Raingler Innenraumnetz1.7

Krischan -

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • So. Da es morgen nach Frankreich geht habe ich das "Raingler" Innenraum-Dachnetz eingebaut. 105 Dollar für das Netz sind ja noch grade so OK. Aber 40 Dollar Versand machen das Ganze dann extrem. Weiterhin schlägt dann der Zoll nochmal mit knapp 25 Euro zu (die Versandkosten werden ja leider beim Warenwert mitberechnet). Das macht insgesamt ca. 160 Euro.
    Der Einbau ist recht einfach. Auch hier ein ABER: die Abdeckkappen der Plastikverkleidung werden ausgebaut und die mitgelieferten Schrauben ersetzen die vorhandenen. In der Einbauanleitung sieht das sauber aus. In echt schraubt man jedoch in ein gezacktes Loch, welches nicht abgedeckt ist hinterher und deswegen Scheixxx aussieht. Der größte Kritikpunkt ist aber der, dass die eine Längsseite des Netzes nicht aus Gummiband o.ä. besteht. Dadurch belastet man die Aufhängungspunkte sehr stark. Das geht also direkt auf die Haltegriffe, welche nur mit zwei kleinen Schrauben im Dach befestigt sind! Wenigstens die Längsseite des Netzes, welche über den Köpfen der Fondpassagiere ist, sollte etwas flexibel sein, was sie leider nicht ist.

    Fazit: Teurer Fehlkauf, weil wieder mal eine gute Idee schlecht umgesetzt ist!

    cdn.shopify.com/s/files/1/1108…l.pdf?2390638474087574022
    Bilder
    • Innenraum.JPG

      59,93 kB, 450×600, 199 mal angesehen

Bewertungen 1

  • 1.7
    Krischan - (Letzte Bearbeitung: )

    Qualität
    1
    Passgenauigkeit
    3
    Preis / Leistung
    1