paket.

    Mein Renegade:

  • fortytwoeyes schrieb:

    Gibt's nur leider für den Renegade nicht.

    Mit Memory zumindest nicht. Die el. Sitzverstellung hätte es beim Limited schon gegen Einwurf einiger Münzen gegeben.

    Mein Compass: Limited 4WD MY18, 170 PS CRD, uConnect 8,4 & Beats Audio, Leder schwarz, Park-Paket, Pearl White - 100% unverbastelt

  • Hallo Zusammen,

    also meiner hat Leder und elektrische Sitze. Auch bei mir war das Wunsch meiner Frau, aber vor allem wegen dem Beifahrersitz, da dieser ohne Elektrik nicht höhenverstellbar ist.
    Ich finde es auch ohne Memory ganz nützlich. Wenn meine Frau gefahren ist, dann brauche ich von außen nur auf die Verstellung drücken und dann fährt er nach hinten. Ohne das muss man sich immer reinbuckeln, um den Verschiebe-Hebel zu betätigen. Umbau ist aufwändig, das geht nur mit dem kompletten Sitz-Tausch, da die Lordosenstütze komplett anders (und auch höhenverstellbar) ist. Stromseitig ist der Baum schon drinnen, jedoch fehlt der zusätzliche Stromanschluss für die genannte Lordosenstütze. Dieser muss neu gelegt werden (Kabel + Sicherung einziehen). Das ist schon nicht ohne....

    HG ReJe
    2016er Renegade Limited 2.0 Multijet 4WD LOW in Alpine White (Serie: Komfort- und Fahrassistenzpaket) :thumbup:
    * Orig. Trailhawk 17" mit GoodYear 4Season 2Gen * Elektrische Ledersitze * Park & Safety Paket * Seiten/Heckscheibe dunkel getönt * Sichtpaket * Alarmanlage * Anhängerpaket * SCC Spurverbreiterung 1cm vo/hi *

    Mein Renegade: Renegade Limited 2.0 Multijet 4WD LOW in Alpine White mit komplett allem außer Glasschiebedach und VP4 auf Org. Trailhawk 17" mit GoodYear 4Season 2Gen.

  • Mal ein Jahr später heraus gekramt statt neuem thread.
    Was ist dabei raus gekommen?

    Ich will dass mein Beifahrer Sitz ebenso Manuell höhenverstellbar ist wie mein Fahrersitz. Beifahrer sitzen bei mir wie Taschenmesser kurz vorm einklappen.
    Jeep Renegade Limited MY17
    4x4, Automatik, 170 PS Benziner
    6,5 Navi, Wingbar Edge,
    Carbon Black / Technologie Paket

    Mein Renegade: Renegade Limited, MY17, 4x4, MultiAir 1.4 Benziner, 9 Gang Automatik, Carbon Black, Technologie Paket

  • Mein ?( meinte damals,es müssten die kompletten Sitze getauscht werden +Kabelstränge.
    Das wären dann so um die 2-3 tausend €, ich habs dann verworfen.
    Jeep Renegade Limited 1.4 Multiair 2 WD 6MT ,140 PS,Weiß/Schwarz,Uconnect 6,5,Komfort/Sicht-Paket

    Mein Renegade: Jeep Renegade Limited 1.4 Multiair 2 WD 6MT ,140 PS,Weiß/Schwarz,Uconnect 6,5 ,Frontbügel,Vorn 42 mm,Hinten 50 mm pro Achse

  • Wow, shit.
    Mir geht's ja weniger um die Elektronik, eher um die Höhenverstellung generell. Das der Beifahrer die nicht hat, bei einem Sitz der echt tief nach hinten hängt, finde ich seltsam. Mein 10 Jahre alter Jeep hatte das selbstverständlich.... Ärgerlich.
    Jeep Renegade Limited MY17
    4x4, Automatik, 170 PS Benziner
    6,5 Navi, Wingbar Edge,
    Carbon Black / Technologie Paket

    Mein Renegade: Renegade Limited, MY17, 4x4, MultiAir 1.4 Benziner, 9 Gang Automatik, Carbon Black, Technologie Paket