Diese Werbung wird für New-Jeep-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Der Skandal rückt auch für Renegates immer näher....

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Jetzt gehts los.....

      Diese Werbung wird für New-Jeep-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

      kurier.at/wirtschaft/fiat-chry…hummelt-haben/240.680.606


      US-Umweltbehörde EPA vermutet auch bei Fiat Chrysler Abgas-Betrug. Aktien rutschen ab.

      Nach Volkswagen ist in den USA ein zweiter Autobauer wegen möglichen Abgasbetrugs ins Visier der Behörden geraten. Der italienisch-amerikanische Branchenriese Fiat Chrysler stehe im Verdacht, bei rund 104.000 Dieselwagen die Emissionswerte gefälscht und damit gegen das Luftreinhaltegesetz verstoßen zu haben. Das teilte das US-Umweltamt EPA am Donnerstag in Washington mit.

      Es geht um möglicherweise illegale Software zur Abgaskontrolle, die Fiat Chrysler gegenüber den Regulierern nicht offengelegt habe. Das Unternehmen bestreitet die Manipulationsvorwürfe.

      Aktie schmiert ab
      Die Aktie des Autoriesen sackte an der New Yorker Börse um fast 17 Prozent ab.


      marketwatch.com/story/fiat-chr…e-of-violation-2017-01-12

      Bin mal neugierig was es da an Sammelklagen-Ideen bald mal gibt.....

      Mein Auto:

    • So schnell kanns gehen. Gestern wurde FCA vom Donald für die Investitionen in Milliardenhöhe für Arbeitsplätze in den USA noch hoch gelobt. Und jetzt das. Bin mal auf seine Reaktion gespannt, wenn er kapiert hat, dass FCA die Produktion der zukünftigen Cashcow nach México verlegt hat.

      Mein Compass: Limited 4WD MY18, 170 PS CRD, uConnect 8,4 & Beats Audio, Leder schwarz, Park-Paket, Pearl White - 100% unverbastelt

    • Laut Medien rudern doch die Hersteller schon zurück mit der Fertigung in Mexico, nachdem Trump gesprochen hat. Ich habe sowas gerade vorgestern im Fernsehen gesehen. Genannt waren Chrysler/Fiat/Ford/GM. Es war auf irgendeiner Messe. Dort wurden die Hersteller auch interviewt und sie sagten, sie würden niiiiemals nach Mexico

      http://www.berliner-zeitung.de/politik/nach-trump-drohungen-ford-investiert-in-us-werk-statt-in-neuen-bau-in-mexiko-25476736
      Da stehen noch weitere Artikel.
      Wir warten es mal ab bis Chrysler gedroht wird
      Ich pfeife auf den Prinzen, ich nehme das Pferd den Jeep


      Renegade MY16 Limited 2.0l MultiJet 4WD 6MT
      Komfort-, Plus-, Fahrasistent-, Sicht-, Technologie-, Style- Paket,Panoramadach und natürlich in Solar Yellow

      Mein Renegade: Renegade MY16 Limited 2.0l MultiJet 4WD 6MT Komfort-, Plus-, Fahrasistent-, Sicht-, Technologie-, Style- Paket, Panoramadach und natürlich in Solar Yellow

    • Toy4ever schrieb:

      Und ich kann mir nicht vorstellen, dass der neue Compass nicht auf den Markt kommt.
      Ja aber im Gegensatz zu VW ist ja unser 2l Diesel in USA ja nicht verbaut.
      Die haben den 2.4L TigerShark Benzinmotor.

      Es geht in USA soviel ich gelesen habe um Jeep Grand Cherokees und Dodge Ram 1500 trucks mit 3.0-liter Ecodiesel V6 (mit kurz nachlesen ist das der idente Triebling der in Europa als 3.0L Multijet II verbaut wird). FCA hat also in USA nur ein Problem mit einem Motor - mehr Dieseln haben sie nicht im Angebot. Wird interessant ob die Behörden auf unserer Seite vom Teich nur kopieren oder sich die ganzen kleineren Diesel die es nur bei uns gibt dann auch ansehen.

      Mein Auto:

    • Oder die Mexikaner bauen eine Grenze, damit die Bösen Amis denen wirtschaftlich nicht in die Suppe spucken können!
      Mal sehen was das Trumpeltier noch so alles vom Leder läßt, die Wirtschaft ist jedenfalls ziemlich gespannt auf die ersten Aktionen des neuen Präsis.
      Nichts was Jemand vor dem Wort 'Aber' sagt zählt wirklich!

      Die zwei häufigsten Elemente im Universum sind Wasserstoff und Blödheit.

      Mein Renegade: JEEP Renegade Trailhawk 8DW, 400, 7KV, 140, NHS, 452, 623, 8FT, 7KY, 7KW, 412, 149, 5CJ

    • Hallo,

      ich denke mal, dass mit dem letzten Rückruf, den es für die Motorsteuerung beim Diesel des Renegade gab, schon eine Softwarevariante ohne Abschaltung aufgespielt wurde. Die Neumodelle haben diese ebenso schon. Deshalb ist auch mein Verbrauch ca. 0,2-0,5 Liter hoch gegangen.
      Insofern wird da also schon vorgesorgt.

      :023:
      2016er Renegade Limited 2.0 Multijet 4WD LOW in Alpine White (Serie: Komfort- und Fahrassistenzpaket) :thumbup:
      * Orig. Trailhawk 17" mit GoodYear 4Season 2Gen * Elektrische Ledersitze * Park & Safety Paket * Seiten/Heckscheibe dunkel getönt * Sichtpaket * Alarmanlage * Anhängerpaket * SCC Spurverbreiterung 1cm vo/hi *

      Mein Renegade: Renegade Limited 2.0 Multijet 4WD LOW in Alpine White mit komplett allem außer Glasschiebedach und VP4 auf Org. Trailhawk 17" mit GoodYear 4Season 2Gen.

    • Offen gestanden stört mich die Überschrift "Skandal". Seit Jahrzehnten weiß der mittelbegabte Autofahrer, daß die Verbrauchswerte in D und anderswo gefälscht sind. Sie sind nicht etwas daneben, sondern einfach neben der Realität. Daß der Blödsinn auf EU-Ebene so geregelt ist, macht aus Blödsinn ja keinen Sinn.

      Und jeder Mensch sollte wissen (können), daß falsche Verbrauchswerte zu falschen Emissionswerten führen.

      Also, was soll der Quatsch. Wir nölen in epischer Breite über KFZ-Verkehr. Um uns herum, zu Luft, zu Wasser und zu Lande pustet jeder in die Luft, wie es gefällt.

      Nicht missverstehen, Schadstoffvermeidung ist notwendig. Aber die Parameter müssen stimmig sein.
      Renni räumt den Magen auf 8)
      JEEP Renegade MY 16 Limited 2.0l MultiJet 6MT (140 PS), Granite crystal metallic, Technologie-Paket, Sichtpaket, Uconnect Live 6,5", Alarmanlage, Heizdrähte Frontscheibe, Audio 9 + Subwoofer
      Rollwohnung LAIKA X595 R, Ducato MY 2013 MultiJet 130

      Mein Renegade: 2.0 MJ 140 PS, 4 WD, Limited, Granite Crystal metallic, mit allen (?) möglichen Paketen, Modelljahr 2016

    • Schön geschrieben, Laikus !!!

      Dazu kommt noch die Industrie und gewisse Kraftwerke ........... bei denen es aber anscheinend niemand stört, daß die so qualmen !?

      Ach Blödsinn, das schwelen ja wieder Vulkane .... deswegen dürfen ja die Autos nimmer rauchen. :pinch:
      Alles außer Normal ! :1f609:

      Mein Renegade: 15er Trailhawk, Commando-Grün mit vielen schönen Verbesserungen ;-D

    • ReJe2016 schrieb:

      Hallo,

      ich denke mal, dass mit dem letzten Rückruf, den es für die Motorsteuerung beim Diesel des Renegade gab, schon eine Softwarevariante ohne Abschaltung aufgespielt wurde. Die Neumodelle haben diese ebenso schon. Deshalb ist auch mein Verbrauch ca. 0,2-0,5 Liter hoch gegangen.
      Insofern wird da also schon vorgesorgt.

      :023:

      Das scheint so zu sein. Mein Händler, Hauptimporteuer von Jeep Schweiz, hat bei mir diese Woche die neuen Updatess aufgespielt. Auf meine diesbezügliche Frage, meinte er vorsichtig, das dem so zu sein scheint. Interessant dabei: Die Händler und Werkstätten wissen auch nicht so genau, was bei diesen Updates alles verändert wird...das bleibt in weiten Teilen das Geheimnis von FCA!
      Renegade Trailhawk, fast alle Paks inkl. AHK, Rückfahrkamera,Glaspanoramadach aber ohne Einparkhilfe, Beats und Leder. Farbe: Anvil.

      Mein Renegade: Renegade Trailhawk, fast alle Paks inkl. AHK, Glaspanoramadach aber ohne Beats und Leder. Farbe: Anvil

    • Tja, das ist alles schon komisch und man stellt sich die Frage, um "welche" Umwelt es bei all diesen Diskussionen geht. Wenn Firmen mehr oder weniger gezwungen werden, die Motoreinstellungen so zu verändern, dass der Motor danach mehr verbraucht, sollte man die Umweltprüfer und -Kontrolleure mal fragen, ob das was sie tun um dem geltenden "Recht" auf die Sprünge zu helfen, wirklich so sinnvoll ist.
      Solange ich nicht richtig selbst betrogen werde, sehe ich die Diskussion aber recht gelassen und dieses Gesetz in Bezug auf die Produkthaftung führt (in letzter Zeit?) in den USA zu Auswüchsen, die wirklich etwas übertrieben erscheinen.

      Mein Renegade "raucht" weder im kalten noch im warmen Betriebszustand. Er läuft gut und verbraucht meines Erachtens angemessene Mengen an Sprit (auch nach aufspielen der neuen Software) und was am wichtigsten ist...er macht ungeheuer viel Spaß.

      Also lasse ich die Besserwisser und Oberverdachtschöpfer einfach mal machen und freue mich auf den nächsten Ausflug mit meinem Rennie.

      Gruß Pete
      gesendet von Pete
      My Omaha Orange
      new-jeep-forum.de/gallery/imag…ae65f0708bbe00732c2ac1114
      Jeep Renegade Trailhawk 2,0 D mit 170 PS und 9 Gangstufen Automatik, Omaha Orange, ROLA Dachkorb Sandbleche + Bergegeschirr nach Lage. Trekfinder Federn (plus 3cm), Spurplatten 5mm, AT-Reifen 225/65 R 17, Zusatzscheinwerfer vorne / hinten am Dachkorb, Reserverad "on top".

      Mein Renegade: höher gelegter Jeep Renegade Trailhawk, 2,0 D, 170 PS, Omaha Orange

    • RolandCH schrieb:

      Die Händler und Werkstätten wissen auch nicht so genau, was bei diesen Updates alles verändert wird...das bleibt in weiten Teilen das Geheimnis von FCA!

      Für mich eine logische Konsequenz. Was einer nicht weiß, kann er auch nicht ausplaudern.

      Mein Compass: Limited 4WD MY18, 170 PS CRD, uConnect 8,4 & Beats Audio, Leder schwarz, Park-Paket, Pearl White - 100% unverbastelt