Diese Werbung wird für New-Jeep-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Der Skandal rückt auch für Renegates immer näher....

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Der Skandal rückt auch für Renegates immer näher....

      Diese Werbung wird für New-Jeep-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

      Hier eine entsprechende Meldung...gem. anderen Berichten zufolge, betrifft die Meldung den 5000X. Also dürfte es eine Frage der Zeit sein, bis auch der Name Renegade genannt wird?

      n-tv.de/wirtschaft/Bericht-Fia…ware-article17749136.html
      Renegade Trailhawk, fast alle Paks inkl. AHK, Rückfahrkamera,Glaspanoramadach aber ohne Einparkhilfe, Beats und Leder. Farbe: Anvil.

      Mein Renegade: Renegade Trailhawk, fast alle Paks inkl. AHK, Glaspanoramadach aber ohne Beats und Leder. Farbe: Anvil

    • Oder der Name Cherokee ... und schon sitzen amerikanische Hersteller (Chrysler) auch mit im Boot ... die US Behörden werden sich noch wünschen, den Mist nicht angestossen zu haben ...

      So ist das mit Handelskriegen, man weiss nie wie es sich entwickelt ... der ganze Skandal ist doch keiner ... Ferkel und Konsorten haben am grünen Tisch entschieden, dass die Kfz "sauberer" werden müssen und haben schwachsinnige Abgaswerte beschlossen um irgendwelche CO2 Ergebnisse zu erreichen und den Planeten zu retten ... damit die Industrie nicht mosert und kollabiert hatte man ein Gentlemanaggreement geschlossen, dass der TÜV in einem bestimmten Zyklus misst und wenn die Werte da passen ist es gut ... dann kommen die oberschlauen US Deppen daher und messen einfach so auf der Strecke und plötzlich sind alle Hersteller die Blöden, weil sie sich auf die Deals mit den Behörden verlassen haben ... oder glaubt hier einer wirklich, dass die beim KBA und TÜV nicht schon immer wussten, was Sache war ... vor allem weil ja Abgassmessungen in der Regel heute so ablaufen, dass das Steuergerät ausgelesen wird und wenn keine Fehler bezüglich Abgassreinigung hinterlegt sind war es das schon ...
    • Tja, eine Statistik besagt, dass weltweit jeder 5. Arbeitsplatz direkt oder indirekt mit der Autoindustrie zu tun hat...Jeder Politiker wird sich also genau überlegen ob er sich daran die Finger verbrennen will: Too big to fail!
      Renegade Trailhawk, fast alle Paks inkl. AHK, Rückfahrkamera,Glaspanoramadach aber ohne Einparkhilfe, Beats und Leder. Farbe: Anvil.

      Mein Renegade: Renegade Trailhawk, fast alle Paks inkl. AHK, Glaspanoramadach aber ohne Beats und Leder. Farbe: Anvil

    • tja, manchmal sollte man erst da Hirn einschalten bevor man etwas los tritt und dem mahnenden Finger erhebt, bin gespannt wie das ausgeht, bzw. wie das Land der Doppelmoral damit umgeht.
      Die Automobilhersteller haben eben alles getan um die vorgegebenen Werte einhalten zu können, eigentlich gehören die abgestraft, die Werte aufstellen ohne geprüft zu haben ob eine Einhaltung dieser Werte überhaupt möglich ist. Natürlich müssen die Hersteller immer weiter forschen um immer bessere Werte zu erreichen und dies dann auch umsetzen.
      2016 er oIIIIIIIo Renegade Trailhawk in Carbon - Black mit Panoramadach, Ledersitze, Lichtpaket, Komfort Paket, Plus Paket, Rückfahrkamera, Totwinkelassistent, Navi 6,5" usw.

      Mein Renegade: oIIIIIIIo Renegade Trailhawk in Carbon - Black mit Panoramadach, Ledersitze, Lichtpaket, Rückfahrkamera, Totwinkelassistent, Navi und .............................................

    • Genau so ist es ! :023:
      Gerade die Amerikaner müssen hier das Ober-Moralapostel spielen ... lächerlich !

      Und die EU springt natürlich gleich mit in den Teich.
      Es werden immer schwieriger zu erfüllende Werte ausgehandelt und dann wundern die Volldeppen sich,
      dass die Zahlen von allen Herstellen verschönert werden müssen, um keine rote Karte gezeigt zu bekommen.
      Das kann noch ein Riesen Bumerang werden ... hoffe die fallen alle damit so richtig auf die Nase.

      *** BLACK PEARL ***
      JEEP RENEGADE LTD
      2.0l MultiJet 4WD LOW 9AT
      Carbon Black mit Vollausstattung





      Mein Renegade: Jeep Renegade LTD 2.0L MultiJet 4WD LOW 9AT - Carbon Black mit Vollausstattung - ☠

    • Freizeitpirat schrieb:

      Genau so ist es ! :023:
      Gerade die Amerikaner müssen hier das Ober-Moralapostel spielen ... lächerlich !

      Und die EU springt natürlich gleich mit in den Teich.
      Es werden immer schwieriger zu erfüllende Werte ausgehandelt und dann wundern die Volldeppen sich,
      dass die Zahlen von allen Herstellen verschönert werden müssen, um keine rote Karte gezeigt zu bekommen.
      Das kann noch ein Riesen Bumerang werden ... hoffe die fallen alle damit so richtig auf die Nase.


      1. Den Amerikaner geht es nicht um Moral. Das ist ein Handelskrieg! (Mit TTIP wird das dann wirlich extrem. Stichwort: Schiedsgerichte)
      2. Die Umweltvorschriften werden auf Druck der Öffentlichkeit vorbereitet, Politiker achten dabei auf den Wähler, Umweltschutz ist dabei 3. Rangig.
      3. Gesetzesentwürfe werden dabei üblicherweise von der Autolobby (Hersteller) vorbereitet und geschrieben. Die Politiker übernehmen diese oft 1:1 (Dieses Vorgehen ist nicht nur bei diesem Thema üblich. Stichwort: Pharma, Nahrung ect. ect.)
      4. Es geht nun nicht mehr um den Umweltschutz und saubere Autos, sondern um Schuldzuweisung und das Abschieben von Verantwortung, und natürlich auch um Geld. Die Ratten verlassen das sinkende Schiff oder "rette sich wer kann" (Was wusste F. Piech, warum hat er so kurz vor dem Auffliegen der Sauerei freiwillig und kampflos das Schlachtfeld verlassen? Das ist doch so gar nicht seine Art!)
      4. "die fallen alle damit so richtig auf die Nase": Vergiss dass, das wäre naiv zu glauben. Auf die Nase fällt einzig der Konsument und Steuerzahler!

      Ach und übrigens: Nehmt Euch doch mal die Mühe und googelt wer denn so alles in den politischen Fachgremien, Arbeitsausschüssen und beratenden Kommissionen das Sagen hat...ihr findet dort ausnahmslos alle führenden Köpfe der Autolobby!!

      Habt Spass mit dem Reny und geniesst die Fahrt in die schöne neue Welt.
      Roland
      (Sorry, aber zwischendurch kann ich beim Schreiben in diesem Forum meinen Beruf einfach nicht vergessen)
      Renegade Trailhawk, fast alle Paks inkl. AHK, Rückfahrkamera,Glaspanoramadach aber ohne Einparkhilfe, Beats und Leder. Farbe: Anvil.

      Mein Renegade: Renegade Trailhawk, fast alle Paks inkl. AHK, Glaspanoramadach aber ohne Beats und Leder. Farbe: Anvil

    • Hi Roland: Ohen Wenn und Aber: :023:
      (Ich habe an anderer Stelle bereits geschrieben, dass ich nach meiner Pensionierung ein Buch schreiben möchte. Titel: Lobbyrepublik Deutschland.
      Mich kotzt das wirklich an, wie wir hier tagein tagaus veralbert werden. Egal, wer da vorne dran ist. Und Oettinger (nicht der von dem Bier. oder doch?) macht weiter, indem jetzt die EU eine neue Richtlinie plant, um mehr Werbung im TV zu ermöglichen. Wir sind doch wirklich nur noch die zahlenden Deppen. (Und den Schweizern geht's da auch nicht besser, vielleicht ein wenig anders?)

      Gruß
      Chief
      2015er Cherokee Limited, granite-crystal, 2.0 l Diesel mit 170 PS und 9-Gang-Automatik, AD I, Winter-, Navi- & Soundpaket, alle Assistenzsysteme. Sitze Nappa-Leder schwarz.
      Nebenbei fahren wir: Audi TT Roadster Quattro 8N, Handschalter mit 225 PS sowie eine Honda Shadow 1100 ACE SC32 (made in USA) Bj.1995.



      Lebensmotto: Geht nicht, gibt's nicht !

      Mein Cherokee: 2015er Cherokee Limited, granite-crystal, 170 PS Diesel, 9-Gang-Automatik, AD I, Navi-& Soundpaket, Fahrassistenz- und Winterpaket., Nappaleder in schwarz

    • Oh weh, heute fliegen die Stammtisch-Parolen aber wieder tief. Ich denke, von uns hat keiner den Einblick in die Materie, um Schuldzuweisungen treffen zu können. Ob die Vorgaben zum Schadstoff-Ausstoß wirklich nicht zu erreichen sind, oder hier aus rein wirtschaftlichen Interesse getrickst und betrogen wurde, können wir als Außenstehende doch gar nicht beurteilen. Und jetzt sollen auch noch Amerikaner schuld sein, die selbst keinen einzigen PKW-Dieselmotor bauen? Den Skandal sehe ich ausschließlich "Made in Europe".

      Wenn ich mich recht erinnere, wurde das amerikanische Rechtssystem von europäischen Aktivisten missbraucht, um den Skandal ins Rollen zu bringen. Von sich aus wäre da drüben auch nichts passiert.

      Mein Cherokee: Noch bis Dezember: Cherokee Limited MY15 170 PS Diesel, dann Compass Limited MY18

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Toy4ever ()

    • Toy4ever schrieb:

      Oh weh, heute fliegen die Stammtisch-Parolen aber wieder tief. Ich denke, von uns hat keiner den Einblick in die Materie, um Schuldzuweisungen treffen zu können. Ob die Vorgaben zum Schadstoff-Ausstoß wirklich nicht zu erreichen sind, oder hier aus rein wirtschaftlichen Interesse getrickst und betrogen wurde, können wir als Außenstehende doch gar nicht beurteilen. Und jetzt sollen auch noch Amerikaner schuld sein, die selbst keinen einzigen PKW-Dieselmotor bauen? Den Skandal sehe ich ausschließlich "Made in Europe".


      Ja und nein. An der Dieseltrickserei sind die Amis wirklich nicht schuld. Aber ohne grosspurig sein zu wollen: Über Lobbyismus traue ich mir schon ein Urteil zu. Das war jahrelang Thema meiner Recherchen (auch wenn die Autoindustrie dabei nicht im Mittelpunkt stand).

      @Chief: Tja, das ist eben der kleine aber feine (Sprach)- Unterschied zwischen Deutschland und der Schweiz. Bei Euch ist sowas ein Skandal, Vetternwirtschaft, Korruption... Bei uns nennt sich das selbe ganz offen "Sichtbare Zeichen der guten Zusammenarbeit zwischen Wirtschaft und Politik!" Alles eine Frage der Spache :078:
      Renegade Trailhawk, fast alle Paks inkl. AHK, Rückfahrkamera,Glaspanoramadach aber ohne Einparkhilfe, Beats und Leder. Farbe: Anvil.

      Mein Renegade: Renegade Trailhawk, fast alle Paks inkl. AHK, Glaspanoramadach aber ohne Beats und Leder. Farbe: Anvil

    • RolandCH schrieb:

      @Chief: Tja, das ist eben der kleine aber feine (Sprach)- Unterschied zwischen Deutschland und der Schweiz. Bei Euch ist sowas ein Skandal, Vetternwirtschaft, Korruption... Bei uns nennt sich das selbe ganz offen "Sichtbare Zeichen der guten Zusammenarbeit zwischen Wirtschaft und Politik!" Alles eine Frage der Spache

      Nur, veralbert werden wir hier und da. Und obwohl bei uns so scharfe Worte gebraucht werden, ändert sich hinterher doch nichts. Zumindest nicht viel.
      Wie geht's eigentlich Deinem Landsmann Ackermann? Fiel mir gerade so ein.
      2015er Cherokee Limited, granite-crystal, 2.0 l Diesel mit 170 PS und 9-Gang-Automatik, AD I, Winter-, Navi- & Soundpaket, alle Assistenzsysteme. Sitze Nappa-Leder schwarz.
      Nebenbei fahren wir: Audi TT Roadster Quattro 8N, Handschalter mit 225 PS sowie eine Honda Shadow 1100 ACE SC32 (made in USA) Bj.1995.



      Lebensmotto: Geht nicht, gibt's nicht !

      Mein Cherokee: 2015er Cherokee Limited, granite-crystal, 170 PS Diesel, 9-Gang-Automatik, AD I, Navi-& Soundpaket, Fahrassistenz- und Winterpaket., Nappaleder in schwarz

    • Ackermann? Der ist jetzt bei der Zürich Versicherung und fühlt sich unverstanden und ungerecht behandelt von Euch bösen Deutschen 8o
      Renegade Trailhawk, fast alle Paks inkl. AHK, Rückfahrkamera,Glaspanoramadach aber ohne Einparkhilfe, Beats und Leder. Farbe: Anvil.

      Mein Renegade: Renegade Trailhawk, fast alle Paks inkl. AHK, Glaspanoramadach aber ohne Beats und Leder. Farbe: Anvil

    • Da sind mir die Posts von Roland und Chief etwas dazwischen gekommen. Das mit den Stammtisch-Parolen spielte sich oben drüber ab, dafür hätte es einiges an Zitaten gebraucht. Während ich mein Post schrieb, ist der Thread schon in eine andere Richtung gelaufen.

      Mein Cherokee: Noch bis Dezember: Cherokee Limited MY15 170 PS Diesel, dann Compass Limited MY18

    • Toy4ever schrieb:

      Da sind mir die Posts von Roland und Chief etwas dazwischen gekommen. Das mit den Stammtisch-Parolen spielte sich oben drüber ab, dafür hätte es einiges an Zitaten gebraucht. Während ich mein Post schrieb, ist der Thread schon in eine andere Richtung gelaufen.


      Schade...ich hätte mich doch so gerne mit Dir gestritten.... :D :thumbsup:
      Renegade Trailhawk, fast alle Paks inkl. AHK, Rückfahrkamera,Glaspanoramadach aber ohne Einparkhilfe, Beats und Leder. Farbe: Anvil.

      Mein Renegade: Renegade Trailhawk, fast alle Paks inkl. AHK, Glaspanoramadach aber ohne Beats und Leder. Farbe: Anvil

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von RolandCH ()

    • Tolles Thema, muss ich unbedingt auch noch meinen Senf zu geben :D

      1. Wir brauchen strenge Abgasvorschriften. Brauchen wir die wirklich?
      Eine Generation ist im Osten Deutschlands im ungefilterten Braunkohlemioef groß geworden. Die dreckigsten 5 Braunkohlekraftwerke Deutschlands stoßen deutlich mehr CO² aus, als der gesamte motorisierte Individualverkehr.

      Das Bild hier ist sehr interessant:



      Für mich sind viele Menschen hier längst in der Konsequenzfalle: was ich angefangen habe und wovor ich gewarnt habe und wovor ich Angst habe, muss ich mit allen Mitteln bekämpfen (und hinterfrage es danach nicht mehr).

      Bei all diesen Schadstoffen und Grenzwerten könnten wir längt etwas Dynamik rausnehmen und den Rest der Welt mal wieder etwas aufholen lassen.

      2. Amerikanische vs. europäische Umweltpolitik.
      Den Amerikanern geht es viel mehr um Stickoxide (COx), während sich in Euro das liebe CO² (also Kohlendioxid) und der Feinstaub als der Hauptfeind herauskristallisiert hat. Benzinmotoren erhalten in Deutschland schon ab Euro 2 (also auch Euro 1 + ger. Kat) die grüne Plakette, Diesel erst ab Euro 4. Bei uns ist alles gut, wenn es die grüne Plakette gibt. Da der Diesel in den USA nicht so verbreitet ist und die amerikanische Autoindustrie auch nie darauf gesetzt hat im krassen Gegensatz zur deutschen Automobilindustrie stehen sich dort zwei Technologien in Form eines Handelskrieges zweier Industrienationen gegenüber. Ist doch klar, wenn dort jedes Mittel genutzt wird, um nicht nur den Handelsgegner zu behindern, sondern auch noch behaupten zu können, dass die andere Technologie nicht das hält, was sie verspricht.

      Da habe ich vollstes Verständnis für, denn das würden "wir" hier auch so machen.

      Generell haben die Amerikaner andere Schwerpunkte im Umweltschutz, sie sind nicht generell "Umweltsünder". Sie glauben halt nicht so "hörig" wie manche Europäer an den Weltuntergang durch den Klimawandel (der ja eigentlich nur durch das CO² kommen soll, angeblich).

      3. Grenzwerte und Politik
      Es wurde ja schon ausgeführt, wie die Politik zu neuen Vorschriften und Verordnungen kommt, dem kann ich kaum was hinzufügen. Allerdings sind die lieben Lobbyisten natürlich nicht in die "Schönrechnungen" eingeweiht und glauben die regulären Messwerte für ihre Lobbyarbeit verwenden zu können. Das ist natürlich jetzt extrem nach hinten losgegangen.

      Es ist aber für mich weder ein Zeichen von scheinheiligen Amerikanern noch von blöder Auto-Lobby in Deutschland, sondern vielmehr von verfehlter Zielsetzung und Ideologien hinterher rennenden Politikern.

      Es war schon immer einfacher, eine neue strengere Norm auf der alten aufzusetzen, als sich um echte Probleme zu kümmern, bei denen noch keine Grundlagenarbeit gemacht wurde. Daher werden Neubauten auch jetzt mit Styropor zugepflastert, dass in der Herstellung über mehrere Zwischenstufen direkt auf Rohöl zurückzuführen ist. Fast sämtliche Stoffe auf dem Weg zum Styropor sind extrem gesundheitsschädlich. Styropor selbst ist schwierig zu recyclen und verursacht aufgrund des Volumens hohe Transportaufwände. Die ganze Geschichte erinnert an das Quecksilber in den Energiesparbirnen. Früher nannte man sowas wohl "den Bock zum Gärtner machen". Solche Beispiele sind bezeichnend für alle ideologischen (und nicht idealistischen) Wege aktuellen Zeitgeschehens. Es geht nicht mehr um Umweltschutz, sondern um strengere Normen (was damit sonst noch angerichtet wird, ist eigentlich jedem egal).

      Diesen Artikel fand ich dazu interessant: total-global.info/2014/11/05/v…tik-untertan-gemacht-hat/

      5kg Rohöl für einen kg Styropor, Wahnsinn!

      Trotzdem leben wir in einem der schönsten und freiesten Länder der Welt, das sollte man nicht vergessen. Politiker sind auch nur Menschen und oft musste die Menschheit einen Schritt zurück gehen, um zwei nach vorne zu kommen. Hoffen wir also das Beste ^^

      Schönen Sonntag Abend!

      Peter
      Bilderarchiv New Jeep Forum: Anzeigen
      YouTube Channel: Anzeigen

      Jetzt schon anmelden zum Forums Treffen 2018 in Paderborn: Großes Forums Treffen 2018 Paderborn

      Mein Cherokee: Jeep Cherokee Trailhawk 2014 mango tango mit allen Extras Spurverbreiterung H&R 40mm vorn, 60mm hinten Toyo Open Country A/T+ 245/70R17 Gobi Roof Rack mit Rigid Industries LED Scheinwerfern und Switch Pro SP8100 zur Ansteuerung Gaspedaltuning

    • p.11 äussert da ein paar sehr gute und richtige Schlussfolgerungen....fast. Denn eine wichtige Schlussfolgerung fehlt noch in Deinen Gedanken:
      Es gib noch ein paar Milliarden Menschen, Chinesen, Inder, Afrikaner usw, die einen enormen Nachholbedarf haben und die wollen alle auch ein Stück vom Kuchen, sprich Auto, Plastik ect, ect! Und alle diese Menschen sind überzeugt, ein Recht darauf zu haben, den gleichen Scheiss zu produzieren und zu konsumieren wie wir im übersättigten Westen (wenn nötig mit Gewalt). Und da stellt sich natürlich die Frage, ob und wie dieser Planet das verkraftet...??

      PS: Eine der grossen Lügen unserer Zeit: "Umweltschutz fängt im Kleinen an"
      Renegade Trailhawk, fast alle Paks inkl. AHK, Rückfahrkamera,Glaspanoramadach aber ohne Einparkhilfe, Beats und Leder. Farbe: Anvil.

      Mein Renegade: Renegade Trailhawk, fast alle Paks inkl. AHK, Glaspanoramadach aber ohne Beats und Leder. Farbe: Anvil

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von RolandCH ()

    • Der Cherokee 2.0 steht nach meiner Internet Recherche auch in einer Tabelle unter den wahrscheinlich betroffenen Fahrzeugen. :S
      Jeep Cherokee 2.0 multijet Automatik Limited, Navi & Soundpaket, AHK abnehmbar, granite crystal

      Mein Cherokee: Cherokee Limited 2.0, granite crystal,Navi & Soundpaket, AHK Mopar/Westfalia, Mike Sanders Hohlraum- und Unterbodenkonservierung, Brock 18Zoll Sommer Felgen schwarz matt, auf LED umgerüstet: Kofferraumbel.

    • Ich denke, dass niemand behaupten kann dass wir ( die Menschheit) nicht vor großen Herausforderungen stehen. Peter und Roland haben da irgendwie beide Recht. Egal wie die Energien erzeugt werden, die uns Weiterentwicklung und Mobilität in Zukunft ermöglichen, die Gesamtrisiken und zu erwartenden Probleme werden wohl analog zur Gesamt -Energiemenge sein.

      Trotz Allem leben wir in einer insgesamt guten Zeit und die lasse ich mir auch nicht schlecht Reden

      Gruß Pete
      gesendet von Pete
      My Omaha Orange
      new-jeep-forum.de/gallery/imag…8e9461ceb84845d694a75a1a0
      Jeep Renegade Trailhawk 2,0 D mit 170 PS und 9 Gangstufen Automatik, Omaha Orange, ROLA Dachkorb Sandbleche + Bergegeschirr nach Lage. Trekfinder Federn (plus 3cm), Spurplatten 5mm, AT-Reifen 225/65 R 17, Zusatzscheinwerfer vorne / hinten am Dachkorb, Reserverad "on top".

      Mein Renegade: höher gelegter Jeep Renegade Trailhawk, 2,0 D, 170 PS, Omaha Orange

    • @Roland: Du hast Recht. Diese große Menge an Menschen mit noch viel unerfüllteren Wünschen in den Schwellenländern sind meine größte Sorge. Ob man dort die deutlich teurere aber vielleicht weniger umweltbelastende Technologie bevorzugt ist zumindest fraglich.

      Und was sind auf die Dauer 80 Mio. Deutsche gegen 1500 Mio Chinesen und 1400 Mio. Inder ....
      Bilderarchiv New Jeep Forum: Anzeigen
      YouTube Channel: Anzeigen

      Jetzt schon anmelden zum Forums Treffen 2018 in Paderborn: Großes Forums Treffen 2018 Paderborn

      Mein Cherokee: Jeep Cherokee Trailhawk 2014 mango tango mit allen Extras Spurverbreiterung H&R 40mm vorn, 60mm hinten Toyo Open Country A/T+ 245/70R17 Gobi Roof Rack mit Rigid Industries LED Scheinwerfern und Switch Pro SP8100 zur Ansteuerung Gaspedaltuning