Diese Werbung wird für New-Jeep-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Waschstraße ja oder nein - wie handhabt ihr das?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Waschstraße ja oder nein - wie handhabt ihr das?

    Diese Werbung wird für New-Jeep-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

    Alles wichtige bereits in der überschrift. Handwäsche ist zwar immer schonender, aber mir hat mal ein neugekauftes ledertuch den lack ruiniert - glaube ich zumindest, oder es war vorher schon da vom händler. Jetzt fahre ich meist in eine waschstraße, aber wenn die sonne in einem bestimmten wimkel auf den lack scheint sieht man dennoch microkratzer ... Wobei die sich wohl über kurz oder lang nicht aufhalten lassen werden. Der lack ist nunmal ne schutzschicht und dafür da und die autos bleiben leider nicht immer neu. Eine gute politur/ aufbereitung einmal im jahr sollte da abhilfe schaffen?
    MY 2015 Jeep Cherokee Longitude, 170 PS, Navi und Sound - Paket, Komfortpaket, Winterpaket


    Mein Cherokee: Jeep Cherokee Longitude, 170 PS Automatik mit Vollausstattung

  • Moin matn8

    Hier gab es schon mal ne Diskussion über Nanoversiegelung uns so.

    Nanoversiegelung?

    Also ich hatte auch überlegt, zuerst Nano, aber dann ist nur noch Handwäsche angesagt. Zweite Möglichkeit, folieren finde ich auch irgendwie albern. Letzlich bleibt es ein Gebrauchsgegenstand und ich werde weiter in die Waschstr. mit den Textilstreifen fahren. Allerdings habe ich mir geschworen, den Indianer anschließend auch noch vom Rest Dreck zu säubern und nachwischen. Bislang bin ich immer nur durch die Waschstr. wenn es dreckig war und gut wars. Ich habe auf jeden Fall Besserung gelobt.

    Grüße

    Volker
    Cherokee 2.2 Limited Multijet mit 200 PS Automatik, PBU TrueBlue Metalic; innen Blue Jeep Brown "Vesuvio": zzgl Fahrass.-Paket und Reseverad, ohne Schiebedach;

    Sonst noch Mini Cooper und BMW R1200RT

    Mein Cherokee: Bestellt ist 2.2 Multijet Limited mit 200 PS Automatik, PBU TrueBlue; innen Blue Jeep Brown "Vesuvio": zzgl Fahrass-Pkt und Reseverad, ohne Schiebdach

  • Ich denke mal, ob Handwäsche oder (gute Textil-) Waschstrasse lässt sich kaum abschliessend beantworten. Sicher sind die Kunststoffbürsten bei älteren Waschstrassen nicht ideal.,Ist halt eine Charakter- und Zeitfrage im Umgang mit dem Fahrzeug.
    Interessant ist die Frage der Unterbodenreinigung im Winter nach Fahrten auf salznassen Strassen. Und das fördert in unseren Breitengraden die Korrosion doch erheblich. Das Problem dabei: Moderne Waschsstrassen bereiten das Wasser auf und es wird mit gereinigtem, gebrauchtem Wasser gewaschen. Salz kann dabei aber nicht ausgefiltert werden und das salzhaltige Wasser wird bei der Unterbodenwäsche bis in die kleinste Ritze verteilt. Man erreicht unter Umständen also genau das Gegenteil und fördert die Korrosion! Der obere Teil ist bei den meisten Waschanlagen nicht so problematisch, der letzte Spühlgang ist normalerweise sauberes Frischwasser. Allerdings mit Zusatz von Zitronensäure als Glanzmittel, auch nicht unproblematisch. Es lohnt sich also nachzufragen, ob bei der Unterbodenwäsche Frischwasser verwendet wird (vorausgesetzt man findet jemand, der die Frage korrekt beantworten kann) ...ich habe noch keine Waschsstrasse gefunden die das kann.
    Ich wasche meine Fahrzeuge relativ selten, aus Faulheit in einer guten Waschstrasse...aber spritze im Winter regelmässig den Unterboden von Hand, an Waschstationen mit "Klarspühlen", ab.
    Renegade Trailhawk, fast alle Paks inkl. AHK, Rückfahrkamera,Glaspanoramadach aber ohne Einparkhilfe, Beats und Leder. Farbe: Anvil.

    Mein Renegade: Renegade Trailhawk, fast alle Paks inkl. AHK, Glaspanoramadach aber ohne Beats und Leder. Farbe: Anvil

  • Wie bereits an anderer Stelle ausgeführt, war ich seit Fz-Übernahme Anfang Mai 2015 bisher 3 oder 4 mal in der Textilwaschanlage meines Vertrauens. Dort wird mit Hand und Hochdruckreiniger vorgewaschen und nach der Lufttrocknung noch mal mit riesigen Textillappen trocken gewischt. Mein Waschprogramm (das teuerste) beinhaltet eine sogenannte Nanoversiegelung, die insoweit etwas bringt, als das Auto auch noch Wochen danach relativ gut saubergeregnet wird.
    Microkratzer konnte ich bisher auch in extremer Sonne noch nicht feststellen. Weitere Wäschen, z.B. von Hand oder in einer anderen Anlage hat mein Auto noch nicht gesehen, wobei die Argumentation von Roland leider nicht von der Hand zu weisen ist. Da ich aber Laternenparker bin, mein Auto also immer im Kalten steht, hoffe ich mal, dass sich die Korrossion in Grenzen hält. Garagenparker (am besten noch beheizt) sind in dieser Beziehung schlechter dran.

    Gruß
    Chief
    2015er Cherokee Limited, granite-crystal, 2.0 l Diesel mit 170 PS und 9-Gang-Automatik, AD I, Winter-, Navi- & Soundpaket, alle Assistenzsysteme. Sitze Nappa-Leder schwarz.
    Nebenbei fahren wir: Audi TT Roadster Quattro 8N, Handschalter mit 225 PS sowie eine Honda Shadow 1100 ACE SC32 (made in USA) Bj.1995.



    Lebensmotto: Geht nicht, gibt's nicht !

    Mein Cherokee: 2015er Cherokee Limited, granite-crystal, 170 PS Diesel, 9-Gang-Automatik, AD I, Navi-& Soundpaket, Fahrassistenz- und Winterpaket., Nappaleder in schwarz

  • Handwäsche:

    Gerne. Wenn sich jemand die Zeit dafür nimmt und es mich nicht mehr wie 15 Euro kostet. :D

    Waschstrasse:

    Ja, Textil. Wenn der Lack mindest. 6 Monate alt (und vollständig ausgehärtet) ist. Mit einem absoluten Neuwagen sieht mich keine Waschstrasse. Zumindest dann, wenn es mein eigener Neuwagen ist.
    ..............................................................

    Viele Grüße
    smokeybear


    aka: Frank

    Mein Cherokee: war mal ein 2014er Jeep Cherokee Trailhawk Pentastar 3,2l V6, 9-Stufen Automat.- Brilliant Black - Leder - Navi - BiXenon usw.

  • Hier möchte ich mich Smokeybear anschließen, da ich vergaß das zu erwähnen. Mein Auto wurde im November 2014 gebaut und ist Anfang Mai 2015 in mein Eigentum übergegangen. Die erste (Maschinen)Wäsche von mir hat es erst viele Wochen danach bekommen, da ich das mit dem Lack ebenso sehe wie Smokeybear.
    2015er Cherokee Limited, granite-crystal, 2.0 l Diesel mit 170 PS und 9-Gang-Automatik, AD I, Winter-, Navi- & Soundpaket, alle Assistenzsysteme. Sitze Nappa-Leder schwarz.
    Nebenbei fahren wir: Audi TT Roadster Quattro 8N, Handschalter mit 225 PS sowie eine Honda Shadow 1100 ACE SC32 (made in USA) Bj.1995.



    Lebensmotto: Geht nicht, gibt's nicht !

    Mein Cherokee: 2015er Cherokee Limited, granite-crystal, 170 PS Diesel, 9-Gang-Automatik, AD I, Navi-& Soundpaket, Fahrassistenz- und Winterpaket., Nappaleder in schwarz

  • Hi,

    und wie habt ihr das während der ersten 6 Monaten gemeistert? Dreck weggepustet? Spaß beiseite. Wahrscheinlich dann öfter mal mit klarem Wasser und mit der Hand und einem weichen Tuch, oder? Ich möchte ja nicht, dass auf dem neuen Lack 6 Monate der Dreck drauf bleibt, zumal da ja auch noch ne Urlaubsfahrt ansteht.

    Grüße
    Volker
    Cherokee 2.2 Limited Multijet mit 200 PS Automatik, PBU TrueBlue Metalic; innen Blue Jeep Brown "Vesuvio": zzgl Fahrass.-Paket und Reseverad, ohne Schiebedach;

    Sonst noch Mini Cooper und BMW R1200RT

    Mein Cherokee: Bestellt ist 2.2 Multijet Limited mit 200 PS Automatik, PBU TrueBlue; innen Blue Jeep Brown "Vesuvio": zzgl Fahrass-Pkt und Reseverad, ohne Schiebdach

  • Waschstraße.......mit der LEW-Karte (easy-living) kostet das komplett Programm nur 6€!
    2014er Jeep Cherokee Limited, granite-crystal, 3.2 Pentastar 272 PS, 9-Gang-Automatik, volle Hütte.
    2009er Jeep Wrangler Sport, deep cherry red pearl clearcoad, 3.8 199PS, 6-Gang Schalter, mit viel Zubehör.
    2006er Chrysler PT Cruiser limited, midnight blue, 2.4 143PS, 5-Gang Schalter, volle Hütte.

    Gruß Hubbe / Diana

    Mein Cherokee:

  • @ bonnietc: von Januar bis Mai stand mein Auto beim Händler im Freien. Null Wäsche. Ich vermute mal, dass er (im November hergestellt und ab Januar beim Händler mit insgesamt 18 km als TZ sein Dasein gefristet) bis zur Auslieferung keine Wäsche bekommen hat. Und dann von mir erst wieder irgendwann im Juli/August).
    Du musst ja quasi ab dem Tag der Lackierung rechnen. Selbst bei einem Neuwagen vergehen da ja schon mindestens 3 Monate, bevor Du das Auto hast. Meistens sogar noch mehr. Dann noch drei Monate (oder weniger) bis zur ersten Wäsche zu warten ist doch keine Kunst.
    2015er Cherokee Limited, granite-crystal, 2.0 l Diesel mit 170 PS und 9-Gang-Automatik, AD I, Winter-, Navi- & Soundpaket, alle Assistenzsysteme. Sitze Nappa-Leder schwarz.
    Nebenbei fahren wir: Audi TT Roadster Quattro 8N, Handschalter mit 225 PS sowie eine Honda Shadow 1100 ACE SC32 (made in USA) Bj.1995.



    Lebensmotto: Geht nicht, gibt's nicht !

    Mein Cherokee: 2015er Cherokee Limited, granite-crystal, 170 PS Diesel, 9-Gang-Automatik, AD I, Navi-& Soundpaket, Fahrassistenz- und Winterpaket., Nappaleder in schwarz

  • Ich war mit dem Jeep zweimal in der Waschstraße. Der Dreck war schon länger drauf.
    So richtig sauber wird das Auto in diesem Fall durch die Waschstraße nicht. Sollte man vorbehandeln.

    Vorher hatte ich ein schwarzes Auto und das Gefühl, nach jeder Waschstraße waren mehr Kratzer drinnen.
    Für den Lack ist zweifelsfrei Handwäsche am besten, vorausgesetzt man macht es richtig. Gibts ja tausend Videos bei YouTube zu.

    Habe in einer Anzeige, wo jemand sein Auto verkauft, gerade folgendes gelesen.
    Vielleicht wäre das was?

    Zitat: "Fahrzeuglack wurde gleich nach Auslieferung mit einer neuartigen Matrix-3D-Versiegelung professionell versiegelt (2 Schichten "Liquid Glass 9H“ -> 700 €) und hat somit über mehrere Jahre einen idealen Schutz vor äußeren Einflüssen. Die Versiegelung ist chemisch beständig gegen Vogel-Kot und Insekten, bietet einen besseren Schutz vor Steinschlägen und Waschanlagen verursachen keine Mikrokratzer und Hologramme. Somit bleibt der Lack auch nach längerer Zeit optisch neuwertig."
  • Danke Tina,
    genau so etwas hatte ich vor, Liquid Glass ist bekannt - aber beim guten Vorsatz ist es leider geblieben. Es gibt in FB aber auch einen guten Aufbereiter. Wenn es mal soweit sein sollte ... Der hat vor zwei Jahren unseren TT aufgemöbelt und dann versiegelt. Geht auch.
    2015er Cherokee Limited, granite-crystal, 2.0 l Diesel mit 170 PS und 9-Gang-Automatik, AD I, Winter-, Navi- & Soundpaket, alle Assistenzsysteme. Sitze Nappa-Leder schwarz.
    Nebenbei fahren wir: Audi TT Roadster Quattro 8N, Handschalter mit 225 PS sowie eine Honda Shadow 1100 ACE SC32 (made in USA) Bj.1995.



    Lebensmotto: Geht nicht, gibt's nicht !

    Mein Cherokee: 2015er Cherokee Limited, granite-crystal, 170 PS Diesel, 9-Gang-Automatik, AD I, Navi-& Soundpaket, Fahrassistenz- und Winterpaket., Nappaleder in schwarz

  • Politur / Versiegelung ist schon gut und auch eine Nanovariante ist waschstrassengeeignet. Die Politur (egal welche) hält halt mit Wäschen in der Waschanlage nicht so lange wie angegeben. Liquid Glas und Liquid Crystal habe ich vor langer Zeit auch genutzt und recht gute Ergebnisse gehabt. Weil ich ab und zu in die Waschanlage gefahren bin, habe ich die Politur alle 3 Monate erneuert.

    Ansonsten nehme ich Mikrokratzer eigentlich nicht so wichtig. Mein RT ist da um mich sicher zu transportieren und Spass zu machen. Würde ich mir über jeden kleinen Kratzer Gedanken machen, dürfte ich nicht mehr durch den deutschen Busch fahren oder im Gelände umherschmoddern. Mal ehrlich, dazu sind die doch auch da, die Renegades oder Cherokees.

    Gruß Pete
    gesendet von Pete
    My Omaha Orange
    new-jeep-forum.de/gallery/imag…50b6e4e93831564adfa0858c7
    Jeep Renegade Trailhawk 2,0 D mit 170 PS und 9 Gangstufen Automatik, Omaha Orange, ROLA Dachkorb Sandbleche + Bergegeschirr nach Lage. Trekfinder Federn (plus 3cm), Spurplatten 5mm, AT-Reifen 225/65 R 17, Zusatzscheinwerfer vorne / hinten am Dachkorb, Reserverad "on top".

    Mein Renegade: höher gelegter Jeep Renegade Trailhawk, 2,0 D, 170 PS, Omaha Orange

  • Stimme dir da voll und ganz zu ... Man sieht sie nur in einer bestimmten lage und ganz vereinzelt ... Also nicht großflächig sondern sehr spärlich. Leute, denen ich sie gezeigt habe, meinten sie sehens nicht mal wirklicj :P

    Aber wie du dagst und ich oben geschrieben habe, es sind nunmal such gebrauchsgegenstände, mit denen man bei wind und wetter unterwegs ist, die dreckig werden und in erster linie spaß machen sollen. Neu werden sie wohl nicht bleiben. Einmal im jahr oder alle 2 jahre eine ordentliche sufbereitung udn sieht sogsr wieder aus wie neu :))
    MY 2015 Jeep Cherokee Longitude, 170 PS, Navi und Sound - Paket, Komfortpaket, Winterpaket


    Mein Cherokee: Jeep Cherokee Longitude, 170 PS Automatik mit Vollausstattung

  • Tina schrieb:

    Nein, nein, nein... da muss ich vehement widersprechen.

    Jeder Kratzer ist einer zu viel :D ;(
    Ich hab innerlich geweint wie ein kleines baby :P xD nachdem mich die anderen aber für verrückt erklären und meinen ich würde mir die mehr einbilden, akzeptiere ich sie. Bleibt mir ja doch nix anderes übrig heh.
    MY 2015 Jeep Cherokee Longitude, 170 PS, Navi und Sound - Paket, Komfortpaket, Winterpaket


    Mein Cherokee: Jeep Cherokee Longitude, 170 PS Automatik mit Vollausstattung

  • matn8 schrieb:


    Ich hab innerlich geweint wie ein kleines baby :P xD nachdem mich die anderen aber für verrückt erklären und meinen ich würde mir die mehr einbilden, akzeptiere ich sie. Bleibt mir ja doch nix anderes übrig heh.


    Da ich seit Oktober letzten Jahres ein silbernes Auto fahre, ist die Problematik mit den Kratzern keine wirkliche Problematik mehr.
    Die Farbe Silber ist sehr dankbar. Man kann nicht viel kaputt machen. Ein kleiner Kratzer war jedoch beim Kauf des Autos schon drinnen.
    Den werde ich irgendwann beim Lackdoktor mal wegmachen lassen. Bis dahin kommt sicher noch der ein oder andere hinzu.
    So ein Lackdoktor ist ne feine Sache. Kostet nicht viel und man sieht nachher nix mehr.
    In die Waschanlage habe ich mich mit dem silbernen Auto übrigens noch nicht getraut.
  • Stimmt, weiß ist auch nicht schlecht.

    Habe mir auf der IAA letztes Jahr die Autos bei Audi näher angeschaut, was den Lack betrifft.
    Ich war sehr erschrocken, was ich bei diesen neuen Autos sehen musste.
    Lauter so Schlieren im Lack, was wohl vom ständigen Putzen und Polieren der Ausstellungsfahrzeuge kommt.
    Und ganz schlimm war das eben bei schwarzen, roten und blauen Autos. Also eher bei dunklen Farben.
    Liegt natürlich auch mit am hellen Scheinwerferlicht, womit die Autos bestrahlt werden. Da sieht man echt alles.

    Weiß ist beim Cherokee übrigens mit meine Lieblingsfarbe :023:
    Bilder
    • IAA.jpg

      76,24 kB, 800×450, 32 mal angesehen
  • Ja, vor allem auch weil die Grundierung meistens weiß ist; warum auch immer.
    Im Übrigen hat Tina voll und ganz Recht. Wir hatten früher einmal, zu unserer Renault-Zeit, mehrere silberne Autos. Das ist ohne Frage sowohl was die Kratzer als auch den Schmutz angeht, die mit Abstand dankbarste Farbe. Wobei ich sagen muss, dass zum Thema Schmutz auch granite-crystal eine sehr gute Farbe ist. Naja, ist ja auch dunkel-silber. Oder hell-schwarz?
    Was diese Schlieren, fast wie Schuppen im Lack, anbelangt, hatte ich die bei meinen schwarzen BMWs immer, wenn man genau hingeschaut hat. Ich glaube das ist bei bestimmten Farben normal, seit Nitrolacke nicht mehr verwendet werden dürfen.
    2015er Cherokee Limited, granite-crystal, 2.0 l Diesel mit 170 PS und 9-Gang-Automatik, AD I, Winter-, Navi- & Soundpaket, alle Assistenzsysteme. Sitze Nappa-Leder schwarz.
    Nebenbei fahren wir: Audi TT Roadster Quattro 8N, Handschalter mit 225 PS sowie eine Honda Shadow 1100 ACE SC32 (made in USA) Bj.1995.



    Lebensmotto: Geht nicht, gibt's nicht !

    Mein Cherokee: 2015er Cherokee Limited, granite-crystal, 170 PS Diesel, 9-Gang-Automatik, AD I, Navi-& Soundpaket, Fahrassistenz- und Winterpaket., Nappaleder in schwarz

  • Ich könnte gar nicht sagen, welche farbe mir am besten gefällt. Weiß, schwarz, granit crystal ich weiß es nicht-finde alle wunderschön. Wobei wenn wir wünsch dir was spielen könnten, würde ich das beige (cashmere?) nehmen :P

    Nachdem ich meinen indianer aber statt um 49000 um nur 36500 bekommen habe (ohne km - war nur im lager), weiß ich, dass ich dieses angebot nicht so schnell noch einmal bekomme :P
    MY 2015 Jeep Cherokee Longitude, 170 PS, Navi und Sound - Paket, Komfortpaket, Winterpaket


    Mein Cherokee: Jeep Cherokee Longitude, 170 PS Automatik mit Vollausstattung